1418: Istrien: KRNICA LUKA > Konoba > historische Fotos

E

ELMA

Guest
#22
.....oder in Plomin in einer Kneipe unten am Hafen ( aber das Spiegelbild zeigt eine etwas gepflegtere Umgebung, die hab ich dort nicht gesehen)

Gruß,
Elek
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.289
Zustimmungen
17.141
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#23
hallo elke,

nein, auch nicht in plomin. ich gehe davon aus, daß du weder in der ortschaft noch in der kneipe warst. somit bleibt nur die geschichte der kuk-marine...

gute nacht - ich muß morgen leider wieder früh raus

jürgen
 
E

ELMA

Guest
#24
Dann kann es eigentlich nur Lovran oder Opatija sein. Ich tippe auf Opatija. - Hat den größeren Hafen für solch ein Schlachtschiff.


Gruß,
Elke
 

Huberlinger36

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Sep. 2005
Beiträge
1.066
Zustimmungen
317
Punkte
83
#25
Ich denke mal, dass das Bild am 29.05.2011, gegen 13 Uhr, an einer Hafenpromenade entstanden ist. Mehr verrate ich nicht...
Gruß Huberlinger36
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.289
Zustimmungen
17.141
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#26
Dann kann es eigentlich nur Lovran oder Opatija sein. Ich tippe auf Opatija. - Hat den größeren Hafen für solch ein Schlachtschiff.
guten morgen elke,

in post 17 habe ich nur von einem hafen geprochen. ob das abgebildete oder solch ein schlachtschiff jemals dort an der mole oder vor anker lag, kann ich nicht sagen. opatija und lovran sind falsch.

ein tipp für kenner der kuk-geschichte:
die geniedirektion pola hat in dem gesuchten ort im jahr kriegsjahr 1916 ein gebäude errichtet.

grüsse

jürgen
 
E

ELMA

Guest
#27
Dann muss ich passen, ich weiß nicht mal , was eine "Geniedirektion" ist... (k u k Kriegsgeschichte ist auch nicht unbedingt mein Interessengebiet..)

Gruß,
ELMA
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.289
Zustimmungen
17.141
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#28
guten morgen elke,

du und passen - das passt doch nicht zu dir!

schau doch einfach mal, welche orte an der ostküste mittlerweile alles schon ausgeschlossen wurden. da bleibt doch nicht mehr viel übrig an diesem dünn besiedelten küstenstreifen. eine gaststätte muß es da auch geben und nicht nur eine kleine kneipe. ferner hat mitten im ersten weltkrieg die geniedirektion pola, also das militärbauamt dort gebaut. warum wohl?

grüsse

jürgen
 
E

ELMA

Guest
#29
Ich denke mal, dass das Bild am 29.05.2011, gegen 13 Uhr, an einer Hafenpromenade entstanden ist. Mehr verrate ich nicht...
Gruß Huberlinger36
Auf Grund dieser Bemerkung hätte ich an Rabac gedacht.
Aber das kann nicht sein- Du hast geschrieben:
nein, labin ist weit weg und damit auch die ortschaften drum herum.
ich gehe davon aus, daß du weder in der ortschaft noch in der kneipe warst.
Außerdem war ich schon in Rabac.

Ich will jetzt nicht alle Orte ( mit Hafen) der Ostküste aufzählen, in denen ich nicht nicht war.
Nein, ich überlasse das Feld den Kennern ( z.B. Huberlinger)

Gruß,
ELMA
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.289
Zustimmungen
17.141
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#30
hallo elke,

huberlinger ist aussen vor. er war dabei, wie ich das foto geschossen habe. wie könnte er sonst den tag und die uhrzeit wissen.

du kannst die nuss knacken oder du wartest bis heute abend. dann werde ich noch ein bild einstellen, so daß es einfacher wird, die lösung zu finden.

grüsse

jürgen
 

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.843
Zustimmungen
5.438
Punkte
113
Ort
Südbaden
#31
Also Jürgen, ich hab heute Nacht noch gegoogelt was das Zeug hält, habe das Schiff auch gefunden, es war wohl in der Region Pola (Pula) unterwegs.
Ich habe keine Idee wo das Bild hängen könnte in einem Ort an Istriens Ostküste, wenn es nicht Opatija ist.....Mir wäre noch Rijeka eingefallen aber das passt ja auch nicht geografisch.
Nun bin ich gespannt.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.289
Zustimmungen
17.141
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#32

MucGuVo

neues Mitglied
Registriert seit
24. Juni 2007
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Punkte
0
#33
Ich vermute mal ein Lokal in Brestova , die Habsburger waren ja in der Gegend im 19. Jahrhundert.

LG
mucguvo
 

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.843
Zustimmungen
5.438
Punkte
113
Ort
Südbaden
#34

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.289
Zustimmungen
17.141
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#35
hallo rätselfreunde,

ich sehe schon, es hat sich heute tagsüber nichts getan mit diesem rätsel. obwohl ich heute "nachsitzen" musste, nehme ich mir doch noch die zeit, versprochene bilder einzustellen, um die lösung etwas näher zu bringen.



diese inschrift befindet sich an einem gebäude neben der gaststätte, in der das eingangs gezeigte bild hängt.



dieses bild hängt neben der sms habsburg. harry, jetzt muß es doch bei dir funken!

grüsse

jürgen
 
H

Harry1958

Guest
#37
Hab keinen Plan Jürgen. :???:
Val Mazzinghi ist ein Weiler in der Nähe von Koromačno.
Aber Koromačno wurde ja schon ausgeschlossen.
 

Huberlinger36

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Sep. 2005
Beiträge
1.066
Zustimmungen
317
Punkte
83
#39
Jürgen hat wahrscheinlich schon Matratzenhorchdienst. Deshalb antworte ich mal stellvertretend: "Volosko Lungomare bei Rijeka" ist leider falsch...
Gruß Huberlinger36
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.289
Zustimmungen
17.141
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#40
hallo harry,

val mazzinghi hast du richtig erkannt. diese ortschaft ist nicht an der küste aber wesentlich näher am gesuchten hafen als die genannten orte in der kvarner bucht wie lovran oder opatija.

hallo conrad,

wie auch die o. g. orte ist volosko viel zu weit entfernt von dem gesuchten hafen mit der gaststätte, wo diese bilder aufgehängt sind.

noch ein tipp:

wie bisher festgestellt, war die sms habsburg ein kriegsschiff der kuk-marine, die ja bekanntlich nur bis 1918 existierte. der hauptkriegshafen war pola, wie pula damals genannt wurde. die kvarner bucht war kriegswichtig u. a. wegen der kohlegruben in labin. mit dieser kohle wurden damals die meisten schiffsmotoren angetrieben. somit mußten nicht nur pola, sondern auch die gruben von labin und vor allem der weg vom kohlehafen der gruben in labin und umgebung nach pula durch militärische einrichtungen gesichert werden. deshalb hat ja auch die "geniedirektion pola" mitten im krieg in ........ gebaut.

so, jetzt dürfte es doch wohl ein leichtes sein, den gesuchten hafen mit der gaststätte zu finden. ich hab noch zwei bilder in reserve, die ich bei auflösung des rätsels hier einstellen werde.

grüsse

jürgen
 
Top Bottom