Eure Kommentare zu unserem Adventskalender 2019

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.666
Zustimmungen
11.580
Punkte
113
Ort
Saarland
#23
Sitze gerade nach Feierabend bei einem Cafe und lese die Geschichte.
Diese Traditionen mit Selbstgemachtem liebe ich eigentlich auch sehr. Leider kommt es wirklich abhanden wegen der ganzen Vorgaben des Arbeitgebers ,wenn man noch voll im Berufsleben steht.
Danke Angelika für die nachdenklich stimmende Geschichte.
 

Kastela

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7. Jan. 2009
Beiträge
3.422
Zustimmungen
12.751
Punkte
113
Ort
Kastela Haus Viersen
Website
www.haus-viersen.hr
#24
Es freut mich,das ich mit dem Gedicht richtig lag.
Ute und das ist das traurige in der heutigen Zeit.Keiner nimmt sich mehr Zeit,weil man sie teilweise nicht mehr hat.
Und dadurch gehen Traditionen verloren und es passiert das,welches das Gedicht beschreibt.
Nehmt euch die Zeit.
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
20.517
Zustimmungen
17.697
Punkte
113
Ort
Medulin
#25
Ich weiß nicht, warum die Leute alle keine Zeit haben. Was machen die alle tagein tagaus?
Ich habe sehr viel Zeit.
Trotz Full-Time-Job und diverser Nebenbeschäftigungen und hoher Reisetaetigkeit mache ich oft auch einfach gar nichts und lungere auf der Couch herum.

Danach sage ich einfach, ich hatte keine Zeit fuer dieses oder jenes, in Wahrheit hatte ich aber schlicht und einfach keine Lust dazu. :)

Da ich mich fuer einen ziemlich durchschnittlichen Menschen halte, gehe ich davon aus, dass das bei den meisten anderen auch so ist, sprich: Die fehlende Zeit ist meist nur eine Ausrede. :)

Ausnahmen bestätigen die Regel. ;-)
 

Barraquito

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5. März 2018
Beiträge
3.060
Zustimmungen
6.369
Punkte
113
#26
Natürlich, so ist es: wenn einem etwas wichtig ist, wirklich wichtig, dann hat man Zeit, dann nimmt man sie sich.

Für mich ists eine der am meisten verwendeten Ausreden.
 

Mifle0371

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
9. Apr. 2008
Beiträge
2.239
Zustimmungen
667
Punkte
113
Ort
Chemnitz
#27
Danke Sylvi für das Gedicht in deiner Mundart, ich musste langsam lesen und habe alles verstanden. Dich habe ich ja auch gut verstanden bei unseren Telefonaten ;)Grüße aus Chemnitz von
Michael
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
1.841
Zustimmungen
4.031
Punkte
113
Alter
46
Ort
Landkreis Börde
#28
Angelika, danke für das 4.Türchen.
Ja, das Gedicht regt auch einmal zum Nachdenken an und es steckt viel Wahrheit darin.
Die Wurst, ist das so eine Art Knacker geworden? Sieht jedenfalls sehr lecker aus.:happy:

Liebe Grüße, Daniel.
 

Barraquito

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5. März 2018
Beiträge
3.060
Zustimmungen
6.369
Punkte
113
#31
Ute, wunderbar!:kiss:

--

Stimmt eigentlich die Geschichte mit der großen Liebe der Saarländer zu Maggi??
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
7.888
Zustimmungen
15.868
Punkte
113
#35
Danke Ute für die schöne Geschichte. Ich kann sie gut verstehen. Schöner Dialekt! Gefällt mir auch gut :)
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.666
Zustimmungen
11.580
Punkte
113
Ort
Saarland
#37
@hlubk ,schön deine Impressionen dem hohen Norden. Jetzt hab ich eine ungefähre Vorstellung davon wie die Vorweihnachtszeit bei euch ist .Sie unterscheidet sich nicht wesentlich von unserer im Südwesten. Außer das ihr am Wasser seid . Das gibt wieder ein anderes Flair. Nächstes Jahr werde ich mir den Norden etwas genauer anschauen .
Möchte dann zu unserem Sohn nach Wilhelmshaven . Ich liebe die roten Backsteinbauten ,die Ruhe ,die Luft dort,einfach alles...
 
Top Bottom