Neues aus Liznjan ab 2021

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.424
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Der von Jürgen genannte Golfplatz der nie kommen wird hat eine neue alte Nachricht. Am Bau des Golfplätzen hält auch der neue Besitzer fest.
Gruss Traudl


hallo Traudl,

Danke für die Verlinkung des Artikels. Ich sag doch immer, daß Liznjan auf dem Weg ist ein neues Saint Tropez in Istrien zu werden. Vielleicht kommt der Golfplatz ja doch. Grundsätzlich wäre der durchaus eine Bereicherung der touristischen Infrastruktur, weil es nun mal etwas derartiges weit und breit nicht gibt. Das Gelände eignet sich super für einen Golfplatz und Wasser zum Bewässern ist aus der nebenan liegenden Kläranlage von Medulin ja vorhanden. Manchmal riecht es halt etwas streng. Aber ein echter Golfer muß da halt drüber hinweg sehen oder hinweg riechen. ;)

Ob allerdings der Druck des Bürgermeisters von Liznjan Einfluß darauf hat, ob das Projekt nun doch noch verwirklicht wird bezweifle ich. Benötigt würde wohl ein zweistelliger Millionenbetrag und diese Summe muß der Investor erst mal auftreiben.

Zudem würde es wohl jedem gefallen, wenn der alte Gutshof aus KuK Zeiten revitalisiert würde. Das Hauptgebäude macht selbst als Ruine noch was her.


google Übersetzung:

LIŽNJAN
GOLF RESORT ON MARLERA WARTET SEIT 20 JAHREN: Ungarische Projektbesitzer geben nicht auf. RAVNIC: Wenn der Bau nächstes Jahr nicht beginnt, werde ich eine Änderung des Raumordnungsplans beantragen! 10.03.2022 10:42 | Autor: Cristian Bruno GALIĆ

Der ungarische Konzern Optima Group ist Eigentümer des GTC Global Trade Center, das auch ein Projekt zum Bau eines Golfplatzes auf Marlera in seinem Eigentumsportfolio hat. Der Eigentümer gibt das Projekt nicht auf, sondern will es zu Ende realisieren. Die Ungarn kauften GTC von der amerikanischen Gruppe Lonestar. GTC wurde 1994 gegründet und hat seitdem mehr als 74 Projekte entwickelt. GTC-Gruppenleiter Arn Willems bestätigte uns, dass sich das Marlera-Golfprojekt immer noch im Eigentumsportfolio von GTC befindet und keine Angst vor einem Aufgeben besteht. -

Der Konzern, der zuvor Mehrheitseigentümer von GTC war, verkaufte seinen Anteil an einen ungarischen Konzern. Das Paket beinhaltet auch das Golfprojekt auf Marlera, wodurch sich für uns diesbezüglich nichts geändert hat. Der Eigentümer ist jemand anderes, und dieser neue Eigentümer hat nicht die Absicht, das Projekt aufzugeben. Wir arbeiten derzeit an einer Analyse neuer Marktchancen, weil wir wissen, dass die Material- und Energiepreise in den letzten zwei, drei Jahren gestiegen sind, sagt Willems. Er wies darauf hin, dass sich im Kapitalmarkt und im Finanzgeschäft einiges im Vergleich zu vor einigen Jahren geändert habe. -

Insofern haben sich die umzuschuldenden Finanzierungskonditionen geändert. Uns ist bewusst, dass ein solches Projekt nicht mit eigenen finanziellen Mitteln, sondern mit Hilfe günstiger Kreditlinien seriöser europäischer Banken realisiert werden kann. Wir arbeiten daran, Qualitätspartner zu finden, die den Bau leiten würden, die dann das Tourismusgeschäft und das gesamte Geschäft des Resorts leiten würden, sagte Willems. Er fügte hinzu, dass der neue Eigentümer der Gruppe sehr an dem Projekt interessiert sei und nicht vorhabe, aufzugeben. Was aber für alle zählt, ist der mögliche Baubeginn. Willems sagt, dass dies in diesem Kalenderjahr wahrscheinlich nicht passieren wird. -

Der neue Eigentümer möchte alle neuen Möglichkeiten in Kroatien im Detail scannen. Es wird intensiv daran gearbeitet, alle relevanten Daten zu sammeln, um das Projekt zu starten. Angesichts der Gesamtsituation mit der Covid-Pandemie vor zwei Jahren und angesichts der neuen Probleme mit dem Krieg in der Ukraine bezweifle ich, dass die Arbeit in diesem Jahr beginnen könnte. Ich bin optimistisch, wenn ich sage, dass der Beginn der Arbeiten an Marlera im Jahr 2023 beginnen könnte, was realistisch ist, schloss Willems. Der Bürgermeister von Ližnjan, Marko Ravnić, sagt, dass es lange her ist, dass über das Projekt gesprochen wurde, ohne eine einzige Spitzhacke oder Schaufel. Daher behauptet der Bürgermeister, dass er, wenn der Bau nicht im nächsten Jahr beginnt, die Gespanschaft Istrien bitten wird, dieses Land umzuwandeln. -

Das Projekt Golf Marler in Ližnjan ist etwas, über das seit den 2000er Jahren gesprochen wird, so dass angesichts der Zeitverzögerung nur wenige unserer Einheimischen an seine Realisierung glauben. Obwohl alle Baugenehmigungen für das Hotel und den Bau des Golfplatzes vorliegen, kam es in all den Jahren leider zu keiner Realisierung. Natürlich ist uns bewusst, was der Bau der Golfabteilung für die Entwicklung der Gemeinde Ližnjan und die touristische Positionierung von Ližnjan bedeuten würde. Aber ich persönlich denke, dass zu viel Zeit vergangen ist und nichts von der Realisierung. Daher bin ich bereit, wenn der Bau nicht im nächsten Jahr beginnt, dem Gemeinderat vorzuschlagen, dass bei den nächsten Änderungen des Raumplans der Gespanschaft Istrien das Land nach Möglichkeit in eine andere touristische Nutzung umgewandelt wird, wie z ein Touristencamp wie das benachbarte Kažela Camp, das nur durch Draht von der Touristenzone Golf getrennt ist, sagte Ravnić.


grüsse

jürgen
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.424
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Das derzeit geschlossene Restaurant Galiola wurde zwischenzeitlich verkauft und danach neu verpachtet. Pächter ist der Wirt der Beach Bar Sal unten am Hauptstrand Salbunic. Ich habe dort noch nie gegessen und kann folglich auch keine Aussagen über die Qualität des Essens treffen. Liznjan hat es jedenfalls dringend nötig, daß ein weiteres Restaurant geöffnet wird.

grüsse

jürgen
 

Ralf 2.0

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Sep. 2019
Beiträge
382
Punkte
93
Alter
56
Tja, das war die dritte in der Reihe der Beachbars, oder ?
Ich weiß ehrlich nicht mehr genau, in welcher wir immer waren, aber wir haben nicht gewechselt, weil der Wirt und seine Tochter so sypathisch waren und weils wirklich immer lecker war.

Aussicht Beachbar Liznjan, unsere Geländegäule im Blick

Hier gabs das besondere dunkle Radler. Besonders ? Ja, eins war nie genug ;-)
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.424
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Nach Jahrzehnten schließt eine Institution in Liznjan. Das einzige Cafe, noch dazu mitten im Zentrum gelegen mit dem Namen Poli Cecha ist wohl für immer geschlossen. Diesen Ausblick von der Terrasse kann man folglich nicht mehr genießen.

full


Die Räumlichkeiten werden umgebaut. Künftig soll da eine Spielhölle drin sein.

Ich finde es sehr schade weil ich gerne auf der Terrasse oder bei kühler Witterung im Wintergarten meinen morgendlichen Cappuccino dort genossen habe. Nebenan im Konzum ein Gebäckstück dazu erworben und der Tag konnte beginnen.

Leider hat Liznjan damit aktuell kein Cafe mehr. Selbst der Vorort Sisan hat drei. Dabei gehört meiner Meinung nach doch ins Zentrum eines jeden Dorfes ein Cafe.

Sicherlich wird im Zuge der Fertigstellung des neuen Hotels ein Cafe unten am Meer ausgebaut werden. Aber das ist doch nicht das gleiche wie ein Cafe mitten im Dorf. @Renate S. frag mal den Bürgermeister Marko beim nächsten Tennismatch, ob nicht irgendein Ersatz in Planung ist.

Es gibt auch Neuigkeiten vom noch geschlossenen Restaurant Galiola. Die Immobilie wurde an einen Ausländer verkauft der das Restaurant wiederum verpachtet hat. Eröffnung soll in den nächsten Tagen sein. Hoffen wir, daß Liznjan ein weiteres gutes Lokal bekommt, Schaden könnte das nicht.

grüsse

jürgen
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.424
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien

Deutscher

aktives Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2020
Beiträge
271
Punkte
43
Ort
Randsachse
Tja, das war die dritte in der Reihe der Beachbars, oder ?
Ich weiß ehrlich nicht mehr genau, in welcher wir immer waren, aber wir haben nicht gewechselt, weil der Wirt und seine Tochter so sypathisch waren und weils wirklich immer lecker war.

Aussicht Beachbar Liznjan, unsere Geländegäule im Blick

Hier gabs das besondere dunkle Radler. Besonders ? Ja, eins war nie genug ;-)
Deine Fotos oder Bilder sind aber auch nicht der "Bringer" denn Dein Kopf ist bedenklich auf einer Seite geneigt!

Und Buchstaben fehlen auch eigentlich nebensächlich aber bevor man andere kritisiert ....

Dies ist eine Kritik aber eine konstruktive ohne irgendeine Absicht dahinter einfach nur eine "Momentaufnahme" wie begegne ich einem anderen.
 

Deutscher

aktives Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2020
Beiträge
271
Punkte
43
Ort
Randsachse
Deine Fotos oder Bilder sind aber auch nicht der "Bringer" denn Dein Kopf ist bedenklich auf einer Seite geneigt!

Und Buchstaben fehlen auch eigentlich nebensächlich aber bevor man andere kritisiert ....

Dies ist eine Kritik aber eine konstruktive ohne irgendeine Absicht dahinter einfach nur eine "Momentaufnahme" wie begegne ich einem anderen.
Sollte zu Beitrag
kann passieren
 

Julija

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
13.600
Punkte
113
An der Straße Put za Puntice die hinunter zum Hauptstrand führt, werden nun eine ganze Reihe Schachtelhäuser gebaut. Ab 310.000 Euro ist man dabei für eine Doppelhaushälfte.

https://www.njuskalo.hr/nekretnine/...ila-blizini-mora-115m2-liznjan-oglas-35554567

So sollen die Dinger mal aussehen. Eine Bekannte von mir hat ihr Haus direkt daneben. Das wird wohl ein Bauvorhaben wo längere Zeit mit Lärm und Schmutz zu rechnen ist. Ob die Häuser dann auch alle auf Anhieb verkauft werden, steht auf einem anderen Blatt Papier.

prodaje-se-luksuzna-vila-blizini-mora-115m2-liznjan-slika-160086741.jpg


Liznjan Urlauber werden anhand des roten Hauses links im Bild und des Hotels Livadic ganz links sicherlich den Standort kennen.

prodaje-se-luksuzna-vila-blizini-mora-115m2-liznjan-slika-160086743.jpg



prodaje-se-luksuzna-vila-blizini-mora-115m2-liznjan-slika-160086745.jpg


Die Bilder stammen aus der oben verlinkten Website.

Direkt oberhalb der Häuserzeile befindet sich übrigens das Sickerloch für das Regenwasser der ganzen Siedlung oberhalb. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, daß dieses Loch ab und zu zu klein ist. Das wiederum könnte praktisch für die künftigen Hausbesitzer sein. Sparen die doch dann das Wasser für den Pool weil der von ganz alleine vollläuft.

grüsse

jürgen
Sind das eigentlich diese Häuser, die in Liznjan vermietet werden?

 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.424
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Hallo Julia,

Nein. Dieses Haus hier kenne ich nicht. Da ich jedoch ab dem 15.5. in Liznjan bin und praktisch täglich jemand treffe, der beruflich mit Wohnbauten in der Gegend zu tun hat wird Roby mir sicherlich sagen können, wo diese neue Villa steht. Die schau ich mir natürlich zumindest von außen an.

Grüße

Jürgen
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Julija

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
5.424
Punkte
113
Die Stadt Liznjan hat den öffentliche Bereich auf 1 oder 3 Jahre vergeben.Gruss Traudl

 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.424
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Nun bin ich seit ein paar Stunden in Liznjan und als erstes fiel mir auf, dass man in Sisan und Jadreski endlich richtigen Handyempfang hat. Das liegt wohl daran, dass zwischen dem Wasserwerk und Sisan eine neue Sendeanlage aufgebaut wurde. Leider bringt das aufgrund der Geländebeschaffenheit für Liznjan rein gar nichts. Je weiter man den Berg runter zum Hafen kommt desto schlechter wird der Empfang. Es wird ja auch weiter gebaut, so dass die Sendeanlage bin Medulin Vrcevan halt hinter dem Hügel liegt.

Grüße

Jürgen
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.424
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Das Restaurant Galiola hat unter neuer Leitung geöffnet. Der ehemalige Juniorchef ist als Koch angestellt. Morgen Abend sind wir dort essen und ich werde berichten, ob Service und Qualität stimmen.

Das Hotel Livadic mit Restaurant Holiday ist noch geschlossen.

Grüße

Jürgen
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.424
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Es wurde bereits erwähnt, dass das Restaurant Galiola unter neuer Leitung wiedereröffnet wurde. Wir waren dort gestern Abend zu viert beim Essen. Allerdings haben wir nur zwei verschiedene Gerichte plus eine Vorspeisenplatte probiert.

full


Es ist laut Wirt geplant, die Konoba ganzjährig geöffnet zu lassen.

full


Weder der Käufer noch der Pächter haben große Umbauten vorgenommen.

full


Alles wie bisher bekannt.

full


Was die Räumlichkeiten anbelangt war und ist das Galiola das gemütlichste Lokal in Liznjan.

full


Ein Blick in die Speisekarte.

full


full


full


full


full


Die Vorspeisenplatte

full


Die Pfeffersteaks einmal mit Kartoffeln

full


Und einmal mit Salat - der Herr möchte abnehmen…

full


Das ist vom Lamm

full


Fazit:

Service gut. Der Inhaber hat bedient und spricht deutsch. Der offene Weißwein Malvazia hatte die richtige Temperatur und war sehr gut. Ein paar Kartoffeln waren nicht ganz durch. Das Fleisch war sehr gut. Hinterher gab es auf Kosten des Hauses einen Schnaps nach Wahl.

Bei Gelegenheit werde ich noch andere Gerichte hier probieren. Preisniveau wie in anderen Lokalen der Gegend.

Grüße

Jürgen
 
Top Bottom