die Stiftung Warentest hat Olivenöl getestet

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
21.680
Zustimmungen
7.556
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#82
Hallo Julia,
Mir ist klar, dass das hier nicht gerne gelesen wird. Aber für mich ist griechisches Olivenöl auch das Nonplusultra.
Kann ich nicht nachvollziehen...
Ich habe jahrelang mein Olivenöl aus Italien vom Bauern bezogen, südlich von Bari.
Bestes Olivenöl! Kein Italiener geht sein Olivenöl im Supermarkt kaufen, die haben alle ihre Quellen.
Und billig war das Öl nimmer aus Italien, Qualität hatte es schon :)

burki
 

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.459
Zustimmungen
2.290
Punkte
113
#84
Man kann das noch etwas steigern,
man nehme aus jedem Land der Olivenölanbauländer + D+ A + CH einen Sternekoch. Alle sollen das gleiche mediterrane Gericht zubereiten -> jeder wird ein anderes Olivenöl bevorzugen. Von daher, viele sind gut, der eigene Gaumen entscheidet.
 

pedro55

aktives Mitglied
Registriert seit
9. Feb. 2017
Beiträge
323
Zustimmungen
680
Punkte
93
Alter
63
#85
Ja habe erst diese Woche zwei verschiedene Öle zum Brutzeln von Auberginen ausprobiert. Beide etwa gleich gut. Einmal von Viala aus der Toskana und das andere aus Malcesine. Lediglich die Zubereitung hat variiert. Einmal vorher mit Mehl und das andere Mal ohne. Kann euch echt nicht sagen was Besser ist!
 

LoveCroatia

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Mai 2017
Beiträge
675
Zustimmungen
1.853
Punkte
93
Alter
43
#88
Ich persönlich verwende nebst dem was ich selber hier verkaufe noch 4 weitere Öle.
Ich hab mal 4 Entercote welche mit Edelschimmel behandelt waren getestet.
Bertolli=nur Fleischgeschmack
Rodiano= ausgewogenes Pilz/ Fleischaroma
Unser Vergine aus Postira = wie Rodiano
Unser Extra Vergine aus Postira = reiner Pilzgeschmack. In dem Falle suboptimal.
Da war 0.1% freie Fettsäuren und Perixydgehalt 2.51
Voll mit den guten Polyphenolen als Geschmacksverstärker aber für dieses Fleisch " zu Gut".
Spitzenköche komponieren oftmals die Menues um das Öl herum.
Es kommt auf die Sorten, die Mühle und auch auf die Lagerung an. Jeden Gericht sein Öl.....wenn man dann ne Religion draus machen will.
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
4.049
Zustimmungen
5.874
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#89
Uuuuppppsss @Kroatienliebe ,

Da " überrollst " Du jetzt aber manch Mitforist. Ich befürchte fast, die Mehrzahl hier wird deenem Beitrag #88 nicht wirklich folgen können. So klasse der auch ist.


----->Kleener Tipp am Rande: Ne Nummer einfacher, schon verstehen es hier deutlichst mehr Mitleser.
( Unbelassen, natürlich hast Du durchaus recht was Du da schreibst. Prima. )


Gruss


Gerd
 

LoveCroatia

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Mai 2017
Beiträge
675
Zustimmungen
1.853
Punkte
93
Alter
43
#90
Es ging nicht anderst....weil das erklärt nunmal umwas es geht.
Der Rest ist flockig
Mag ich das Ol= toll
Mag ichs nicht= weg damit
Wenn man Wert auf richtiges Öl legt dann muss man sich beschäftigen damit. Sonst ists halt einfach auch schade darum und zu kostspielig.
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
4.049
Zustimmungen
5.874
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#91

LoveCroatia

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Mai 2017
Beiträge
675
Zustimmungen
1.853
Punkte
93
Alter
43
#98
Das ist nochmals was anderes natürlich.
PS: Auch Extra Vergine muss nicht der Weisheit letzter Schluss sein aber oftmals wissen nichtmal Ölmüller wie sowas riechen muss.
 
Registriert seit
24. Feb. 2019
Beiträge
116
Zustimmungen
205
Punkte
43
Alter
63
Ort
Wien Liznjan
#99
In Pula gibt es ein Ölmuseum. Da kann man die verschiedensten Sorten kaufen.
Für den normalen Alltag kaufe ich das Öl vom Nachbarn in Liznjan, da habe ich letztlich sogar ganz frisches gekauft, das sich noch gar nicht abgesetzt hat (ist nach Berlin gegangen), da kenne ich den Bauern und die Olivenbäume auch, da sehe ich zu wann und wie geerntet wird. Und dann kaufe ich bei Medea in Vodnjan auch ganz gerne (die haben z.B. eine eigene Olivensorte, die sehr alt ist und von denen neu gezüchtet wird - soweit ich das richtig in Erinnerung habe. Nachdem das Olivenöl auch nicht älter als 1 Jahr werden soll, verkaufen sie dann im November/Dezember um den halben Preis oder noch günstiger. Olivenöl hält bei mir nicht lange, denn ich verwende es auch zum Eincremen :smuggrin:, aber nicht weitererzählen
 
Top Bottom