Wird Corona die Saison 2020 in Kroatien beeinflussen?

Mick

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.940
Zustimmungen
1.699
Punkte
113
Alter
46
Ort
Olching, Germany
Istra News meldet auf Facebook:

Schlechte Nachrichten ... WIR HABEN WIEDER CORONAVIRUS IN ISTRIEN Dies ist ein ausländischer Staatsbürger, eine Person aus Selbstisolation, die am 2. Mai mit dem Flugzeug von Frankfurt nach Zagreb aus Spanien kam. Passagiere mit einem positiven Test auf Coronavirus-Infektion wurden später in diesem Flugzeug registriert. Derzeit werden 26 Tupferproben auf vermuteten Coronavirus getestet

 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
3.582
Zustimmungen
4.743
Punkte
113
Paul das ist nicht gut, besser warten bis September oder einen Privatflug suchen, der noch Stunden braucht und Geld für Sprit. Gruß Traudl
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
9.072
Zustimmungen
17.990
Punkte
113
Hallo ihr Lieben! Ich brauche jetzt eine Info von euch!
Meine Lieben haben vom 13. Juni an auf einem CP gebucht. Anreisetag ist leider nur der Samstag.
Nun geht aber die Reisewarnung bis 15. Juni!
Was meint ihr? Können sie aus Deutschland ausreisen und mit Buchungsbestätigung in Kroatien einreisen?
Würde mich sehr über konkrete Antworten freuen. Bitte keine Vermutungen;) Sie sind sich nämlich so unsicher, dass sie schon deshalb stornieren wollen.
Aber wegen 2 Tage????
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.015
Zustimmungen
16.412
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Hallo Julia,

Was bis dahin ist, kann dir niemand sagen. Aber "deine Lieben" können jetzt auch schon nach Kroatien reisen. An der Grenze müssen sie die Buchungsbestätigung vorzeigen und die Handynummer angeben. Dazu kommt wohl für dieses Procedere eine Wartezeit von fünf bis zehn Minuten pro Fahrzeug. In den letzten beiden Tagen soll es deshalb zu langen Wartezeiten an der Grenze gekommen sein weil vor allem Slowenen nach ihren Ferienimmobilien schauen wollten. Die mussten dazu einen Grundbuchauszug vorzeigen.

Allerdings ist es bis zum 13.6. noch etwas Zeit und das alles wird sich bestimmt noch ändern.

Grüsse

Jürgen
 

l200auto

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
510
Zustimmungen
248
Punkte
43
Das Thema Durchreisen durch Länder und die Einreise dann nach kroatien wird ja hinreichend in den Medien und Foren diskutiert. In unseren medien dazu weniger.
Man Kann aus Deutschland raus ohne Probleme - Durch Österreich wohl auch - Slowenien scheint auch keine Probleme mehr damit zu haben. Bleibt Einreise Kroatien halt.
14 Tage Quarantänezeit gibts wohl auch nicht mehr. Sieht doch dann ganz nett aus.
Und was kommen wird - keiner weiß es so genau. Hoffen wir das beste.
LG andreas
 

Rabac-Fan

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
4. Apr. 2007
Beiträge
1.400
Zustimmungen
386
Punkte
83
Ort
bei Bremerhaven
@I200auto: Wie schon im Blog "Aktuelle Reisefakten Kroatien 2020" von mir geschrieben:

Diese Meldung vom HAK (kroatischer ADAC) ist Stand jetzt wohl die aktuellste (betrifft die Einreise nach Kroatien):
Der Link: https://www.hak.hr/de#grenzuebergaenge

Der Text (Auszug):
Die EU-Bürger dürfen in/aus Kroatien im Fall wirtschaftlicher, geschäftlicher, touristischer Aktivitäten (wird mit den Dokumenten bestätigt). Um zu überprüfen, ob Sie die Bedingungen für den Eintritt in Kroatien befriedigen, können Sie erfahren auf: uzg.covid@mup.hr .

Gruß Arno
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.246
Zustimmungen
2.768
Punkte
113
Bekannte von uns sind Heute auf der Insel Hvar mit dem Pkw angekommen.

Die Reise verlief ohne Probleme. An der Grenze D/Österreich wurde ein Papier gezeichnet, das ein nur Durchfahren erlaubt.
An der Grenze Kroatien, wurde ein Grundbuchauszug gefordert.

weitere fahren morgen

Jadran
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
9.072
Zustimmungen
17.990
Punkte
113
Hallo Paul, danke für deine Rückmeldung. Auch ich habe so ähnliche Informationen von Bekannten.
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.246
Zustimmungen
2.768
Punkte
113
Gerade erfahre ich, es gibt keine Touristen in Rovinj wie auch in der Web Cam ersichtlich.
Somit auch keine Touristen Schiffe. Langsam breitet sich dort Panik aus. Die Bürger haben kein Geld.

jadran
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.015
Zustimmungen
16.412
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Bekannte von uns sind Heute auf der Insel Hvar mit dem Pkw angekommen.

Die Reise verlief ohne Probleme. An der Grenze D/Österreich wurde ein Papier gezeichnet, das ein nur Durchfahren erlaubt.
An der Grenze Kroatien, wurde ein Grundbuchauszug gefordert...
hallo Paul,

vielleicht kannst du noch herausbekommen, ob es für Austria und Slowenien eine zeitliche Vorgabe für den Transit gibt. Des weiten die Fragen, ob tatsächlich kein Tankstopp oder kein Halt zum Essen wo auch immer eingelegt werden darf?

grüsse

jürgen
 

Mick

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.940
Zustimmungen
1.699
Punkte
113
Alter
46
Ort
Olching, Germany
Kroatisches
Institut für öffentliche Gesundheit (HZJZ)
Zagreb, 11. Mai 2020

Empfehlungen für Campingplätze und Yachthäfen während der COVID-19-Epidemie

Im Rahmen des Neustarts bestimmter Aktivitäten und auf der Grundlage der Entscheidung, die derzeitigen Maßnahmen anzupassen, um den Betrieb von Campingplätzen und Yachthäfen zu ermöglichen, wird empfohlen, dass alle Betreiber von Campingplätzen / Yachthäfen die folgenden Anweisungen befolgen:

1. Allgemeine Regeln und Bedingungen für Campingplätze und Yachthäfen

Körperliche Distanzierung. Jeder muss die 1,5-Meter-Regel zur sozialen Distanzierung auf dem gesamten Campingplatz / Yachthafen einhalten (an der Rezeption, Tischen in Gaststätten, Stränden - z. B. Liegen, Sonnenschirmen, Schlangen in Bars, Geschäften, Kiosken, Gefrierschränken usw.). . Einrichtungen mit Sitzgelegenheiten oder Liegestühlen und Sonnenschirmen sollten diese neu anordnen, damit die Kunden den Abstand von 1,5 Metern einhalten können. Darüber hinaus muss jeder die Regel bezüglich der maximal zulässigen Anzahl von Personen in Innenräumen (verschiedene Einrichtungen, offizielles Fahrzeug des Campingplatzes / Yachthafens, Kinder in Miniclubs, Sport- und Freizeiteinrichtungen usw.) gemäß den vordefinierten Kriterien einhalten.

Desinfektionsmittel.

Händedesinfektionsmittelspender (die Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis mit mindestens 70 Prozent Alkohol oder ein anderes Hautdesinfektionsmittel mit nachgewiesener viruzider Wirkung enthalten) müssen am Eingang zu jedem Innenbereich des Campingplatzes / Yachthafens (Rezeption, Sport- und Freizeiteinrichtungen) aufgestellt werden , Geschäfte, Kioske, Zahlungskabinen) und in jedem Bereich nur für Mitarbeiter.

Sichtbare Hinweise und gastrelevante Informationen.

In jedem für Gäste und an ihren Eingängen bestimmten Innenraum müssen Hinweise zu den wesentlichen Hygienemaßnahmen sowie Richtlinien zu den geeigneten Verhaltens- und Schutzmaßnahmen vorhanden sein, die die Gäste befolgen müssen oder die für diese Räume gelten.

Die gleichen Informationen können den Gästen beim Check-in zur Verfügung gestellt werden.

Das Personal muss auch Telefonnummern für die relevanten medizinischen Zentren, Gesundheitseinrichtungen und alle anderen Personen angeben, an die es sich wenden sollte, wenn es den Verdacht auf eine COVID-19-Infektion hat.

Maximale Anzahl von Personen in einem Raum.

Jeder muss die Regel bezüglich der maximal zulässigen Anzahl von Personen in bestimmten Innenräumen gemäß der 1,5-Meter-Regel zur sozialen Distanzierung einhalten.
Gesichtsmasken. Das Tragen von OP-Masken oder Mund-Nasen-Schutz in den Innenräumen von Hotels wird empfohlen.

Schutzausrüstung.

Den Mitarbeitern müssen ausreichend Gesichtsmasken und OP-Handschuhe zur Verfügung stehen.


Papierhandtücher und Einwegmaterialien.

Zum Reinigen, Waschen und Desinfizieren müssen ausreichend Papiertücher (Servietten) und andere Einwegmaterialien und -produkte vorhanden sein.


Müllentsorgung.

Abfallbehälter mit geeigneten Deckeln müssen in jedem Innenraum des Campingplatzes aufgestellt werden.


Reinigung.

Für Mobilheime, Apartments und andere Orte, sofern zutreffend, wird empfohlen, diese erst nach dem Check-out der Gäste zu reinigen (es wird empfohlen, die soziale Distanzierung einzuhalten

Regel beim Wechseln ihrer Handtücher und Bettwäsche, z. Austausch gebrauchter Handtücher und Bettwäsche gegen saubere am Eingang zu den genannten Einrichtungen).

Anweisungen zur Einhaltung allgemeiner und hygienischer Maßnahmen.

Anweisungen zur Reinigung und Desinfektion finden Sie unter folgenden Links:
• Reinigung und Desinfektion von Räumen ohne COVID-19-Patienten: https://bit.ly/3dyWpDs
• Reinigung und Desinfektion von Räumen, in denen Personen im Verdacht stehen, mit COVID infiziert zu sein.
19 blieben: https://bit.ly/2LdCNbH
• WIE MAN DAS TÄGLICHE LEBEN IN KROATIEN ANPASST - Zusätzliche Anweisungen für Einzelpersonen -
Was können Sie für sich und Ihre Lieben tun: https://bit.ly/3dsuFAf

2. Rezeption


Körperliche Entfernung an der Rezeption.

Es muss genügend Platz zwischen dem Personal an der Rezeption und den Gästen sowie zwischen den Mitarbeitern selbst vorhanden sein. Die Check-In / Check-Out-Zeit muss auf nicht mehr als 15 Minuten verkürzt werden (Definition des engen Kontakts). Wenn dies nicht möglich ist, muss die Rezeption über Separatoren verfügen (aus Plexiglas oder einem ähnlichen Material, das die Sicherheit gewährleistet) erforderlicher Hygieneabstand). Die maximale Anzahl von Personen in der Nähe der Rezeption wird durch physische Abstandsmaße von mindestens 1,5 Metern reguliert und begrenzt. An der Rezeption muss genügend Platz vorhanden sein, um physische Entfernungen beobachten zu können.


Gäste und Mitarbeiter informieren. Das Personal an der Rezeption muss über die COVID-19-Krankheit gut informiert sein, damit es seine Aufgaben ungehindert ausführen und eine Ausbreitung der Krankheit auf dem Gelände verhindern kann. Sie sollten in der Lage sein, Gäste, die Fragen zu den Regeln des Campingplatzes / Yachthafens haben, über vorbeugende Maßnahmen oder andere Dienstleistungen zu informieren, die sie möglicherweise benötigen (z. B. medizinische oder Apothekendienste in der Umgebung oder auf dem Gelände, Telefonnummern für Bereitschaftsdienste) medizinische Einrichtungen, Krankenwagen usw.).
Einsatz von Technologie. Wenn das Camp oder der Yachthafen bereits über die technischen Kapazitäten verfügt, sollten sie Anmeldungen und Buchungen von zu Hause aus über das Internet (die Option besteht darin, die technischen Voraussetzungen für direkte Anmeldungen über eVisitor zu prüfen), kontaktlose Zahlungen, Zahlung per Vorausrechnung, Selbst- fördern Scannen von Dokumenten usw. (falls zutreffend und möglich).


Auschecken.

Gäste sollten angewiesen werden, ihren Check-out im Yachthafen oder auf dem Campingplatz im Voraus anzukündigen, damit die Rechnungen rechtzeitig erstellt werden können und sie nicht unnötig an der Rezeption verweilen müssen.
Belüftung. Alle Räume sollten regelmäßig ausgestrahlt werden.
Empfangshygiene.

Die Oberfläche der Rezeption sollte regelmäßig (z. B. stündlich) desinfiziert werden, und die Rezeptions- und Check-out-Bereiche (Oberflächen, die regelmäßig berührt werden) sollten in der Regel nach jedem Gast desinfiziert werden.


Wechselstube und Geldautomaten.

Geldwechsel und -abhebungen sollten nach Möglichkeit an Geldautomaten außerhalb des Empfangsbereichs erfolgen. Händedesinfektionsmittel müssen neben jedem Geldautomaten platziert werden.


Toilettenhygiene.

Öffentliche Toiletten sollten alle zwei Stunden oder häufiger gereinigt, desinfiziert und gelüftet werden. Für die tägliche Reinigung jedes Toilettenbereichs sollte mehr Personal eingesetzt werden. Gleichzeitig sollte der Toilettengebrauch durch die Größe und die vorgeschriebenen Hygienebedingungen eingeschränkt werden.

Teil 2

Kindereinrichtungen.

Diese Einrichtungen müssen so funktionieren, wie es für Kindergärten und städtische Spielplätze vorgeschrieben ist.

Richtlinien finden Sie auf der HZJZ-Website.


Verfügbarkeit der Ausrüstung.

Im Bedarfsfall sollten den Gästen leicht verfügbare Thermometer sowie Gesichtsmasken und Handschuhe zur Verfügung gestellt werden (auf Anfrage).


Personal.

Die Anzahl der Mitarbeiter wird reduziert (je nach Bedarf je nach Bedarf).

Das Personal sollte in Schichten arbeiten und beim Schichtwechsel nicht in Kontakt kommen.

Die Personallounge sollte regelmäßig gelüftet und die Oberflächen dort mit Desinfektionsmitteln gereinigt werden.

Die Wohneinheiten oder der Empfangsbereich sollten die Telefonnummer des Hotelmitarbeiters haben, der bei Verdacht auf COVID-19-Infektionen die Kommunikation mit den Gesundheitsbehörden übernimmt. Wenn möglich, sollte es möglich sein, Check-in- und Grundoperationen direkt vom eigenen Fahrzeug aus durchzuführen.


Toiletten.

Toiletten sollten Richtlinien zu Verhaltensregeln und Schutzmaßnahmen (physische Distanzierung, Händedesinfektionsmittelspender usw.) enthalten. Wenn möglich, sollten Token-Spender für Waschmaschinen-Token vorhanden sein.

Bereiche müssen gründlicher und häufiger gereinigt sowie desinfiziert und gelüftet werden.

Gäste sollten ermutigt werden, wenn möglich mehr Familienbäder zu nutzen (ein geschlossener Bereich mit allen Einrichtungen eines Hausbadezimmers, der unter dem Schlüssel aufbewahrt wird und nur von einer Familie genutzt wird).

Je nach Belegung des Campingplatzes / Yachthafens müssen häufigere Toiletten vorhanden sein.


3. Gaststätten auf Campingplätzen / Yachthäfen


Arbeitsorganisation.

Es sollten Hinweise angebracht werden, die eine physische Distanz von mindestens 1,5 Metern fördern. In den Einrichtungen sollten die Tische leer bleiben, bis die Gäste ankommen, und das Besteck sollte serviert werden, sobald sie Platz genommen haben.

Es wird empfohlen, die Menüs am Eingang oder an anderen sichtbaren Stellen anzuzeigen, und sie sollten laminiert werden.

Herkömmliche Menüformulare sollten entfernt werden.

Die Gäste sollten über das mündlich oder auf andere akzeptable Weise angebotene Essen und Trinken informiert werden.


Beschränkung der Anzahl der Gäste.

Die Beschränkung der Anzahl der Gäste kann erreicht werden, indem alle Tische in einem Abstand von 1,5 Metern aufgestellt werden.

Die Einreise von Gästen sollte so geregelt werden, dass ein Gast oder eine Gruppe von Gästen erst eintreten kann, wenn eine vorherige Gruppe die Einrichtung verlassen hat. Der physische Abstand zwischen Gruppen von Gästen sollte mindestens 1,5 Meter betragen. Die Tische sollten so beabstandet sein, dass physische Abstände zwischen ihnen eingehalten werden, damit keine Gruppe weniger als 1,5 Meter voneinander entfernt ist. Organisierte Gruppen können zusammen sitzen, separate Gruppen müssen jedoch mindestens 1,5 Meter voneinander entfernt sein. Beispielsweise kann eine Familie mindestens 1,5 Meter von einer anderen Gruppe von Gästen entfernt sitzen, selbst wenn sie an großen Tischen sitzt, die normalerweise für mehr Personen gedacht sind.


Servieren von Speisen und Getränken.

Wo immer möglich, sollten die Gäste am Tisch bedient werden.

Wenn es sich bei dem Service um ein Buffet handelt, sollten die Speisen und Getränke nach Möglichkeit so serviert werden, dass die Gäste keine Speisen selbst zu sich nehmen können, die nicht als separate Gerichte serviert werden.

Während ihres Aufenthalts und insbesondere im Falle eines Buffets sollten die Gäste einen Abstand von 1,5 Metern einhalten, mit Ausnahme von Familienmitgliedern, die diesen Abstand nicht einhalten müssen.

Als Gast des Hotels können Sie auch eine Mahlzeit oder ein Getränk anfordern, das Sie auf der Terrasse oder in einem anderen Außenbereich genießen können.

Bei der Bestellung zum Mitnehmen müssen sie einen physischen Abstand von 1,5 Metern zu anderen Gästen einhalten, die in der Schlange stehen.

Die Gäste können an der Bar bestellen und ihr Essen und Trinken mitnehmen, aber sie dürfen nicht verweilen. Stehende Gäste, die die erforderliche Entfernung einhalten, können bedient werden, um ihre Speisen und Getränke aus der Hand zu genießen.

Gäste im Freien bedienen.

Es muss einen bestimmten Server geben, der eine vordefinierte Anzahl von Tabellen bedient, um eine Vermischung von Mitarbeitern und Gästen so weit wie möglich zu verhindern.

Der Server muss seine Hände zwischen der Annahme von Bestellungen und der Bedienung von Gästen desinfizieren.


Drive-In-Bestellungen.

Die Möglichkeit, Drive-In-Bestellungen einzuführen und das Essen direkt aus dem Fahrzeug zu holen, wird derzeit erwogen.


Lebensmittellieferservice.

Es besteht die Möglichkeit, Lebensmittellieferungen in verschiedene Wohneinheiten einzuführen (Option: keine Tischversorgung in einem Betrieb). Derzeit wird auch die Möglichkeit in Betracht gezogen, Lebensmittellieferungen (Backwaren usw.) direkt an Wohneinheiten zu liefern.

Händedesinfektionsmittelspender müssen am Eingang zu jedem Raum aufgestellt werden, an dem Speisen und Getränke serviert werden.

Die andere Möglichkeit besteht darin, allen Gästen Händedesinfektionstücher anzubieten.

Jedes Mal, wenn ein Gast oder Gäste abreisen, müssen die (laminierten) Speise- und Getränkekarten desinfiziert werden, oder die Einrichtung kann Einweg-Speise- und Getränkekarten verwenden.

Darüber hinaus müssen nach dem Verlassen des Gastes das Geschirr und andere Tischutensilien gewechselt und desinfiziert werden (Salz- und Pfefferstreuer, Zuckerutensilien, Öl- und Essigspender).

Schließlich müssen die Tischdecken auch nach der Abreise jedes Gastes gewechselt werden.

Die andere Möglichkeit ist die Verwendung von Papiertischdecken.
Schutz der Gesundheit von Gästen und Mitarbeitern.

Diese Maßnahmen beziehen sich hauptsächlich auf Vertriebs- und Servicepersonal.

Alle sollten jederzeit Händedesinfektionsmittel zur Hand haben, damit sie ihre Hände regelmäßig desinfizieren können. Stellen Sie nach Möglichkeit einen Abstand von 1,5 Metern zwischen Servern oder Kassierern und Kunden sicher, wenn Sie die gekauften Waren bereitstellen oder diese in Rechnung stellen.

Wenn möglich, sollten Separatoren zwischen Servern oder Kassierern und Kunden angebracht werden, um den erforderlichen sanitären Abstand zu gewährleisten.

Kontaktloses Bezahlen per Karte sollte nach Möglichkeit gefördert werden.

Teil 3

Hygienestandards. Gastgewerbebetriebe sollten die höchsten Hygienestandards einhalten, und ihre Mitarbeiter sollten ihre Hände so oft wie möglich mit warmem Wasser und Seife waschen sowie Händedesinfektionsmittel verwenden, insbesondere bevor sie jeden neuen Gast bedienen.

In Anbetracht der aktuellen epidemiologischen Situation wird die Verwendung von Wechselstrom nicht empfohlen. Stattdessen sollten alle Räume regelmäßig ausgestrahlt werden.


Bei jeder Abreise einer Gruppe von Gästen.

Jedes Mal, wenn eine Gruppe von Gästen das Haus verlässt, sollten die Mitarbeiter ihren Tisch, ihre Stühle und jede andere Oberfläche, die sie möglicherweise berührt haben, desinfizieren und die Tischdecken wechseln, ob sie sichtbar schmutzig sind oder nicht.


Snacks.

Das Servieren von Snacks in Schalen ist nicht gestattet.

Darüber hinaus müssen nach der Abreise jedes Gastes das Geschirr und andere Tischutensilien (Salz- und Pfefferstreuer, Zuckerutensilien, Öl- und Essigspender usw.) entfernt werden.

Das Personal sollte für jede neue Gruppe von Gästen neues Geschirr und Utensilien herausbringen, die gewaschen und desinfiziert wurden.


Räume reinigen und desinfizieren. Händedesinfektionsmittelspender müssen am Eingang des Betriebs zusammen mit deutlich sichtbaren Informationen zur Desinfektion der Hände vor dem Betreten des Betriebs aufgestellt werden.

Es sollte auch ein Hinweis auf den obligatorischen Abstand von 1,5 Metern zwischen Gästen und Mitarbeitern gegeben werden. Türgriffe / -knöpfe, Türkanten und Kanten von Kühl- und Gefriergeräten sowie andere Oberflächen, die Kunden wahrscheinlich berühren, sollten häufig mit einem Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis oder einem anderen Desinfektionsmittel mit einer nachgewiesenen viruziden Aktivität gemäß dem gereinigt werden Herstelleranweisungen.

Alle Innenräume sollten regelmäßig gelüftet werden.


Regelmäßige Wartung der Umwelthygiene.

Anweisungen zur Reinigung und Desinfektion finden Sie unter folgenden Links:

• Reinigung und Desinfektion von Räumen ohne COVID-19-Patienten: https://bit.ly/3cnJJig
• Reinigung und Desinfektion von Räumen, in denen Personen im Verdacht stehen, mit COVID infiziert zu sein.
19 blieben: https://bit.ly/2ztrABm
4. Pools, Strände, Sport- und Freizeiteinrichtungen und andere Serviceaktivitäten


Pools und Strände.

Die Liegen sollten einen Abstand von 1,5 Metern haben (es sollte immer ein Rettungsschwimmer oder eine andere Person am Pool sein, um die Umsetzung der genannten Maßnahmen zu überwachen) und mehrmals täglich desinfiziert werden (insbesondere nachdem ein Gast gegangen ist und benutzt keine Liege mehr und bevor ein anderer Gast sie benutzt).

Die Wasserchlorierungsbehandlung sollte erhöht werden, um virenfreies Wasser zu gewährleisten (maximal zulässige Chlorkonzentration). Händedesinfektionsmittel sollten an sichtbaren Stellen am Eingang zum Poolbereich platziert werden.
Schönheitspflege.

Anweisungen finden Sie unter: https://bit.ly/35M8C4I
Massagen. Anweisungen finden Sie unter: https://bit.ly/2YQ824B


Wellness und Spa.

Die Anzahl der Personen, die gleichzeitig in solchen Einrichtungen zugelassen sind, insbesondere in Innenräumen, sollte entsprechend dem verfügbaren Platz begrenzt werden.

Es wird empfohlen, alle Nasssaunen zu schließen.

Trockensaunen (z. B. finnische Saunen) dürfen jedoch offen bleiben.

Alle Räume sollten regelmäßig gelüftet und alle Oberflächen und Toiletten häufiger gereinigt und desinfiziert werden.


5. Einkaufen


Geschäfte sollten genauso funktionieren wie alle anderen Geschäfte in Städten.


6. Animation, Musik und Sport (Veranstaltungen)


Diese Veranstaltungsorte sollten den neuesten Empfehlungen zu Versammlungen und der maximalen Teilnehmerzahl entsprechen.


7. Allgemeine Schutzmaßnahmen
Täglich die Körpertemperatur der Mitarbeiter messen.

Das Personal sollte jeden Morgen seine Körpertemperatur messen, bevor es zur Arbeit kommt.

Wenn die Körpertemperatur einer Person höher als 37,2 ° C ist, wenn sich jemand nicht wohl fühlt oder eines der Krankheitssymptome zeigt (ein Symptom einer Krankheit, nicht nur Atemwegserkrankungen), sollte sie sich bei ihrem Vorgesetzten melden und nicht komm zur Arbeit. Jeder kranke Mitarbeiter sollte zu Hause bleiben, sich an seinen Hausarzt wenden und es vermeiden, zu einer Gesundheitseinrichtung zu gehen, sofern sein Arzt nichts anderes empfiehlt.

Mitarbeiter sollten Händeschütteln und körperlichen Kontakt vermeiden und einen Abstand von 1,5 Metern einhalten.

Sie sollten ihre Hände von ihrem Gesicht fernhalten und vermeiden, Mund, Nase oder Augen zu berühren. Sie sollten in ein Taschentuch husten oder niesen oder die Armbeuge vor Mund und Nase halten.

Dann sollten sie das Taschentuch in den Abfallbehälter werfen und ihre Hände mit warmem Wasser und Seife waschen.

Sie sollten ihre Hände regelmäßig mit warmem Wasser und Seife waschen und Händedesinfektionsmittel auf Alkoholbasis verwenden.

Sie sollten auch jeglichen physischen Kontakt mit Personen vermeiden, die Symptome der Krankheit zeigen, einschließlich hoher Körpertemperatur, Husten und / oder Atembeschwerden.

Alle Räume sollten regelmäßig ausgestrahlt werden.
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.246
Zustimmungen
2.768
Punkte
113
Jürgen in Sachen Tankstopp werde ich morgen fragen. Morgen fahren neue bekannte von uns aus BB nach Hvar.

Für die kroatische Grenze hatte ich vergessen. Heiratsurkunde an der kroatischen Grenze nicht vergessen.
Die Autobahnen sollen Geister Straßen sein.

Jadran
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.015
Zustimmungen
16.412
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
...Für die kroatische Grenze hatte ich vergessen. Heiratsurkunde an der kroatischen Grenze nicht vergessen....
hallo Paul,

das mag gelten, wenn die Eheleute verschiedene Nachnamen haben. Aber wir sind in dieser Hinsicht altmodisch. Meine Frau trägt seit 35 Jahren den selben Nachnamen wie ich. Wenn allerdings jemand einen bekannten Geburtsnamen hat, dann ist verständlich, daß man den nach der Eheschließung nicht ablegen möchte und einen Doppelnamen wie. z. B. Göring-Eckardt wählt. ;)

grüsse

jürgen
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
9.072
Zustimmungen
17.990
Punkte
113

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.246
Zustimmungen
2.768
Punkte
113
jürgen, ich gebe nur das weiter was mir gesagt wurde.
Die beiden die vor 2 Tagen nach Hvar mit dem PKW gefahren sind, wurden nach der Heiratsurkunde an der Grenze in Kroatien gefragt.
Sie ist Kroatin, er ist Deutscher. Das Haus steht auf die Kroatien.
Bei einer Buchung, sieht das schon anders aus.
Der bekannte fährt morgen Abend. Es wird versucht Deine Fragen zu beantworten, denn es sind auch meine Fragen.
Mit seinem Firmenwagen tankt er an der letzten Tankstelle in Deutschland. Benzinkosten gehen zu Lasten der Firma in Deutschland. Kommt aber am Sonntag zurück.
Wie mir mitgeteilt wurde, muss die deine Aufenthaltszeit und Anschrift angeben, bekommst eine tel. Nummer, wo dich melden sollst bei Nichteinhaltung.

Jadran
 
Top Bottom