Sperrung der slowenischen Nebenstraßen für den Durchgangsverkehr.

Harald 58

neues Mitglied
Registriert seit
7. Sep. 2008
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Punkte
1
Alter
62
#1
Hallo miteinander! In unserer Tagespresse stand geschrieben,das die Nebenstrecken zwischen Triest und Koper für den Durchgangsverkehr gesperrt werden um eine Benutzung der Autobahn zu erzwingen. Es würden Intensive Kontrollen durchgeführt. Bei Zuwiederhandlung wären Strafen zwischen 300-500 euro fällig. Hat jemand was gesehen oder gehört oder ist es nur Panikmache der Presse.Würde mich über Antworten freuen . Mfg Harald
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
20.537
Zustimmungen
17.709
Punkte
113
Ort
Medulin
#2
Das wird gehen für den Schwerverkehr.
Bin gespannt, wie sie das für den Personenverkehr umsetzen wollen.
Vielleicht will ich ja grad ein bestimmtes Restaurant auf der Ausweichstrecke Strecke aufsuchen, dann wäre ich schon Anrainer. Also, ich glaube nciht, dass das besonders streng gehandhabt werden kann, obwohl ich die Beweggründe schon verstehen kann.

Da baut man super Autobahnen hin und dann fahren viele Leute ab und quälen sich wegen ein paar Euro weiterhin durch die Dörfer.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
14.943
Zustimmungen
14.737
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#3
Hallo miteinander! In unserer Tagespresse stand geschrieben,das die Nebenstrecken zwischen Triest und Koper für den Durchgangsverkehr gesperrt werden um eine Benutzung der Autobahn zu erzwingen. Es würden Intensive Kontrollen durchgeführt. Bei Zuwiederhandlung wären Strafen zwischen 300-500 euro fällig. Hat jemand was gesehen oder gehört oder ist es nur Panikmache der Presse.Würde mich über Antworten freuen . Mfg Harald
hallo Harald,

das geht rechtlich doch gar nicht, daß es einen Autobahn- und damit Mautzwang gibt. Verlinke mal den Artikel.

Wie soll so etwas denn auch kontrolliert werden? Jeder Durchfahrende kann mit Begründungen, ich will Tanken, einkaufen, Kirchen besichtigen, jemanden besuchen, wandern, radeln, fischen etc. jede öffentliche Straße auch in Slowenien benutzen sofern sie nicht allgemein gesperrt ist.

grüsse

jürgen
 

Geli-Pe

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
1.256
Zustimmungen
634
Punkte
113
Ort
Bayern
#4
Hallo Harald,
schön wäre es, wenn du eine Quelle angeben könntest, die man auch nachvollziehen kann. Eure Tagespresse ist ein wenig dürftig, Ort, Name des Blattes wären von Vorteil. Gerüchte gibt es jedes Jahr.

Fakt ist, dass die Strecke Koper Richtung Izola( Die Straße an der Küste entlang) gesperrt ist und nur für Radfahrer und Fußgänger noch zu benutzen ist. Das wurde auch Über" InIstrien" und Presse veröffentlicht.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
14.943
Zustimmungen
14.737
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#5
...Da baut man super Autobahnen hin und dann fahren viele Leute ab und quälen sich wegen ein paar Euro weiterhin durch die Dörfer.
hallo Marius,

Du vergißt, daß auch viele Istrien-Urlauber über Triest nach Slowenien einreisen. Da ist nun mal ein Pickel zu einem Mindestbetrag von 15 € für sechs Kilometer Autobahn, alternativ 8 km Umfahrung nicht nur ganz schön happig sondern einfach unverhältnismäßig.:(

grüsse

jürgen
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.011
Zustimmungen
2.377
Punkte
113
#7
In kürze wird sich schon einer melden und erklären, ob die bestehende Strecke Abfahrt Tankstelle noch frei ist.
Eine weitere Strecke ist über den Berg in Muggia, aber auch die kommt auf die alte Strecke Richtung, neben der Autobahn.

Vorstellen kann ich mir das die gesperrt wird, bzw. nur für Anlieger offen.

Jadran
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.580
Zustimmungen
9.612
Punkte
114
Alter
65
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#8
Aus der Karte vom ADAC ->siehe Link von @vadda ist nicht ersichtlich ob es sich um "die" mautfreie Strecke handelt, die wir nach Kro beschreiben.

Warten wir mal auf tatsächliche Rückmeldungen.

burki
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
20.537
Zustimmungen
17.709
Punkte
113
Ort
Medulin
#11
Der ADAC schreibt zwar manchmal auch Unsinn (ich erinnere mich an die vorgeschriebene Schweinegrippeimpfung oder was auch immer das war hahaha), aber der Ratschlag für Ortsunkundige, lieber die Vignette zu kaufen, ist genau richtig.

Leute wie Jürgen, Christl, Pero & Co. haben da ganz andere Voraussetzungen...
 
P

perovuk

Guest
#12
aber der Ratschlag für Ortsunkundige, lieber die Vignette zu kaufen, ist genau richtig.
Leute wie Jürgen, Christl, Pero & Co. haben da ganz andere Voraussetzungen...
Kann zur "Geiz ist geil-Sparstrecke", oder zu sog. "Wohlfühlstrecken" nichts beitragen, da ich seit nunmehr 27 Jahren die gleiche Strecke über Ljubljana fahre, schon als es teilweise noch keine Autobahnen gab, für die Benützung derer bezahle ich gerne, bieten sie mir (neben meinem Fahrzeug) doch einen gewissen Reisekomfort.:iconwink:
 

diavolo rosso

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. März 2011
Beiträge
4.830
Zustimmungen
13.414
Punkte
113
Ort
Bayerisch Schwaben
#13
J

Jackman

Guest
#14

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.011
Zustimmungen
2.377
Punkte
113
#15
na super Diavolo, besten dank für die Info.
bei den Slowenen ist alles möglich, nur ich kenne mich da einfach zu gut aus.

Jadran
 

diavolo rosso

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. März 2011
Beiträge
4.830
Zustimmungen
13.414
Punkte
113
Ort
Bayerisch Schwaben
#16

Bengel

aktives Mitglied
Registriert seit
1. Nov. 2006
Beiträge
171
Zustimmungen
103
Punkte
43
#17
Der Verein, der sich in D mit aller Macht gegen die Einführung einer PKW Maut stemmt, empfiehlt mir in SLO ein völlig überteuertes Pickerl zu kaufen. Ich könnte ..........

Dies bezieht sich auf die Anfahrt via Triest. Bei der Route Karawanken- Koper will ich mal über den Preis nicht meckern.

LG

Bengel
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
2.884
Zustimmungen
4.187
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#20
Oder eine Kirche im Morgengrauen fotografieren. Einen alten Freund suchen. Essen gehen. Einkaufen.
Lächerlich, so eine Strecke zu sperren.
 
Top Bottom