Wir wollen zur grünen goldenen Insel KRK in Kroatien.

  • Ersteller des Themas Wuppi1009
  • Erstellungsdatum

Marko

Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2008
Beiträge
27
Zustimmungen
44
Punkte
13
Alter
41
#21
ich weiß gar nicht ob es in diesen Thread oder in den Wuppi-2018-Thread besser passt.

Letzte Woche waren wir für ein verlängertes Wochenende auf unser aller Lieblingsinsel.
Generell war ich erstaunt wieviel noch los war - abends konnte man in Krk Stadt z.B. nur schwer einen Platz in einem der guten Restaurants finden.

Noch überraschender war aber die Regenmenge die in der Zeit vom Himmel gekommen ist. Das habe ich selbst eigentlich noch nie so erlebt - war schon heftig. Dementsprechend kühlte das Meer vor der Beachbar Jert dann auch ab - das war dann eher so wie normalerweise Anfang Mai. Nennen wir es erfrischend.

Insgesamt kommt es der Beschreibung der "grünen Insel" aber sicher zu gute wenn die Natur dort soviel Wasser abbekommt...wobei man ja eigentlich "Zlatni Otok" (also goldene Insel) zu Krk sagt ;-))

Eine Frage zur Konoba Sv. Juraj. Ich war dort schon mehrmals - aber das ist sicher schon 2-3 Jahre her. Hat sich seitdem dort etwas bez. Kinderspielplätze getan? Haben die Kleinsten dort auch Spass weil die in der Regel am schönen Ausblick eher weniger interessiert sind ;-)))
 
W

Wuppi1009

Guest
#22
Marko, erst mal es passt hier hin genauso in unserem Blog, danke dafür.
Zur Frage mit der Konoba, unterhalb der Sitzplätze, wo der Spielplatz war, ist seit diesem Sommer
für die Gäste im Ferienhaus ein Pool errichtet. Steht auch " nur Privatzugang "

Aber platz zum spielen oder rumtollen, ist genug dort.
Also ein Besuch lohnt sich trotzdem.
 
W

Wuppi1009

Guest
#24
Reisebericht :


Wir wollen zur grünen goldenen Insel KRK in Kroatien.

V. Teil.


Hallo zusammen, heute möchten wir gerne mit Euch weiter auf der Inselstrasse 102 von der Stadt KRK aus, nach Süden fahren.

Bis zum nächsten Kreisverkehr in Dunat / Kornic.
An der alten Kapelle machen wir erstmal halt. Besuchen das Bistro Dunat und den sehr schönen Strand. In diesem Bistro schauten wir,
wie Kroatien Vize Weltmeister im Fußball wurde. Dort kann man neben großen Pizzen, auch andere gute Sachen bekommen.

Natürlichen schauen wir uns auch die schöne Kapelle an.
Jetzt zum Kreisel die dritte Ausfahrt rauß und es geht zum Ort Kornic.

Ein kl. Ort, sehr viel App und ein Käsehersteller ( siehe Foto)















Mare-Tours schreibt zu :

Kornić auf der Insel Krk

Kornić ist ein kleines Dorf auf der Insel Krk mit ca. 350 Einwohner, 6 km von der Stadt Krk und 3 km von Punat entfernt, mit wunderschönem Blick auf die Bucht von Punat und die Franziskanerklosterinsel Košljun. Kornić wurde zum ersten Mal im Jahre 1503 urkundlich erwähnt, im 19. Jahrhundert ist das Dorf schnell gewachsen und im Jahr 1865 wurde die neue Pfarrkirche Hl. Jakob gebaut. In Kornić können Sie das Ethnohaus besuchen und entdecken, wie man einst auf der Insel Krk gelebt hat.Das Ortszentrum ist ca. 500 Meter vom Strand entfernt. Am Strand gibt es Restaurant, Tauchzentrum, Wakeboard Skilift, Beach-Volleyball. Neben dem Strand gibt es eine einzigartige kleine Kirche vom hl. Dunat aus dem 12. Jahrhundert, die als ein Sonnenkalender gebaut wurde. Im Dorfszentrum gibt es ein Lebensmittelgeschäft, Bäckerei, Post, Café, Restaurant - Weinkeller, Kosmetiksalon. An mehreren Stellen können Sie hausgemachten Käse und Olivenöl kaufen. Kornić hat in der Tat eine lange Tradition der Schafzucht und Olivenanbau


Man hat von dort oben einen schönen Blick nach Punat, wo wir jetzt hin wollen. Am Kreisel die zweite Ausfahrt rauß und wir kommen nach Punat.












4




Wikipedia schreibt zu Punat :

Punat [punat] ist eine Gemeinde auf der Insel Krk in Kroatien, welche an der Bucht von Punat liegt, die sich zwischen dem Süden der Insel und ihrem Mittelteil befindet. Das Gründungsjahr der Gemeinde ist unbekannt; sie wurde 1377 erstmals urkundlich erwähnt. Der Yachthafen des Ortes ist einer der bekanntesten der nördlichen Adria. Zur Gemeinde gehört auch der weiter südlich gelegene Ort Stara Baška






Wir waren gerne in Punat, ein schöner Ort hat super Hotels und natürlich den großen Sporthafen.


Von hier fahren wir nun etwa 12 km in die Berge von Stara Baska.

Einem kleinen Ort mit einem wunderschön angelegten Camping Platz Skrila.



Turm-Krk schreibt :


Stara Baška


Der Urlaubsort Stara Baska befindet sich im Süden der Insel Krk, in der schönen Kvarner Bucht, und liegt nur etwa zehn Kilometer vom bekannteren Ort Punat entfernt.




Bekannt ist Stara Baska vor allem wegen der herrlichen Sand- und Kiesstrände, die sich im Ort und in der näheren Umgebung befinden. Das Wasser ist kristallklar, das mediterrane Klima besonders angenehm.






In den reizvollen und größtenteils noch naturbelassenen Landschaften der Region finden stressgeplagte Urlauber fernab vom Massentourismus Ruhe und Erholung. Stara Baska ist noch ein echter Juwel der zum Glück noch nicht vom Massentourismus verschlungen worden ist.










Der Urlaubsort selbst ist eher beschaulich, aber wer das pulsierende Leben der Region kennenlernen möchte, dem bieten sich in der direkten Umgebung verschiedene Möglichkeiten. Aktivurlauber kommen bei den zahlreichen Veranstaltungen sowie den Sport- und Freizeitmöglichkeiten, die in der Region angeboten werden, auf ihre Kosten.

Strände

In Stara Baska und der näheren Umgebung befinden sich inmitten der zerklüfteten, felsigen Landschaft einige der schönsten Strände, die Krk zu bieten hat. Manche davon sind sogar nur mit dem Boot erreichbar und aus diesem Grund verkehren hier sogenannte Boottaxis, die Badegäste zu den abgelegenen Buchten befördern





Der Urlaubsort Stara Baska befindet sich im Süden der Insel Krk, in der schönen Kvarner Bucht, und liegt nur etwa zehn Kilometer vom bekannteren Ort Punat entfernt.

Bekannt ist Stara Baska vor allem wegen der herrlichen Sand- und Kiesstrände, die sich im Ort und in der näheren Umgebung befinden. Das Wasser ist kristallklar, das mediterrane Klima besonders angenehm.

In den reizvollen und größtenteils noch naturbelassenen Landschaften der Region finden stressgeplagte Urlauber fernab vom Massentourismus Ruhe und Erholung. Stara Baska ist noch ein echter Juwel der zum Glück noch nicht vom Massentourismus verschlungen worden ist.







Schade,das wars mal wieder, bevor wir ganz nach Süden der Insel kommen.



Dovidenja
„ Die Wuppi` s „


Sept. 2018
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Marko

Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2008
Beiträge
27
Zustimmungen
44
Punkte
13
Alter
41
#25
in Stara Baska war ich auch schon mal - die Strände sind wirklich ein einmaliges Erlebnis. Dass der Ort vom Massentourismus (noch?) verschont wird erklärt sich durch die Breite der Zufahrtsstraße zum Ort selbst. Soviel ich mich erinnern kann ist es dann im Ort auch nicht besser. Also an alle die einen monströses SUV (wir haben sowas nicht) fahren mein Tipp: besser nicht.



Wir waren damals am Strand beim Campingplatz - der war echt super. Es weht jedoch immer die Bura (Südwind) und natürlichen Schatten durch Bäume und Vegetation gibt es dann dort auch nicht so viel.... nur als Denkanstoß - Sonnenschirm mitnehmen daher unbedingt empfohlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wuppi1009

Guest
#26
Reisebericht :


Wir wollen zur grünen goldenen Insel KRK in Kroatien.



Liebe Freunde der Insel KRK,

bevor wir weiter nach Süden fahren, möchten wir doch noch festhalten, es gibt noch mehr schöne Orte auf der Insel.

Zum Beispiel :


Bajčići Baška Čižići Dobrinj Klimno Kosić Kras Njivice Malinska Silo Solin Valbiska Voz

die sind auch sehenswert, teilweise auch alt.


Wir möchten Morgen mit Euch Richtung BASKA fahren.


Dovidenja
„ Die Wuppi` s „
Sept. 2018



 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Odenwälder

aktives Mitglied
Registriert seit
3. Mai 2011
Beiträge
378
Zustimmungen
1.138
Punkte
93
Ort
Grasellenbach
#29
Hallo Manfred
Dieses Jahr sind wir gar nicht nach Stars Baska gekommen, das müssen wir bei unserem nächsten Urlaub in Njivice unbedingt wieder anfahren.
Es hat uns 2016 auch gut gefallen, leider hatten wir damals kein Badewetter.
 
W

Wuppi1009

Guest
#30
Reisebericht :

Wir wollen zur grünen goldenen Insel KRK in Kroatien.


VI. Teil

Heute fahren wir wieder von Krk Stadt aus, auf der Inselstrasse 102 nach Kornic zum Kreisverkehr,
dort die 2. Ausfahrt verlassen und es geht nach Baska. Es sind etwa 25 Km durch eine wunderschöne
Landschaft, bis wir Draga Bascanska einem kleinen schönem Ort erreichen.






Nach dem Ort dort sehen
wir schon auf dem Berg - Hügel rechts, ein großes Gebäude, das möchten wir Euch gerne zeigen.

Das ist das Kloster " Der heiligen Muttergottes "




Aventura schreibt :

Batomalj,

In der grüne Oase des Tals von Baška am Fusse der Berghängen von Mali und Veliki Treskavac liegen die Ortschaften : Draga Bašćanska, Jurandvor und Baška am Meer. Batomalj tritt aus dieser pittoresken reihe zur Seite.

Batomalj ist ein Miniaturnest gebaut mitten in der Berglandschaft. Der grüne Wald dient als Hintergrund für die weissen Fassaden des Ortes. Es ist wert, sich zu bemühen und die steile Bergstrasse zu den wuderschönen Aussichtspunkten zu nehmen.

Die Gäste in Batomalj sind von dem Strand nur 2 km entfernt und können Ruhe, frische Luft und den Spaziergang zum Meer sowie Stege durch Karstlandschaft geniessen und Schönheit des Steines und der Volksarchitektur entdecken.

Die Bevölkerung war einst mit Landwirtschaft und Viehzucht beschäftigt und heute leben sie direkt oder indirekt vom Fremdenverkehr.















Aventura schreibt :

Die Kirche der Muttergottes am Berg,
ist anfangs 15. Jh. gebaut worden und ihr Inneres wird von Altarbilderndes Malers Celestin Medović geschmückt. Sie ist bekannt auch für ihre Glocke aus dem Jahr 1594, die traditionell dann erklingt, wenn die Ortschaften des Tales von Baška vom Bischof von Krk besucht werden.
Die Kirche der Muttergottes auf dem Berg, benannt nach dem Hügel “Goričica” in Jurandvor, wo sie ursprünglich errichtet wurde, ist der gröbte Wallfahrtsort im Bistum von Krk.



Von dort fahren wir wieder den Berg herunter, überqueren die 102 und sind wieder an einem besonderen Ort
vor Baska.

Wir sehen die alte Kapelle, Sv. Lucije.







Creator schreibt dazu :

KIRCHE DER HEILIGEN LUZIA – JURANDVOR

Die Kirche ist an der Jahrhundertwende 11./12. Jh. auf den Resten einer frühcristlichen Kirche errichtet worden.
Die bedeutenste Kirche dieses Gebietes, sowie der gesamten Insel Krk und Kroatiens, weil hier die berühmte und wertvolle Tafel von Baška aus dem Jahr 1100 gefunden worden ist. Heute ist in der Kirche der Abgub der Tafel von Baška zu sehen.
Die Kirche der Hl. Luzia in Jurandvor wird vom Hauptaltar, dem Holzpolyptychon, Werk der Meister Luka und Ivan, zwei Söhne von Paolo Veneziano aus dem 14. Jh. geschmückt, dessen Original im Bischofshof in Krk bewahrt wird.


Aber nun fahren wir ins 2 Km entfernte Baska.





Ein schöner Badeort, in der Hochsaison leider immer überfüllt.
Viele Hotels, App., und eine schöne Uferpromenade.
Die Altstadt mit ihren kleinen Geschäften und Konobas teilweise mit Blick zur Adria.
Es lohnt sich schon nach Baska zu fahren, Ihr werdet es nicht bereuen in der Vor.- und Nachsaison.
Baska hat auch einen FKK Camping Pl.
Natürlich auch einen für bekleidete Camper.








baska krk.de schreibt dazu :
Sv. Ivan & Kaštel Baška

Hoch über Baška befindet sich die Kirche des heiligen Ivan. Diese kann per Auto erreicht werden, die Straße ist jedoch sehr eng und man sollte bei der Auffahrt aufpassen. Oben gibt es dann einen Parkplatz, an dem man auch wenden kann. Die Kirche und der anliegende Friedhof bieten einen wunderschönen Blick über die Bucht und Baška. In diesem YouTube-Video sieht man den Ausblick von der Kirche.




















Das war unsere Rundreise über die grüne goldene Insel KRK,
von der Krker Brücke bis zur Südspitze der Insel.
Wir hoffen es hat Euch gefallen und wir sehen uns irgendwann auf Krk mal wieder.


Dovidenja
" Die Wuppi `s "

Sept. 2018

Ps. Wir sehen uns nun in " Wuppi´s Blog 2018 " wieder.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Registriert seit
6. Nov. 2017
Beiträge
63
Zustimmungen
129
Punkte
33
Alter
51
#31
Danke das ihr uns teilhaben lasst an euren schönen Eindrücke von Krk.
Wir starten genau in einer Woche nach Krk.
Danke eurer, aber natürlich auch Beiträgen vieler anderer hier, befürchte ich, dass ich bei vielen Orten auf Krk den Eindruck haben werden schonmal da gewesen zu sein, wenn ich sie dann das erste Mal "live" erlebe. ;)

LG
Frank

Ps. Noch 7 Tage bis Krk :p
 
Registriert seit
6. Nov. 2017
Beiträge
63
Zustimmungen
129
Punkte
33
Alter
51
#33
Hallo Frank du wirst auch viel unbekanntes dort entdecken. Schön wenn du es dann hier zeigst. Vieles was Manfred gesehen hat und hier beschreibt kennen wir auch noch nicht . Also müssen wir auch wieder mal nach Krk.
Ich habe hier doch irgendwo gelesen, dass man nach drei Tagen alles auf Krk gesehen hat ? :banghead:
Ich bin mir sicher ich könnte 8 Wochen über die Insel laufen und ich hätte immernoch bei weitem nicht alles gesehen.
Daher habe ich auch nur ein Handvoll Ziele die ich auf jedenfall "ansteuern" möchte, sonst lasse ich mich gerne im Urlaub treiben. Auto abstellen, Rucksack hinten drauf und loslaufen. Nach ein paar Stunden mache ich mir dann vllt. Gedanken wo ich gerade sein könnte und wie ich den Weg zum Auto wieder zurückfinde. ;)
Zur Zeit haben meine geplanten Wanderungen allerdings noch eine Länge von zusammen fast 180 km, das muss ich noch deutlich reduzieren, sonst kann ich das alleine abtraben, das macht die beste aller Ehefrauen nicht mit.
Sollte ich den ruhigsten Punkt Krks finden werde ich auf jedenfall Fotos davon hier hinterlegen, die Position natürlich nicht Preis geben. :p

LG
Frank

Ps. Sagte ich schon das ich in 7 Tagen nach Krk fahre ? :finger:
 
W

Wuppi1009

Guest
#35
@Frank mit Hund,
Frank wir wünschen Dir eine Staufreie und gute Anreise zur Insel Krk.
Wir werden uns freuen, wenn wir dann einen Bericht u. einige Fotos von Dir
erhalten von Deinen Unternehmungen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top Bottom