Einbrüche + Diebstähle aktuell in Porec (April 2019)

SunnySun

aktives Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
439
Zustimmungen
491
Punkte
63
#21
Hallo @Marius

Ich verstehe schon dein hartnäckiges Nachfragen zu dem Sachverhalt.
Du magst aber auch verstehen, dass ich gerad nicht von der betroffenen Person das Kfz-Kennzeichen, die Schuhgröße und die Schnürsenkellänge parat habe.
Geht ja wohl auch um Datenschutz.
Im Übrigen habe ich dem Moderatoren-Team mehr Informationen hinterlegt.

OT an
Mittlerweile ist ja bei dir zu erleben, dass du fast nur eigene Informationen für richtig hältst.
Bei anderen Usern hast du stets Zweifel, muss man dir die Nachweise erbringen, stellst ihre Glaubwürdigkeit in Frage und untergräbst mit Forderungen die Autorität der Moderatorenarbeit.
Dass dich bereits Einige auf der Ignorier-Liste haben und mir bekannte andere User wegen deiner Postings sich nicht mehr am Forumsleben beteiligen ist mir auch bekannt.
Ein wenig mehr Zurückhaltung bei dir kann nicht schaden.
Anstatt von mir zu verlangen, ich solle doch endlich mal Details offenbaren, da man sonst in deinen Augen nicht glaubwürdig ist, kannst mir auch einfach eine PN schreiben.
OT aus

Ich habe gestern noch 2 Mails zu dem Sachverhalt nach Porec geschrieben und ein Telefonat dorthin geführt, um evtl. noch mehr Background zu bekommen.

Es ist auch nicht verkehrt, bevor die Urlaubszeit losgeht, allgemeine Hinweise zu eigenem Verhalten im Ausland noch mal deutlich zu beschreiben.
Noch ein paar Tipps von mir, was man persönlich noch mal überprüfen sollte.

In der sogenannten Außenversicherung der Hausrat besteht schon mal Absicherungsschutz, den man seiner Police/Bedingungen entnehmen kann oder mit seinem Versicherer klärt.

-Wie hoch ist mein Bargeld/`Wertsachen im Urlaub versichert
-unberechtigter Gebrauch von Kreditkarten
-ist Phishing mitversichert
-Trickdiebstahl außerhalb der versicherten Wohnung

->um nur mal einige aktuelle, moderne Bedingungen zu beschreiben.

Der einfache Diebstahl, umgangssprachlich auch klauen oder wegnehmen ist halt in den meisten Fällen nicht versichert!

Dauerurlaubern, Rentnern, Pensionären mit längerem Aufenthalt im Ausland sollten nachsehen, ob das Unbewohntsein der eigenen Wohnung über einen Zeitraum von 90 Tagen ohne eine Information an der Versicherer möglich ist.
Es nützt halt nix im Schadensfall, wenn nur der „Nachbar“ mal schaut.

burki
i.A. nervt das Hin und Hergeplenkel manchmal ja, und man kanns mit der Forderung von bzw dem Erbringen von Beweisen manchmal auch übertrieben, bei Lapalien bzw. wenns dann nur noch drum geht, sich selber zu verteidigen, nicht mehr die Sache an sich.

In diesem Fall aber, obwohl nicht vor Ort und aktuell nicht betroffen, fänd ich auch ein paar Infos hinsichtlich wann, wo, was, wie, wie oft etc. nett. Ein Hinweis, der im Endeffekt nur feststellt, dass es Einbrüche gab, ist nicht sonderlich hilfreich an sich.... find ich, ganz persönlich.
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
3.512
Zustimmungen
4.659
Punkte
113
#22
Zuletzt bearbeitet:
M

Marius

Guest
#24
Naja, auch nicht so recht, erstens wurden die Jungs schon im Oktober 2018 verhaftet, zweitens kommen fast alle nenneswerten Orte Istriens vor, außer Porec:

Rovinj, Žminj, Kanfanar, Bale, Lanišće, Oprtalj, Svetvinčenat,Rakalj, Kavran, Krnice, Medulin, Ližnjan, Barban, Marčana, Galižana i Sveti Lovreč.

Porec ist nicht dabei. Egal, die zwei können ohnehin aus der Untersuchungshaft keine Porec-Serieneinbrüche verübt haben.
 
M

Marius

Guest
#25
Es wurden mehrere Einbrecher gefaßt die in letzter Zeit Einbrüche in Istrien an verschiedenen Orten getätigt hatten.Es haben die Polizeistationen Labin, Porec,Pula,Pazin zusammengearbeitet. Gruß Traudl https://labinstina.info/vijesti/562...je-provaljivao-u-istarske-crkve-i-zupne-urede https://www.glasistre.hr/crna-kroni...provalnik-pruzao-otpor-ali-je-savladan-586851
Traudl, auch dein Link hilft nicht weiter, hier ging es um Einbrecher, die in Kirchen und Gemeindeämter eingebrochen haben. Im Artikel sind sogar Bilder des Diebesgutes enthalten, Kelche, und so Zeug.

Auch hier wird Porec mit keinem Wort erwähnt, schon gar keine neue Taktik „wir gucken uns Autos an und brechen dann in die Häuser ein“.

Zum Strangthema konnte ich bis jetzt keinen einzigen Hinweis im Internet finden. Suchen wir also weiter.
 
M

Marius

Guest
#26
Ach was , sorgen wir einfach für Klarheit, ich rufe morgen Marin von der Meduliner Polizei an, der soll seine Kollegen in Porec fragen, was da los ist.
Kann ja wirklich sein, dass Porec eine „Nachrichtensperre“ ausgegeben hat, im Gegensatz zu allen anderen istrianischen Gemeinden.

Ich will aber keinesfalls, dass Porec-Wohungseigentümer wegen Gerüchten verängstigt werden, also hoffen wir einfach alle mal, dass an der „April-Einbruchsserie in Porec“ nichts dran ist, das wäre doch eine gute Nachricht für uns alle.

Hoffen wir mal drauf.
 
E

ELMA

Guest
#30
Siehste, geht doch, ganz ohne Schuhgroesse und Auto-Kennzeichen. ;-)
Ist das jetzt für Dich glaubwürdiger , weil es in einem Nachbarforum stand? Weißt Du jetzt mehr ??
Oder verlangst Du jetzt von Lutz auch Beweise??

Warum kannst Du einem User, hier war es burki ,nicht einfach zugestehen, dass seine Informationsquelle zuverlässg war und dass der Sachverhalt zutrifft?
Er hat ja nicht geschrieben, dass er nur etwas "gehört" hat....
Wenn es Dir wirklich wichtig ist , warum kannst Du nicht einfach zunächst mal per PN nachfragen. warum burki keine Namen nennen kann oder will?
Und wo bleiben Deine Nachforschungen , die Du am Sonntag Nacht angekündigt hast?
h rufe morgen Marin von der Meduliner Polizei an, der soll seine Kollegen in Porec fragen, was da los ist.
Elke
 
M

Marius

Guest
#31
Wer sagt, denn, dass ich Lutz' Informationen für glaubwürdiger halte?
Ich halte auch seine Ausführungen zum Vorgehen der Einbrecher für hanebüchen. Auch die Behauptung, dass die Porecer Polizei solche Vorfälle geheim halten würde, halte ich für eine erfundene Behauptung.

Von einer "Einbruchsserie" kann also auch Lutz nur vom Hörensagen berichten. Und warum man nicht einfach einen Link setzen kann, sondern von "geheimen Informanten" reden muss, weiß ich auch nicht. Egal.

Hätte dazu er nichts mehr geschrieben, aber wenn du mich schon fragst, dann antworte ich dir natürlich gerne.

Ich entschuldige miich aber gerne dafür, dass ich vergessen habe, Marin anzurufen, das hole ich für dich aber gerne nach.

Ich kann übrigens weiterhin keinerlei Berichte über eine Einbruchsserie in Porec im April 2019 finden, scheint wirklich Top Secret zu sein.

Aber im Ernst jetzt mal, hofft ihr tatsächlich nicht auch, dass die Info nicht stimmt, es also KEINE außergewöhnliche Einbruchsserie gegeben hat?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

Marius

Guest
#34
Also ich habe heute nachmittag mit Marin telefoniert. Leider ist er seit einem halben Jahr nicht mehr Meduliner Stadtpolizist (war mir gar nicht aufgefallen), sondern wie der Zufall es will, ist er gewechselt in die Abteilung Spurensicherung und ist in ganz Istrien unterwegs bei Einbrüchen aber auch bei Gewaltverbrechen.

Er hat mir folgende Infos gegeben (meine Fragen bezogen sich tlw. auch auf Lutz' Posting):
- Bei einem Einbruch ist die Polizei verpflichtet eine Ortsbegehung durchzuführen. Die Spurensicherung wird bedarfsweise hinzugezogen, wenn es nach Einschätzung der amtshandelnden Polizisten sinnvoll ist. Das passiert nicht bei Diebstahl. Vielleicht haben die Bestohlenen nicht ausdrücklich erwähnt, dass es sich um einen Einbruch handelte, oder es ist vielleicht auch an Sprachproblemen gescheitert. Das weiß ich nicht, da ist alles möglich.
- Von einer Einbruchsserie in Porec ist ihm nichts bekannt. Er stellte mir in diesem Zuge aber die Frage, was wir denn unter einer Einbruchsserie verstehen (2, 5, 10 Einbrüche?), das konnte ich ihm auch nicht beantworten. Wenn 2-3 Einbrüche in ganz Porec schon eine Serie sind, dann kann es durchaus sein, dass er oder auch die Presse nichts davon weiß.
- Dass ausgerechnet auf Wohnungen abgezielt wird, wo dicke Autos mit deutschen Kennzeichen davor stehen, hält er für unwahrscheinlich. Es könne natürlich sein, er könne in andere Menschen nicht reinschauen, aber er wisse nicht, warum jemand nicht in ein Haus einbrechen sollte, wo ein fettes Auto mit kroatischen, österreichischen oder italienischen Kennzeichen davor steht.
- Generell ist er laufend mit Einbrüchen aller Art in ganz Istrien befasst, also in Häuser, Wohnungen aber vor allem auch in Betriebsstätten und Märkte.
- Was den Täterkreis angeht, sind es meistens Personen mit Kenntnissen über die örtlcihen Gegebenheiten. Äußerst selten haben sie es mit herumziehenden Einbrecherbanden zu tun (was ja oft behauptet wird).

Im Rest des Gespräches ging es darum, wie man am besten sein Haus absichert (seine Antwort war: möglichst viel Anwesenheit (nona) und / oder Alarmanlage) sowie darum, wann wir eine Bottsausfahrt machen wollen.

Insider: Übrigens, Michael, du kennst diesen Polizisten. Das ist derjenige, mit dem ich dich damals aus den Fängen dieses komischen Fahrradverleihers in Premantura gerettet habe! ;-)
 

Milan

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22. Feb. 2013
Beiträge
893
Zustimmungen
1.082
Punkte
93
Ort
am Rande des Schwarzwaldes
#35
Insider: Übrigens, Michael, du kennst diesen Polizisten. Das ist derjenige, mit dem ich dich damals aus den Fängen dieses komischen Fahrradverleihers in Premantura gerettet habe! ;-)
Insider: übrigens, auch wenn du mich mal wieder Michael nennst - ich heisse trotzdem Markus ;)
Aber nach dieser Aktion damals kannst du mir (fast) jeden Namen geben:D

Markus
 

SunnySun

aktives Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
439
Zustimmungen
491
Punkte
63
#37
Also nach den vielen Buchstaben von dir ist die zusammenfassende Erkenntnis, dass es nicht unrealistisch ist was hier geschildert wurde.
Ich denke diese Ehrenrunde war wichtig für dich.

Michael
Ähm. Unabhängig von der Sache... mein Eindruck nach Marius' Post war jetz eher, dass er doch immer noch eher NICHT überzeugt ist...

(Und bitte versucht jetzt nicht, mich von der einen oder anderen Ansicht dazu zu überzeugen... Ich nehm mit, dass da irgendwas etwas komisch ist - sei es das Vorgehen der Polizei, der Einbrecher oder der Presse - und dass ich im Urlaub, im Ausland und auch daheim auf mein Zeug und mein Haus/Wohnung/Unterkunft aufpasse. Tu ich eh. Und dann halt ich mal die Ohren und Augen offen, vll kommt mir ja ein entsprechender Bericht bzgl. Porec unter, deutsch oder englisch musste er halt leider sein)
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.813
Zustimmungen
10.225
Punkte
114
Alter
65
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#38
Ich fasse die Dinge hier noch mal konkret zusammen.

Mein Ausgangspost beinhaltete ein echten Einbruch/Diebstahl, wobei ich alle Personen /Hergang glaubhaft kenne.
Es gibt keinerlei Dinge dieser Information zu misstrauen, zumal ich vor 2 Jahren mit ihm (den Betroffenen) noch im besagten Stadtteil ein Bierchen getrunken habe und wir uns auch schon länger kennen.
Meine Annahme, bei dem Einbruch könnte es sich um Spadici handeln hat sich nach meinem Telefonat und nachfolgenden Recherchen, Anrufen von Nachbarn geklärt.
Mein Gesprächspartner war kein anderer als unser Premium-Vermieter Ratko G.

Bei der Diebstahls-anzeige wurde durch die Polizei bekannt, dass es in Porec weitere Diebstähle dieser Art gegeben haben soll. Keine konkreten Angaben, sind aber normal, wenn es Ermittlungen dazu gibt.

Zu der erneuten Information, betrifft diesmal Spadici habe ich gerade im Telefonat, erneut mit Ratko erfahren ->Hörensagen, keine weiteren Angaben zu Betroffenen/Objekt, also muss man erstmal abwarten ob die Information korrekt ist, kann sein oder kann eben nicht sein.

Ob die Polizei solche „banalen“ Diebstähle überhaupt in die Presse bringt?? Es sind ja keine Dinge betroffen, die größeres Aufsehen erregen würden, wie Kunstdiebstähle!

Ich habe übrigens in Spadici gebucht und werde auch umbuchen, das wäre ja Käse.

In meinem 2. Post wollte ich die Urlauber dafür sensibilisieren, die auch überall in anderen Ländern auftreten können. Normales, aufmerksames Verhalten zu seinen persönlichen Sachen, gute Vorsorge was auch die Sperrung von Geldkarten usw. betrifft.

Letztes Jahr habe ich an meiner LieblingsCocktailbar in Porec meine Kameratasche mit diversen Zubehör hängen lassen und auch wieder bekommen. :)

Warum sollten sich Diebe nicht eher an hochwertigen Autos orientieren? OK, der Panda oder der Trabbi haben auch schon Kult-Status, sicher denkt das gierige Hirn in dieser Beziehung eben anders.

Also Ball flach halten, wenn es neue und sichere Erkenntnisse gibt werde ich gern in Richtung Aufmerksamkeit an unsere Urlauber appellieren und nicht Panik verbreiten.

Nehmt den Tröt einfach als sachliche Information und lasst das Fake-Gemache/Unterstellung einfach weg.

Allen ein schönen Feiertag.

burki
 
M

Marius

Guest
#39
Also euch kann man es echt nicht recht machen :-D

Jetzt habe ich extra drauf geachtet, dass eben keinerlei Vorwurf enthalten ist, und trotzdem geht‘s in euren Antworten um Fake-Vorwuerfe u.ä.
Die gab es von Anfang an nicht, jedenfalls nicht von mir. Im Gegenzug gab es sehr wohl Angriffe - sogar von Admin- und Mod-Seite. Duerfte irgendein Corps-Verhalten sein.

Ich bin halt immer einfach an der ganzen Wahrheit interessiert. Wer das nicht ist, soll‘s halt einfach sagen.

Ich habe somit noch immer nicht den blassesten Schimmer, warum ihr damit ein Problem habt.
 

SunnySun

aktives Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
439
Zustimmungen
491
Punkte
63
#40
Ja, irgendwie sind hier alle nur noch sofort persönlich angegriffen... Kann man das bitte wieder abstellen?
 
Top Bottom