Es war einmal stressig über Triest/Italien zu fahren

Lanumisu

neues Mitglied
Registriert seit
11. Juli 2007
Beiträge
7
Punkte
0
Alter
36
Zitat von Barbara0703:
Ich wollte doch jetzt keine neue Diskussion über das altbekannte Thema (Slowenien oder Italien) auslösen :!:
c021.gif
. Da teilen sich ja sowieso die Meinungen.

Nochmal: Letztes Jahr wurde davor gewarnt, durch Triest zu fahren, weil dort eine Riesenbaustelle war. Da das aber unserere altbewährte Strecke ist, möchte ich jetzt einfach wissen, ob man dort nun wieder problemlos fahren kann oder nicht.

Ja Wallbergeler, Baustellen gehören leider zum normalen Straßengewirr. ;D ;D

Bin durch Triest gefahren. Werde ich nicht empfehlen.
 

Huberlinger36

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Sep. 2005
Beiträge
1.071
Punkte
83
Im Mai und im Juni bin ich problemlos durch Triest gefahren. Da war natürlich keine Hochsaison.
Mit dem Gespann bin ich früher auch mehr oder weniger gut durch Triest gerutscht. Heutzutage würde ich damit allerdings die von Burki bevorzugte Strecke nehmen.
Ansonsten ist es wohl wie mit der Jugend: Jeder muss seine eigenen Fehler und Erfahrungen machen.
Außerdem ändert sich die Verkehrslage täglich. Die wunderbarste Strecke kann durch eine kleine Baustelle oder einen Unfall zum Horror werden. Hinterher ist man immer schlauer.
MfG. Huberlinger36
 

papermaker

Mitglied
Registriert seit
4. Jan. 2007
Beiträge
38
Punkte
0
Alter
36
Ich muss hier ein ganz grosses Dankeschön an mlini83 aussprechen.
Hätte ich die bebilderte Fahrtbeschreibung nicht gelesen und mich nur auf mein Kartenmaterial verlassen, hätte ich mich sicher, letzte Woche, verfahren.
So sind wir eigentlich relativ entspannt der Strecke gefolgt und haben jede Menge Autofahrer gesehen, die besser vorher dieses Super-Forum durchstöbert hätten.

Vielen Dank

Ein Reisebericht ist in Arbeit

papermaker
 

Hartmut

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Apr. 2004
Beiträge
7.222
Punkte
48
Zitat von papermaker:
Hätte ich die bebilderte Fahrtbeschreibung nicht gelesen und mich nur auf mein Kartenmaterial verlassen, hätte ich mich sicher, letzte Woche, verfahren.
So sind wir eigentlich relativ entspannt der Strecke gefolgt und haben jede Menge Autofahrer gesehen, die besser vorher dieses Super-Forum durchstöbert hätten.

Vielen Dank

Hallo papermaker,

dafür war er ja auch gedacht!

Die Reisenden sollen sich im Dschungel von Triest nicht verfransen. Deshalb habe ich die Fotos geschossen und ich habe auch schon von anderer Seite gehört, dass man sich die Route mit Bildern ausgedruckt hat und so proplemlos Triest durchfahren hat.

Danke
 

Toli

neues Mitglied
Registriert seit
29. Juli 2007
Beiträge
17
Punkte
0
Alter
52
S U P E R ! ! ! !

Das mit riesigem Abstand beste, was es im www. gibt, bzw. ich gefunden hab.

Ausgedruckt is es und in 2 Wochen werd ich es abfahrn.
Abfahrt hier ist si gegen 15 Uhr, Nachtruhe, wenn ich nicht vorher schon müde bin, in der Nähe von Südrast und am So. morgen dann den Rest.

Danke für dies exellente Wegbeschreibung.

Gruss Toli
 

dirkman14

neues Mitglied
Registriert seit
18. Dez. 2005
Beiträge
12
Punkte
0
Alter
55
DANKE !!!!!!!!!!!!

wir haben uns die Route ausgedruckt und sind dann am 27.07.2007 genau nach Bebilderung gefahren und müssen sagen " einfach super". Vielen dank an Mlini 83 das du Dir die Mühe gemacht hat die Strecke zu fotografieren und in Forum zu stellen. Es hat uns sehr geholfen und wir waren Ruck Zuck durch Triest.
Nochmals vielen Dank

Viele Grüße aus Unterfranken
Dirkman
 

Toli

neues Mitglied
Registriert seit
29. Juli 2007
Beiträge
17
Punkte
0
Alter
52
Ausgedruckt,
abgefahrn, genau dran geahlten, immer die komischen Hochhäuswr im Blick, und nicht verfahrn,

absolut klasse, das ist ne Top-Wegbeschreibung.
Vielen Dank dafür.



Gruss Toli
 
F

Fred

Guest
Wir haben die beiden Alternativen von Villach aus über Lubljana bzw. Udine per Tageszähler nochmals gemessen.

Über Lubljana ist es exakt 30km kürzer, wenn man jedoch über Udine fährt und sich in Triest an die Route von Hartmut hält und sich somit nicht verfranzt, ist diese Strecke sowohl schneller, bequemer und auch um 4€uro billiger zu fahren.
 

RE2000

Mitglied
Registriert seit
25. Apr. 2007
Beiträge
42
Punkte
0
Alter
36
Ausserdem zu bedenken: Ein Navi ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand; insbesondere nicht den Sehnerv, um Verkehrschilder zu erfassen.

Ein Navi ist ein System, das sich auf Daten bezieht, die schon vor geraumer Zeit erhoben worden sind.

Eine neue Verkehrsführung ==> aus die Maus!

Viele Grüsse

Johannes
 
D

Dieter

Guest
Zitat von F. Rink:
Wir haben die beiden Alternativen von Villach aus über Lubljana bzw. Udine per Tageszähler nochmals gemessen.

Über Lubljana ist es exakt 30km kürzer, wenn man jedoch über Udine fährt und sich in Triest an die Route von Hartmut hält und sich somit nicht verfranzt, ist diese Strecke sowohl schneller, bequemer und auch um 4€uro billiger zu fahren.

Ja Fred,

wir haben es auch gemessen und sind bei 31 km gelandet,aber 1 km hin oder her was ist das schon.

Annette und Hartmut ,

wir kennen die Strecke gut aber ich hab das mal kopiert und die Conny hat mich laut eurer Fotos durch Triest gelotst,Problemlos.
Muß natürlich sagen das die Conny immer als Beifahrer dabei ist,ein Beifahrer paßt nicht so auf ,der schaut sich die Gegend an und somit ist sie eigentlich auch das erste mal richtig durch Triest gefahren.

Hab ihr toll gemacht und sicher für Fremde eine große hilfe.
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
24.152
Punkte
114
Alter
67
Ort
Baden-Württemberg
Webseite
www.adriaforum.com
Also nochmal zu der Strecke!

Ich bin die jetzt (rückwärts) von Kroatien aus gefahren - über Triest.

(nicht über die Autobahn ab Koper >Richtung Lubljana Grenzübergang Sezana >meine bevorzugte Strecke!)

Die Strecke ist gut ausgeschildert.

Trotzdem habe ich einen Zeitvorteil nicht spüren können, eher Konzentration an dem Kreisverkehr und der Ortsdurchfahrt.

Ok - Rückfahrt ist man ausgeruht- aber auf der Hinfahrt werde ich Triest weiterhin umfahren.

Wenn der Tunnel bei Triest fertig ist sieht es vielleicht anders aus, ansonsten konnte ich keine Vorteile entdecken.

Ich bleibe somit bei meiner alten Autobahnroute, auch wenn es 20 Km mehr sind.

burki
 
F

Franto

Guest
Am Grenzübergang SLO - IT östlich von Triest ist jetzt wieder ein kleines Stück des italienischen Teils der Autobahn in/von Richtung SLO fertig gestellt.

Trotzdem ist dort zwischen Muggia und Triest bei der Abfahrt aus südlicher Richtung noch immer der Straßenwirrwarr vorhanden und erfordert vor allem von den Touristen eine hohe Konzentration, damit man die richtige (schmale) Auffahrt zur Triest-Umgehungsstraße bzw. Autobahn bei der Grandi Motori erwischt.
Nach dem gegenwärtigen Stand der Bauarbeiten zu schließen dürfte vielleicht 2009 dann doch auch der italienische Teil des Autobahnstücks zur A 4 fertig sein...
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.932
Punkte
113
euro beschreibung ist perfekt

ich kenne die ja im schlaf, jeder stein stimmt

jadran
 
A

anä

Guest
Hat sich denn an der Beschilderung in letzter Zeit etwas getan oder ist sie immer noch so verwirrend? Wir haben uns damals nämlich auch heftigst verfahren und durften die tolle Rundfahrt erleben :(
 

luxemburger

neues Mitglied
Registriert seit
28. Apr. 2008
Beiträge
3
Punkte
0
Alter
65
Hallo, also so wie ich das verstehe und was hier so geschrieben wird, fahre ich dann (3 Aug.) mit meinen WoWa (7m) besser durch den Karawankentunnel als durch Triest ??? :)

Enge Strassen bin ich zwar auch aus den letzten 8 Jahren am Balaton ( Plattensee) gewöhnt. :roll:

Schöne Grüsse aus Luxemburg :lach: :runningdog:
Manni
der
Luxemburger
 
L

Lutz

Guest
@luxemburger

JA! und am besten so losfahren, dass Du gegen Mitternacht in Österreich bist...
 

Christl

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
19.741
Punkte
113
Ort
Bayern + Istrien
Würd mich mal interessieren, wer auch schon im Firmengelände von Grandi Motori war, ich denke nicht nur wir :mrgreen:
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.932
Punkte
113
ich mit werksführung danch zum essen ist aber schon was her du meinst doch in trieste oder?

ist ein riesen gelände

jadran
 

Christl

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
19.741
Punkte
113
Ort
Bayern + Istrien
eben und wenn man nicht genau aufpasst, kanns schon passieren, dass man plötzlich im Werksgelände steht statt auf der Straße nach Norden
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.932
Punkte
113
nein nein nein das ist doch gut beschildert dazu die großen werktore
das siehst doch.

auch fahre ich nicht die strecke in der regel sondern leicht an der stadtgrenze. #

auch sind eben skipper schlauer wir autofahrer

jadran
 
Top Bottom