Klimawandel & Palmrüssler

  • Ersteller des Themas nihil-est
  • Erstellungsdatum
N

nihil-est

Guest
#41
Einen weiteren Artikel möchte ich ans Herz legen. Besondere Beachtung sollte ein eigebetteter Link ( eines Parteiflügels ) auch durchaus erhalten.

Hier erst einmal der Zeitungsartikel: https://www.waz.de/politik/ard-rech...kurswechsel-bei-klimapolitik-id210791965.html
Enthalten ist ( wer es lesen möchte ) die Erklärung: https://t.co/AHac3Xzk1Z

Ausdrücklich muss man auch gewillt sein einmal zwischen den Zeilen zu lesen. Wie sich beispielsweise die hohe Politik windet ( nicht minder die Fraktionen von Pro&Contra ).
Vollmundig, Klimaziele, wurde die E-Mobilität eingerechnet. Ein Subventionsmodell ( Rohrkrepierer, Kaufprämie ) aufgelegt. Hier muss man die Feinheiten im Sprachgebrauch - und Wandel der Zeit - beachten. Aus Millionen von E-KfZ ( also PKW, LKW usw ) wurden schnell Millionen Fahrzeuge ( incl-E-Fahrrad! ). Logo, rechnet man nun auch noch E-Fahrräder mit ein so könnte man ja noch auf die Million kommen, alles andere ist schlichtweg gescheitert.

Unrealistische Zielsetzung bei eklatanten Gesetzeslücken und waghalsigen Auslegungen ( nicht nur das " Diesel-Gate " ) machen eine seriöse Betrachtung schwer. Fordern nur Grabenkämpfe heraus.

Eine der Kernaussagen:
Presse: Die mit dem Schmelzen des Polareises verbundenen Effekte wie eine eisfreie Nordpassage und neue Möglichkeiten für Fischfang und Rohstoffabbau würden zudem potenzielle negative Konsequenzen vermutlich überwiegen.
Erklärung, Parteiflügel: ..eisfreie Nordpassage, neue Fischfangmöglichkeiten, Rohstoffabbau) vermutlich sogar größer als mögliche negative ökologische Effekte

Die Presse macht aus positiven Aspekten ( des Klimaandels ) urplötzlich negative Aspekte.

Das muss man an sich sich auf der Zunge ( verbal gesehen ) zergehen lassen.
Der durchaus alte Traum der Nordpassage. Frage: Rechtfertigt dieser Umweltzerstörung?
Neue Fanggebiete. Frage: Alle bisherigen Fanggebiete, incl. Mittellandmeer, stehen vor dem Kollaps. Müssen wir dies ( neue ) Fanggebiet auch erst ruinieren bevor wir es retten?
Neuer Rohstoffabbau: Frage: Wir können bislang ja noch lange nicht alle " alten " Ressourcen sinnvoll nutzen. Würden " wir " es da besser machen? ( Ich glaube übrigens: Nein )

Ich gehe davon aus das wir alle in einer gesunden Umwelt leben möchten. Eine gesunde Umwelt unseren Kurzen hinterlassen möchten.
Doch wollen wir auch es zulassen dies eherne Ziel durch Lug&Trug zu erzielen? Ich jedenfalls nicht!

In diesem Sinne......

.....Gruss in die Runde


Gerd
 
Top Bottom