Wird Corona die Saison 2020 in Kroatien beeinflussen?

Mick

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
4.241
Zustimmungen
2.274
Punkte
113
Alter
47
Ort
Olching, Germany
WHO warnt vor „Covid-19-Pässen“ für Genesene — weil sie ihre Besitzer zu einer fatalen Falschannahme verleiten könnten

Die Weltgesundheitsorganisation hat auf die Vorschläge verschiedener Regierungen reagiert, Ex-Corona-Infizierten einen Immunitätsnachweis auszustellen — damit diese zum Beispiel schneller wieder arbeiten können.

Es gebe keinen wissenschaftlichen Beleg dafür, dass von Covid-19 Genesene tatsächlich vor einer zweiten Infektion geschützt seien.

Die „Immunitäts-Pässe“ könnten die Ansteckungsgefahr sogar erhöhen, teilt die WHO mit — weil ihre Besitzer möglicherweise aus Leichtsinn Schutzmaßnahmen missachteten könnten.

https://www.businessinsider.de/wiss...ner-fatalen-falschannahme-verleiten-koennten/
 

sven0403

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juli 2009
Beiträge
1.013
Zustimmungen
1.731
Punkte
113
Ort
Halle(Saale)
WHO warnt vor „Covid-19-Pässen“ für Genesene — weil sie ihre Besitzer zu einer fatalen Falschannahme verleiten könnten

Es gebe keinen wissenschaftlichen Beleg dafür, dass von Covid-19 Genesene tatsächlich vor einer zweiten Infektion geschützt seien.
Was wissen wir eigentlich über dieses Virus gesichert? Viel zu wenig und darum finde ich das diese Lockerungen einfach zu früh kommen.
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
23.514
Zustimmungen
12.092
Punkte
114
Alter
66
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
Kroatien plant Grenzöffnung für Urlauber ab Ende Mai
Vilijam Zufic am 29.04.20 - Zuletzt aktualisiert am 29.04.2020 um 10:25 Uhr

Grenzöffnung zuerst zwischen Kroatien und Slowenien


Grenzöffnung heißt hier das Einstellen der 14-tägigen (Heim)Quarantänepflicht für Einreisende. Zuallererst werde man in den kommenden zwei Wochen versuchen den Grenzbetrieb zwischen Kroatien und Slowenien bilateral zu regeln und die Grenzen zwischen beiden Ländern für Urlauber vor Ende Mai zu öffnen. Entscheidend werde hier die epidemiologische Lage in beiden Ländern sein. Bis Ende Mai hoffe man auf weitere bilaterale Abkommen mit Ländern wie Österreich und Deutschland.

Der ganze Beitrag
 

jrturtle23

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
496
Zustimmungen
1.285
Punkte
93
Alter
58
Ort
Spremberg
Ich war schon immer optimistisch, dass es mit dem Urlaub doch noch etwas wird. Die Person Gari Cappelli ist mir zwar nicht persönlich bekannt, doch habe ich ein wenig von seiner Arbeit als Bürgermeister des Ortes profitiert, in dem wir schon über 20 Jahre zu Gast sind. Natürlich merkt man als Tourist, ob etwas für diesen getan wird oder nicht. Es gab sogar vielfach von Einwohnern der Insel den Spruch: "Cappelli weg- Losinj langweilig". Danach wurde er Tourismusminister.
Glaube schon an Ferien in Kroatien, wenn auch eventuell mit Auflagen.
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
23.514
Zustimmungen
12.092
Punkte
114
Alter
66
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
Ich war schon immer optimistisch, dass es mit dem Urlaub doch noch etwas wird. Die Person Gari Cappelli ist mir zwar nicht persönlich bekannt, doch habe ich ein wenig von seiner Arbeit als Bürgermeister des Ortes profitiert, in dem wir schon über 20 Jahre zu Gast sind. Natürlich merkt man als Tourist, ob etwas für diesen getan wird oder nicht. Es gab sogar vielfach von Einwohnern der Insel den Spruch: "Cappelli weg- Losinj langweilig". Danach wurde er Tourismusminister.
Glaube schon an Ferien in Kroatien, wenn auch eventuell mit Auflagen.
ist das diese Agentur ->
Cappelli Tourist Agency
auf Mali Losinj hinter der Brücke?

burki
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
23.514
Zustimmungen
12.092
Punkte
114
Alter
66
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
OK, da habe ich mir auch schon meine Fewo-Schlüssel abgeholt.
Das war in den Jahren nach 2008. :)
In dem Restaurant haben wir uns auch schon mal gestärkt, war aber nicht unser Hit.
Und der ist jetzt Tourismusminister? Welch ein Aufstieg :)

burki
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.664
Zustimmungen
12.648
Punkte
113
Alter
47
Ort
Kassel
Was nutzt uns das, wenn wir hier nicht raus dürfen?

Gruß an meinen "alten Kumpel Jörg"!

P. S.: Letztendlich heißt es abzuwarten, wie immer! Leider wird die Zeit langsam etwas knapp!
 

Mick

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
4.241
Zustimmungen
2.274
Punkte
113
Alter
47
Ort
Olching, Germany
Was nutzt uns das, wenn wir hier nicht raus dürfen?

Gruß an meinen "alten Kumpel Jörg"!

P. S.: Letztendlich heißt es abzuwarten, wie immer! Leider wird die Zeit langsam etwas kanpp!
Raus darfst du schon. Es gibt ja nur eine Reisewarnung. Kein Reiseverbot. Das Problem ist wenn dann die Rückkehr. Wenn es kein entsprechendes Abkommen mit Deutschland gibt, dann musst du nach deiner Rückkehr hier erstmal 14 Tage in Heimquarantäne. Das ist dann das Problem.
 

Mick

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
4.241
Zustimmungen
2.274
Punkte
113
Alter
47
Ort
Olching, Germany
Hab jetzt nochmal nachgelesen. So sieht es aktuell aus:

Bund und Länder haben verschärfte Einreisebestimmungen für Deutschland beschlossen. Zur Bekämpfung des Coronavirus gelten nun Quarantänemaßnahmen. Sie sehen vor, dass Menschen, die nach einem mehrtägigen Auslandsaufenthalt nach Deutschland ein- oder zurückreisen, sich in eine zweiwöchige häusliche Quarantäne begeben und sich beim örtlichen Gesundheitsamt melden müssen. Betroffen sind auch Teilnehmer der Rückholaktion des Auswärtigen Amtes, mit der deutsche Staatsangehörige aus dem Ausland zurückgebracht werden.

Ausnahmen gibt es beispielsweise für Personen, die weniger als 24 Stunden im Ausland waren oder für bestimmte Saisonarbeiter.

Um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen, ist die Ein- und Ausreise nach Österreich, Frankreich, Luxemburg, Dänemark und in die Schweiz nur noch aus einem nachweisbaren triftigen Grund erlaubt. Die Zahl der offenen Grenzübergänge ist stark reduziert. Die Grenzstellen werden von der Bundespolizei überwacht und Zurückweisungen sind möglich.

Generell offen bleiben diese Grenzstellen für Berufspendler und den Warenverkehr. Pendler erhalten dazu vom Arbeitgeber einen Passierschein. Dieses Formular ist online als pdf-Datei bei der Bundespolizei herunterladbar*.

Deutsche dürfen immer aus den Nachbarländern einreisen, das gleiche gilt für Menschen mit Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland.

Bei Corona-Verdachtsfällen sollen laut Innenminister Seehofer in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden "geeignete Maßnahmen" eingeleitet werden. Generelle Messungen der Körpertemperatur werde es aber nicht geben.

Quelle: ADAC
 

t-kal

aktives Mitglied
Registriert seit
2. Nov. 2019
Beiträge
420
Zustimmungen
620
Punkte
93
Ort
Raum Hannover
Nu bleibt mal alle locker!
Bis 14.06. ist der Drops gelutscht - das ist Fakt.
Was dann kommt weiß keiner, selbst die „Entscheider“ nicht.
Kein Mensch fährt in Urlaub und begibt sich anschließend 14 Tage in Quarantäne. Das wäre Stand jetzt - und das wird kaum jemand machen.
Was ab 01. Juli passiert ist völlig offen... abwarten, und Tee trinken. Oder was anderes ;-) Prost!
 
H

hiking & biking

Guest
Da reicht ein Blick ins Auto und die wissen ob man aus dem Urlaub kommt.
Ah - nema problema ;)
Einfach ein Auto wählen, das nur einen "Kofferraum" für eine Reisetasche bietet. :)

Dies hat mehrere Vorteile:
a) weniger Fragen an der Grenze
b) Mrs. Adriaforum möchte sich für 1/2 Reisetasche begeistern :cool:
c) aktuell sind die Straßen leer und die Cops verstärkt in Städten anzutreffen => vermutlich kein Stau zu erwarten ;)

Aus dieser Sicht erscheinen ein paar Tage in Croatia sehr verlockend :p
 
Top Bottom