Müll an den Küsten von Mljet - wo kommt er her?

M

Michael

Guest
#1
Unmengen von Müll an den Küsten von Mljet und dem Peljesac

Hallo,
Unmengen von Müll sind an die Naturparadiese der Insel Mljet und an die Halbinsel Peljesac angeschwemmt worden.

Im Müll finden sind auch Injektionsnadeln, Katheter und Flaschen gefüllt mit Kochsalzlösung und sogar Tierkadaver. Einige Produktetiketten lassen vermuten, dass der Großteil des Mülls aus Albanien kommt berichtet die Tageszeitung Jutarnji List.

10 Bilder dazu, die mich traurig und wütend machen findest du hier.

LG
Michael

Edit: Inzwischen ist laut Jutarnji List ein Streit entstanden, wer für die Reinigung der Küsten verantwortlich ist: das Umweltschutzministerium meint der NPRS (National Protection and Rescue Services) ist zuständig und dort wird wieder auf den Hafen-Behörden von Dubrovnik verwiesen.
 

Goldie

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. März 2007
Beiträge
899
Zustimmungen
14
Punkte
18
#3
Uns fehlen die Worte.
Das ist ja wohl ein Alptraum.
Und wir haben uns bei unserem diesjährigen Buchtenhopping (Ostküste Istrien) bereits mächtig über hier und da angeschwemmten Müll aufgeregt. Aber der war gar nichts dagegen.

Grüße
Wolfgang & Monika
 
U

Ursie

Guest
#4
Hallo Michael, danke für deinen Bericht. Hier handelt es sich um eine Kathastrophe im wahrsten Sinn. Hier sind wir mit unserem Schlauchboot vor Orebic jeden Tag herumgepaddelt im September, vor dem Camp Nevio in Orebic hinüber zum Strand zum Brotholen, jetzt ist aber mein Image angeschlagen mir fehlen die Worte: Plastikmüll und anscheinend noch Kadaver. Welches Ministerium entsorgt den Müll? Hoffe es geschieht etwas. Ich schicke jetzt mal eine Mail los und hoffe auf Antwort !!! Die nächs, da kann keiner drin baden und auch noch Krankenhausmüll die Saison ist in diesem Falle gelaufen!!!!
Viele Gruesse von Ursie
 
M

Michael

Guest
#5
Mich auch , Michael!!
Dieser Müll wurde angeschwemmt und man sieht ihn.
Aber wie viel Müll wird wird draußen einfach ins Meer gekippt???

In vielen Mittelmeerländern geschieht das immer noch ohne schlechtes Gewissen.

Was tun????
Hallo ELMA,
ich denke, dass das tw. gewerbsmäßig passieren muss, sonst lassen sich die Mengen nicht erklären.
Alles andere ist dann - so denke ich zumindest - eine Aufgabe von KriminalstInnen, denn dann handelt es sich zweifelsohne um eine Straftat.
LG
Michael
 
E

ELMA

Guest
#6
ich denke, dass das tw. gewerbsmäßig passieren muss,
Mit Sicherheit!
Und das auch mit Zustimmung ( zumindest Duldung) und unter den Augen der dortigen Behörden.

Schau nur mal die Albanienberichte unseres Users Mifle von 2009 und 2010 hier im Forum an - erschreckend, dieses fehlende Umweltbewusstsein.

Ich bezweifle, dass das auf internationaler Ebene als Straftat geahndet werden kann.

Gruß,
ELMA
 

Christl

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
19.741
Zustimmungen
51.576
Punkte
113
Ort
Bayern + Istrien
#8
lt, Glas Istre wurde heute bereits ein großer Teil entfernt:

"Trotz schlechtem Wetter, hohe Wasser-und regen, Bulldozern und Müllwagen zu einer vorübergehenden Deponie in Orebic, so dass ein guter Teil des Strandes in Trstenik bereits geräumt ", sagte Bürgermeister Orebić Gemeinden Tomislav Jurjević. Otpad će sutra u Orebiću biti recikliran. Abfall wird morgen in Orebic recycelt werden. "


"Im Meer schwammen Kadaver von Ziegen, Schafe und Wildschweine, und ein toter Wal, der an den Strand Port Trstenika gewaschen, und gestern beobachtet wurde nach Zagreb zum Testen geschickt. "

Stellt euch vor, das wäre im Sommer passiert, die Urlauber würden scharenweise abreisen. Aber das Ganze ist auch so schlimm genug.
Zuerst dachte ich schon, hier kommt dere Müll aus Neapel angeschwommen, der vll von Schiffen so entsorgt wurde
 
M

Marius

Guest
#12
Hans, du meinst, es gibt Walfänger an der albanischen Küste (also auch im Mittelmeer)? ;-)

Ich weiß nur, dass Schiffe oft gerne ihren Müll einfach ins Meer abladen. Der Gedanke, dass ein Albaner den Müll in die eigene See kippt in der Hoffnung, dass die Strömung den Müll von der eigenen Küste vollständig und rückstandslos an eine andere Küste treibt, erscheint mir doch ein wenig abwegig. ;-)
 
E

ELMA

Guest
#13
Der Gedanke, dass ein Albaner den Müll in die eigene See kippt in der Hoffnung, dass die Strömung den Müll von der eigenen Küste vollständig und rückstandslos an eine andere Küste treibt, erscheint mir doch ein wenig abwegig. ;-)
Mir nicht, Marius.
Ich denke, solch skrupellosen "Unternehmen" ist auch die "eigene" Küste egal. Gesetze, mit denen das geahndet werden könnte, gibt es in Albanien vermutlich (noch) nicht.

Außerdem - schau Dir mal den Küstenverlauf an: bei Jugo treibt es den ganzen Müll von Süden nach Norden genau auf Mljet zu und durch die Strömung, wie man gesehen hat , auch durch den Mljetski Kanal auf Peljesac. Wer weiß, was man an den Küsten der Elafiten alles noch findet!

Gruß,
ELMA
 
M

Marius

Guest
#14
Na, theoretisch möglich ist freilich alles und ich war ja auch nicht dabei.
Also gut, es war kein Schiff, die Albaner waren's. :)
 
M

Marius

Guest
#15
Wichtig ist ja, dass das schnellstmöglich weggeschafft wird.
So viel unterschiedlicher Müll sagt ja auch sehr, sehr viel über den Verursacher aus. Zumindest das Herkunftsland sollte ganz leicht evaluierbar sein. :)
Ein halbwegs smarter Kriminalist wird herausfinden, woher das kommt...
 
U

Ursie

Guest
#16
Hallo Marius, das meine ich auch. In diesem Falle ist das Agrarministerium in Zagreb zuständig, weil die Tierkadaver ja Krankheiten verursachen können und entsorgt werden. In der EU hat jedes Tier eine Erkennungsmarke ( gruene Karte) dann kannst du festellen woher es stammt aus Kroatien oder anderswo.Da Kroatien ja schon die EU Protokolle hat ( tracabilité) ist fuer sie leicht zu sagen, es sind einheimische Tiere oder auch nicht.
Jeder ist bemüht dort unten aufzuräumen ( Bürgermeister von Orebic, 4 Campinplaetze und ein nagelneues Grand Hotel am Strand mit 200 Betten) sonst ist die nächste Saison kompromittiert , versteht sich weil die Campingplaetze ADAC klassifiziert sind und so eine Umweltverschmutzung macht die potenziellen Camper stutzig.
Haltet uns auf dem Laufenden.
Viele Gruesse von Ursie
 
D

daniels-print-shop

Guest
#18
Hallo,

wenn das mal nicht aus Italien kommt.Berlusconi verkündet Ende des Müllchaos,laut einer Tageszeitung.
Der wird das wohl nicht nach Kroatien schieben, oder?

Daniel
 
U

Ursie

Guest
#19
Es grenzt wirklich an Wahnsinn, eine Katastrophe und der Film zeigt noch mehr den Impakt d.h Tierkadaver, die herumschwimmen. Hoffe es wird das Verursacherprinzip angewendet, woher der Müll stammt!!
Nochmals danke für den Film.
Gruesse von Ursie
 
M

Marius

Guest
#20
Danke für den Film. Darin wird festgestellt, dass aufgrund der Etiketten und anderer Hinweise der Müll aus Albanien kommen muss. Aufgrund der aktuellen Wetterlage ist es sogar wahrscheinlich, dass noch mehr angeschwemmt wird.

Es waren also tatsächlich die Albaner, was für eine Sauerei... Sehr, sehr ärgerlich, und eigentlich wäre das ein Grund für eine ernste Rüge Kroatiens an Albanien!
 
Top Bottom