Mein "erstes Mal"

Roadpower

neues Mitglied
Registriert seit
20. Nov. 2019
Beiträge
22
Zustimmungen
90
Punkte
13
Ort
Idstein
#1
Hallo Forum,

nachdem ich hier so viele Tipps und Hinweise im Vorfeld meiner ersten Kroatien Reise bekam, für dich ich noch mal Danke sage, möchte ich euch nach Rückkehr zumindest ein kleines Fazit schildern.

Es war einfach Phänomenal !!!

Ich habe in 18 Tagen insgesamt 4000 km auf den Motorrad zurückgelegt.

Es ging über München- Österreich nach Slowenien.
Slowenien war für mich schon das erste Highlight. Ein sehr sehr schönes Land, für Motorradfahrer ein Traum (Vršič-Pass)

Die erste Station war dann Senj.
Da es mein erster Abend in Kroatien war, hat mich selbst diese Stadt begeistert.
Die Unterkunft in Laufweite zum Hafen war genial, mit so lieben Gastgebern. Hier habe ich gleich die unglaubliche Gastfreundschaft der Kroaten kennengelernt.

Am nächsten Morgen, nach einem riesen Frühstück (wobei die Pension eigentlich ohne Frühstück war) :) ging es weiter nach Split.(mit der Fähre über die Insel Pag)
Split hat mir sehr gut gefallen, wenn auch das dortige Hotel (haben wir spontan von unterwegs gebucht, richtig "spooky" war. Aber auch ein Erlebnis. (riesiges Hotel aus den 60 er oder 70 er und außer uns keine Gäste)

Am nächsten morgen weiter nach Dubrovnik, dem Highlight der Reise.
Hier waren wir 2 Nächte um Zeit für die Stadt zu haben. Auch wieder eine tolle Pension in Altstadtnähe mit so lieben Gastgebern.
Die Stadt hat mich geflasht.............
Wobei ich hier anmerken muss, dass "unser Glück" - die Leere der Stadt - mich auch traurig gemacht hat.
Das Thema gibt es hier ja auch in einem anderen Thread, aber Kroatien ist weitgehend leer !!!!

Einer unserer Mitfahrer ist Kroate und sagt sowas gab es noch nie.
An der Küstenstraße sitzen die menschen mit Schildern an der Strasse und bieten verzweifelt Zimmer an.
In der Innenstadt von Dubrovnik sitzt die komplette Restaurantbelegschaft draußen an ihren eigenen Tischen, ,weil es keinen einzigen Gast gibt.
Wir waren auf der Dubrovnik Stadtmauer (wo sich sonst Tausende drängeln) insgesamt 10 (in Worten: zehn) Besucher !
Im Nationalpark Plitvicer Seen waren wir auf dem Weg stellenweise völlig allein, der Parkplatz davor war leer.......
Die Strassen überall Staufrei .......

Für uns war das natürlich alles genial, so wird man es wahrscheinlich nicht mehr erleben, aber irgendwie tat mir das auch alles leid.........

Von Dubrovnik ging es dann auf einer harten (weil langen) Tour zurück bis Zadar. (Leider waren ursprünglich geplante Ziele in Bosnien und Montenegro für uns keine Option).
Auch hier wieder Top Unterkunft mit Pool. Perfekt nach der langen Tour.

Weiter ging es dann Richtung Plitvicer Seen. Meine Fotos von dort sehen aus wir gemalte Postkarten :)

Hier hatten wir ein Hotel, welches ich jedem NUR empfehlen kann, wenn er den Nationalpark dort besucht.
Ein kleines, privates Hotel mit großem Pool, schönen Zimmern, und den nettesten Gastgebern die man sich vorstellen kann.
Dort wurde jeden Abend (eigentlich privat) gegrillt, aber wir waren gegen ein Spott Entgelt immer eingeladen und wurde mit Köstlichkeiten nur so verwöhnt.

Nächste Station nach 3 Tagen war dann Istrien.
Auch hier kann ich mich mit allem nur wiederholen. Rovinj ist eine soooo tolle Stadt. Wobei hier ein klein wenig mehr Tourismus zu verzeichnen war.
Hier war der Abschluss der Reise mit noch etwas Erholung, bevor es über Italien und Österreich wieder nach Hause ging.

Leider kann man seine Eindrücke nicht so beschreiben wie man sie erlebt hat.
Aber ich habe mich in Land und Leute verliebt und werde so schnell es geht, wieder dorthin reisen .............
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
11.601
Zustimmungen
22.122
Punkte
113
#2
Hallo Roadpower, dich hat wohl auch der " Kroatien- Virus" erwischt;)
Schön, dass dir auch Slowenien so gut gefallen hat. Leider kenne ich meine " Heimat" nicht so gut.
Meistens sind wir da nur bei meiner grossen Familie im Oberkrain und Prekmurje, an der Grenze von Ungarn.

Vielen Dank für dein tolles Feedback. Vielleicht kannst du uns noch ein paar Bilder dazu zeigen;)
Wir helfen dir auch beim hochladen.

Könntest du mir die Links von euren Unterkünften per PN schicken? Wäre sehr interessiert. Konnten die Vermieter ein wenig deutsch, oder wie habt ihr euch mit denen unterhalten?
Bekannte von uns möchten auch mit den Bikes eine Tour durch HR machen.

Bei den Plitwitzer Seen war ich zuletzt in den 70ern:D
Wie die Zeit vergeht:shy:

https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/nostalgia-croatia-ein-kleiner-blick-zurück.79348/page-12
 

Roadpower

neues Mitglied
Registriert seit
20. Nov. 2019
Beiträge
22
Zustimmungen
90
Punkte
13
Ort
Idstein
#3
Hallo Julia,

Ja, ich habe den Kroatien Virus und ganz tolle Bilder habe ich auch. :)

Wie kann ich die am einfachsten zeigen? Muss ich sie vorher in Größe und Auflösung bearbeiten?

Und fast alle unsere Vermieter konnten recht gut Deutsch, wobei wir mit dem kroatisch gebürtigem Mitfahrer natürlich eh immer gute Karten hatten.

Infos zu den Unterkünften, kann ich auch gerne öffentlich machen, falls da Interesse besteht.

Grüße
Thomas
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
3.592
Zustimmungen
5.650
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#5
Wow, das klingt ja spannend.
Da kommt bei mir schon ein Stück Neid auf.
Danke für das Feedback, ich freue mich auf die Bilder.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.015
Zustimmungen
20.959
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#6
hallo Thomas,

danke für deinen Bericht. Vielleicht klappt es ja noch mit dem Einstellen von ein paar Bildern. Die sind bekanntlich das Salz in der Suppe. ;)

Vielleicht klappt es auch mit meiner Bike Tour ins Land an der Adria. Eigentlich wollten wir Ende nächster Woche fahren...

grüsse

jürgen
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.015
Zustimmungen
20.959
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#17
Nun ist Thomas schon auf der Rückfahrt in Slowenien. Das müsste die aufgestaute Soca sein.



Und hier gehts über den Vrsic Paß nach Kranjska Gora. Meiner Erinnerung nach hat der ganze 49 Kehren und die sind noch dazu alle geplastert - ein Traum für jeden Motorradfahrer, insbesondere bei Nässe.



Jürgen für Thomas
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.015
Zustimmungen
20.959
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#18
hallo Thomas,

vielen Dank für deine Bilder. Du hast das Land und die bekannten Sehenswürdigkeiten erlebt, wie es wohl nie mehr der Fall sein wird. Keine Touristen dank Corona! Ja, man muß es schon auch von dieser Seite aus betrachten. Gerade der Nationalpark von Plitvice und Dubrovnik würden jetzt während der Hochsaison unter dem Ansturm der Touristen leiden. Das ist in 2020 anders. Vermutlich wird es nie mehr so sein. Gerade deshalb sind deine Bilder ein zeitgeschichtliches Dokument.

Ich hoffe, der Urlaub mit den Bikes hält noch lange an und du hast Freude an Kroatien gefunden so wie wir auch. Vielleicht bist du ja im kommenden Jahr wieder da. Es wartet noch manches auf deine Entdeckung.

grüsse

jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

jrturtle23

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
494
Zustimmungen
1.284
Punkte
93
Alter
58
Ort
Spremberg
#19
Geniale Bilder. Jetzt weiß ich mal so nebenbei, dass es hier Leute gibt, die einem einen großen Teil der Mühe beim erstellen eines Reiseberichtes abnehmen. @claus-juergen., hihi.
@Roadpower, unter dem großen Wasserfall stand schon Winnetou, fast an der gleichen Stelle. Aber das grüne T-Shirt passt nicht ganz.:D
 
Top Bottom