Wie voll ist es 2020 bei Euch im Urlaubsort - was hat sich 2020 verändert...

jrturtle23

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
494
Zustimmungen
1.284
Punkte
93
Alter
58
Ort
Spremberg
Gute Freunde von uns sind gerade in Losinj angekommen, hatten viel Stau an den Grenzen. Hier kommen wir so langsam an die Maximalbelegung, einige Urlauber suchen verzweifelt eine Unterkunft, vielfach scheinen die Agenturen überlastet. Der Campingplatz in Cikat hatte vor 3 Tagen noch einigermassen Kapazitäten, ich glaube, nach der heutigen Anreisewelle sind die bei fast 100 Prozent. Bei den Besuchern in den Restaurants ist es noch relativ verhalten, der Bootstourismus nimmt auch stetig zu.
 

Stader75

neues Mitglied
Registriert seit
6. Juni 2020
Beiträge
13
Zustimmungen
23
Punkte
3
Alter
46
Wir waren ja mit dem Segelboot unterwegs und damit wenig an Land, um uns ein umfassendes Bild von den Menschenmengen zu machen - unsere Eindrücke:

Sušak war leer - ist nun auch sicherlich kein Hot-Spot
Rab-Stadt war gefüllt aber hier ist noch viel Luft nach oben
Krk-Stadt war voll - offensichtlich "kein Corona" hier. Eng an eng, wenig bis keine Masken
Medulin war gestern (Abreise) wesentlich gefüllter als vor zwei Wochen (Anreise) und das Partyvolk auch noch um 4:00 Uhr zu unserer Abfahrt aktiv

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
 

Mr. Dek

aktives Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2020
Beiträge
419
Zustimmungen
569
Punkte
93
Ich sehe das an den Webcams aus Pula und Opatija...selbst jetzt bei schönsten Wetter kaum Leute unterwegs, das sah bisher ganz anders aus.
Mir ganz recht, bin schon froh wenn Anfang September wenig los ist.
vielleicht kann man dann sogar hier und da an Preisen was handeln. Die Kroaten sollen in den letzten 10 Jahren ja ordentlich aufgeschlagen haben.
 

Timme007

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Jan. 2006
Beiträge
596
Zustimmungen
158
Punkte
43
Alter
36
Ort
Medulin
Ich sehe das an den Webcams aus Pula und Opatija...selbst jetzt bei schönsten Wetter kaum Leute unterwegs, das sah bisher ganz anders aus.
Mir ganz recht, bin schon froh wenn Anfang September wenig los ist.
vielleicht kann man dann sogar hier und da an Preisen was handeln. Die Kroaten sollen in den letzten 10 Jahren ja ordentlich aufgeschlagen haben.
Naja, wenn ich mir die Webcam in Medulin so anschaue, sehe ich nicht, dass dort viel weniger los ist als sonst!
Was die Preise betrifft, bin ich gern dazu bereit diese zu zahlen. Ich vergleiche da immer mit Nord/-Ostsee oder Bayern - da finde ich das alles noch sehr preiswert.
Wir zahlen für 6 Personen, Hund und Klimaanlage 70€ die Nacht, für unsere sehr schöne Ferienwohnung. Finde ich im Juli/August ganz okay.

Klar, günstig ist immer besser, aber allein aus Solidarität bin ich bereit, auch (oder grad jetzt) diese Preise weiterhin zu zahlen, denn wer weiß was ist, wenn die Urlauber weg blieben?! Dann gibt es einige Vermieter nächstes Jahr vielleicht nicht mehr.

Genauso sieht’s bei Konobas aus - aber wer verhandelt da schon?!

Bei den ganzen Touribuden verhandelt man natürlich, mache ich sonst ja auch!

Denkt mal drüber nach. Geiz ist Geil Mentalität finde ich sonst ganz geil aber nicht bei den genannten Punkten...
 

jrturtle23

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
494
Zustimmungen
1.284
Punkte
93
Alter
58
Ort
Spremberg
Kommen gerade aus der Stadt. Auf den Strassen und Plätzen habe ich mich gefühlt, als ob es Corona nicht gibt. Die Restaurants gehen am Anschlag, jetzt fehlen die Kellner, die man ja zu Saisonanfang nicht gebraucht hat. Nur die vielen ehemals Cafes unten im Hafen, die inzwischen ja von Pizza bis Fisch alles anbieten, sind relativ leer. Das ist den Touristen doch wohl eher zu sehr auf Masse getrimmt, man achtet vielleicht wieder mehr auf Qualität. Also hier ist fast der gleiche Zustand wie immer.
 

t-kal

aktives Mitglied
Registriert seit
2. Nov. 2019
Beiträge
356
Zustimmungen
522
Punkte
93
Ort
Raum Hannover
Heute um 15:00 angekommen.
Erstmal wirkt alles wie immer. Aber überall wo es „offiziell“ zugeht werden doch schon deutlich die Corona-Regeln eingehalten.
Im Mini-Market Liznjan z.B. geht es sehr diszipliniert zu!
In Sisan an den „wilden Stränden“ fast keine Deutschen, und alles ziemlich überschaubar für Hochsaison.
Die Anreise haben wir (Eigenlob stinkt, ja!) glaube ich für einen Samstag perfekt gemeistert ;-)))
Naja, erste Eindrücke von heute.... mal sehen was wir noch so erleben.
Aber es ist herrlich wieder hier zu sein!!!
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
11.601
Zustimmungen
22.122
Punkte
113
@t-kal, ich wünsche euch einen wunderbaren Aufenthalt in Kroatien. Vielleicht überrascht du uns mit Fotos;)
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.015
Zustimmungen
20.959
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien

t-kal

aktives Mitglied
Registriert seit
2. Nov. 2019
Beiträge
356
Zustimmungen
522
Punkte
93
Ort
Raum Hannover
Bilder folgen, aber das WLAN ist hier gerade Schrott im Haus, weil Freitag der Blitz irgendwo in der Nähe eingeschlagen hat.
Daher schone ich mein Mobil-Datenvolumen mal lieber etwas :);)
Im Kaufland Pula alles so wie in D im Supermarkt. Maskenpflicht, die auch größtenteils eingehalten wird. Allerdings kenne ich den Tempel so nicht ..... es ist echt extrem leer. Man hat viel Platz.

und @claus-juergen .. wir haben heute schön an der Plaza Luka (Rakajl) den Tag verbracht.
Man kommt in 15 bis 20 Minuten da hin. Der Weg ist einfacher als gedacht.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.015
Zustimmungen
20.959
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
...und @claus-juergen .. wir haben heute schön an der Plaza Luka (Rakajl) den Tag verbracht.
Man kommt in 15 bis 20 Minuten da hin. Der Weg ist einfacher als gedacht.
hallo Tobias,

das seids über die weiße Straße und die Budava Bucht gefahren oder doch über die Jadranska Magistrale? Ist das diese Bucht die nur zu Fuß oder vom Boot aus erreichbar ist?



...oder dort am Hafen?



grüsse

jürgen
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
11.601
Zustimmungen
22.122
Punkte
113

t-kal

aktives Mitglied
Registriert seit
2. Nov. 2019
Beiträge
356
Zustimmungen
522
Punkte
93
Ort
Raum Hannover
hallo Tobias,

das seids über die weiße Straße und die Budava Bucht gefahren oder doch über die Jadranska Magistrale? Ist das diese Bucht die nur zu Fuß oder vom Boot aus erreichbar ist?

jürgen
Moin Jürgen,

ja das ist die Bucht.
Anfahrt über die Magistrale und dann ab Krnica Richtung Rakajl.
Der Weg von oben direkt runter ist sehr beschwerlich und kaum auffindbar.
Wir sind nun dieses Jahr anders gelaufen, weil wir da unbedingt mal runter wollten.
Man startet einfach unten am kleinen Bootshafen/Restaurant und läuft am Wasser entlang bis in die Bucht hinein.
Von oben denkt man, das geht nicht.... geht aber ohne Probleme in 15-20 Minuten.

Die Bucht selbst ist herrlich.
Allerdings wurde es gestern am Sonntag ab Mittag doch sehr voll mit einheimischen Booten. Die legen nach und nach dort an und verbringen den Nachmittag dort. Teilweise wird auf den Booten gebrutzelt und gebraten. Und zwischendurch wird gebadet.





 

Mr. Dek

aktives Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2020
Beiträge
419
Zustimmungen
569
Punkte
93
Mit Preisen meinte ich zB dass Freunde vor 10 Jahren 500 für drei Wochen Apartment bezahlt haben und jetzt 1500 für das gleiche, die Preise in den Läden die deutsches Niveau oder darüber haben, von dem Touristenkram Made in China garnicht zu reden.
Die haben halt jährlich gut an der Schraube gedreht um das maximum rauszuholen.
Man muss schon gucken was sich noch lohnt, abzieherei gibts da auch überall. Viele haben sich was in Italien und Spanien abgeguckt.
Von daher ganz OK wenns jetzt einen auf den Deckel gibt, wo würde das sonst noch hinführen.
Als Tourist will ich nicht als Geldsack auf Beinen wahrgenommen werden.
Klar geb ich das Geld lieber dem netten Privatvermieter statt dem "Hilton", aber jedes Jahr 10-15 % mehr ist nunmal nicht gerechtfertigt bei gleicher Leistung. Egal wofür.
Besonders auffällig wars im Konzum in Ika, kleiner Laden, wenig Auswahl, Supermarktangebot mit muffeliger Kassenfrau aber Preise wie Feinkost Käfer.
Und dieses "Och, die armen Kroaten, da handel ich doch nicht" zieht heutzutage nicht mehr.
Geht ja auch anders, wie ich schon oft feststellen konnte. Bei Autoproblem oder im Laden.
Gut, nett, freundlich...da geb ich gerne.
Wenn man mich als Geldsack Tourist aus Nijemacka betrachtet wars das. Da gibts nix.
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.592
Zustimmungen
12.512
Punkte
113
Alter
47
Ort
Kassel
Danke Tobias für den Tipp, wie man zum Plaza Luka kommt. Das ist auch eines unserer Ziele.
 

t-kal

aktives Mitglied
Registriert seit
2. Nov. 2019
Beiträge
356
Zustimmungen
522
Punkte
93
Ort
Raum Hannover
Heute haben wir einen Trip nach Opatija gemacht.
Ich bin im Nachhinein froh, mir einen Teil des Lungomare und die Stadt in Corona-Zeiten angeschaut zu haben.
Es war in keinster Weise voll oder dicht gedrängt, so dass man sich alles in Ruhe angucken konnte.
Natürlich ist die Stadt quirlig, aber ich kann mir vorstellen wie das hier außerhalb von Corona zugeht... da hatten wir heute echt Platz!









 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.592
Zustimmungen
12.512
Punkte
113
Alter
47
Ort
Kassel
Schön. Vor 6 Jahren waren wir mal da unten. Opatija versprüht noch immer das Flair der alten, österreichischen Zeit mit seinen mondänen Villen und Hotels. Habt ihr auch "das Mädchen mit der Möwe" am Lungomare fotografisch festgehalten?
 
Top Bottom