2017 - Zwischen Trogir und Split

N

nihil-est

Guest
#41
OK, hier nochmalig ein Ausblick. Von der Strandbar aus aufgenommen.

Strandbar1.jpg

Hintergrund: Split


Leut´s, an sich könnt ihr gar nicht erahnen wie toll es ist an der Strandbar zu relaxen.
Neeee, nehmt bitte nix auf die leichte Schulter!!! Ich meine das doch schon so wie geschrieben. Kurativ betrachtet!

Vor allem junge Semester können sich da kaum reindenken. " Burn-out " ist ein Fremdwort oder " No-go ".
Ich zumindest schaute 15/30 Minuten diesen " Paddelisten " hinterher von der Strandbar aus gelegen.

Der Erholungswert einer Urlaubsreise wird allgemein schlichtweg unterschätzt muss ich sagen. Generation fast 50...OK, muss ich selber erst einamal innerlich verkraften.... hat schon etwas besonderes. Bislang dacht ich noch ich währ " jung "....neeeee, isss nicht ! Harte und gnadenlose Selbsterkenntnis! ( gar nicht so leicht!!! )

Liebe Mitforisten: Egal ob nun in den 30ern, 40ern, 50ern.......... nehmt bitte nix auf die " leichte Schulter ". Auch ihr habt exact nur eine Gesundheit.
Dies Jahr - mehr denn jeh - musste ich es anerkennen!

Liebe Grüsse



Gerd
 

diavolo rosso

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. März 2011
Beiträge
4.830
Zustimmungen
13.349
Punkte
113
Ort
Bayerisch Schwaben
#42
Hallo Gerd,

mit dem Urlaubs-Erholungswert kann ich Dir nur zustimmen.
Auch wenn sich die Art der Erholung für Jeden völlig individuell darstellt. Da sollte man DAS machen, was einem Spaß macht.

Und es muß auch Niemand verstehen, daß für mich die mitunter harte Schinderei auf dem Mountainbike einen immensen Erholungswert bietet. Auch wenn ich permanent alleine unterwegs bin. Auftanken ohne Ende! Dazu auch noch topfit bleiben.......und Crno pivo (Tomislav) genießen......

verständnisvolle Grüße
vom Crveni vrag
 
Top Bottom