Märkte in und um Pula / Gefälschte Trikots etc...

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.607
Zustimmungen
17.527
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#21
Hallo,

Oben in Posting Nr. 17 habe ich ja schon erklärt, dass sich der Kunde, der einzelne und noch dazu verschiedene Plagiate für sich selbst käuflich erwirbt, nicht strafbar macht. Anders schaut das beim Händler aus. Der kauft einen großen Posten Textilien oder Sonnenbrillen im Wissen ein, dass die Ware vom Markenrechtinhaber nicht lizensiert ist. Die einzelnen Teile veräußert er an die Kundschaft. Das ist nun mal in Deutschland nicht zulässig und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht in Kroatien.

Beruflicherseits hatte ich in den vergangenen Jahren damit zu tun, weil Apple, Microsoft, der Disney Konzern, Adidas, der Rechte Inhaber der Marke Hello Kitty und andere Strafanzeigen gegen Verkäufer in Deutschland erstattet haben. Nach Abschluss der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren kamen in allen Fällen Schadensersatzforderungen auf die Täter zu. Dazu enorme Gebührenrechnungen der Anwälte, die diese Unternehmen in Deutschland vertreten.

Ich persönlich habe deshalb keinerlei Verständnis und Mitleid mit diesen Verkäufern. Wenn Kroatien ein ordentliches Mitglied der EU sein will, dann hat das Land auch in dieser Hinsicht seine Hausaufgaben zu machen.

Grüsse

Jürgen
 

Renate S.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Feb. 2019
Beiträge
877
Zustimmungen
1.193
Punkte
93
Ort
Wien Liznjan
#23
Also ich habe ganz bewusst in Venedig bei einem schwarzen ein Handtasche gekauft da hat man gesehen dass sie gefakt ist und er hat damit sein Geld verdient
Heute nehme ich sie wenn ich in sachen Krisenzentrum unterwegs bin
Die echte habe ich dann zum Geburtstag bekommen :D
 

freerider13

aktives Mitglied
Registriert seit
25. Juli 2012
Beiträge
268
Zustimmungen
251
Punkte
63
#26
Hach, waren das schöne Zeiten damals in Italien!
Ein Freund von mir hat sich ne Jeans gekauft für umgerechnet 20 Mark.

Nachher erst das Leder Etikett angeschaut. Da stand geprägt:
„ELVIS 5,01“

Haben wir gelacht...
:))

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

berno

aktives Mitglied
Registriert seit
6. Apr. 2012
Beiträge
389
Zustimmungen
483
Punkte
63
#27
Mitterweile wird doch in sämtlichen Spaten Produkt Piraterie betrieben. Selbst auf Messen wird jeder asiatische Anbieter vom Zoll beim kleinsten Hinweis überprüft. Ob es nun Bleistifte oder Kochtopf sind von namhaften Hersteller,.die haben überhaupt keine Scheu mehr heut zu Tage.
Vor ein paar Jahren hat bei uns ein sportgeschäft sich damit selbst in den Ruin getrieben,nur um ein paar %mehr Gewinn zu machen. Er hat an die 20 Sportvereine ausgestattet und was macht der gute Mann. Importiert Adidas Sachen hauptsächlich Trikots und Fussballschuhe aus der Türkei... natürlich minderer Qualität. Teilweise haben sich die sohlen gelöst oder die Trikots sind eingelaufen und klar das diese Ware der Überprüfung bei Adidas nicht standgehalten hat.
War grosses Kino ...
Gruß berno
 
Top Bottom