Zwischen Trogir und Split im September 2019

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
6.480
Zustimmungen
13.908
Punkte
113
#23
Wunderschöne Bilder, Burki!
Eine tolle Tour habt ihr da gemacht. Jetzt ist wahrscheinlich auch nicht mehr so heiss. Wir hatten 35 Grad und waren zu faul für sowas. Aber irgendwann!
Schöne Grüsse an Alle und weiterhin tolle Tage.
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.190
Zustimmungen
8.825
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#24
Guten morgen
Blisterverpackungen find ich gut.
Frühstück ist fertig auf Terrasse bei 23 Grad.
Dank Angelika der 2.Tag ohne Mücken.
Nachdem ich heute morgen die Flieger gezählt habe, sagte ich Hallo bist du der Letzte in Kastela?
NEIN da läuteten ja noch die Kirchenglocken.
Ach ja die Blisterverpackungen da zählst du und weist wieviel Urlaubstage weg sind.
Heute gehen WWI - Werner Walter und Ich - noch zum Lammessen .
Soviel zum Blister wenn da 4 Löcher sind haste 4 Urlaubstage weg.:)

Euch allen ein schönen Sonntag
burki
 
Zuletzt bearbeitet:

Barraquito

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5. März 2018
Beiträge
2.718
Zustimmungen
5.572
Punkte
113
#28
Wer ist denn Walter?

Weka ist doch Werner, oder?

Habt einen tollen Tag zusammen.
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.190
Zustimmungen
8.825
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#32
WWI zogen heute Richtung Sibenik. Plan natürlich von W.
Kleine Rast in der Marina Frape (Rogoznica)- Kaffee, Kuchen kalte Getränke.
Weiter nach Primosten.


Stadtbummel, die Altstadt macht was her.

Pünktlich fuhr uns Werner in ein Restaurant, Spezialität Lamm.
Das Lamm kam gerade frisch und fertig aus dem Bräter.


Fast nur einheimische ein guter Insider Tipp.
Ausführliche Beschreibung später.

Zurück fuhr uns Werner auf einer Straße mit Panoramablick auf Trogir und die gesamte Bucht .


Danke Werner für die Rundreise mit deinen Insider Tipps.
Es gibt noch mehr zu berichten, später ausführlicher.
burki

Update
Die Marina Frape, ein gutes Terrain, wo sich Werner als Bootsfahrer bestens auskennt.
Man meinte, er war letzte Woche erst hier, Kollegen der Caffee Bar Tornado begrüßten ihn, dabei hat er die Schifferei längst an den Nagel gehängt.
Die kleine Rast nutzte Werner, um eine süße Leckerei zu essen, die z.T. ge-löffelt wird.
Werner, erhelle uns bitte was das war.


Weiter ging es auf der Straße nach Primosten.
Schon der Anblick bei der Vorbeifahrt - ich sagte Postkartenansicht!
Aber der SUV von Werner wollte (noch) nicht auf die Aussichtsplattform, um die Bilder für die Ewigkeit einzufangen.
Also, ab in die Nähe von Primosten und einen Parkplatz suchen.
Auf den Weg in die Altstadt liefen wir am Badestrand entlang, der sich vor der Altstadt befindet.


Vom Friedhof an der Kirche Sveti Juraj hat man einen tollen Blick auf die Inselwelt in Richtung Sibenik.


Beim Bummel durch die Altstadt entdeckten wir eine Kunst-Metall-Galerie.
Tolle kreative Ideen werden in dieser Werkstatt umgesetzt.


Hier die Darstellung eines Tauchers


Zurück zu unserem SUV am Badestrand von Primosten.


Da war ja noch etwas mit dem Postkartenbild von Primosten? -Ja aber da müssen wir wieder zurück...
Ich glaube, Werner hat Tränen in meinen Augen gesehen und wir fuhren auf die Anhöhe zurück :)



Kleine Geschichte noch, die wir dort erlebt haben.
Auf dem Bild eine Aussteigering, die seit 5 Jahren ohne Wohnsitz ist, alles aufgegeben hat.
Eine Holländerin, die außer ihren Pass, eine Webadresse, einen Hund, ein Fahrrad mit selbstgebauten Anhänger nichts weiter hat.
Auf dem Weg nach Griechenland tingelt sie derzeit durch Kroatien.
Lebensmotto: jeden Tag aufstehen und für Geld arbeiten? da gibt es für sie Land und Leute und sicher eine Portion Abenteuer, was sie mit vielleicht Anfang 50 noch erleben möchte.
Sie kommt unter bei Bauern, bei kirchlichen Einrichtungen, Leuten, die ihr kurz eine Unterkunft geben oder hat selber ein kleines Zelt, wo es auch notdürftig geht.
Geld? Ja, wir haben ihr dann einige Kuneten zugesteckt.
Man könne auf ihrer Webseite? ihr Aussteigerbuch kostenlos herunterladen.
Also man wünscht ihr auf den Weg ins warme Griechenland gutes Gelingen und keinen Ärger.


Tja, die Welt ist zu bunt, um sich in unserer Welt einen Herzkasper zu holen!

Unser heutiges Ziel - ein Lamm-essen - abseits der Küstenstraße, vielleicht ein Insider-Tipp.
Wir fuhren parallel der Autobahn E65, ich meine die Straße mit der Nr. 58.
Direkt an der Straße eine Gostionica BORAJA, die sich auf Lamm spezialisiert haben.
Großes Schild an der Straße, kann man sicher nicht verfehlen.

Unsere Portion für 3 Personen, Brot und je ein Salat, Pivo + Wein.


Hier stimmt Preis-Leistung, hier trifft man vorwiegend Einheimische.

Die Straße Nr. 58 auf Trogir ist dann der Hammer, wenn man die Gebirgsabfahrt in Serpentinen, Trogir und die Insel erblickt.
Der Blick über die gesamte Bucht bis nach Split wird man nicht so schnell vergessen.



Damit geht ein weiterer ereignisreicher Urlaubstag mit dem Gespann WW zu Ende.
Dank an Werner!
 
Zuletzt bearbeitet:

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.190
Zustimmungen
8.825
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#37
Heute Frühstück 23 Grad auf der Terrasse.
WW sind dann nach Kärnten abgereist.
Bleibt nur noch I wie Ich und Ina und Gerd.
Der Nachmittag gehörte trogir und da war richtig was los.


Und der Durst kam auch nicht zu kurz.


burki
 
Zuletzt bearbeitet:

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.190
Zustimmungen
8.825
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#38
Heute ging es mit @ina3010 und Gerd on Tour.
2 liebe Zeitgenossen im Forum mit kroatien - Erfahrung.
Über trogir mit der Schiffstour mit der Bura Line erreichten wir ganz entspannt Split.
Split war gut besucht auch mit reisegruppen. ... ging es manchmal nur stossweise voran.
Es war ein richtig guter Tag.
Morgen nochmal planen dann ist schon wieder packen angesagt.




burki
 
Top Bottom