Träume und Technik, Kultur und Kilometer – ein Reisebericht. (Teil 1)

  • Ersteller des Themas stoitschkov
  • Erstellungsdatum
S

stoitschkov

Guest
#21
@Aero
Danke Steffi - jetzt werde ich rot. Dabei habe ich meine Aufschriebe irgendwie verschusselt (ich kremple grad nebenbei mein Dachzimmer um - vielleicht finde ich ja noch was) und muss das wiedergeben, was mein Gedächtnis noch hervorbringt. Tatsächlich ist es so gewesen, dass in meinem Kopf gleichzeitig mit den Erlebnissen, Gesprächen und Eindrücken schon eine Geschichte für's Forum entstanden ist.
 

Barraquito

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5. März 2018
Beiträge
2.457
Zustimmungen
5.304
Punkte
113
#22
Mädels,

merkt Ihr es auch ganz deutlich??:rolleyes:
Er will uns hinhalten und meint doch tatsächlich, wir würden uns v DUB blenden lassen.:D
Frank, noch erfreuen wir uns eines guten Gedächtnisses....:D

Herrlicher Bericht, Frank, und den Open-air-Schmuck-Designer, den hab ich auch abgelichtet!
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.813
Zustimmungen
9.347
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#23
Teilweise außergewöhnliche Ziele dabei, die nicht ein jeder anfährt. Gute Auswahl!!

Bei der Italienerin musste ich laut lachen. Ich dachte: Das kann doch nicht sein. Das würde Frank doch nicht machen. Dann war's zum Glück auch nur Wunschdenken.

Ich gehöre zu den wenigen Menschen, die die Plitvicer Seen auch im August genossen haben, trotz der vielen Menschen und auch den unteren Bereich, doch ich bin wohl ein ziemlich außergewöhnliches und schmerzfreies Exemplar.
 
S

stoitschkov

Guest
#25
Bei der Italienerin musste ich laut lachen. Ich dachte: Das kann doch nicht sein. Das würde Frank doch nicht machen.
Das ist meine Schwachstelle, Heiko, dass ich zu schüchtern und zurückhaltend bin...

Liebe Mädels, das mit dem unauffindbaren Ausweis habt ihr etwas missverstanden; in Erwartung von etwas Spektakulärem, vielleicht. Ich schrieb: "...fragt mich nicht wo!" weil ich es echt nicht mehr wußte, ob er in einem Fach vom Geldbeutel, vom Kulturbeutel oder der Handtasche steckte.
Habe grad nochmal nachgefragt, er war in ihrem Reisetrolley in einem Nebenfach.

Du hast wunderbare Worte für die unterschiedlichsten Szenen und Begebenheiten gefunden - danke.
Dankeschön!
Machmal bin ich hin- und hergerissen zwischen "tmo" (too much information) und "das könnte aber doch Interesse" wecken.
Wenn die Mischung nicht mehr stimmt: Bitte melden!
Und wenn ich etwas wortkarg war: Bitte nachfragen!
 
S

stoitschkov

Guest
#27
Träume und Technik, Kultur und Kilometer - ein Reisebericht (Teil 4a)

Ein neuer frischer Tag (Samstag)!

P1110543 (Copy).JPG
Für uns ging's jetzt erst mal wieder treppab zum Schiff, das uns auf die Insel Lokrum brachte. Hier gibt es schöne und schattige Plätzle, im Botanischen Garten zum Beispiel,


P1110548 (Copy).JPG
P1110549 (Copy).JPG

oder beim Benediktiner-Kloster.
P1110556 (Copy).JPG

P1110557 (Copy).JPG

P1110561 (Copy).JPG



Allerdings ist der Anstieg zum Fort Royal nicht so gut beschattet und man keucht triefend schwitzend zum Aussichtsturm mit herrlicher Rundum-Sicht hoch.



P1110566 (Copy).JPG

P1110569 (Copy).JPG


Das Schiff brachte uns wieder nach Dubrovnik und wir füllten noch schnell unseren Getränkevorrat auf. Dann mussten wir wieder die Stufen hochkeuchen um unser Auto abzuholen.

 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.813
Zustimmungen
9.347
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#28
Frank, wann fährt ein Boot vom alten Hafen zur Insel Lokrum? Und in was für einem Takt? Das könnte für mich interessant sein, da ich doch in ein paar Wochen auch in Dubrovnik bin!
 
S

stoitschkov

Guest
#29
Träume und Technik, Kultur und Kilometer - ein Reisebericht (Teil 4b)

Noch eine kleine Nachbemerkung zum Samstag Vormittag: Wem Dubrovnik nach einiger Zeit überfüllt, zu laut, zu geschäftig, zu stickig, zu touristisch erscheint, sollte zur Erholung auf die Insel Lokrum ausweichen. Für "Games-of-Thrones"-Fans ja eh' ein Muss.
Die nächste Etappe führte uns über den doppelten Grenzübergang bei Neum, was diesmal keine Probleme verursachte. Ich ließ die Karre ganz schön laufen, damit wir noch die Nachmittagsfähre in Drvenik erreichen konnten. Daher auch kein Zwischenstopp bei Ston. Wir schafften es gerade noch in der Zeit, aber schon beim Lösen des Tickets musste ich feststellen, dass doppelt so viele Autos da waren, wie in der Fähre Platz hatten. Doch Jadrolinija erwies sich als flexibel und legte außerplanmäßige Sonderfahrten ein. Trotzdem betrug unsere Wartezeit knapp 2 Stunden, in denen wir am gut gefüllten Strand herumstrolchten und uns endlich mal ein kühles Eis genehmigten.
P1110579 (Copy).JPG

Den Propeller kennt ihr ja schon aus dem Rätsel
P1110580 (Copy).JPG

Wir quetschten unser Auto gerade noch ins letzte Eckle der Fähre.
P1110582 (Copy).JPG


Der Leuchtturm von Sucuraj begrüßt die Neuankömmlinge auf Hvar.
P1110588 (Copy).JPG

Nach dem Anlegen musste ich erst wieder unseren Vermieter anrufen, dass sich die Ankunft etwas verzögern würde. Nachdem wir gut die halbe Insel der Länge nach durchquert hatten, kamen wir endlich in unserer Ferienwohnung in Jelsa an. Familie Rubin empfing uns sehr freundlich und stellte gleich 2 Flaschen Wein und Olivenöl bereit.

Beides stellt sie selbst her und v.a. das Olivenöl ist von allererster Güte.

Endlich sind wir an unserem eigentlichen Urlaubsort angekommen und wir sind doch recht froh, die Anreise und die vergangenen brüllendheißen Tage auf unserer Kultur-Tour gut überstanden zu haben.
Am Abend gab es noch eine große Veranstaltung in Jelsa (Weinverkostung und Musik). Das ging bis weit in die Nacht und fand seinen Abschluß in einem Feuerwerk
P1110600 (Copy).JPG
P1110602 (Copy).JPG

Ich träumte, dass das Feuerwerk nur uns zu Ehren gezündet wurde.

Sodele, Phase 1 ist vollendet. Ab jetzt wird es etwas gemächlicher - der Erholungsabschnitt hat begonnen. Aber es kommen noch einige Interessante Ausflüge.
(Wenn ich nur meine Manuskripte wiederfinden könnte:heiss::wall:)
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.813
Zustimmungen
9.347
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#33
Fahren die Lokrum-Boote auch nachmittags noch?

P. S.: Du bist "Game Of Thrones"-Fan?
 

Zimme und Julia

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
5.931
Zustimmungen
13.285
Punkte
113
#36
Hallo Frank, kennst du das hier zufällig?
Unser Freund war mit dem Segelboot bei Hvar unterwegs und hat dieses hier aufgenommen, weiss aber nicht mehr genau, wo das war!
Korcula könnte es auch gewesen sein! Wie heißt die Bucht mit dieser schönen Strandbar?
IMG-20180605-WA0004.jpg IMG-20180605-WA0003.jpg
Vielleicht kannst du uns helfen?
SG, Julia und Rainer
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom