Aktuelle Reisefakten Kroatien 2020

Timme007

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Jan. 2006
Beiträge
529
Zustimmungen
78
Punkte
28
Alter
36
Ort
Süd-Niedersachsen
@ Timme007: wie sieht es dieses Jahr Vorort aus, sind weniger Touristen als üblich zu verzeichnen?
Also in Medulin würde ich gegenüber der Vorjahre sagen, dass die Auslastung bei Rund 85% liegt. Pula war gestern auch proppenvoll - u. a. auch sehr viel Stau wegen Unwetter, Regen etc.
Das neue Krankenhaus war auch sehr gut besucht und fast alle Parkplätze belegt.


Von Corona merkt man hier nicht viel, was jedoch einem nicht dazu verleiten sollte, sich nicht an die Regeln zu halten. Fühle mich jedoch nicht unsicherer als zu Hause. Wenn man bei den Touristenständen mit dem Klimbim, sowie in Kaufhäusern und bei Menschenrudeln Maske trägt und an die Hygiene denkt, ist alles super. Die Zahlen in Istrien haben sich in den letzten 2 Wochen wieder halbiert. Nur noch 45 aktuell Infizierte. Wovor soll man da Angst haben?!? Respekt vor Corona sollte dennoch da sein!
Wünsche dir einen schönen Urlaub!
 

Timme007

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Jan. 2006
Beiträge
529
Zustimmungen
78
Punkte
28
Alter
36
Ort
Süd-Niedersachsen
Komme grad aus Pula wieder. Alter Verwalter - da ist die Hölle los... unglaublich. Ohne Abstand, dichtes Gedränge, keiner mit Maske! Nun ja.
 

Sabine

Mitglied
Registriert seit
26. Juni 2004
Beiträge
77
Zustimmungen
29
Punkte
18
Ich danke Dir für Deine Antwort und auch für Deine Sicht der Dinge. Die Medien machen mich schon wieder nachdenklich. Da ist in der Headline davon die Rede, daß die Fallzahlen auch in Istrien sprunghaft nach oben gestiegen waren, was im Verlauf aber wieder relativiert wird. Was soll man da noch glauben? Irre Zeiten....
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
9.543
Zustimmungen
18.703
Punkte
113
Komme grad aus Pula wieder. Alter Verwalter - da ist die Hölle los... unglaublich. Ohne Abstand, dichtes Gedränge, keiner mit Maske! Nun ja.
Hallo Timme, sowas wurde mir auch von einer Bekannten erzählt. Sie meinte in Ulm sei da weniger los!
Vielleicht möchtest du uns von eurem Urlaub Bilder zeigen;)

Ach, und gute Besserung für dein Ohr:)
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.314
Zustimmungen
2.824
Punkte
113
Also täglich lese ich Glas Istre, aber einen sprunghaften Anstieg der Fallzahlen, kann ich nicht aus Glas Istre bestätigen.

Die Zahlen von gestern, liegen aber noch nicht vor.

Jadran
 
Registriert seit
16. Juli 2013
Beiträge
131
Zustimmungen
218
Punkte
43
Ich danke Dir für Deine Antwort und auch für Deine Sicht der Dinge. Die Medien machen mich schon wieder nachdenklich. Da ist in der Headline davon die Rede, daß die Fallzahlen auch in Istrien sprunghaft nach oben gestiegen waren, was im Verlauf aber wieder relativiert wird. Was soll man da noch glauben? Irre Zeiten....
Hallo,
das ist mal wieder der Schlagzeilenjournalismus. Im Text steht es aber dann eh: „In Kroatien gab es einen Anstieg der Corona-Fälle bis zum 12. Juli. Seit diesem Datum sind die täglichen Neuerkrankungen rückläufig"

Ganz unten im Text steht ja, dass die 7-Tage-Indzidenz am 3. August 20 bei 10,2 liegt. Risikogebiet wäre es ab 50. Unser Landkreis hat heute 212 )-:
 

Timme007

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Jan. 2006
Beiträge
529
Zustimmungen
78
Punkte
28
Alter
36
Ort
Süd-Niedersachsen

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.314
Zustimmungen
2.824
Punkte
113
gerade lese ich ( 06.08.2020 ) in Glas Istre ein neuer Fall in Pula. Ein Bürger aus Italien , jetzt sucht man eine Lösung wie der nach Italien kommt.

Weitere Fälle sind nicht bekannt, Daten für ganz Kroatien liegen noch nicht vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sabine

Mitglied
Registriert seit
26. Juni 2004
Beiträge
77
Zustimmungen
29
Punkte
18
Hallo,

muss ich mich in Österreich oder Slowenien als Transitländer ebenfalls irgendwo registrieren lassen?
 

SL55

Mitglied
Registriert seit
26. Sep. 2019
Beiträge
93
Zustimmungen
127
Punkte
33
Alter
59
Hallo zusammen,
weiß von euch jemand ob der Grenzübergang Socerga (Buzet) für Touristen offen ist?
Gruß Hans-Peter
 
Registriert seit
16. Juli 2013
Beiträge
131
Zustimmungen
218
Punkte
43
Hallo,
viele Grüße aus Rabac. Wir sind gestern, Freitag um 10:30 Uhr bei uns weg gefahren und um 18:15 Uhr in Rabac angekommen. Reine Fahrzeit für die 560 km waren 7:15 Std. und das mit 1300 kg Bootstrailer am Haken.
Nur um Salzburg und Lubljana rum war viel Verkehr. Am Karawankentunnel waren 3 Autos vor uns an der Mautstation, bei Grenzkontrolle der Slowenen keine Wartezeit, durchgewunken. An der Grenze Rupa dann ein paar Autos, es waren 2 Spuren + Enter Croatia Spur. Zeitverlust 6 min .
War insgesamt so entspannt wie lange nicht mehr.
Campingplatz nur zu ca 50% belegt. Das wird ein super Urlaub.
 
Registriert seit
21. Juli 2006
Beiträge
66
Zustimmungen
0
Punkte
6
Guten Morgen Urlauberfreunde,
also wir beobachten die Zahlen ebenfalls seit Wochen da es bei uns nächste Woche ins ersehnte Land geht.
Was uns ein bischen nerft ist die unsicherheit in Quarantäne zu müssen und das kurzfristig. Siehe Spanien.
Klare Infos zum Stand wie die Zukunft aussieht bekommt man irgendwie nirgends.
Aus meiner Sicht ist das alles mit sicheren Abstand und Hygiene gut zu händeln ok Kids im Pool wohl eher nicht aber warum auch schließlich is ja nicht jeder ein potentieller Seuchenzombie.
Aber selbst da achten die Kids großteils ja selber drauf.
Punkt um lassen wir uns die schönste Zeit im Jahr nicht vermiesen und freuen uns riesig auf Istrien.

Wie ist den die aktuell beste Route ab Österreich nach Porec?

Wir wünschen alleneinen schönen Urlaub und bleibts gsund.
 
Top Bottom