Veranstaltungen 2019 Kroatien

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
6.249
Zustimmungen
13.617
Punkte
113
#43
Ohhhh, das wäre wieder was für mich, hihi. Ich finde Vespas so toll. Auf Kreta bin ich mit meinen Weibern nur mit diesen Mopeds herum gefahren. An der Küste entlang hat es uns viel Spass gemacht.
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
2.754
Zustimmungen
3.574
Punkte
113
#44
Julia, die Vespa erinnert mich sehr an meine Jugend,mein Freund hatte eine und mit der sind wir viel unterwegs gewesen.Mein Sohn hat eine alte Vespa und das ist sein Stolz, selbst hergerichtet.Gruß Traudl
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.964
Zustimmungen
11.683
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#46
hallo Mädels,

diese Nachbauten von Vespas aus China habe ich vor ein paar Monaten in Ayutthaya in Thailand gesehen.





Natürlich hat der chinesische Betrieb keine Lizenz des italienischen Herstellers. Dafür kosten die Dinger auch nur etwa 1200 €.



Hier noch ein anderes Modell.



Als Laie hatte ich einen qualitativ guten Eindruck von diesen Rollern. Ob so ein Ding jedoch nach kurzer Zeit schon hinüber ist, weis ich nicht.



grüsse

jürgen
 

Barraquito

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5. März 2018
Beiträge
2.606
Zustimmungen
5.455
Punkte
113
#47
Die weisse Vespa mit den italienischen Farben ist schnucklig!
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.013
Zustimmungen
12.246
Punkte
113
Ort
Medulin
#48
Ein Bekannter von mir hat sich so eine 125-er um 1.400€ zugelegt, ich bin gestern damit eine Proberunde gefahren.
Ist eigentlich ganz ok, kann man nicht meckern, vor allem wenn man den Preis mit einer echten Vespa vergleicht, da kommt man wohl unter 6.000€ nicht davon.
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.013
Zustimmungen
12.246
Punkte
113
Ort
Medulin
#50
Kommt halt drauf an, wie viel man faehrt. Fuer ein paar Ausfahrten im Jahr zum See, ist es toericht so viel Geld rauszuhauen.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.964
Zustimmungen
11.683
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#51
Ein Bekannter von mir hat sich so eine 125-er um 1.400€ zugelegt, ich bin gestern damit eine Proberunde gefahren.
Ist eigentlich ganz ok, kann man nicht meckern, vor allem wenn man den Preis mit einer echten Vespa vergleicht, da kommt man wohl unter 6.000€ nicht davon.
hallo Mario,

gibt es bei euch in Austria tatsächlich die Kopien aus China zu kaufen? Bei uns wäre das undenkbar, weil logischerweise das Unternehmen Vespa sofort wegen Markenpiraterie Anzeige erstatten würde.

Ich habe mich diesbezüglich schlau gemacht, ob ich so ein Ding, es kostet immerhin etwa ein Viertel (!) einer echten Vespa, nach Deutschland importieren und zulassen könnte. Der Import ist möglich. Die Zulassung hingegen nicht. Es mangelt an der Betriebserlaubnis für den Fahrzeugtyp. Folglich könnte ich das Ding nur ins Wohnzimmer stellen. :(

grüsse

jürgen
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.013
Zustimmungen
12.246
Punkte
113
Ort
Medulin
#53
Kannst hier ganz normal kaufen. Dass es für einen der Hersteller keine Betriebserlaubnis gibt, bedeutet nicht, dass die anderen auch keine haben. :)
Was meinst du mit Markenpiraterie, da steht doch nirgends Vespa drauf, sieht nur für das ungeübte Auge wie eine Vespa aus.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.964
Zustimmungen
11.683
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#54
...Was meinst du mit Markenpiraterie, da steht doch nirgends Vespa drauf, sieht nur für das ungeübte Auge wie eine Vespa aus.
hallo Marius,

entweder liegt es an deinem fortgeschrittenen Alter oder dein letzter Mojito war schlecht. Ich erkenne den Schriftzug in lateinischen Buchstaben und nicht in chinesischen Schriftzeichen auf jedem meiner Bilder wo ich die beiden China-Vespas abgebildet habe (Posting 46). Damit ist nicht nur das Modell als solches kopiert sondern das Produkt gleichzeitig mit dem Namen des italienischen Herstellers versehen worden. ;)

Verkaufst du so ein Ding in Deutschland unter dem Namen Vespa und erweckst damit beim Käufer den Anschein, daß er eine echte Vespa erworben hat, machst du dich des Betruges schuldig.

grüsse

jürgen
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.013
Zustimmungen
12.246
Punkte
113
Ort
Medulin
#55
Achso, sorry, das habe ich auf deinen Bildern nicht gesehen, in diesem Fall geht das natürlich nicht und du könntest die Dinger somit auch nicht importieren, weil das der Zoll wie alle anderen Fälschungen einziehen würde.

Auf der „Vespa“, mit der ich am Freitag gefahren bin, war nichts dergleichen zu sehen, das Ding sieht halt einfach nur so aus wie ein Vespa, zumindest für Leute, die mit Vespas nicht so viel am Hut haben.
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
2.397
Zustimmungen
3.268
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#56
Naja das Plagiat geht ja mal garnicht. Als Vespa-Marketing-Mensch würde ich da durchdrehen.
Das andere sind die China-Roller ohne konkreten Markenbezug, eher im Retrostil.
Muss jeder für sich entscheiden, ob er für den Schrott Geld ausgibt.
 
Top Bottom