Mali Losinj 2016

Registriert seit
16. März 2006
Beiträge
31
Zustimmungen
7
Punkte
8
Alter
35
#1
Hallo, mich hat gerade die Sehnsucht nach Mali erwischt. War heuer schon jemand dort? Was machen die Baustellen in der Cikat-Bucht? lG
IngridS
 

Visner

aktives Mitglied
Registriert seit
2. Mai 2004
Beiträge
260
Zustimmungen
339
Punkte
63
Alter
66
#2
Hallo, sind zur Zeit am CP Cikat, die Bauarbeiten sind teilweise noch im Gange, vor allem bei Villa Alhambra wird vor und rundherum noch "schoen"gemacht. Auch die Promenade ist noch nicht ganz fertig. Beim aquapark wird gearbeitet, am CP werden am Strand die Felsen klein gehauen und Schotter aufgeschüttet. Wenn ich nach Ostern zuhause bin stell ich Fotos ein. Kann es leider nicht vom Handy aus, da einige auf dem Fotoapparat sind.
LG Anneliese
z.Zt. CP Cikat

Gesendet von meinem HTC Desire 500 mit Tapatalk
 

Visner

aktives Mitglied
Registriert seit
2. Mai 2004
Beiträge
260
Zustimmungen
339
Punkte
63
Alter
66
#5
Hallo Ingrid

anbei die Fotos aus der Cikat Bucht
Teil 1
 

Anhänge

Visner

aktives Mitglied
Registriert seit
2. Mai 2004
Beiträge
260
Zustimmungen
339
Punkte
63
Alter
66
#6
Teil 2
 

Anhänge

Visner

aktives Mitglied
Registriert seit
2. Mai 2004
Beiträge
260
Zustimmungen
339
Punkte
63
Alter
66
#7
Teil 3
 

Anhänge

Visner

aktives Mitglied
Registriert seit
2. Mai 2004
Beiträge
260
Zustimmungen
339
Punkte
63
Alter
66
#8
Arbeiten am Strand des Campingplatzes + Abendstimmung am CP
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

trudi

Mitglied
Registriert seit
31. Jan. 2008
Beiträge
102
Zustimmungen
77
Punkte
28
Alter
55
#9
Vielen lieben Dank für die tollen Fotos und den brandaktuellen Stand der Bauarbeiten! Meiner Meinung, sieht der Strand am CP mit seinem neuen Kiesbett klasse aus! :joyful:
 

jrturtle23

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
457
Zustimmungen
1.194
Punkte
93
Alter
57
Ort
Spremberg
#10
Super Fotos. Wir müssen noch 3 Monate warten, dann sind wir wieder in Losinj. Rege Bautätigkeiten haben wir schon im Sommer 2015 beobachtet.
Hier im Forum gab es dazu auch eine rege Diskussion über die Notwendigkeit solch großer Veränderungen. Wir für unseren Teil waren begeistert, schnell, ohne viel Getöse und ohne den Charakter dieser traumhaften Bucht vollkommen umzukrempeln. Seit 1997 hat sich viel verändert.

Gruß Jörg
 

jrturtle23

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
457
Zustimmungen
1.194
Punkte
93
Alter
57
Ort
Spremberg
#13
Hallo Livesol. Es ist schade, solch drastische Worte zu lesen. Wie oben schon erwähnt, darüber wurde schon
rege diskutiert. Für uns war es ein Jammer, die schönen Villen über die Jahre hinweg vor sich hingammeln zu sehen.
Hoffentlich lehnt ihr Kroatien nicht vollkommen ab, denn überall wird gebaut. Stellenweise sogar mit drastischeren Eingriffen in die Natur.

Gruß Jörg
 

jrturtle23

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
457
Zustimmungen
1.194
Punkte
93
Alter
57
Ort
Spremberg
#14
Hier mal ein passendes Beispiel. Es geht bei den folgenden Bildern um die alte nautische Schule in Mali Losinj. Uber viele Jahre bis zur Hülle abgemagert erstrahlt das Haus jetzt in voller Pracht. Genutzt als Drogerie und Nachtclub innen supermodern. Und die Stadt hat trotzdem von seiner Ausstrahlung nichts verloren.

Gruß Jörg IMG_2408.JPG IMG_2407.JPG IMG_2409.JPG
 
Registriert seit
20. Sep. 2007
Beiträge
111
Zustimmungen
8
Punkte
18
Alter
62
Ort
35279 Neustadt
Website
www.euro-top-one.com
#16
Es hat niemand etwas dagegen, wenn alte Gebäude restauriert und erhalten werden, das ist Ok. Aber wenn die Natur mit modernen Touristenanlagen zubetoniert wird, dann kommen mir die Tränen, und das ist in der Cikatbucht leider passiert... In Nerezine wird seit Jahren eine neue Marina diskutiert, gottseidank wurde bis heute nichts beschlossen oder gebaut. Allerdings wird das von den Verantwortlichen immer wieder ins Gespräch gebracht, wenn das passiert, ist der Flair des kleinen Städtchens hin und wir weg...
 
Registriert seit
27. Juni 2012
Beiträge
111
Zustimmungen
72
Punkte
28
Ort
Rhein-Sieg-Kreis
#17
Hallo zusammen,
ich stimme Livesol absolut zu. Wir sind von 2005 - 2011 Gäste in Mali Losinj gewesen, 2005 auf Camp Poljana angefangen, danach immer Cikat.
Es ist - gelinde ausgedrückt - eine Affenschande, was man dieser Insel antut, wie man ihr Flair, Charme und Charakter nimmt.
Dass die alten Villen ein "Update" bekommen, renoviert und meinetwegen auch modifiziert werden ist ok. Aber diese Betonlandschaften, die Neubauten für Luxustourismus, etc., das hätte nicht sein müssen.
Ja, die Bewohner leben zu einem guten Teil vom Tourismus. Die Frage ist nur, was kommt tatsächlich bei denen an.
Ja, Kroatien muss als EU-Mitgliedsland gewisse Bedingungen einhalten und die eigene Wirtschaft nach vorne bringen. Aber ob das der richtige und notwendige Schritt ist?
Es ist nicht das erste und einzige Beispiel dafür, dass Geld den Charakter verdirbt. Wo Vorteile sind, da entstehen auch immer Nachteile.
Wer sich dort (noch) wohl fühlt, der soll herzlich gerne seinen Urlaub dort verbringen.
Wir nicht mehr. Wir lieben das ursprüngliche Kroatien und haben uns andere Urlaubsregionen gesucht.

Gruß, Uli
 
Registriert seit
16. März 2006
Beiträge
31
Zustimmungen
7
Punkte
8
Alter
35
#19
Man kann nur hoffen, dass der Plan in Nerezine nicht Wirklichkeit wird:(
 

jrturtle23

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
457
Zustimmungen
1.194
Punkte
93
Alter
57
Ort
Spremberg
#20
Scheinbar habe ich ja hier ganz schön was losgetreten. Wie gut oder nicht gut Veränderungen auf jeden Einzelnen wirken, ist immer relativ. Orte oder Inseln aus solchen Gründen komplett zu meiden ist in meinen Augen falsch. Hallo Uli ich fürchte ja intensiv, euch wird irgendwann das Land "ausgehen", bei den ganzen Bautätigkeiten. Ursprünglichkeiten unterliegen immer Veränderungen, das ist der Lauf der Zeit. Ich als DDR-ler weiß, wovon ich rede. Früher war mir dieses Land in Bezug auf bauliche Lebensqualität zu ursprünglich.
Und für mich ist es immer ein Problem wenn ich mich mit Leuten austausche, die diese Örtlichkeiten fast 5 Jahre nicht gesehen haben. 2011 war die Cikat- Bucht nicht so gravierend anders. Fotos transportieren nicht alles. Wer aber diese Ursprünglichkeit über Preise für Verpflegung und Unterkunft definiert, der hat dann wirklich ein Problem.
Wir sind weder Camper noch Hotelurlauber, wir wohnen Privat und haben fast 20 Jahre "Das Ohr am Volk", sind mittendrin. Das ist die objektivste Seite der allgemeinen Meinung. Auch dort gibt es kritische Stimmen. Aber so etwas mit Ignoranz zu strafen, tut allen Leuten unrecht, die wir ja alle richtig mögen- oder?
Und ich glaube der EU ist es egal, wer dort wo was baut.

Grüße Jörg
 
Top Bottom