Skippertraining Ostern 2019

thme

Mitglied
Registriert seit
7. Jan. 2012
Beiträge
124
Zustimmungen
184
Punkte
43
Alter
42
Ort
Arnfels (A)
#23
Hallo Klaus,

Ein Top Bericht. Ich bin beeindruckt von deinem Training - alles was man als angehender Charterskipper benötigt dabei. Ich kann nur den Hut ziehen. Vllt sehen wir uns mal bei einem Training.
 
Registriert seit
30. Juni 2019
Beiträge
43
Zustimmungen
212
Punkte
33
Ort
Bayern
#24
Vielen Dank für das Kompliment und die nette Einschätzung zu meinen Inhalten.
Wie ja schon mal angedeutet mache ich ein Skippertraining der etwas anderen Art. Die Idee entwickelte sich nach meinen ersten eigenständigen Segeltörns. Bei meinen absolvierten Skippertraining kamen Charterthemen nie zur Sprache. Als Teilnehmer gingen wir an Bord, bekamen eine Sicherheitseinweisung und legten immer an der gleichen Stelle an und ab. Meistens wurde das anlegen dann auch nur angedeutet und einen Meter vor der Pier wurde wieder 10m vorgefahren und der nächste war an der Reihe. Aber ich hatte halt diesbezüglich zwei mal Pech. Nach Berichten einiger andere gibt es auch gute Trainings die speziell auf Hafenmanöver eingehen.

Aber zum Kern nochmal. Bei meinem ersten Mal chartern hatte ich keinen Durch- und Überblick auf was es wirklich ankommt. Die meisten langjährigen Charterskipper würden sich wahrscheinlich krumm und bucklig lachen, wenn ich die Story meiner ersten beiden Chartertörns aufschreiben würde.
Nun, ich mache sicher keine besseren Skippertrainings nur einfach andere weil es bei mir in Verbindung eines Charterseminar abläuft.
Im Herbst gibt es nochmal zwei Termine wo ich mir überlege, dafür jeweils ein Extratread als Angebot aufzumachen. Möchte aber erst einmal schauen ob hier überhaupt Interesse besteht.
In der Woche vom 12.10. bis 19.10.2019 könnte es auch Mischangebot (Training/Mitsegeln) werden da ich dann mit einer Yacht unterwegs bin die mit jeweils einem WC in jeder Kabine ausgestattet ist. Gerade für Paare bestens geeignet die möglicherweise zum ersten Mal auf so einem Törn sind.

Gruß Klaus
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.626
Zustimmungen
12.699
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#25
Im Herbst gibt es nochmal zwei Termine wo ich mir überlege, dafür jeweils ein Extratread als Angebot aufzumachen. Möchte aber erst einmal schauen ob hier überhaupt Interesse besteht.
In der Woche vom 12.10. bis 19.10.2019 könnte es auch Mischangebot (Training/Mitsegeln) werden da ich dann mit einer Yacht unterwegs bin die mit jeweils einem WC in jeder Kabine ausgestattet ist. Gerade für Paare bestens geeignet die möglicherweise zum ersten Mal auf so einem Törn sind...
hallo Klaus,

mach das in jedem Fall! Grundsätzlich hätte ich schon Interesse an so einer Tour. Allerdings gibt es da zwei Probleme. Als Landratte habe ich vom Segeln gar keine Ahnung und meine Gattin ist nicht so begeistert von einem Schifflein. ;)

grüsse

jürgen
 
Registriert seit
23. Nov. 2018
Beiträge
76
Zustimmungen
249
Punkte
33
Alter
62
Ort
Wienerwald
Website
www.moresail.at
#26
Klaus, Du machst das bestimmt sehr gut und ich werde Dich empfehlen für Leute, die schon in Richtung Ausbildung tendieren. Für Neulinge, die zwar Interesse, aber noch keinerlei Erfahrung haben, wäre vor einem Training doch die Teilnahme an einem Urlaubs- bzw. Schnuppertörns anzuraten - da kann man einmal sehen, ob man sich überhaupt wohlfühlt auf so einem Boot, denn selbstverständlich ist das nicht....
 
Registriert seit
30. Juni 2019
Beiträge
43
Zustimmungen
212
Punkte
33
Ort
Bayern
#27
Lieber Christian, es ehrt mich wirklich das Du mich empfehlen würdest.
Aber nochmal ganz deutlich, ich mache keine Ausbildung!
Ich führe die Scheininhaber welche das Erste mal selber chartern und eine Yacht führen wollen auf die Aufgaben eines Skipperalltages hin. Angefangen von der Vorbereitung über Crewführung bis zum Törnende und alles was dazwischen liegt. Und das alles total entspannt. Alles was so in dieser Woche passieren kann und auch passiert passiert auch bei einem alltäglichen Mitsegeltörn ganz egal wie man ihn nennen mag.
In der Vergangenheit hatte ich bei meinen privaten Mitsegelangeboten zu 90% Paare dabei welche noch nie eine Segelyacht betreten hatten.
Auf Grund der meist positiven Resonanz bzw. sogar der Aufforderung mancher Mitsegler und weil mir das Erklären und heranführen an das Urlaubssegeln einfach Spass macht, habe ich mich entschlossen das intensiver zu machen.
Und da ich davon nicht Leben muss sondern nur meine Kosten (besondere Versicherungen und sonstige Nebenkosten) decke ist auch der Preis selten höher als bei vielen privaten Mitsegelangeboten.
Ob jemand für ein Mitsegeln geeignet ist, kläre ich mit Interresierten am Telefon wo ich auch schonungslos auf das Leben auf so einem Boot hinweise. Jedem wird dadurch klar, das er nicht mit einem Kreuzfahrtschiff unterwegs sein wird.
Die wenigsten die mich begleitet haben, bereuten es im nachhinnein und es gibt immer wieder Wiederholungstäter.
Der Bericht von Mitsegler deines Genusstörns kann ich von meinen Mitseglern nur bestätigen mit dem Unterschied das ich keine Landausflüge unter Tag plane. Da steht segeln einfach im Mittelpunkt.

Beste Grüße
Klaus
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.906
Zustimmungen
12.932
Punkte
113
Ort
Medulin
#28
„Profi“ war als Kompliment gemeint, wohl wissend, dass du das natuerlich zum Vergnuegen machst.
Ich mag es nur, wenn sich jemand wirklich auskennt und die Sache ernst nimmt, so wie du oder Christian.

Ich selbst bin ja eher der reine Spaßfahrer.
 
Top Bottom