"Bootfahren" ohne Führerschein

Registriert seit
20. Okt. 2014
Beiträge
29
Zustimmungen
93
Punkte
13
Alter
63
#82
Ich denke auch daß die Registrierung in D das einfachste ist. Ich dachte nur, ich könne mir die Registrierung (und das Anbringen der Kennzeichnung) sparen wenn ich das Boot nicht beim Hafenkapitän anmelden muß

Grüße
Peter
 

rolandt64

aktives Mitglied
Registriert seit
23. Mai 2018
Beiträge
182
Zustimmungen
340
Punkte
63
Alter
55
Ort
Dresden
#83
Hallo Peter,
Unbedingt bei WSA Anmelden, nicht ADAC oder DMYV anmelden da diese aller 2 Jahre erneuert werden müssen, wenn Du außerhalb Deutschland fahren möchtest. WSA bist du leider zu Spät da dieses noch Anfang 18 Euro kam jetzt 30 € aber das wäre einmalig für immer und wird in Kroatien problemlos Anerkannt. Bedenke aber das Boot ist über 2.5 und besitzt eine Schraube ob Elektro oder Diesel oder Gas oder Benzin das Bedeutet du hast ein Schlauchboot über 2.5m mit Motor und Bedarf einen Führerschein!!!
Bei der Anmeldung beim Hafenamt in HR dein Führerschein , Ausweis, deine WSA und eine Haftpflicht vorweisen wichtig ! Ich bin bei der Allianz und bezahlen 40€ im Jahr da ist alles dabei. So dann wären 105 Kuna fällig das wars.
Im Anhang die Rechnung vom Hafenkapitän.

Lg Roland


Gesendet von meinem SM-G970F mit Tapatalk
 
Registriert seit
20. Okt. 2014
Beiträge
29
Zustimmungen
93
Punkte
13
Alter
63
#84
Danke Roland, ich kenne das Procedere. Ich habe eine beim WSA angemeldete Gummiyacht im Keller liegen. Ich habe nur inzwischen Platzprobleme beim Transport des Bootes. Deshalb der Gedanke nach etwas kleinerem mit einem besseren Michaufschäumer als Motor.

Grüße
Peter
 
Top Bottom