FKK Camping Koversada

Wohnwagenmanni

neues Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2009
Beiträge
18
Punkte
3
Liebe Koversada Fans,
Wir waren vom 01.05.bis 06.07.2011 auf Koversada. Es hat sich seit 2010 nichts geändert. 70 Prozent der Waschhäuser wurden erst ab Anfang bis Mitte Juni halbseitig geöffnet. Im Waschhaus 16 waren alle Heizstäbe defekt und wurden erst nach 3 Wochen ausgetauscht. 80 Prozent der Hundhalter ließen ihre Hund frei laufen trotz der Platzordnung, die doch keiner liest. Bei der "Gräfin" gibt es jetzt wieder Folklore und Tanzmusik bis 24 Uhr. Waschmaschinenmarken bekommt man nur mit Glück und sind, 50 Kunar, zu teuer. Das versprochene Internet geht auch nicht, man muß nach wie vor eine Karte kaufen.
Zu empfehlen und sofort zu beantragen ist die Camping Club Karte. Sie gilt nur auf Koversada uns gibt in den Lokalen 10 Prozent auf Essen und Getränke, sofort beim Kellner vorlegen, ud noch 5 Prozent aud den Stellplatz.
Wohnwagenmanni, Köln
 

ammgruen

Mitglied
Registriert seit
13. Juli 2007
Beiträge
57
Punkte
8
Ort
rechts neben Dortmund
Hallo,
wo bekommst man/frau die Camping Club Karte und was kostet diese?
Wie sieht das große Waschhaus auf der Insel aus?
Wir starten am 15.08. nach Koversada 8).


SG und vielen Dank
Ammgruen
 

Wohnwagenmanni

neues Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2009
Beiträge
18
Punkte
3
Die Camping Club Karte bekommt man in der Direktion bei Herrn Edi Krirmanic. Dauert meistens 3 Wochen.
Die Insel ist erst seit Anfang Juni wieder offen. Die Brücke wurde verbreitert. Das Lokal soll nicht besonders sein.
Wohnwagenmanni
 

dortmunder

neues Mitglied
Registriert seit
23. Juli 2005
Beiträge
6
Punkte
3
Ort
Dortmund
Hallo, leider hat uns meine Firma den geplanten Urlaub im Juli/August gestrichen. Ich könnte erst Mitte September nach Koversada. Wie lange ist der Platz den vorraussichtlich geöffnet?
 

waschhaus

Mitglied
Registriert seit
26. Feb. 2010
Beiträge
138
Punkte
28
hi manni,kann ich alles nur bestätigen und die hundehalter sind frech wie üblich.auf regeln angesprochen kommen antworten wie diese:wir zahlen für den hund.oder:müssen sie sich einen anderen platz suchen.deutsche und
ösis,davon sind ja auch die meisten dort.die tölzer bucht ist zur hundeschule mutiert.die musik bei der gräfin in ortnung bis gut.die bedienung sehr unfreundlich.umbestellungen beim essen nicht möglich oder wenn mit aufpreis.
.... tenor eines kellner:wenn du nicht essen,dann einen anderen platz suchen!die waschhäuser waren fast immer sauber.ausser nachts,aber das ist ja üblich.in der vor-und nachsaison waren in den letzten jahren immer die
toiletten nur halbseitig geöffnet,einige ganz geschlossen.die gäste mit bekleidung haben wieder zugenommen.tagesbesucher aber auch dauergäste ziehen sich einfach nicht aus.neben uns eine ganze familie.auch kommen die
gäste von porto sole rüber."textiele"von maistra dürfen ja den platz wechseln,angeblich nur zum baden.wers glaubt.edi tut da wenig bis nichts,hat anderes zu tun.wer auf die ko will,wird es hinnehmen.um an die 10% fürs
essen zu kommen,würde ich nicht bei maistra zum essen gehen.muss aber jeder für sich entscheiden.auch sind die plätze wieder teurer geworden.das mit dem internet habe ich auch vernommen,ich bin nicht betroffen,
denn im urlaub gibts keinerlei fernsehen oder ähnliches .einfach spass und das meeeeeer. gsund bleim,servus
 

Wohnwagenmanni

neues Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2009
Beiträge
18
Punkte
3
Danke für Deine Bestätigung in allen Sachen. Was will man aber dagegen unternehmen?. Einfach wegbleiben?. Wir haben unseren 2. Wohnwagen dort stehen und angemeldet. Aber sind die anderen Plätze besser. Irgend etwas ist ja immer. Wir haben auch unterhalb der "Gräfin" gestanden in einem Pulk Bayern. Das ging schon morgens früh mit der Quatscherrei los und bis spät abends. Für 2012 haben wir uns einen anderen Platz reserviert. Habe diesen die ganzen 8 Wochen beobachtet. Keine Nachbarn in der unmittelbarer Nähe. Ist ihnen all zu weit zum Waschhaus.
Gruß vom Wohnwagenmanni-Köln
 

kuddel

Mitglied
Registriert seit
16. März 2008
Beiträge
103
Punkte
18
Hallo, wir waren vom 22. Mai bis zum 15. Juli auf der Koversada. Es stimmt dass die Waschhäuser bis mitte Juni nur zur Hälfte (Damenseite) geöffnet waren. Bedenkt aber bitte auch, dass Ostern unf Pfingsten in diesem
Jahr sehr spät war. Uns hat es nicht gestört gemeinschaftlich in einer Waschhaushälfte zu sein, eregeben sich doch dort, wie beim Abwasch, manch nette Gespräche. Das Essen auf der Insel ist nicht "schlecht". Es war
für uns immer in Ordnung aber die Geschmäcker sind halt sehr unterschiedlich.
Ansonsten: es gibt immer etwas zu beanstanden und zu verbessern! Aber welcher Platz ist schon vollkommen?
Wir hatten eine schöne Zeit und werden auf jeden Fall wiederkommen.

Mit einem herzlichen Wa Lu Li So (Wasser, Luft, Licht, Sonne)

kuddel und Frau
 

jogibär

neues Mitglied
Registriert seit
22. Juli 2011
Beiträge
1
Punkte
0
Hallo Zusammen,
bin nun auch schon im 15. jahr in Koversada, quasi sind meine Kinder dort aufgewachsen im Urlaub, und haben inzwischen viele Freunde. Auch wir haben nette bekanntschaften in den Jahren gemacht. Sicherlich hat sich einiges geändert in den Jahren, und ein Mecho kommt sicher nicht wieder. Also, dann machen halt wir Camper was daraus. Mir reicht Sonne und Wasser und nette Nachbarn, mit dem Rest kann ich leben. Und wenns mal lauter wird ( in Maßen) bin ich der Meinung leben und leben lassen.
Also bis August.
 

alaska-dave

Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2009
Beiträge
46
Punkte
8
Es tut mir leid, aber die Koversada-Stammurlauber wirken auf mich immer mehr wie alte Nörgler, die nix besseres zu tun haben, als zu erzählen, wie toll doch früher alles war!
Ich bin heute früh nach 3 Wochen Koversada (zum 12. mal, also aich ich kenne noch Anita als Betreiber!) zurück gekommen und ich hatte dieses Jahr 5"Neu"-Urlauber dabei, dennen es allesamt so gut gefallen hat, das sie nächstes Jahr wiederkommen wollen. Internet geht sehr wohl, nur nicht im Bereich Tölzer Bucht bis Tennis-wie Verstärker stehen allesamt im Strandbereich.

JA-es gibt einiges, was man verbessern könnte. Speziell für JUNGE LEUTE wird quasi NICHTS geboten. Aber insgesamt sind es doch nur Kleigkeiten. Bei uns hat alles im Waschhaus funktioniert, eine Lampe hing mal 3 Tage schief-so what, im Süden Europas ist man generell nicht DEUTSCH KORREKT (es gibt auch kaum Gartenzwerge), das ist kein Problem von Koversada.

Alle Nörgler sollten sich mal bei der Direktion oder einfach in der Rezeption erkundigen, WARUM es z.B. zur Aktion mit den Dauercampern und den geschlossenen Lokalen gab.

Ihr könnt aber na ruhig immer wieder alles Negative (was teilweise Einzelfälle sind und mitnichten so IMMER auf dem Platz sind) herauskehren, jedes Jahr wiederkommen und dann wieder im Internet schreiben, wie mies es doch in Koversada ist. Dann frag ich mich allerdings, was ihr noch da wollt. Den NEUEN fällt es wohl nicht auf, wie mies doch alles dort sein soll.

Wir haben uns viele Anlagen angesehen. Schaut euch Solaris an-ihr habt KEINE CHANCE, nah am Wasser zu stehen, die Parzellen sind klein, schief, eng. Zivilisation außerhalb der Anlage: Das Kaff Tar und danach erst Porec.

Valalta? Kleine Parzellen, im vorderen Bereich alles belegt, freie Plätze nur oben am Hang-wenn überhaupt. Duschen mit warmen Wasser? Klar-gegen Duschmarken...Dazu laut, jede Nacht. Teurer-und keine Hunde.

Unsere größte Kritik an Koversada: Es wird immer mehr eine Vorstufe zum Friedhof (weil man jungen Leuten nichts bietet) und man macht kleine, alberne Fehler wie die mit den Waschmarken (s.o. bei Wohnwagenmanni) oder fehlenden Obstständen, Eismann und man hat die miesesten (unlustigsten) Animateure Kroatiens.

Uns hat kein Hund angefallen, im Gegenteil, die Hundebesitzer machen alle einen aufmerksamen Eindruck, große Geschäfte werden immer brav aufgehoben und entsorgt. Brave Hunde, die vom Besitzer unter Kontrolle gehalten werden, sind für uns gleichzusetzen mit angeleinten Hunden, aber wenn man Punkte zum Nörgeln sucht....und es heißt KUNA und nicht Kunar....

Wir planen nächstes Jahr wieder-und dann wieder mit den neuen Gästen!
 

Klaus

verstorben
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.565
Punkte
113
Ort
Vrsar/Höxter
Webseite
www.adria-alpen.info
Hi alaska-dave,

finde deinen Beitrag herzerfrischend,möchte allerdings darauf hinweisen,ein bisschen verallgemeinert ist deine Kritik an älteren Usern unseres Forums, die zu den Dauergästen von Koversada zählen ,schon.Peintinger und auch kuddel sind in diesem Thread diesbezüglich,im Sinne deines Beitrages nicht aufgefallen,als auch nicht in anderen Beiträgen,im Gegenteil.
 

waschhaus

Mitglied
Registriert seit
26. Feb. 2010
Beiträge
138
Punkte
28
koversada-traum

servus alaska!dieses forum zeichnet unter anderem aus,dass es sehr tolerant ist.... nur weil du immer unfallfrei durch den tauerntunnel gekommen bist,wurde die zweite röhre nicht gebaut...

mit deiner bewertung zum anleinzwang bei hunden,liegst du aber voll daneben,denn regeln sind in der gesellschaft sehr,sehr wichtig.nebenher,ich gehöre nicht zu den "vertriebenen" aber fakt ist fakt!!

und schönreden gilt nicht,nur deswegen, weil es dir gut gefallen hat.mehr möchte ich dazu nicht schreiben.wiederholt sich sowieso in gewissen abständen! in diesem sinne,gsund bleim und servus bis zum nächsten jahr.
 

alaska-dave

Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2009
Beiträge
46
Punkte
8
Hi alaska-dave,

finde deinen Beitrag herzerfrischend,möchte allerdings darauf hinweisen,ein bisschen verallgemeinert ist deine Kritik an älteren Usern unseres Forums, die zu den Dauergästen von Koversada zählen ,schon.Peintinger und auch kuddel sind in diesem Thread diesbezüglich,im Sinne deines Beitrages nicht aufgefallen,als auch nicht in anderen Beiträgen,im Gegenteil.

Mein Beitrag war nicht auf jemand bestimmtes gemünzt, sondern eher generell gehalten. Generell reden alle, die dann doch Jahr für Jahr immer wieder nach Vrsar reisen, nur noch davon, was alles schlecht ist, anstatt mal ein wenig Werbung zu betreiben und die POSITIVEN Dinge zu erwähnen-um sich irgendwann dann zu wundern, das Koversada geschlossen bleibt, oder aber zum textilen Camp wird.
Denn es ist einfach so, das bei allen Kritikpunkten Koversada die SCHÖNSTE aller Anlagen bleibt, von der aus man alle Möglichkeiten hat, lecker essen zu gehen (und PREISGÜNSTIG!), die die größten Parzellen mit den schattigsten Plätzen hat, in der ich auch in der Saison noch nen Platz ganz vorne finde und wo ich nach dem Abzug der Pauschalen nicht mehr von denen wie ein Urlauber 2. Klasse, der sich gefälligst den Pauschalen unterzuordnen hat, angesehen und behandelt werde. Ich muss ja nicht in der Anlage essen-wobei es beim Tennis mittlerweile jeden Tag Mittags und Abends voll ist und die Leute dort offenbar zufrieden sind.
 

Wiihlma

Mitglied
Registriert seit
9. Juni 2006
Beiträge
38
Punkte
6
Alter
36
Ort
Schwarzwald
Hallo, bin voll und ganz Deiner Meinung. Wir sind seit fast 30 Jahren jedes Jahr auf Koversada und für uns ist das ein sehr wichtiger Teil im Jahresablauf geworden (wichtiger wie Weihnachten).
Klar hat sich einiges geändert, aber es ist immer noch Koversada.
Wobei auch vieles gut gemacht wurde, was viele übersehen z.B. Anlagen mit Blumen, viele ebene Plätze und Parzellen, Plätze für Urlauber auch am direkt am Meer und vieles mehr.
Natürlich waren die Alten Zeiten auch schön aber ist das nicht immer so?
Wir zählen jedenfalls jedes Jahr die Tage schon ab der Heimfahrt bis wir wiederkommen Können und unsere leider nur 10-12Tage hier verbringen. Dieses Jahr etwas Später wie sonst 22.8 - 02.09.11.
Für uns ist es wichtig, das FKK-Koversada erhalten bleibt, den hier bin ich Mensch hier kann ich Sein!
In diesem Sinne liebe Grüße aus dem Schwarzwald Wiihlma
 

Wohnwagenmanni

neues Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2009
Beiträge
18
Punkte
3
Camping Koversada

Danke für Deinen Bericht. Man sollte alle schlechten und gute Ansichten über Koversada mal nach Maistra mailen. Vieleicht ändert sich dann etwas zum Guten. Das ihr nur so kurz auf Koversada seit, nehme ich an, dass ihr noch im Dienst seit. Ich bin seit 2003 Rentner und bleibe immer 8-9 Wochen. Dann wird es aber langweilig. Ich wünsche Euch noch einen schönen Urlaub.
Wohnwagenmanni - Köln -
 

jast4

neues Mitglied
Registriert seit
17. Apr. 2009
Beiträge
12
Punkte
0
Hallo zusammen,

heute in einer Woche geht es endlich in den Sommerurlaub.
Wir ( Jörg , Antje , Sandra 12, Thomas 9 mit Hund) werden am 15.08.2011 auf der Koversada ankommen und dort hoffentlich tolle 17 Tage verbringen.
Sind zu dieser Zeit noch andere Forumler auf der Koversada?
Findet eventuell ein „Stammtisch“ statt?
Wenn ja, würden wir gerne auf ein ( oder 2…..) Mis- Mas vorbeikommen :bia:

Wir wünschen allen einen tollen und entspannten Urlaub 2011

Gruß
Jast4



 

susistrolchi

Mitglied
Registriert seit
7. Aug. 2011
Beiträge
85
Punkte
8
hallo, nachdem ich hier gelesen habe, dass doch einige "koversada-profis" sind und sich supergut auskennen, bitte ich euch, mir ein paar fragen zu beantworten.

1. wie sieht es nun mit dem internet in den freistehenden bungalows aus? ich hab einen usb-stick von t-mobile, kann ich den verwenden und gibts dafür ein guthaben von über 1GB mittlerweise zu kaufen?

2. gibts in der nähe irgendwo deutsches oder österreichisches mineralwasser zu kaufen?

3. wie läuft das mit der beschriebenen "club-card" genau? kosten? bekommt die jeder gleich?

4. sind die freistehenden bungalows an eienm strandabschnitt gelegen, wo man auch mit hunden hin darf?

5. kann man vor ort auch fahrräder mieten und was kostet eins pro tag?

6. kann man vom camp entlang dem meer nach vrsar radeln?

7. kann man sich auch ein motorboot mieten? kosten pro tag?

8. werden in den bungalows auch strandtücher angeboten bzw. gewechselt oder nur hand- u. duschtücher?

9. was kostet aktuell 1 hund pro tag?

10. wie weit ist es von den neuen villen bis zu insel und sind dort hunde erlaubt?

für manche sicher z.t. komische fragen ;-) , jedoch die antworten sind für mich wirklich hilfreich!

danke im voraus, lg susi
 

Matianga

aktives Mitglied
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
391
Punkte
18
Zu 2.: In Porec gibt es Lidl und Kaufland.
 

ammgruen

Mitglied
Registriert seit
13. Juli 2007
Beiträge
57
Punkte
8
Ort
rechts neben Dortmund
Hallo Jast,
meine Jungs sind gestern auf Otok Koversada angekommen, ich fahre am Freitag (wenn alle fahren) und bin dann vom 13. - 22.08. auf der Insel!

@ Susistrolchi:Auf der Insel sind übrigens keine Hunde erlaubt, woran sich allerdings zum Leidwesen der Camper dort nur selten gehalten wird.
Fahrräder gibt es zu leihen, es gibt auch einen Weg von Koversada am Meer entlang, wegen der vielen Fußgänger ist dort aber ein Fahrrad nicht das richtige Beförderungsmittel.
Motorboote sind zu mieten, Preise kenne ich aktuell nicht. Von den neuen Villen läufst du gemütlich 15 - 20 Minuten zur Insel.
Zu den Bungalows kenne ich mich leider nicht.
Allen eine gute Fahrt sowie einen schönen Urlaub auf Koversada,

Ammgruen, die nur noch 4x schlafen muss, dann geht es los!!!
PS: Vor einer Stunde in Vrsar, 27 °C und Sonne satt :)
 
Top Bottom