Razanac Ostern 2018

Peter Held

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Nov. 2007
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.781
Punkte
113
Ort
Dreiflüssestadt Passau
Website
www.schlemmershop-24.de
#1
Bis jetzt haben wir uns ja auf Istrien, Krk und das Kvarner Festland beschränkt, Dalmatien war uns für unsere kurzen Urlaube einfach zu weit. Diesmal aber haben wir unser Herz in die Hand genommen und Norddalmatien ausgewählt.

Gleich beim Losfahren in Passau war schon a bisserl ärgern angesagt. Das Navi hat die Adresse nicht gekannt. Shit heavens...wir haben bis jetzt alles auch ohne Navi gefunden, dann finden wir das auch, Razanac hat´s ja erkannt.
Als wir kurz vor Razanac waren hatte Barbara die glorreiche Idee einfach mal Google-Maps zu fragen, aber die Adresse war auch nicht zu finden...also nur die schier unauffindbare Straße eingegeben, und siehe da, ca. 20 km weiter in einem kleinen Dorf namens Povljana gibt es diese Straße. Könnte ja sein, das es zu Razanac gehört.
Also dorthin und gesucht. Staße und Hausnummer gefunden, aber weit und breit keine FeWo. Wir sind eigentlich nur stehen geblieben um zu beratschlagen was wir nun tun, schon kam eine "Einheimische" Frau auf uns zu und fragte in gebrochenem, aber doch gut verständlichem Deutsch ob sie denn helfen könne.
Aber auch sie wusste nicht wo wir hin müssen, zückte aber gleich ihr Handy und sagte "muss Schwager rufen, vielleicht weiß". Wusste aber auch nichts, sagte aber einfach 20 km zurück, in Razanac fragen, kennen bestimmt, Razanac nix groß...
...warum ich das so erzähle??? ...jetzt kommts:
Die ganze Zeit hielt die gute Frau ein Bündel moosähnliche Gräser fest und als wir uns bedankten und weiter fahren wollten sprudelte es aus ihr heraus:
"Heute Karfreitag, wir nix kochen heute Fleisch, ich Kräuter sammeln für Kochen" und hielt mir so ein Gras..weiß der Kuckuck oder sonstwer wie das Kraut hieß zum Probieren hin. Als ich etwas skeptisch geschaut habe lachte sie, schob sich so ein Teil in den Mund und meinte "schmeckt gut und ist gut für Magen...also hab ich todesmutig auch probiert. War auch überraschend gut...der Geschmack war wie Lakritze mit einer leicht pfeffrigen Schärfe.
Ich weiß ja, das die Menschen in Kroatien größtenteils sehr freundlich sind, aber solche Herzlichkeit völlig Fremden gegenüber haben wir noch nicht erlebt. Genauso in Razanac als wir nochmal fragen mussten.

Stop...das Wichtigste...unser Empangskommitee auf 4 Beinen, Kampfkuschler Sky

15 Wachhund.jpg

Den Rest des Anreisetages erpar ich Euch, nur soviel, das uns der Empfang in perfektem Deutsch angenehm überrascht hat (der Sohn des Besitzers hat 40 Jahre in Deutschland gearbeitet).
Heute früh die erste Enttäuschung ...Regen!
Naja, fahren wir nach Zadar zum Bauernmarkt, vielleicht bekommen wir ja Wildspargel für unser Osterfrühstück (Fritaja)...und wir haben nicht nur Wildspargel gefunden

25660040_708054939399980_6853551337834254642_n.jpg

Da der Regen nachgelassen hat, sind wir noch a bisserl in Zadar spazieren gegangen, eigentlich ziellos, trotzdem haben wir bereits einige Sehenswürdigkeiten in uns aufsaugen können...Leut´ ich sag´s Euch...Zadar ist keine Stadt für mich ...da werde ich ja mit dem Schauen nimmer fertig.
Trotz meiner eher bescheidenen Fotografierkünste möchte ich Euch mit ein paar Bilderchen belästigen...

Chrysogonus Gate

2 Chrysogonus Gate.jpg

Forum Zadar

4 Forum Zadar.jpg


St. Donatus

5 St. Donata 1.jpg


St. Anastasia

7 St. Anastasia.jpg


Stadtwache Zadar

9 Stadtwache Zadar.jpg


Art Galery


13 The Art Gallery.jpg
 
E

ELMA

Guest
#2
ich Kräuter sammeln für Kochen" und hielt mir so ein Gras..weiß der Kuckuck oder sonstwer wie das Kraut hieß zum Probieren hin. Als ich etwas skeptisch geschaut habe lachte sie, schob sich so ein Teil in den Mund und meinte "schmeckt gut und ist gut für Magen...also hab ich todesmutig auch probiert. War auch überraschend gut...der Geschmack war wie Lakritze mit einer leicht pfeffrigen Schärfe.
Peter, solche Erlebnisse machen etwas Besonderes aus einem Urlaub!
Die ältere Generation in Kroatien scheint sich noch auszukennen , welche Wildkräuter essbar ( und gesnd) sind und welche nicht.
Ich habe so etwas auf Korcula erlebt. Das alles gab zusammen eine Gemüsepfanne.




Die "Krönung " der Wildgemüses ist natürlich der wilde Spargel.
Die Saison dürfte langsam beginnen.
Guten Appetit!

Gruß,
Elke
 

Zimme und Julia

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
5.897
Zustimmungen
13.244
Punkte
113
#3
Hallo Peter, das ist ein sehr amüsanter Bericht.Ich habe mich gerade kaputt gelacht!
Wir waren noch nie in Zadar! Umso mehr freuen wir uns, über die schönen Fotos,danke!Wünschen euch einen wunderschönen Urlaub :cool: Grüssle,Julia und Rainer:hallo:
 
Zuletzt bearbeitet:

Zimme und Julia

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
5.897
Zustimmungen
13.244
Punkte
113
#4
Peter, solche Erlebnisse machen etwas Besonderes aus einem Urlaub!
Die ältere Generation in Kroatien scheint sich noch auszukennen , welche Wildkräuter essbar ( und gesnd) sind und welche nicht.
Ich habe so etwas auf Korcula erlebt. Das alles gab zusammen eine Gemüsepfanne.




Die "Krönung " der Wildgemüses ist natürlich der wilde Spargel.
Die Saison dürfte langsam beginnen.
Guten Appetit!

Gruß,
Elke
Hallo Elke, bei uns auf der Schwäbischen Alb, ist Kräuter sammeln sehr modern.Wir haben in unserem Dorf sogar einen homöopathischen Verein, der regelmässig Kräuterwanderungen anbietet! Junge Menschen interessieren sich, wegen der gesunden Ernährung, immer mehr für Kräuter!
Danke für deine super Kräuterbestimmung auf kroatisch.Werde mir diese gleich kopieren! Man lernt nie aus,hihi! Supertoll!!!
Grüssle,Julia
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ELMA

Guest
#5
Hallo Julia!

Ich hoffe, Peter verzeiht uns den OT Exkurs zu den wilden Gemüsearten ( aber vielleicht haben er und seine Frau inzwischen rund um Razanac selbst schon angefangen zu sammeln und zu kochen ;)

Es fehlen auf der Liste 3 Namen und Übersetzungen

1. KOSTRIČ(auch Kostriš geschrieben) = Gemüse-Gänsedistel
2. SLAŠKA = Bitterkraut
6. GORČICA = Schwarzer Senf

Ich liebe auch die Schwäbische Alb- dort findet man ( ähnlich wie in HR) noch Plätze, wo man auf naturbelassenen, ungedüngten Plätzchen bedenkenlos wilde Kräuter sammeln kann.
Übrigens: Auch Orchideen wie die Ragwurz gibt es dort auf den kalkigen Felsböden noch . Wie in HR!
Und jetzt im Frühjahr: Küchenschellen, vor allem am Albrand. Schau mal nach!:)

Aber zurück zu Peters Razanac!
Peter, wie kommt Ihr auf Razanac - einen Ort, der abseits liegt und der Bura ziemlich ausgesetzt ist?
Ein Ort , dessen Lage mir (gerade aus diesem Grund ) sehr gefallen könnte.

Ich hoffe, Du zeigst auch noch Bilder vom Ort und von der Gegend rund herum!

Schöne Urlaubstage und liebe Grüße,
Elke
 

Kastela

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7. Jan. 2009
Beiträge
3.063
Zustimmungen
11.342
Punkte
113
Ort
Kastela Haus Viersen
Website
www.haus-viersen.hr
#6

Peter Held

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Nov. 2007
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.781
Punkte
113
Ort
Dreiflüssestadt Passau
Website
www.schlemmershop-24.de
#8
Aber zurück zu Peters Razanac!
Peter, wie kommt Ihr auf Razanac - einen Ort, der abseits liegt und der Bura ziemlich ausgesetzt ist?
Ein Ort , dessen Lage mir (gerade aus diesem Grund ) sehr gefallen könnte.

Ich hoffe, Du zeigst auch noch Bilder vom Ort und von der Gegend rund herum!

Schöne Urlaubstage und liebe Grüße,
Elke
Letztes Jahr war eine Facebook-Freundin hier und hat davon geschwärmt...und wer meine Barbara kennt, der weiß das sie sofort danach gesucht und gebucht hat....und wir sind bis jetzt auch begeistert.
 
A

Aero

Guest
#9
Hallo Peter,

danke für deinen amüsanten Zeilen und Fotos von Zadar.

Schließe mich Elke an, du wirst uns doch bestimmt das eine oder andere Foto noch reinstellen von eurem Urlaubsort und der Gegend.

Wünsche dir und Barbara einen schönen Urlaub und genießt es.

Liebe Grüße
Steffi
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.044
Zustimmungen
8.358
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#10
Hallo Peter
Solche Geschichten kann man nur im Urlaub erleben, gut dass du uns teilhaben lässt.
Aus den Bilder sieht man auch, dass viele Plätze noch ohne den Sommer-Tourismus erlebbar sind, sprich ruhig und beschaulich.
Ebenso erging es mir in Trogir, vor gut einer Woche.

:zustimm:

burki
 

Peter Held

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Nov. 2007
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.781
Punkte
113
Ort
Dreiflüssestadt Passau
Website
www.schlemmershop-24.de
#11
Razanac 2. Tag

Der Tag hat schon gut angefangen...zum Duschen nur kaltes bzw. lauwarmes Wasser. Ich dachte mir, da musst was zum Vermieter sagen, weil angenehm is was Anderes. Als aber dann meine Barbara gekommen ist und sagte "Danke das du mir gestern im Bad das Licht hast brennen lassen" hab ich den Übeltäter entlarvt...hab ich Intelligenzbestie gestern Abend statt das Licht im Bad den Warmwasserboiler ausgeschaltet...ich hatte aber wirklich nur 3 Karlovacko...

Wir waren grad beim Vorbereiten unseres Frühstücks, klopft die Vermieterin an die Tür. In der Hand hatte sie ein kleines Osterbrot und ein paar gefärbte Eier

Osterbrot.jpg

Eine nette Geste über die wir uns sehr gefreut haben. Da hat uns das Frühstück mit Fritaja gleich nochmal so gut geschmeckt.

Osterfrühstück.jpg

Da es den ganzen Vormittag regnete, hatten wir es langsam angehen lassen und sind erst gegen Mittag aufgebrochen. Geplant war eigentlich nichts, außer eine kleine Fahrt ins Blaue. Daraus geworden ist dann eine kleine Rundreise nach Vinjerac über Posedarje und Novigrad nach Nin.

Leider wurden die Schönwetterabschnitte immer wieder von kräftigen Schauern gestört, sodaß sich unser Aufenthalt außerhalb des Autos doch sehr in Grenzen hielt.

Angefangen haben wir in Vinjerac, einer kleinen, verschlafenen Ortschaft ohne offensichtliche Besonderheit. Allerdings ist die Fahrt dorthin etwas ganz besonderes. Die Aussicht auf das Velebit ist einfach atemberaubend und ließ uns das Sauwetter vergessen.
Leider lässt das schlechte Wetter, gepaart mit Laienfotografie die wahre Schönheit der Landschaft nur ansatzweise erkennen.
2 Anfahrt auf Vinjerac 1.jpg

3 Anfahrt Vinjerac 4.jpg

4 Blick auf Vinjerac.jpg






Wir sind dann weiter nach Posedarje gefahren, wo aber auch - wahrscheinlich bedingt durch die Jahreszeit - nicht wirklich etwas geboten war.

5 Posedarje 1.jpg

6 Posedarje 3.jpg


Da wir noch nicht zurück in die FeWo wollten gings weiter nach Novigrad. Schon von weitem sahen wir die Burg, die dem Städtchen seinen Namen gegeben hat.

16 Burg Novigrad.jpg

Da es wieder zu regnen begonnen hat sind wir nur kurz durchgefahren, haben aber bereits bei der Anfahrt von oben ein paar Bilder gemacht. Leider sind nicht alle etwas geworden.

17 Novigrad.jpg

18 Novigrad 2.jpg

Ende Teil 1 ... ich muß einen 2. Teil machen weil ich keine Fotos in diesem Beitrag hochladen darf...find ich zwar für "an Grambbf" ...aber iss halt so
 

Peter Held

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Nov. 2007
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.781
Punkte
113
Ort
Dreiflüssestadt Passau
Website
www.schlemmershop-24.de
#12
Razanac 2. Tag Teil 2

Wegen dem Wetter wollten wir nun zurückfahren, aber da sich plötzlich blauer Himmel aufgetan hat schlugen wir noch einen Haken nach Nin.

Schon gleich vor der Stadt hab ich zu meiner Barbara gesagt "das war ich aber nicht, die war schon vorher kaputt"

8 Brücke vor Nin.jpg

Nin selbst ist aber auf jeden Fall einen Ausflug wert. Uralte Bauwerke zeugen von einer geschichtsträchtigen Vergangenheit

Glockenturm St. Anselm

7 Glockenturm St. Ansem Nin.jpg

Bischof Gregor von Nin

9 Grgur Nin2.jpg

Church of the Holy Cross

10 Holy Cross.jpg

Tafel Holy Cross

11 HolyCross Tafel.jpg

Römischer Tempel

12 Römischer Tempel Nin.jpg

Tafel zum römischen Tempel

13 Römischer Tempel 2.jpg


Und ich bin sicher, das unter der Erde noch viele archäologische Schätze schlummern.

So, das wärs für heute, was morgen ansteht...lasst euch überraschen ...ich tu´s ja auch
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.056
Zustimmungen
10.163
Punkte
113
Ort
Saarland
#14
Hallo Peter :) deine ,,Laienfotografie ,,schafft unglaubliche Sehnsucht.
Ich merke das ich vieles in Kroatien noch nicht kenne wie Nin z.b. Waren schon in der Nähe
und haben es leider nicht besucht. Tja... man müsste mehr Urlaub haben.
Wünsche euch allen einen schönen Ostermontag.
 
W

Wuppi1009

Guest
#15
Hallo Barbara und Beder,
das war mal wieder ein schöner Bericht und sehr schöne Bilder von Euch, danke.
Ja mit dem Wetter ist es 2018 leider so, ohne Schirm hat es keinen Zweck rauß zu gehen,
ich meine nicht den Sonnenschirm.
Da gibt es im Okt. in Unterneukirchen viel zu erzählen.
Weiter so macht Spass das zu lesen u. zu sehen von Euch.
Gruß aus Bajcic Brigitte u. Manfred
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.044
Zustimmungen
8.358
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#16
Nin ist wirklich ein Ausflug wert!
Vor 2 Jahren statteten wir diesem pittoresken, mittelalterlichen Örtchen selber einen Besuch ab.

Danke fürs neuerliche Mitnehmen.

burki
 

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.601
Zustimmungen
4.913
Punkte
113
Ort
Südbaden
#17
Hallo Beder,

du Tiefstapler ;) - Deine Fotos sind wunderschön, ausdrucksvoll und gut gewählt.

das hier gefällt mir besonders gut, die Perspektive ist phantastisch.




Als wir vor vielen Jahren mal auf der Insel PAg waren, sind wir auf dem Weg nach Skradin zu den Krka Wasserfällen auch in der Nähe von Nin vorbeigekommen, leider war ich da noch nicht Forumsmitglied (das war vor 2006) und so wußte ich nichts von Nin - das muss wirklich ein sehr besuchenwerter Ort sein.

Schön, daß Du und Barbara uns mitnehmt zu den Ausflügen.....
 

Peter Held

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Nov. 2007
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.781
Punkte
113
Ort
Dreiflüssestadt Passau
Website
www.schlemmershop-24.de
#18
Razanac 3. Tag

Hat doch heute Morgen beim Aufstehen die Sonne schon gelacht, so hab ich mich gefreut ... der erste Sonnentag

Razanac am Morgen.jpg

Beim Frühstück haben wir beschlossen, heute mal die Stadt Pag anzuschauen, da wird ja soviel geschwärmt davon.
Doch schon nach den ersten Metern am Ufer entlang war meine Freude schon vorbei, meine kaputte WS meint, mich heute beim Gehen besonders piesacken zu müssen. So ist es leider nur eine ganz kleine Runde in Pag geworden.

Marina Pag.jpg

Maria Himmelfahrt Kiirche Pag.jpg

Aber wer nicht gehen kann, soll wenigstens kulinarisch sündigen...darf ich vorstellen:
Unser erster Eisbecher 2018

Eisbecher Pag.jpg

Da der Tag aber viel zu schön war um wieder zurück zu fahren wollten wir eben noch ein paar Eindrücke sammeln bei denen man nicht unbedingt viel gehen muß, und so war Novalja - die zweitgrößte Stadt auf der Insel - unser Ziel.
Unterwegs allerdings habe ich noch Pag von oben festhalten müssen

Blick auf Pag 2.jpg

Blick auf Pag.jpg

In Novalja hab ichs nochmal versucht, und wieder hat es nur für eine kleine Runde gereicht. Erst ein Stückchen am Ufer entlang bis zum Windkompass

Windkompass Novalja.jpg

dann über die Straße Richtung kleine Kirche

kleine Kirche Novalja.jpg

Aber wir hatten vom Auto aus ja zwei Kirchtürme gesehen...also mußte da ja auch eine zweite Kirche sein. Also hab ich meine Walkingstöcke fest umklammert, auf die Zähne gebissen und danach gesucht. Dabei sind wir auf dieses Schildchen gestoßen

Mosaikkirche Schild.jpg

Das muss ich sehen hab ich zu meiner Barbara gesagt und drauflos marschiert. Schon nach wenigen Metern lagen die Ausgrabungen vor uns. Leider waren die Glasabdeckungen so verschmutzt und mit Kondenswassertropfen übersät, sodaß kein fotografieren möglich war ...ich habs trotzdem versucht

Mosaikkirche Novalja.jpg

same procedure as yesterday...Teil 2 gehts weiter...
 

Peter Held

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Nov. 2007
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.781
Punkte
113
Ort
Dreiflüssestadt Passau
Website
www.schlemmershop-24.de
#19
Teil 2 vom 3. Tag


...und dann haben wir die heilige Katharina doch noch gefunden...so heißt die Kirche nämlich

Kirche hl. Katharina Novalja.jpg

Dann war allerdings mein Limit erreicht und wir sind zurück zum Auto. Auf dem Rückweg hab ich noch ein paar Wegesimpressionen festgehalten (Pag von oben findet Ihr schon weiter oben), was ich Euch noch zeigen möchte ist ein Blick auf das kleine Städtchen Simuni und ein Blick aufs Meer

Blick auf Simuni.jpg

Wegesimpressionen 3.jpg

Was morgen ansteht??? Da gehts mir wie gestern ...das wissen wir noch nicht (wird wieder beim Frühstück entschieden...
 
E

ELMA

Guest
#20
Jetzt müsste man (auch ) in Zadar, Nin und Pag sein!
Ihr hattet diese Städtchen fast für Euch.
So kann man die Besonderheiten in aller Ruhe genießen.

Ihr habt in diesen wenigen Tagen ( trotz "Rücken" :(, gute Besserung) sehr viel gesehen und es sind Dir schöne Bilder gelungen .
Danke!

Noch weitere sonnige Tage und schöne Erlebnisse wünscht Euch
Elke
 
Top Bottom