die Stiftung Warentest hat Olivenöl getestet

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.254
Zustimmungen
12.117
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#1

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.456
Zustimmungen
2.285
Punkte
113
#2
Hallo,
ist doch klar, wenn das Olivenöl im Supermarkt in D weniger kostet als beim "Ölbauern" in Kroatien (Direktvermarktung/Hofladen), dann kann da ja nix tolles drinn sein. Imho dürfte selbst das Bioolivenöl aus dem Bio-Supermarkt in D nichts tolles sein, obwohl der Preis das Gegenteil davon ist.
 

regina64

aktives Mitglied
Registriert seit
11. Juni 2011
Beiträge
172
Zustimmungen
403
Punkte
63
Ort
Huttenheim Deutschland
#3
Wir kaufen unser Öl nur direkt bei den Olivenöl Bauern oder bekommen es auch direkt aus Italien von der Verwandschaft die dort mit Ihren Olivenplantagen und Obst - Gemüse -Anbau Ihr Geld verdienen! Die letzten Jahre habe Ich in keinem Deutschen Supermarkt mehr Olivenöl erstanden! Ich hoffe nun das Ich mit meinem Kaufverhalten da auf der richtigen Seite bin! Das aus Istrien gekaufte Öl reicht mir noch bis zum nächsten Urlaub!!!!! Das aus Italien ist natürlich noch um Nummern besser da es ja die Verwandschaft direkt produziert ! ( Denke nicht das wir da schlechtes Öl her haben!) Mir persönlich schmeckt das aus Istrien besser! Übrigens brate Ich nur mein Gemüse und Fleisch in diesem Öl, Ich hoffe so auf eine recht gesunde Ernährung????????
 

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.456
Zustimmungen
2.285
Punkte
113
#4
Ich hoffe so auf eine recht gesunde Ernährung????????
Mmh, wenn Du http://www.geo.de/magazine/geo-wissen-ernaehrung/13108-geo-wissen-ernaehrung-nr-1-gesundes-essen gelesen hast, dann wird leider klar, das der wissenschaftliche Beweis, das wir mit "Bio" gesünder leben (älter werden) noch nicht erbracht wurde.
Dennoch, wichtig ist, das es Dir/Euch schmeckt! Und ob nun aus Italien/Kroatien/Spanien oder Griechenland, das ist wie mit dem Wein, der Geschmack zählt!
 

regina64

aktives Mitglied
Registriert seit
11. Juni 2011
Beiträge
172
Zustimmungen
403
Punkte
63
Ort
Huttenheim Deutschland
#5
Wir kaufen nur in Kroatien und bekommen es aus Italien, aber halt aus deren Produktion, denke schon das dies gesünder ist als tierische Fette zum braten zu nutzen.Ob wir deshalb gesünder leben????????? Aber es macht Hoffnung! Und die Öle die Ich zum kochen verwende ...SAU GUT IM GESCHMACK!!!!!!!!!!
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
2.431
Zustimmungen
3.334
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#6
Olivenöl wird bei uns überwiegend unerhitzt verwendet, Salate u.ä.
Gesünder leben? Sicher nicht, aber es schmeckt halt.
Allerdings mögen wir eher das griechische aus uns einer persönlich bekannten Ölmühle. Nachschub gibt es über einen Importeur. Insofern bleibt es im Urlaub bei 1 ltr. als Abwechslung für daheim.
 
S

stoitschkov

Guest
#8
Ja was denn nun;)

Bei uns im Haushalt gehen jedes Jahr knapp drei 5-Liter-Kanister Olivenöl ins Essen (am Wochenmarkt verkauft ein älterer Italiener das Öl und den eingelegten Thunfisch seines Bruders aus Kalabrien. Ich persönlich finde das Öl aus Istrien und Krk, das wir schon mitgebracht haben viel geschmackvoller - ist aber auch wesentlich teuerer).
Außerdem verwende ich häüfig Kürbiskernöl aus der Steiermark und Rapsöl. Beides wegen der Gesundheit. Leinöl kommt auch ab-und-zu in den Salat.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
2.431
Zustimmungen
3.334
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#9
J

Jackman

Guest
#12
Ist schon verwunderlich, wenn auch das Ergebnis beim letzten Test vor Jahren genauso war:
Teure "Bio-Olivenöle" ranzig im Geschmack und auf den letzten Plätzen, Testsieger (will ich mir verkneifen)
also besser Test-Beste u.a. Discounteröl wie vom lidl ("Primadonna", manchmal Aktion: 1 Liter (!) Flasche 3,99 €,
regulär 0,7 l.für 3,69 €
Wie das sein kann, überlasse ich lieber mal den Spekulanten ;)
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
2.431
Zustimmungen
3.334
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#13
Wie schon geschrieben, wir kennen einige Ölmühlen in Griechenland, auch in Kroatien.
Wenn man sich vorstellt, dass für 1 ltr. zwischen 5 und 10 kg Oliven geerntet werden müssen, zur Mühle gefahren, dort gewaschen, gemischt, gepresst und abgefüllt werden muss. Christls Mann kann da mitreden.
Zieht man vom Verkaufspreis die MWSt., die Verpackung, den Transport und die Händlerspanne ab, so dürfte klar sein, dass diese Arbeit keiner für die EUR 2,50 machen kann.
Was daher in die Billigöle gemischt wird, um eine Spanne bei dem Preis zu erwirtschaften, kann sich jeder selbst denken.
Anlässlich eines Verkostungsseminars wurde uns gesagt, unter 10 EUR kann eine native Kaltpressung nicht kostendeckend verkauft werden.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.254
Zustimmungen
12.117
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#16
hallo,

wer den Artikel der Süddeutschen Zeitung vollständig durchgelesen hat, dem ist bekannt, daß in Italien aufgrund eines Schädlings erhebliche Ernteeinbußen zu verzeichnen sind. Italien produziert ein Vielfaches des kroatischen Olivenöls und dürfte auch den deutschen Markt mehr oder weniger beherrschen. Nun wird halt zugekauft aus Ländern, wo die Löhne noch niederiger sind wie z. B. in den Maghreb-Staaten. Das ganze wird vermischt und mit einem Italien-Fähnchen auf dem Etikett versehen und schon haben wir "italienisches Olivenöl" im Supermarkt-Regal stehen. Was gut und was schlecht ist sagt uns ja Stiftung Warentest.

Wenn es alleine um die Löhne gehen würde, dann müsste Italien mit Abstand das teuerste und Kroatien in Europa das billigste Öl produzieren. Irgendwo dazwischen liegen dann Spanien, Griechenland und Portugal. So einfach ist es aber nicht. Andere Faktoren wie der Maschinenpark, die Ertragskraft des Olivenbaumes, das Alter des Baumes, die Infrastruktur, das Marketing und wer weis was noch alles spielen ebenfalls eine Rolle.

grüsse

jürgen
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.955
Zustimmungen
2.289
Punkte
113
#17
Jürgen ich werde mal etwas von deinem öl kosten, mal schauen wie es schmeckt.

Jadran
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.254
Zustimmungen
12.117
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#18
Jürgen ich werde mal etwas von deinem öl kosten, mal schauen wie es schmeckt.

Jadran
hallo Paul,

ich kaufe in Pula auf dem Markt seit Jahren für 70 Kuna pro Liter in der Normalflasche. Das Öl kommt angeblich aus Cres. Das gleiche Öl in der Designer-Flasche mit einem Bild der Arena drauf kostet beim selben Anbieter 100 Kuna. 140 Kuna ab Ölpresse San Lorenzo in Vodnjan sind mir zu teuer.

Zuhause gibt es Öl von Lidl und Netto. Damit kann ich leben.

grüsse

jürgen
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.955
Zustimmungen
2.289
Punkte
113
#19
Jürgen du hast doch einen Olivenbaum bei dir, hier war ich der Meinung 1-2 L pro Jahr machst dir selber.
auch klingt mir noch im Ohr in diesen Jahr ...... ? gab es so wenig Oliven.
oder soll ich es nur nicht probieren ? haha.

Jadran
 
Top Bottom