Wird Corona die Saison 2020 in Kroatien beeinflussen?

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
9.036
Zustimmungen
17.888
Punkte
113
Ich lese Glas Hrvatske auf deutsch, und Glas Istre auf kroatisch:D
Das was aber das Auswärtige Amt schreibt, ist richtig:)
 

hannes99

aktives Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2009
Beiträge
230
Zustimmungen
295
Punkte
63
Ich glaube, hier sind einige Berufspessimisten, die anderen die Freude am Urlaub verleiden und voreilig die komplette Saison 2020 abschreiben.
Das ist schade.
Ich bitte die Pessimisten: Haltet euch mit euren Orakeln zurück und wartet einfach ab, postet nur Fakten und keine Panikmache!.
Beeinflusst nicht die Optimisten, die sich auf ihren Urlaub in Kroatien freuen!
Ihr schadet damit den anderen Urlaubern und noch mehr dem Urlaubsland Kroatien und noch mehr den kroatischen Gastgebern.
Ich bin sicher, es wird sich in den nächsten Wochen rasend schnell was tun und Fr. Merkel steht unter enormen Druck etwas zu ändern.

Das schreibe ich, der als Ü60 in der Corona Krise seinen Job verloren hat und dieses Jahr wahrscheinlich überhaupt keinen Urlaub machen kann.
Ich habe dank guter Qualifikation schon einen neuen Job, kann aber unmöglich im neuen Job schon mit Urlaubswünschen kommen und freue mich auf 2021 in Kroatien. Wäre ich so pessimistisch wie manche hier, hätte ich mich mit Ü60 wohl gar nicht mehr beworben und auch keinen neuen Job mehr bekommen.
Also Kopf hoch!
Gruß Hannes
 

Mick

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.939
Zustimmungen
1.696
Punkte
113
Alter
46
Ort
Olching, Germany
Tja, kommste nicht nach Österreich, kommste auch nicht weiter nach zum Beispiel Kroatien.
----------------

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat sich dagegen ausgesprochen, den Reisebetrieb zwischen Deutschland und Österreich schnell wieder aufzunehmen.

"Solange das Virus keinen Urlaub macht, müssen auch wir uns mit unseren Reiseplänen beschränken."
Horst Seehofer

In einem Interview mit Bild am Sonntag warnte Seehofer vor "leichtsinnigen Öffnungen, die später in Gestalt erhöhter Ansteckungszahlen zurückschlagen". Der österreichische Kanzler Sebastian Kurz hatte zuvor eine baldige Öffnung der Grenzen zu Deutschland für möglich erklärt. Sein Land hofft auf deutsche Touristen in den Sommerferien. Seehofer hält dagegen, dass es vom Infektionsgeschehen abhänge, wann und ob wieder Urlaub gemacht werden könne.
 

Renate S.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Feb. 2019
Beiträge
846
Zustimmungen
1.126
Punkte
93
Ort
Wien Liznjan
Was ich so wahrgenommen habe gibt es im Hotspots munchen ischgl Wien Porec split
Man sollte m. E. Europäisch zusammen arbeiten und solche Hotspots in Quarantäne geben
Das aber dann richtig
 

Kastela

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7. Jan. 2009
Beiträge
3.654
Zustimmungen
13.703
Punkte
113
Ort
Kastela Haus Viersen
Website
www.haus-viersen.hr
Was ich so wahrgenommen habe gibt es im Hotspots munchen ischgl Wien Porec split
Man sollte m. E. Europäisch zusammen arbeiten und solche Hotspots in Quarantäne geben
Das aber dann richtig
Hallo Renate,Da hast du was falsch verstnden.Split war nie Hotspot.
Man sagt: Gespanschaft Split-Dalmatien (Splitsko-dalmatinska županija)

Das ist die Beschreibung:

Die Gespanschaft Split-Dalmatien ist eine Gespanschaft in der kroatischen Region Dalmatien. Sie liegt in Mitteldalmatien um die Stadt Split herum und reicht von der Adria bis zur Grenze zu Bosnien-Herzegowina. Sie umfasst außerdem die vorgelagerten Inseln, deren größte Brač, Hvar und Vis sind. Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.004
Zustimmungen
16.386
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.004
Zustimmungen
16.386
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Hier eine Zusammenstellung von Ländern, wo Sommerurlaub möglich, vielleicht möglich oder eher unmöglich ist. Aber auch diese Zusammenstellung ist Spekulation, Stand 3.5.2020:

https://www.urlaubspiraten.de/aktuelles/diese-lander-wollen-uns-im-sommer-reinlassen_61677

Für Kroatien sind die Reiseexpeerten der Meinung

Kroatien

Das beliebte Urlaubsziel an der Adria hat dank frühzeitiger Maßnahmen sehr geringe Infektionszahlen. Ähnlich wie Österreich denkt man daher auch hier darüber nach, seine Land für Touristen aus bestimmten Ländern zu öffnen, sogenannte "Touristen-Korridore". Dies sagte der kroatische Premier in der letzten Woche und zählte zu den aussichtsreichen Kandidaten auch Deutschland.

Sollten die Grenze bis dahin noch nicht EU-weit für den Autoverkehr geöffnet sein, ist man laut Tourismusminister Cappelli mit den Nachbarn Ungarn und Slowenien sowie Tschechien und Österreich im Gespräch über ausgewählte Transit-Strecken, auf denen Touristen dann durchreisen könnten.


grüsse

jürgen
 

hannes99

aktives Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2009
Beiträge
230
Zustimmungen
295
Punkte
63
Ich möchte nicht orakeln, aber was Renate mit der deutschen Mark Sperre im 3. Reich erwähnt ist nicht von der Hand zu weisen!
Die Bayern, Söder und Seehofer haben mit Österreich noch ein Hühnchen zu rupfen, einmal wegen der Maut und vor allem weil die Österreicher letzen Sommer die Bundesstraßen gesperrt haben.Und mit typisch bayerischer "Hinterfotzigkeit" werden sie es nutzen. (Die Ösis sind auch nicht besser)
Er schäkert ja schon mit Merkel rum, ob es in Bayern oder Mecklenburg Vorpommern schöner ist
Für Söder wäre es "die Gelegenheit" den Österreichern eine Retourkutsche zu verpassen, in dem bei Wiedereinreise/Durchreise durch Deutschland nach Österreich die Sperre so lange wie möglich aufrecht erhalten wird und eine Quarantäne bis September verlangt wird. Einmal würde Söder damit den bayerischen Tourismus stützen und den Österreichern ordentlich einen vor den Bug geben.
Ich denke so schwach wie Brüssel im Moment ist, würden die gegen Söder keine Chance haben und nicht mal protestieren, selbst wenn er auch noch die 2.wichtigste Urlaubernation, die Niederländer an der Durchreise durch Deutschland hindert.
Im Moment denkt jeder an sich!
Gruß Hannes
 

m.w.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Sep. 2005
Beiträge
1.779
Zustimmungen
545
Punkte
113
Ich möchte nicht orakeln, aber was Renate mit der deutschen Mark Sperre im 3. Reich erwähnt ist nicht von der Hand zu weisen!
Die Bayern, Söder und Seehofer haben mit Österreich noch ein Hühnchen zu rupfen, einmal wegen der Maut und vor allem weil die Österreicher letzen Sommer die Bundesstraßen gesperrt haben.Und mit typisch bayerischer "Hinterfotzigkeit" werden sie es nutzen. (Die Ösis sind auch nicht besser)
Er schäkert ja schon mit Merkel rum, ob es in Bayern oder Mecklenburg Vorpommern schöner ist
Für Söder wäre es "die Gelegenheit" den Österreichern eine Retourkutsche zu verpassen, in dem bei Wiedereinreise/Durchreise durch Deutschland nach Österreich die Sperre so lange wie möglich aufrecht erhalten wird und eine Quarantäne bis September verlangt wird. Einmal würde Söder damit den bayerischen Tourismus stützen und den Österreichern ordentlich einen vor den Bug geben.
Ich denke so schwach wie Brüssel im Moment ist, würden die gegen Söder keine Chance haben und nicht mal protestieren, selbst wenn er auch noch die 2.wichtigste Urlaubernation, die Niederländer an der Durchreise durch Deutschland hindert.
Im Moment denkt jeder an sich!
Gruß Hannes
Also wenn ich mich zwischen Bayern und Mecklenburg-Vorpommern entscheiden müsste, nehme ich Mecklenburg-Vorpommern. Dort schaut es sicher anders aus in Österreich, denn wenn ich nach Bayern fahren würde, kann ich gleich daheim bleiben! :cool:;)
 

hannes99

aktives Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2009
Beiträge
230
Zustimmungen
295
Punkte
63
Ich würde als Rheinländer lieber nach Bayern fahren, aber so viel Kapazitäten hat Bayern gar nicht, um die ehemaligen Auslandstouristen auf zu nehmen.
Mecklenburg Vorpommern? nicht für geschenkt! Dann lieber ind die nahen Niederlande!
Gruß Hannes
 

m.w.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Sep. 2005
Beiträge
1.779
Zustimmungen
545
Punkte
113
Ich würde als Rheinländer lieber nach Bayern fahren, aber so viel Kapazitäten hat Bayern gar nicht, um die ehemaligen Auslandstouristen auf zu nehmen.
Mecklenburg Vorpommern? nicht für geschenkt! Dann lieber ind die nahen Niederlande!
Gruß Hannes
Bayern ist sicher auch schön, aber um Söders Sager umzukehren: Wenn ich nach Bayern fahren will, kann ich in Österreich Urlaub machen. Ich mag unkonventionelle Reiseziele und wenn man erzählt, man war in Mecklenburg-Vorpommern macht sicher jeder erstmal große Augen o_O Wobei, wenn Wikipedia recht hat, wäre das gar nicht so unkonventionell;)

https://de.wikipedia.org/wiki/Tourismus_in_Mecklenburg-Vorpommern

Daneben etablieren sich auch Angebote für den Landurlaub und andere Spezialurlaube, wie etwa 2000 Schlösser, Burgen und Gutshäuser. Mecklenburg-Vorpommern ist das einzige Land Deutschlands, das im Tourismus seit der Jahrtausendwende zweistellige Wachstumsraten verbuchte. Dieser Zuwachs wird unter anderem auf die kontinuierliche Verbesserung der touristischen Infrastruktur und Servicequalität, das Aufholen gegenüber den Küsten Schleswig-Holsteins und Niedersachsens, die wachsende Kaufkraft im Ostteil Deutschlands sowie auf das steigende Interesse im Ausland zurückgeführt.[1][2] Das Land war 2014 erstmals das beliebteste innerdeutsche Reiseziel vor Bayern (gemessen an Reisen ab fünf Tagen Dauer), im Ländervergleich insgesamt erreicht es nach Hessen den 6. Platz.[3] Auch 2015 hielt Mecklenburg-Vorpommern diese Stellung.[4]
Und in Bayern stecke ich mich sicher eher mit Corona an als in MeckPomm ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom