Eines schönen Abends im August....

sonnesand&meer

aktives Mitglied
Registriert seit
17. Mai 2011
Beiträge
287
Zustimmungen
265
Punkte
63
Ort
Sachsen
#1
....sind wir nach Kroatien aufgebrochen.
Vor uns liegen knappe 1000 km Strecke, die Kinder sind aufgeregt -es geht los!

9. August:
Endlich sind wir da!
Wir haben eine wunderschöne Ferienwohnung mit Meerblick bekommen.
Nach der 13 stündigen Fahrt tut uns die Ankunft ganz gut...
Jetzt gibt es nur noch eins: ab ans kristallklare Meer, die warmen Sonnenstrahlen genießen,
dem Rauschen des Wassers zu lauschen und auszuruhen.

Die Kinder sind schon ganz aufgeregt !
Abends lassen wir es uns in der Pizzeria in Sv. Marina schmecken und wir werden mit einem wunderbaren Blick aufs Meer belohnt .



10.August:
Der erste richtige Tag am Wasser wartet auf uns.
Wir entscheiden uns für den kleinen Kiesstrand in Duga Luka.
Das haben viele gedacht....der Strand ist wirklich sehr voll. Wir stehen also noch etwas unschlüssig herum, doch zu unserem Glück packt eine Familie gerade ihre Sachen zusammen.
Wir lassen uns nieder, die Kinder können es kaum erwarten, ins Wasser zu kommen!

Am Abend schlendern (und schlemmen) wir in Rabac.
Für einen erfüllten Abend genau das Richtige, aber zum Wohnen ist Rabac nichts für uns.



Nach dem Essen muss ein Eis von "PINGU" her...



Auf dem Rückweg zum Auto sehen wir uns die Perle Rabacs an.
Im fahlen Mondlicht wirkt das Kunstwerk sehr geheimnisvoll.



Wir lassen uns "zuhause" müde ins Bett fallen und werden wach, weil....

WAS ist das denn??? Wir hören draussen wildes Getrampel das schnell näher kommt und sich wieder entfernt,
Glocken klingeln, -RUHE-
Es dauert keine 5 Minuten, da ist es wieder! Die wildesten Fantasien entspringen in meinem Kopf.
Man glaubt eine große Menschengruppe rennt die Einfahrt runter. Die Schritte entfernen sich schnell wieder. -RUHE-
Da! Da hören wir es wieder! Die Schritte kommen näher, "rennen" an unserem Schlafzimmerfenster vorbei und wir schauen jetzt nach, wer oder was das ist!

Spannend, oder?
Die Auflösung gibt's am Schluss...

11. August:
Nachdem wir die ganze Nacht wach gehalten wurden, verbringen wir den Tag am Wasser -die Kinder freut's!

12. August:
Ein bisschen Kultur muss sein...
Heute fahren wir nach Pula.












Abends entscheiden wir uns für die kleine Konoba in Ravni.
Es gibt z.B. leckeren Trüffelkäse



13. August:
Nachdem ich hier hilfreiche Antworten zur Markthalle in Podlabin bekommen habe,
musste das einfach drin sein. Wir treten ein und eine Mischung aus verschiedenen Gerüchen -insbesondere
Fisch- lautes Stimmengemurmel und die vollen Obst- und Gemüsekiste verströmen Marktatmosphäre.
Bei einem Händler haben wir eine Flasche Olivenöl gekauft -unser Urlaubsmitbringsel.



Als abendliches "Kulturprogramm" entscheiden wir uns für die Altstadt von Labin.
Wir lassen uns zum Abendessen an der alten Stadtmauer nieder und während wir auf unser Essen warten,
lassen wir die Blicke runter zum hell erleuchtenden Rabac am Meer schweifen.
Mit einem großen Eis in der Hand schlendern wir die kleinen, verwinkelten Gassen und Treppen hoch zum
Glockenturm.





Wir bummeln an kleinen Bars, Cafes und Galerien vorbei und ich staune über das Nachtleben in der kleinen Altstadt!




Am 14. August haben wir das während eines kleinen Spazierganges entdeckt:





Alkohol am Steuer




15. August:
Wir wollen uns noch einmal was anschauen und entscheiden uns für die Insel Cres.
Bei Sonnenaufgang um 7.oo Uhr bot sich mir und meiner Kamera dieser Blick:



Ein bisschen Geduld müssen wir schon mitbringen, ehe wir mit der Fähre übers Wasser können.
Bei Schild "Fähre 1 km" ist für uns erstmal Schluss und während wir die netten Fensterputzer abwimmeln können, müssen wir noch ein bisschen warten.

Endlich auf der Insel!

Nachdem wir die enge, sich ins Inselinnere schlängelnde Straße passiert haben, sind wir am höchsten Punkt der Insel angekommen!



Der Ausblick ist an dieser Stelle unbeschreiblich, wir sind wie erschlagen von der Aussicht, die sich uns bietet. Jeder, der auf der Insel war, weiß, wovon ich spreche.
Einerseits ist das zu beiden Seiten der steile Abhang, der unseren Blick bis zu den kleinen Buchten am Ende des Berges führt, andererseits können wir kaum mit dem Auge erfassen, wie weitläufig das Meer, die Inseln und das Festland wirklich ist.



Nach einer Weile kommen wir in Cres an.


















Wir sind zurück in unserer Ferienwohnung und sehen dicke Gewitterwolken und die letzten Sonnenstrahlen
des Tages über der Insel Cres.

Schade, morgen geht's wieder heim...

16. August:
Wir haben das Auto vollgepackt, aber eins steht noch auf unserer To-do-Liste:
Wir wollen nochmal in den kleinen Ort Duga Luka, um die alte Ölmühle anzuschauen.





Der Rückweg hat uns dann als Überraschung einen Vier-Stunden-Stau bereit gehalten.
Die Kinder quengeln, es geht nicht vorran, wir sind abends um 20.00 Uhr immer noch in Slowenien. So haben wir uns das nicht gedacht.
Glücklich, trotzdem gestresst, gebräunt und erschöpft kommen wir nachts 2.oo Uhr daheim an.
Fröstelnd, weil hier derweile der Herbst eingezogen ist, packen wir nur die nötigsten Sachen aus dem Auto und freuen und jetzt nur noch auf eins: UNSER HEIMISCHES BETT!

Und jetzt die Auflösung: es waren drei ausgebrochene Esel! Am nächsten Morgen hat der Besitzer VERSUCHT, die Eselchen wieder einzufangen, was ihm nur mit Schwierigkeiten gelang.
Die klugen Tiere rückten allerdings den nächsten Abend wieder aus und des Nachts hörten wir wieder: trampelnde, schnelle Schritte, Glöckchenklingeln...Ruhe...usw. usw.
 
A

Aero

Guest
#3

smileys-0012.gif

Super Fotos und Bericht.

danke-0014.gif

das wir virtuell an Deinem Urlaub teilnehmen konnten.


140.jpg

wenigstens bei der Laune, falls sie bei Euch auch nicht scheint!!!

Gruß
Steffi
 
M

Michael

Guest
#4
Hallo Katherina,
das ist wirklich ein sehr schönes und abwechslungsreiches Urlaubstagebuch geworden.
Ein spezielles "DANKE!", dass du uns an deinen / euren Erelbnissen teilhaben lässt.
Liebe Grüße
Michael
 

sonnesand&meer

aktives Mitglied
Registriert seit
17. Mai 2011
Beiträge
287
Zustimmungen
265
Punkte
63
Ort
Sachsen
#5
Danke euch, schön wenn der Bericht gut ankommt.
Nein, leider scheint die Sonne nicht. Es nieselt den ganzen Tag schon vor sich hin...kein schönes Wetter.
Aber das soll sich wohl aufs WE hin ändern.
 

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.455
Zustimmungen
2.285
Punkte
113
#6
Danke für den schönen Bericht. Ich hoffe du hast auch ein paar Dosen gefunden und ein paar Souvenirs von GC bekommen.
Grüße Martin
 
V

vize2

Guest
#7
Hallo Katharina

Ein rundum gelungener und kurzweiliger Bericht, hatte absolut das Gefühl, dabeigewesen zu sein!

Liebe Grüsse
Viktor
 
Zustimmungen: Aero

sonnesand&meer

aktives Mitglied
Registriert seit
17. Mai 2011
Beiträge
287
Zustimmungen
265
Punkte
63
Ort
Sachsen
#8
@teleskopix: was denkste denn, was wir sonst bei der alten Ölmühle wollten :D
Nein, Spaß....natürlich stand diese an erster Stelle! Ja, ich habe ein paar Pünktchen mitnehmen können. Zwar nicht soviele, wie ich gespeichert hatte, aber immerhin...
 

Hamlet

Oller Meckerpriem!
Registriert seit
26. Aug. 2005
Beiträge
2.143
Zustimmungen
6.382
Punkte
113
Alter
53
Ort
Hamburg
Website
www.feierabend-autor.de
#9
Hallo Katharina,

dein Profilbild zeigt ja schon deinen Spaß mit der Kamera, aber...
... deine Bilder sind einfach der Hammer. Mit einem guten Auge sehr stimmungsvoll eingefangen.
Danke.
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.618
Zustimmungen
9.152
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#10
:)Danke für den schönen Bericht!!! Die Bilder von Cres haben mich besonders gefreut...
 

vadda

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2008
Beiträge
804
Zustimmungen
736
Punkte
93
#11
Herzlichen Dank für den gelungenen Bericht mit tollen Aufnahmen.

Gruß,
Klaus
 

diavolo rosso

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. März 2011
Beiträge
4.830
Zustimmungen
13.349
Punkte
113
Ort
Bayerisch Schwaben
#12
Hallo Katharina,

es ist schon erstaunlich, wieviel GLÜCK Ihr aus nur einer Woche Urlaub herauszuzaubern imstande wart - denn das ist es was am Ende zählt. Meinen Hochachtung bei einer solchen perfekten Organisation.
Daß Ihr Cro-infiziert seid ist schon beinahe nebensächlich.

Wünsche Euch noch viele schöne gemeinsame Cro-Urlaube
der Rote Teufel
 

claus-juergen

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.375
Zustimmungen
10.888
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#13
hallo Katharina,

bezüglich deines Berichts ist von den anderen ja schon alles gesagt worden. Toller Text und tolle Bilder eines sicherlich für euch tollen Urlaubs! Besonders schön finde ich, daß Ihr nicht nur "sonnesand&meer" sondern "mehr" angesehen habt. So lernt man das Land kennen.

Vielleicht solltest Du Dir beim nächsten Mal die hier aufgezeigten alternativen Routen ansehen, um Dir den Megastau zu ersparen. Auch antizyklisches Fahren entspannt durch weniger Verkehr ungemein. Da gibt es durchaus Möglichkeiten.

grüsse

jürgen
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
3.911
Zustimmungen
9.898
Punkte
113
Ort
Saarland
#14
Ganz toll dein Reisebericht,und die Bilder erst:rolleyes:

Das tut meiner Ungeduld bis zur Abreise richtig gut.

...und keine Angst ,wenn wir zurückkommen haben wir die Sonne dabei:D

L.G.Ute
 

berno

aktives Mitglied
Registriert seit
6. Apr. 2012
Beiträge
368
Zustimmungen
447
Punkte
63
#16
Kann mich nur anschließen, super Bericht und klasse Fotos

Berthold
 
H

Harry1958

Guest
#17
Hallo Katharina,

willkommen zurück und danke für den Urlaubsbericht.
Ich hoffe, ihr konntet einige meiner Tipps zur Ostküste in die Tat umsetzen.

Gruß Harry
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
17.032
Zustimmungen
11.586
Punkte
113
Ort
Medulin
#18
Katharina, danke fuers Mitnehmen und die schoenen Eindruecke inkl. Eselstory :)
Die Staugeschichte ist leicht zu loesen, aber das verrate ich dir naechstes Jahr :)
 

admiral

aktives Mitglied
Registriert seit
15. März 2010
Beiträge
367
Zustimmungen
330
Punkte
63
#19
Hallo Katharina,
ein schöner Urlaubsbericht mit stimmungsvollen Bildern und danke für ein virtuelles Mitnehmen. Das erhöht unsere Urlaubsfreude beträchtlich.
 

trombone

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11. Jan. 2006
Beiträge
999
Zustimmungen
876
Punkte
113
Alter
52
Ort
Hotzenwald (südl. Schwarzwald)
#20
Toller Bericht, aber noch viel geilere Bilder, vor allem die Nachtbilder sind der Wahnsinn.
Ich versuche es auch immer wieder, aber die richtige Einstellung hab ich noch nicht gefunden.
 
Top Bottom