Kazela-Neuigkeiten

Registriert seit
4. Nov. 2007
Beiträge
137
Zustimmungen
66
Punkte
28
Alter
69
("Obwohl die Tendenzen des FKK - Tourismus in unserem Land noch kein Anlass zur Sorge sind, bestätigten sich dennoch unsere Befürchtungen nach Marktforschung und Beratung durch ein Beratungsunternehmen; die Nachfrage nach FKK Campingplätzen wird in den kommenden Perioden voraussichtlich sinken")
Diese sogenannte Beraterfirma ist auf jeden Fall ganz fein heraus, siehe obigen Text, "voraussichtlich sinken". Falls es dann doch nicht so kommen sollte, hat man sich einfach geirrt.
Bin immer noch der Meinung, dass die Schließung des FKK Teiles damit zu tun hat, das für einen Neubau eines Waschhauses am hinteren Teil, einfach kein Geld mehr vorhanden war.
Dieser ist aber für den sogenannten EU Schlüssel, Stellplätze - WC Anlagen ganz einfach erforderlich, falls Fördergeld der EU für den Umbau geflossen sind. Da war es schon einfacher FKK zu schließen, alles zum Textil Platz zu erklären und schon hat man ausreichend viele Waschhäuser am Campingplatz. Wenn die Verantwortlichen nicht ganz blind sind, werden sie das bereits erkannt haben
Vielleicht geschieht ja noch ein Wunder.
Liebe Grüsse,
Rudi
 

kreuz_ritter

neues Mitglied
Registriert seit
7. März 2019
Beiträge
18
Zustimmungen
24
Punkte
3
Hinzu kommt, das Geld der Camper ist nahezu Reingewinn. Das alte Waschhäusl ist wohl längst abgeschrieben, die Wiese ein/zweimal sensen lassen kost auch nix.

Vom drei- bis vierfachen Mietpreis der Mobilehomes muss ich die nicht unerhebliche Investition für die Blechdose und deren Aufstellung gegenrechnen. Und viele Jahre stehen die Dinger ja auch nicht bevor sie, weil abgewohnt, ausgetauscht werden.
Also mir erschließt sich der -offenbar- enorme Mehrprofit durch die Mobilehomes nicht wirklich i.V. zu Campern.
Da der Trend aber überall der Gleiche ist muss es sich scheinbar doch rgendwie lohnen.
Genauso seh ich das auch. Allein die Personalkosten für den Handtuch-, Bettwäschewechsel, Reinigung und Instandhaltung und der Verlust durch das, was der ein oder andere Gast als Andenken mitnimmt oder kaputt macht. Aber der Trend betrifft glaub so jeden Campingplatz, gefühlt in Kroatien halt noch a weng mehr.

Ich würde sogar sagen das die FKK Mobilhomes stets besser ausgelastet waren, wobei es ja auch so viele waren.

Für Arena wird die nun zusätzliche Fläche des ehemaligen FKK-Bereichs, jetzt als Textil, auch nicht die Kuh vom Eis holen, vor allem auf die Gesamtgröße des Platzes gesehen.

Ich glaube egal ob Petition oder Unterschriftensammlung, dass einzige was Arena zurück zum FKK bewegen könnte, wären "nackte Zahlen". Und selbst dann muss einer der oberen Köpfe gegenüber dem Thema FKK wohlgesinnt sein, ist dies nicht der Fall ist es wahrscheinlich unmöglich. Leider.

Also doch bei der Hauptversammlung ein wenig wenig rumstänkern und Zahlen einfordern... :rage:
 

Kajeta

neues Mitglied
Registriert seit
10. Jan. 2015
Beiträge
24
Zustimmungen
33
Punkte
13
Ort
Landkreis Stade, Niedersachsen
Hallo an die Kazela-Fans,
gemäß den Informationen hier im Kazela-Strang scheint wohl im hinteren Bereich noch FKK geduldet zu sein und am öffentlichen Strand der Adria nackig sonnen und baden sowieso.

Ist denn grad jemand vor Ort und kann uns etwas über die momentane Situation im hinteren Bereich (FKK-Duldung oder auch keine FKK-Duldung mehr) und Auslastung berichten?

Anstatt nach Frankreich an die französische Atlantikküste zu fahren, würden wir doch lieber ins Camp Kazela fahren.
Wir planen, sollte uns Corona keinen Strich durch die Rechnung machen, in einer Woche mit Zwischenstopp bei Rosenheim mit Boot am Haken unseres Wohnmobils (über 3,5 to) in Österreich über die Felbertauernstrecke, dann über die Grenze Tarvis durch Italien und Slowenien nach Kazela zu fahren. Nach unseren Informationen dürfte die Länderdurchfahrt mit Österreich, Italien, Slowenien kein Problem sein. Ist vielleicht jemand aktuell die Strecke gefahren und kann uns etwas über diese Route, also mögliche Probleme / Beeinträchtigungen zu dieser Route mitteilen?

Wir freuen uns über aktuelle Infos und auch möglichweise weitere zu beachtende Hinweise, u. a. durch Corona.

LG Kajeta
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
20.105
Zustimmungen
22.447
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
hallo Kajeta,

fahr ruhig nach Medulin und auf Kazela. Rund um Dejans Imbiß ist es so wie immer. Nur sind jetzt weniger Urlauber da. Wenn bezüglich Badekleidung moniert wird, ziehst halt kurz was über und das gleiche wieder, wenn die Arena-Leute nach ein paar Tagen wieder kommen. Am Strand selbst haben die eh nichts zu sagen und der gehört auch nicht zum Campingplatz. Die Nackten kommen wie bisher auch vor allem am späten Nachmittag dahin zum Schwimmen.

Die Felbertauernstrecke ist so wie immer befahrbar. Ich bin da zuletzt vor drei Wochen gefahren und werde sie in 14 Tagen erneut nutzen. Die Tunnels auf der italienischen Autobahn sind derzeit mit Gegenverkehr, weil gebaut wird. Das stört jedoch kaum, weil der Verkehr wesentlich weniger ist als sonst um die Zeit.

Vielleicht sieht man sich hinter Dejan mal. Ich liege oft am Strand auf einer Liege mit Polster. Schließlich bin ich schon etwas älter und verwöhnt. ;)

grüsse

jürgen
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
20.105
Zustimmungen
22.447
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Danke Jürgen für Deine sehr zeitnahen Informationen.
Gerne können wir uns auf Kazela mal sehen, ich werde auf einen Herrn am Strand auf einer Liege mit Polster hinter Dejan mal Ausschau halten;)

LG Kajeta
hallo Kajeta,

zehn Meter vom Zaun entfernt ist mein Stammplatz. Das Auto, in diesem Sommer meist ein weißer Skoda Pickup mit HB-Kennzeichen steht draußen im Halbschatten des Gestrüpps.

grüsse

jürgen
 

Kajeta

neues Mitglied
Registriert seit
10. Jan. 2015
Beiträge
24
Zustimmungen
33
Punkte
13
Ort
Landkreis Stade, Niedersachsen

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
20.105
Zustimmungen
22.447
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
4.895
Zustimmungen
7.379
Punkte
113
Hallo Jürgen es kommt doch nicht nur auf erlaubt an.Auch der Bootstrailer muß bedacht werden.Gruß Traudl
 

MRenner

aktives Mitglied
Registriert seit
16. Juli 2013
Beiträge
196
Zustimmungen
392
Punkte
63
Der ÖAMTC sagt:
Zusätzliche Informationen:
SEEHÖHE 1.362m
STEIGUNG große Vorsicht und Bergerfahrung notwendig, 13%
BEFAHRBARKEIT ganzjährig befahrbar
WOHNWAGEN für Wohnwagengespanne verboten

Anmerkung
Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet

Informationen zum aktuellen Straßenzustand: ÖAMTC-Verkehrsservice

Zusätzliche Informationen:
Für Wohnmobile nicht empfehlenswert, für Gespanne ungeeignet
21 unübersichtliche Kurven u.a. Kehrentunnel; max. Höhe 3,80 m


Quelle: https://www.oeamtc.at/poi/passroad/ps-77
 

Kajeta

neues Mitglied
Registriert seit
10. Jan. 2015
Beiträge
24
Zustimmungen
33
Punkte
13
Ort
Landkreis Stade, Niedersachsen
Moin,
kurze Info zu unserer Anreise nach Medulin auf Kazela:
Wir sind am Samstag mit Womo über 3,5 to und Bootstrailer gegen 16.00 Uhr im Landkreis Stade gestartet und waren gegen 24.00 Uhr nach rund 700 km auf der Raststätte Greding (Greding liegt zwischen Nürnberg und Ingolstadt) zur Zwischenübernachtung. Am Sonntag gegen 5.00 Uhr ging es dann weiter, durch Österreich die Felbertauernroute gefahren, dann die Autobahn durch Italien, in Slowenien die Maut-Umfahr-Strecke, in Kroatien die Autobahn und sind nach weiteren rund 700 km gegen 18.00 Uhr in Medulin auf Kazela angekommen.
Auf der gesamten Strecke war wenig Verkehr und wir konnten zügig voran kommen. Nur vor der Grenze von Slowenien nach Kroatien hatten wir eine gute Stunde Wartezeit. Von den slowenischen Grenzbeamten wurden wir nach Zeigen unserer Pässe durch das Fenster bei Schritttempo so durch gewunken und auf der kroatischen Seite waren weit und breit keine Grenzbeamten zu sehen. Wir hatten jedoch das Reiseankündigungsformular zuvor online ausgefüllt.
Jetzt freuen wir uns auf erholsame Urlaubstage auf Kazela.
LG Kajeta
 
Registriert seit
4. Nov. 2007
Beiträge
137
Zustimmungen
66
Punkte
28
Alter
69
Hallo, Kajeta!
Danke für Deinen ersten Lagebericht. Hoffe Du berichtest weiter was derzeit auf unserem Campingplatz so los ist. Wir kommen am 01.09.2020 nach Medulin. Wünsche Euch einen wunderschönen erholsamen Urlaub auf Kazela. Mit lieben Grüssen,
Rudi
 

Kajeta

neues Mitglied
Registriert seit
10. Jan. 2015
Beiträge
24
Zustimmungen
33
Punkte
13
Ort
Landkreis Stade, Niedersachsen
Lagebericht zum ehemaligen FKK-Bereich auf Kazela.

Ich habe mir am vergangenen Donnerstagvormittag (13.08.2020) beim Gang zum Waschhaus und etwas später bei einer Fahrradrunde den Bereich mal etwas genauer angesehen. Der Bereich ist mäßig belegt und die Camper stehen gut verteilt in den einzelnen Zonen wie folgt:

Zone mit den Stellplatznummern von 1701 bis 1744 = 5 Camper in textil
Zone mit den Stellplatznummern von 1801 bis 1850 = 9 Camper überwiegend in textil
Zone mit den Stellplatznummern von 1901 bis 1977 = 14 Camper überwiegend in textil (in der ersten Reihe zum Waschhaus ist gar kein Stellplatz belegt)
Zone mit den Stellplatznummern von 2001 bis 2078 = 15 Camper ca. hälftig in textil und textilfrei (vor Dejan)
Zone mit den Stellplatznummern von 2101 bis 2161 = 14 Camper fast ausschließlich textilfrei (hinter Dejan)

Teilweise steht in den Reihen mit 5 bis 7 Stellplätzen pro Reihe nur ein Camper und in sehr wenigen Reihen steht gar kein Camper, es ist hier sehr übersichtlich und die Camper haben sich auf der gesamten Fläche sehr weitläufig verteilt. Ein Abstandsproblem gibt es hier nicht.
Zwischenzeitlich sind Camper abgereist und neue Camper angereist.
Das Waschhaus wird fast ausschließlich in textil und überwiegend mit Handtuch, Bademantel, Sauna-Kilt betreten. Es wird auch ständig gereinigt.

Am Strand wird fast ausschließlich nackig gesonnt und gebadet. Auch hier gibt es kein Abstandsproblem, es ist sehr übersichtlich. Im hinteren Bereich hinter Dejan wird es etwas voller.

Gelegentlich wird hier seitens Arena Kontrolle gefahren, es wird dann zu den textlfreien Campern "clothes" gerufen, aber so wirklich hält sich da niemand dran.

Da wir uns nur auf dem übersichtlichen Platz und in der weitläufigen Natur- und Wasserlandschaft mit Fahrrad und Boot aufhalten, fühlen wir uns hier hinsichtlich Corona sicherer als wie in Deutschland und genießen das sonnige Wetter mit beständig warmen Temperaturen während der Urlaubstage in vollen Zügen. Bislang war es die richtige Entscheidung nach Medulin auf Kazela zu fahren.

Allen einen erholsamen Urlaub.

LG Kajeta
 

jakobus

neues Mitglied
Registriert seit
23. Juni 2017
Beiträge
21
Zustimmungen
23
Punkte
3
Ort
Kärnten
Hallo an alle!
Sehr detailierter, aussagekräftiger Lagebericht von Kajeta so das man sich fast bildlich was vorstellen kann. Bin mir sicher das wegen der Weitläufigkeit von Kazela und anderen Camps hier keine Gefahr bezüglich Corona ausgeht. Anders sieht es da aus wo es zahlenmäßig große Ansammlungen kommt. Da muß man vor allem Strandpartys und Großdiscos erwähnen wo meisst jüngere Leute alle Regeln außer acht lassen. Die jüngsten Folgen daraus sind bekannt und das ist schade für Kroatien!

Gruß Jakobus
 

Kajeta

neues Mitglied
Registriert seit
10. Jan. 2015
Beiträge
24
Zustimmungen
33
Punkte
13
Ort
Landkreis Stade, Niedersachsen
Update: Lagebericht zum ehemaligen FKK-Bereich auf Kazela.

Ich habe mir soeben (27.08.2020) nach 14 Tagen beim Gang zum Waschhaus den Bereich noch mal etwas genauer angesehen. Der Bereich ist nunmehr nur noch sehr mäßig belegt und die Camper stehen gut verteilt in den einzelnen Zonen wie folgt:

Zone mit den Stellplatznummern von 1701 bis 1744 = 5 Camper in textil (das scheinen Dauercamper zu sein)
Zone mit den Stellplatznummern von 1801 bis 1850 = 3 Camper überwiegend in textil
Zone mit den Stellplatznummern von 1901 bis 1977 = 12 Camper überwiegend in textil (in der ersten Reihe zum Waschhaus ist gar kein Stellplatz belegt)
Zone mit den Stellplatznummern von 2001 bis 2078 = 9 Camper ca. hälftig in textil und textilfrei (vor Dejan)
Zone mit den Stellplatznummern von 2101 bis 2161 = 7 Camper fast ausschließlich textilfrei (hinter Dejan)

Die Kontrollfahrten seitens Arena sind augenscheinlich eingestellt worden, wir hatten keine Aufforderung mehr mit "clothes" rufen.

Alles andere wie im Lagebericht am 16.08.2020 geschrieben.

Leider geht am morgigen Freitag unser Urlaub zu Ende und wir fahren wieder in das mittlerweile herbstliche Norddeutschland.
Trotz Corona haben wir es nicht bereut, auf Kazela gewesen zu sein.

Wir planen für unser Umfeld, wir selber haben gar keine Befürchtungen, freiwillig an der Grenze in Deutschland einen Coronatest zu machen.

Allen einen erholsamen Urlaub.

LG Kajeta
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
20.105
Zustimmungen
22.447
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Hallo Detlef,

Vielleicht kannst du in Erfahrung bringen, wann Arenatourist den Platz schließen möchte. Bis zum Oktober wie in den Vorjahren werden die den wohl dieses Jahr nicht geöffnet lassen.

Ich bringe wie versprochen heute Nachmittag Flüssignahrung mit an den Strand...


Unfallfreies Kranen wünscht

Jürgen
 
Registriert seit
4. Nov. 2007
Beiträge
137
Zustimmungen
66
Punkte
28
Alter
69
Hallo Kazelafans!
Der Zeitpunkt der Schließung würde mich auch brennend interessieren da bereits Stimmen laut geworden sind, die eine Baldige prognostizieren. Angeblich schließt Dejan bereits Ende August wegen Besuchermangel.
Bitte um Abklärung vor Ort, danke.
Liebe Grüße, Rudi
 

Kajeta

neues Mitglied
Registriert seit
10. Jan. 2015
Beiträge
24
Zustimmungen
33
Punkte
13
Ort
Landkreis Stade, Niedersachsen
Hallo,
ich war heute Nachmittag nach dem Kranen nochmals in der Rezeption und habe auch nach einem nochmaligen möglichen Aufenthalt im September 2020 gefragt, hier wurde mir nur sehr zögerlich geantwortet und aufgrund meiner Nachfragen fiel dann der 01.09.2020 wohl als Schließung des Camps.
Ich sollte jedoch für eine Reservierung im September bei Arena anrufen oder auch eine Mail schreiben, dann würden mir konkretere Antworten gegeben werden können.
Aus der Rezeption heraus traf ich dann den General Manager von Kazela, Alex Zivkovic, der erzählte mir nebenbei, dass Kazela noch bis zum 05.10.2020 offen sei.
Dejan ist sehr unzufrieden, es kommen wesentlich weniger Gäste, gestern Abend machte Dejan schon gegen 20.30 Uhr zu und fuhr weg.
Es scheint wohl so zu sein, dass Kazela nicht mehr lange offen sein wird.
LG Kajeta
 
Registriert seit
4. Nov. 2007
Beiträge
137
Zustimmungen
66
Punkte
28
Alter
69
Hallo Kazelafans!
Habe gerade erfahren, dass Kazela ab heuer auch Wintercamping anbietet. Wird bereits auf der offiziellen Homepage Seite, des Platzes beworben.
Finde ich wirklich ganz super, habe ich doch gerade heute ein Foto aus Kazela erhalten, da grasen doch wirklich Kühe am Campingplatz. Es steht sogar noch
ein einsamer Wohnwagen herum. Ab jetzt wird es richtig idyllisch. Diese Nachricht ist kein Scherz, Wintercamping und Kühe sind Fakt.
Liebe Grüße, Rudi

Ganzjähriges Camping, Große Stellplätze, die nur einige Meter vom Meer entfernt sind
Ab 2020 ist der Campingplatz Arena Grand Kažela ganzjährig geöffnet. Wählen Sie einen Urlaub auf unseren Parzellen oder in brandneuen, komfortablen Mobilheimen und entdecken Sie die natürliche Schönheit Istriens im Herbst und im Winter. Der Arena Grand Kažela Campingplatz in Medulin liegt idyllisch in Istrien an der blauen Adriaküste und ist der perfekte Ort für erholsame, naturnahe Ferien. Der Arena Grand Kažela Campingplatz ist über die Jahre besonders beliebt geworden, denn er bietet Gästen eine konkurrenzlose Zahl an Einrichtungen und einen 2 km langen Strand mit vielen Arealen zum Sonnenbaden.
Das Arena Grand Kažela Campingplat ist ein weitläufiges Gelände mit einigen der größten Stellplätzen in der Region.
Ab 2019 können Gäste an zwei neuen Pool entspannen – am zentralen Aktivitätenpool mit einem Bereich für die Kinder und insgesamt 600 m2 Wasserfläche sowie am 400 m2 großen Infinity Pool. Der Arena Grand Kažela Campingplatz verfügt mehr als 1000 geräumige Stellplätze (jeweils ca. 120 m2 Größe). Abgesehen von den komfortablen Unterkünften sind neue Einrichtungen entworfen, um Gästen einen luxuriösen Urlaub zu bieten - neuer Eingang und neue Rezeption, Unterhaltung, Aktivitäten und Sportspielplätze.

.
 
Top Bottom