ein Rundgang durch Benkovac

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
23.351
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Die Kleinstadt Benkovac liegt etwa 20 km von der Adria entfernt in Norddalmatien. Bekannt ist die Stadt in Kroatien durch mehrere Steinbrüche wo der "Benkovac Marmor", ein gelber Kalkstein abgebaut und verarbeitet wird. Daneben gibt es eine Festung oberhalb der Stadt die erst vor kurzem renoviert wurde.

Wir haben uns im Herbst ein paar mal in Benkovac umgeschaut, die Festung besichtigt und auch das Umland erkundet.

HIer Bilder einer Stadt, die heute nur noch teilweise bewohnt ist.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70896

Das Prachtstück von Benkovac ist die neu gestaltete Fußgängerzone. Logisch, daß der gesamte Boden mit einheimischem Marmor ausgelegt ist. Der ist in der Umgebung ausreichend vorhanden und zudem nicht teuer.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70892

Was gibt es in der Fußgängerzone eines Städtchens in welchem heute nur noch ein Bruchteil der Bevölkerung gegenüber vor 30 Jahren lebt? Benkovac war bis zum Unabhängigkeitskrieg zu 78 % von serbischen oder serbisch orthodoxen Menschen und nur von einer Minderheit Kroaten bewohnt. Heute ist es genau umgekehrt.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70893

Die meisten Häuser stehen leer weil deren serbische Bewohner geflohen oder deren kroatische Bewohner ermordet oder vertrieben wurden.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70900

Ich habe in der etwa vierhundert Meter langen Fußgängerzone vier Cafes, zwei Textilläden, eine Fahrschule, einen Friseur, einen Tante Emma Laden und einen sonstigen Laden gezählt.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70908

Wir waren ein paar mal in der Stadt und jedes mal sah es so trist aus.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70906

Wenigstens sind die Wandmalereien des Cafes dem unseren gegenüber ein Farbtupfer.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70907

So weis jeder, daß der Anbau von Wein in der Region eine Rolle spielt.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70904


Das Rathaus ist für ein Städtchen mit heute 12.000 Einwohnern, davon im Stadtgebiet nur etwa 3000 vielleicht etwas überdimensioniert.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70897


Und doch ist es ein schmuckes imposantes Bauwerk.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70894


Während des Bürgerkriegs wurde einiges zerstört und danach nur teilweise wieder aufgebaut.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70895

Die alte katholische Kirche wurde von den Serben bis auf die Grundmauern zerstört. Nach dem Ende des Krieges hat man eine neue katholische Kirche von den Kroaten natürlich völlig überdimensioniert errichtet. Sie steht etwas abseits der Fußgängerzone.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70898

Das war die alte Kirche.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70905

Die Tafel erinnert an deren Zerstörung.



?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70909




?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70902

Nicht fehlen darf in einem kroatischen Städtchen der Region auch eine Statue des umstrittenen Kardinals

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70903


Warum der vom Vatikan selig gesprochene zwar einen festen Platz in der kroatischen Geschichte hat, aber doch umstritten ist, erklärt euch Wikipedia.



bef6b0a949bf0eaa3095908c4de556940d0c67f3.jpg

Alojzije Stepinac – Wikipedia


de.wikipedia.org



?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70901

Benkovac besteht jedoch nicht nur aus der Fußgängerzone, sondern aus zumindest teilweise renovierten ehemaligen Mietskasernen. Wiederum andere stehen heute noch leer.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70899

Wir haben jedenfalls dazu beigetragen, daß Benkovac nicht ausstirbt indem wir in diesem Geschäft für die Enkel Kleidung gekauft und während unserer Aufenthalte drei Cafes besucht haben.
:)


?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70911

Oberhalb befindet sich die sehr schön renovierte Festung die beim zweiten Anlauf tatsächlich geöffnet hatte. Wer die ebenfalls besichtigen möchte, sollte wissen, daß das darin befindliche Museum am Montag geschlossen hat. Der einzige Angestellte hat zwar bis 14 Uhr Dienst. Manchmal vergeht ihm anhand fehlender Besucher verständlicherweise die Lust an der Arbeit und er schließt die Festung etwas früher ab.
;)


?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_70910

Jedem geschichtlich interessierten und englisch sprechenden Urlauber kann ich den Besuch der Festung nur empfehlen. Der Chef und ich haben uns längere Zeit sehr gut unterhalten. Anscheinend hat es ihm gefallen, daß erstens mal jemand da ist und zweitens dieser Jemand Interesse für Benkovac und seine Geschichte zeigt.
;)


Unter dieser Telefonnummer kann man sich vorab erkundigen ob die Burg geöffnet ist.

00385 23 681 055

Man spricht englisch. Ich hätte mich noch länger mit dem dortigen Guide unterhalten können. Die Regierung jedoch bestand auf einem zeitnahen Ende ohne zu wissen, dass ich anschließend die alten Steine im Umland auch noch erforschen wollte. Danach ging es erneut ins Café und der Hausegen hing wieder gerade.
;)


Mein Vorhaben der Besichtigung einer der Steinbrüche mit Inaugenscheinnahme der Steinbearbeitung muss ich bis auf weiteres verschieben. Dazu gibt es weitere Ruinen in der Nähe die ich noch nicht kenne.

jürgen
 

hans.hans

Mitglied
Registriert seit
19. März 2017
Beiträge
138
Punkte
43
Nicht zu vergessen der Bauernmarkt in Benkovac, jeden 10. im Monat: (Zitat aus Google)
"Der größte Bauernmarkt dieser Art in Dalmatien findet an jedem zehnten des Monats im Hinterland Dalmatiens, in der Ortschaft Benkovac statt. Dieser Bauernmarkt bietet alles Mögliche. Vor allem in den Sommermonaten wimmelt es nur so von Menschen und es wird eine Fülle und Vielfalt an heimischen Produkten angeboten."
Bauermarkt in Benkovac
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
3.759
Punkte
113
Alter
49
Ort
Landkreis Börde
Hallo Jürgen.

Vielen Dank für den interessanten Bericht.
Schön, dass die Festung wieder geöffnet ist. Ich werde sie wieder auf meine Agenda setzen.
Letztes Jahr im Sommer waren die Renovierungsarbeiten noch in vollem Gang.
full


full


full



Viele Grüße, Daniel.
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Zsiggi

Julija

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
15.164
Punkte
113
Hallo Jürgen, danke dass du auf diesen Ort aufmerksam machst. Gerade solche Städte erinnern mich an Medjimurje. Dort hat es auch monatliche Jahrmärkte. Wir finden diesen Yugo- Charme sehr schön und heimisch.
Bei uns gibt es zweimal im Jahr solche riesigen, traditionellen Märkte. Morgens ist auch Viehmarkt.

Hier noch ein Bericht von @Zsiggi ( 2018)

 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
23.351
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Hier findet ihr einen Bildbericht über die Festung mit dem Namen Benkovic.


Grüße

Jürgen
 
Top Bottom