Wie voll ist es 2020 bei Euch im Urlaubsort - was hat sich 2020 verändert...

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.592
Zustimmungen
3.312
Punkte
113
#41
richtig gesamt 12 neue.

die beiden aus pula ein ehe paar aus bosnien lebt aber in pula.
2 Tagen nach der Rückkehr hatten die Probleme.
die Räume der beiden wurden isoliert und dekontaminiert.
kontakte werden überprüft

bezüglich der 10 neuen, gibt es noch keine infos

Jadran
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
18.990
Zustimmungen
20.903
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#44
Freunde von mir sind derzeit mit den Motorrädern in Kroatien unterwegs. Die einen haben gestern mehrere Orte in Krk angefahren. Am Strand von Baska waren wenige Gruppen von Badegästen zu sehen. Das Motorradfahren auf der Insel ist natürlich ein Genuss weil es eigentlich fast nur den Verkehr der Einheimischen gibt.

Der andere Biker ist zur Zeit in Omis. Die Bilder zeigen eine leere Altstadt. Die meisten Restaurants sind jedoch geöffnet.

Ich war heute nach den morgendlichen Gartenarbeiten im Kantun in Medulin zum Frühstücken. Insgesamt waren über den Zeitraum von knapp zwei Stunden vier Tische besetzt, neben meinem noch einer mit deutschen Urlaubern.

Das Wetter ist seit meiner Ankunft am Mittwoch stabil. Tagsüber hat es hier in Liznjan 27 Grad Celsius, am Meer weht ein leichter Wind und das Wasser hat 23,5 Grad Celsius. Was will man mehr?

Ganz langsam arbeite ich auch meine Termine ab. Gestern bekam mein Audi in der Werkstatt meines Vertrauens neue Bremsbeläge für 250 Kuna plus den obligatorischen Kasten deutsches Bier. Zudem war vorgestern jemand hier um den Energiepass für mein Haus zu erstellen. Der ist wohl wichtiger als die Baugenehmigung. Und dann habe ich noch meine Palmen vom Efeu befreit. Aber das ist jetzt langsam ein anderes Thema.

Grüsse aus dem sommerlichen Liznjan von

Jürgen
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.592
Zustimmungen
3.312
Punkte
113
#45
hallo jürgen

250 Kn für die Erneuerung der bremsklötze am Audi vorne, sicher ohne material das ist geschenkt

paul
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
18.990
Zustimmungen
20.903
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#46
Hallo Paul,

Genau gesagt Bremsklötze beim A3 2.0 TDI Sportback S-line, Baujahr 2011, hinten, Klötze Fabrikat Zimmerman. Preis Material mit Arbeit und dem üblichen Freibier. Allerdings habe ich Ivan dieses Mal kein Bayerisches Bier mitgebracht sondern einen Kasten aus dem Norden (Hasseröder). Schließlich soll er die Vielfalt Deutschlands auch beim Bier kennenlernen.



Zurück zum Thema. Auf der Tourimeile in Medulin haben mittlerweile fast alle Restaurants und Bars und Läden geöffnet. Allein es fehlen um 11.00 Uhr noch die Touristen.


Grüsse

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert seit
14. Apr. 2012
Beiträge
82
Zustimmungen
63
Punkte
18
#47
Die Mobilheime auf Camp Nevio in Orebic auf der Halbinsel Peljesac sind zu etwa 20% belegt. Die Strandbar hat gestern eröffnet. Es ist herrlich ruhig und trotzdem nicht trist:
















Nebenan auf Camp Lavanda geht es auch noch beschaulich zu. Dort gibt es die neueren Mobilheime, aber von der Lage und der Vegetation her ist der Nevio unserer Meinung nach unschlagbar. Allerdings gibt es auf dem Lavanda ein spitzenmäßiges Restaurant, was wir gern besuchen. Das auf dem Nevio ist noch geschlossen.

Camp Lavanda:


 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert seit
14. Apr. 2012
Beiträge
82
Zustimmungen
63
Punkte
18
#48
Gestern unternahmen wir einen Ausflug zur Stadtmauer nach Ston und Dubrovnik.
Die Eintrittspreise sind derzeit überall stark reduziert und so traumhaft leer habe ich Dubrovnik sonst nur nachts um 1 erlebt.
Das ist derzeit die ideale Gelegenheit solche Hotspots zu erkunden...

Ston mit Mauer und Austernbecken:







Dubrovnik, man beachte auf dem 3. und 4. Bild wie leer es auf der Stadtmauer (links bzw. rechts am Bildrand) ist. Und das zum Preis von 50 statt 200 Kuna:














Auf dem Heimweg fuhren wir durch die Dingac-Weinberge und haben in der Konoba Braenovic in Dingac gegessen:






Den Blick gab es dann Abends auf den Peljesac-Kanal und Orebic:

 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
18.990
Zustimmungen
20.903
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#49


So sieht der Sandstrand von Medulin heute Nachmittag aus. Weiter vorne bei den Liegen sind mehr Urlauber. Alle Strandbuden sind geöffnet. Auch die WC vorne gegenüber der Döner Bude sind offen. Desinfektionsmittel gibts es da jedoch nicht.

Auf Camp Medulin kommen vereinzelt neue Camper an. Eines der beiden uralten zweistöckigen Sanitärgebäude aus Naturstein rechts vom Eingang wird gerade saniert. Das schaut kurz vor Fertigstellung innen ganz gut aus.


Grüsse

Jürgen
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
18.990
Zustimmungen
20.903
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#50


Die Liegen am Sandstrand in Medulin stehen so weit oder eng, je nach Betrachtungsweise, zusammen wie immer. Abstand etwa 1,50 Meter zwischen jeweils zwei Liegen. Die kosten zusammen mit einem Schirm 120 Kuna pro Tag.

Vor einiger Zeit hat ja ein ehemaliger User behauptet, dass die Liegen auf der Insel Levan gratis sein sollen. Diese Aussage wurde inzwischen widerlegt. Levan wird aktuell anscheinend ein Mal pro Tag von Medulin aus mit dem Taxiboot angefahren. Das startet wohl zu unterschiedlichen Zeiten, je nachdem wieviele Urlauber mitfahren. Bis heute habe ich bei der Vorbeifahrt an der Halbinsel Marlera nie mehr als ca. 15 Personen auf dem Schiff gesehen.

An der Küste der Marlera sind vereinzelt Badegäste zu sehen. Da hier um diese Zeit eh nie viele da waren ist der Unterschied zu vergangenen Jahren nicht groß.


Grüsse

Jürgen
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
11.574
Zustimmungen
22.090
Punkte
113
#51
Gestern unternahmen wir einen Ausflug zur Stadtmauer nach Ston und Dubrovnik.
Die Eintrittspreise sind derzeit überall stark reduziert und so traumhaft leer habe ich Dubrovnik sonst nur nachts um 1 erlebt.
Das ist derzeit die ideale Gelegenheit solche Hotspots zu erkunden...

Ston mit Mauer und Austernbecken:







Dubrovnik, man beachte auf dem 3. und 4. Bild wie leer es auf der Stadtmauer (links bzw. rechts am Bildrand) ist. Und das zum Preis von 50 statt 200 Kuna:














Auf dem Heimweg fuhren wir durch die Dingac-Weinberge und haben in der Konoba Braenovic in Dingac gegessen:






Den Blick gab es dann Abends auf den Peljesac-Kanal und Orebic:

Wunderschön! Vielen Dank für die schönen Bilder. Geniesst noch die angenehme Zeit, und lasst es euch gut gehen.
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
11.574
Zustimmungen
22.090
Punkte
113
#52


So sieht der Sandstrand von Medulin heute Nachmittag aus. Weiter vorne bei den Liegen sind mehr Urlauber. Alle Strandbuden sind geöffnet. Auch die WC vorne gegenüber der Döner Bude sind offen. Desinfektionsmittel gibts es da jedoch nicht.

Auf Camp Medulin kommen vereinzelt neue Camper an. Eines der beiden uralten zweistöckigen Sanitärgebäude aus Naturstein rechts vom Eingang wird gerade saniert. Das schaut kurz vor Fertigstellung innen ganz gut aus.


Grüsse

Jürgen
Sieht doch gut aus, und Desinfektionsmittel bzw. Handgel könnte ja jeder an den Strand mitnehmen.
Wir haben sowas auch immer dabei! Reicht ja, wenn Restaurants ihre Desinfektionflaschen an der Tür stehen haben. Benützt hier eh kaum einer:)
 
Registriert seit
12. Jan. 2007
Beiträge
82
Zustimmungen
31
Punkte
18
Alter
56
#53
Dubrovnik sieht ja toll aus - sicher eine gut gemachte Fotomontage :D

Man wir darüber nachdenken müssen, wie man mit dem Tourismus um geht. Ganz so glücklich waren wir nicht mehr ... Mußte z.B. 2019 in Baska Voda am Naturstrand ein gepflasterter Gehweg und ein eingezäunter Spielplatz gebaut werden? Der Reiz des Stradabschnitts und der Oseka-Bar ist nun auch schon fast dahin...
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
18.990
Zustimmungen
20.903
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#54
Wir waren gestern Abend im Stari Ribar in Liznjan beim Essen. Das Lokal war gut besucht. Vielleicht ist das aber auch dadurch bedingt, dass das Galiola, das Eden und das Hotel Livadic mit Restaurant Holiday noch geschlossen sind. Ob das Kaminada bereits offen ist, weis ich nicht.

Nebenan in Sisan hat das Baladur ab 17 Uhr geöffnet. Am Hauptstrand Puntice in Liznjan war gestern Nachmittag deutlich mehr los als am Vortag. Der Gemüse- und Obstverkäufer ist auch schon da. Mein Nachbar der insgesamt fünf Wohnungen vermietet erwartet heute die ersten Gäste für zwei Fewo.

Es dürften somit dieses Wochenende einige Urlauber anreisen.

Eine Bemerkung sei mir am Rande erlaubt. Gestern im Stari Ribar bestand die Wirtin darauf, mir beim ersten Besuch nach dem Winter die Hand zu geben. Meinem Hinweis auf Corona entgegnete sie lapidar mit den Worten "in Liznjan nix Corona". Hoffen wir, dass sie Recht behält.

Grüsse

Jürgen
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.582
Zustimmungen
12.488
Punkte
113
Alter
47
Ort
Kassel
#55
Vielen Dank, Danny, für die herrlichen Bilder. Unfassbar, wie leer Dubrovnik ist. Wenn ich die Bilder von Ston, Dingač und auch Dubrovnik sehe, bekomme ich durchaus Fernweh. Ich liebe die Gegend! :arghh:
 
Registriert seit
12. Jan. 2007
Beiträge
82
Zustimmungen
31
Punkte
18
Alter
56
#56
"in Liznjan nix Corona". Hoffen wir, dass sie Recht behält.
Genau das ist das Problem "der Mensch begreift es erst, wenn er direkt davon betroffen ist". Es ist sehr schwer sich eine freundschaftlich endgegen gestreckten Hand zu erwehren. Hoffen wir darauf, dass die Kroaten es noch verstehen (wollte erst schreiben "begreifen" :arghh:) , dass jeder Handschlag die Gesundheit und wirtschaftliche Gesundung gefährdet. Keine Panik aber etwas von sich auf Andere scließen was da Verhalten angeht...
 
Registriert seit
4. Juni 2017
Beiträge
47
Zustimmungen
152
Punkte
33
Ort
Nürnberg
#58
Hallo zusammen
hier im Raum Porec ist es ebenfalls eher ruhig. Wir sind seit Donnerstag da und gestern Früh auf dem Markt Und auch sonst ist es kein Vergleich zu den Vorjahren um diese Zeit. Der Parkplatz von Valamar am Friedhof ist nur zu einem Drittel belegt.
Bei uns hier in Montizana sind die meisten Ferienhäuser leer. An der Grenze muss aber gestern und heute gut was los gewesen sein. L.t. Google Maps heute Vormittag an beiden Übergängen rund 4km Stau.

Grüsse Alexander
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
18.990
Zustimmungen
20.903
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#59

Ralf 2.0

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Sep. 2019
Beiträge
274
Zustimmungen
427
Punkte
63
Alter
55
#60
Ist halt irgendwie ein Stück Heimat. Obwohl zu einem großen Braukonzern gehörig ( Anhäuser-Busch InBev ) wird regional im Harz gebraut.
Aber irgendwie schmecken diese Konzernbiere zwar nicht schlecht aber irgendwie gleich.:embarassed:

Was anderes ist es imho hier, einen Kasten Einbecker mitzubringen , ist immer richtig :bia:wenn es ein Bier aus dem Norden sein soll.
 
Top Bottom