Von NRW nach Porec..

Registriert seit
21. Juni 2012
Beiträge
28
Zustimmungen
4
Punkte
3
Ort
Münsterland/BOR
#1
Hallo liebe Leute !

Ich fahre zwar seit über 20 Jahren nach Porec, allerdings bin ich als Erwachsene nur geflogen und als wir nur mit familiy per Auto fuhren, waren nicht mal die Autobahnen fertig. ;-)

Also, da die Flüge dieses Jahr rar sind, möchte ich mit dem Auto hin, evtl. allein & suche die bestmögliche Route, was Staus (würde abends losfahren) & Maut angeht, damit kenne ich mich nämlich null aus. :)

Hat da jemand Tipps ?

Man(n) möge mir verzeihen wenn es dazu bereits Beiträge gibt, die ich nicht gesehen habe.. :smuggrin:

Liebe Grüße
Schnetti
 

Rabac-Fan

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
4. Apr. 2007
Beiträge
1.400
Zustimmungen
386
Punkte
83
Ort
bei Bremerhaven
#2
Hallo Schnetti,

wann willst Du denn nach Porec fahren? Steht der Wochentag schon fest? Oder gar das genaue Datum? Wenn Du das Wochenende meiden kannst, dann kommst Du bestimmt besser durch...

Gruß Arno
 

Winterfalke

neues Mitglied
Registriert seit
27. Juli 2016
Beiträge
3
Zustimmungen
11
Punkte
3
Alter
55
#3
Die beste Strecke ist - zumindest von Österreich aus - über Graz - Maribor - Ljubljana. Wir sind da grad hergekommen vor 2 Wochen. Hinwärts komplett ohne Probleme. Zurück nur eine Umleitung an der Grenze zu Slowenien wegen irgendeines Verkehrsproblems. Auf den Autobahnen in Österreich und Slowenien brauchst Du eine Vignette. In Kroatien gibt es Mautstellen.
 

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.456
Zustimmungen
2.285
Punkte
113
#4
Die beste Strecke ist - zumindest von Österreich aus - über Graz - Maribor - Ljubljana. Wir sind da grad hergekommen vor 2 Wochen. Hinwärts komplett ohne Probleme. Zurück nur eine Umleitung an der Grenze zu Slowenien wegen irgendeines Verkehrsproblems. Auf den Autobahnen in Österreich und Slowenien brauchst Du eine Vignette. In Kroatien gibt es Mautstellen.
Was soll an der Strecke toll sein, es ist in der Nebensaison die schnellste Strecke, in der Hauptsaison die mit den meisten Staus. Und es ist die teuerste Lösung, wird von jedem Navi vorgeschlagen, weil nachdenken ob es klügere Strecken gibt ist nicht hip.

In der Hauptsaison kann man für die Anreise nach Istrien nur die Strecke über Udine - Triest - Buzet empfehlen, da es hier deutlich weniger Stau gibt.
 

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.456
Zustimmungen
2.285
Punkte
113
#6
Ich habe eine Route von Nürnberg nach Porec via Felbertauern Udine Triest Buzet - Porec erstellt
http://www.viamichelin.de/web/Route...wance=0&corridor=&departureDate=&arrivalDate=
Start - Nürnberg und Ziel Porec läßt sich leicht durch die eigenen Daten ersetzen. Ist ist für die Hauptsaison die "staufreieste" Route. ABER nur für Pkw geeignet, Womo max. 2,8t aber keine Alkoven, KEIN WoWa u n d man MUSS Passfahren mögen.
 
Registriert seit
21. Juni 2012
Beiträge
28
Zustimmungen
4
Punkte
3
Ort
Münsterland/BOR
#7
Hi und danke für eure Antworten.
Ich möchte Mitte September hinfahren, also nicht Hauptsaison.
Hat jemand von euch Erfahrung mit dem umfahren der Mautstellen ? Oder fährt man dann so viele Schlaufen über Land, dass es letztendlich auch nicht günstiger ist ? ;)
Liebe Grüße aus dem Münsterland
 

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.456
Zustimmungen
2.285
Punkte
113
#8
Hi und danke für eure Antworten.
Ich möchte Mitte September hinfahren, also nicht Hauptsaison.
Hat jemand von euch Erfahrung mit dem umfahren der Mautstellen ? Oder fährt man dann so viele Schlaufen über Land, dass es letztendlich auch nicht günstiger ist ? ;)
Liebe Grüße aus dem Münsterland
Also Mitte September ist es natürlich nicht unbedingt nötig über Italien zu fahren, da zu der Zeit kein Stau zu erwarten ist. Was passieren kann, das es am Karawankentunnel Blockabfertigung wegen Bauarbeiten gibt, kostet so 30 Minuten.
Es ist also mehr eine "Geizfrage" ob man über Italien fährt, aber wenn man Hin+Zurück rechnet, dann sind das ca. 30,--€, also 1x Abendessengehen erspart, wenn man über Italien fährt, man fährt aber auch 30-60 Minuten länger.

Mautstellen umfahren??????? Was meinst du damit?
 

berno

aktives Mitglied
Registriert seit
6. Apr. 2012
Beiträge
388
Zustimmungen
480
Punkte
63
#12
Naja wen du sagen wir mal grob 15 std mit pausen auf der normalen Strecke cirka 50 Euro vingetten für bei strecken brauchst ...
würde ich mir echt überlegen über Landstraße zu fahren um diese zu sparen ..... und vllt 20 Stunden im Auto zu sitzen.

Und vllt macht käte navi dir noch ein extra Geschenk uns schwupp stehst auf Autobahn und bezahlst das 10 fache ...

Also ohne groß zu überlegen würde ich im September die klassische Strecke fahren ., mir meine pausen Punkte zurecht legen und dann in 15 Stunden vor ort zu sein.
Gruß berno
 
Registriert seit
21. Juni 2012
Beiträge
28
Zustimmungen
4
Punkte
3
Ort
Münsterland/BOR
#15
Naja wen du sagen wir mal grob 15 std mit pausen auf der normalen Strecke cirka 50 Euro vingetten für bei strecken brauchst ...
würde ich mir echt überlegen über Landstraße zu fahren um diese zu sparen ..... und vllt 20 Stunden im Auto zu sitzen.

Und vllt macht käte navi dir noch ein extra Geschenk uns schwupp stehst auf Autobahn und bezahlst das 10 fache ...

Also ohne groß zu überlegen würde ich im September die klassische Strecke fahren ., mir meine pausen Punkte zurecht legen und dann in 15 Stunden vor ort zu sein.
Gruß berno


Ja, das sind auch meine Überlegungen.
Danke für die Antworten.. :)
 
H

Hero

Guest
#16
Wow, vor ein paar Jahren waren hier mal nette Leute unterwegs.

Du fährst seit über 20 Jahren nach Porec und kennst den Weg nicht?
Ich kann auch nett und werde dir eine Route zusammenstellen! Wenn ich mal Zeit hab.
 

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.456
Zustimmungen
2.285
Punkte
113
#17
Seit mal etwas höflicher zueinander!
Über Italien, Felbertauern fährt man max. 90 Min länger. Habe alle Versionen schon selbst ausprobiert/gefahren. Ist also "nur" die Frage ob 90 Minuten 30,-- Euro wert sind, und das muß jeder für sich selbst entscheiden.
 
Registriert seit
21. Juni 2012
Beiträge
28
Zustimmungen
4
Punkte
3
Ort
Münsterland/BOR
#18
Wow, vor ein paar Jahren waren hier mal nette Leute unterwegs.

Du fährst seit über 20 Jahren nach Porec und kennst den Weg nicht?
Ich kann auch nett und werde dir eine Route zusammenstellen! Wenn ich mal Zeit hab.

Vielleicht liest du meinen ersten Beitrag noch einmal, da kann man ganz gut sehen weshalb ich die Routen nicht kenne.
Und dass ich schrieb dass es im Netz Anleitungen gibt, war auf Martin's Frage bezogen, was ich mit "Maut umfahren" meine.
Ich frage hier, weil es hi
er viele Leute gibt, die seit vielen Jahren mit dem Auto nach Kroatien fahren. Für so etwas sind Foren ja eigentlich da -Austausch und sowas...
Ich beteilige mich NIE an so blöden Diskussionen und werde das auch jetzt beenden.
Kann nicht verstehen, wieso man einen Post mit dem man nichts anfangen kann, nicht einfach überlesen kann, statt eine Antwort zu geben die niemand braucht. Werde ich auch nie verstehen.
 
Registriert seit
21. Juni 2012
Beiträge
28
Zustimmungen
4
Punkte
3
Ort
Münsterland/BOR
#19
Seit mal etwas höflicher zueinander!
Über Italien, Felbertauern fährt man max. 90 Min länger. Habe alle Versionen schon selbst ausprobiert/gefahren. Ist also "nur" die Frage ob 90 Minuten 30,-- Euro wert sind, und das muß jeder für sich selbst entscheiden.
Ja, stimmt. Ich hatte null Vorstellungen von Mautgebühren, u.ä.
Wenn es in dem Rahmen ist, werde ich die wahrscheinlich doch eher in Kauf nehmen statt zusätzliche Stunden im Auto zu verbringen. :)
Danke !
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
5.834
Zustimmungen
10.797
Punkte
113
Alter
46
Ort
Kassel
#20
Das letzte Mal sind wir die herkömmliche Strecke über Tauern- und Karawankentunnel, also einfach gerade durch, Ende Juni 2014 gefahren, also Vorsaison. Nachts. Das ging reibungslos. Mitte September würde ich mich das ebenfalls wagen.
 
Top Bottom