Besuch der Kirche und des Klosters des hl.Franziskus

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
3.928
Zustimmungen
9.929
Punkte
113
Ort
Saarland
#1
Hier kurz was zur Gschichte

Der selige Otto aus Pula

Die Kirche und das Kloster des hl.Franziskus in Pula verbindet man mit der Erinnerung und Verehrung des seligen Otto ,des bekanntesten und ruhmreichsten Sohnes des Franziskaner Klosters im Pula.
Das Leben und das Wirken des seligen Otto und das seiner Mitbürger im Kloster waren der Anlass ,dass die ganze Stadt diese Brüder liebte. Besonders großzügig zeigten sich die Verwalter aus der angesehenen und mächtigen Familie Castropola (13Jahrh.) gegenüber den Franziskanern in Pula. So haben wir hier eine romanische Kirche mit Andeutungen der Gotik in all ihrer franziskanischen Einfachheit und Bescheidenheit als ein künstlerisches Meisterwerk aus gemeißeltem Stein.
Die Kirche ist 12,5 m breit ,16 m hoch und 45 m lang. Neben der Kirche befindet sich das zweigeschossige Kloster im romanischen Stil. Jede der Säulen in dem reizvollen Kreuzgang hat im oberen Teil eine besonders Form, während sie im Erdgeschoss alle gleich sind.

Bild 21.jpg


Die Fassade der Kirche hebt sich durch ihren Eingang aus griechischem Marmor und die wunderschöne Rosette hervor.

Bild 22.jpg

In der Kirche beeindruckt besonders das bezaubernde gotische Presbyterium mit den bekannten Bögen. Doch das bekannteste Kunstwerk in dieser Kirche ist auf jedenfall das Polyptichon aus Holz hinter dem Hauptaltar. Dieses Kunstwerk entstand am Beginn des 15. Jahrhunderts und ist reine Gotik. Alles das ist ein bedeutendes Zeichen der Aufmerksamkeit und Dankbarkeit der Gläubigen gegenüber ihrem seligen Mitbürger Otto aus Pula.

Hier die Innenansicht der Kirche ,des Altars.

Bild.jpg

Auch hier ist wieder die Einfachheit der Rosetten ersichtlich.

Bild 19.jpg

An diesem heiligen Ort ,im Innenhof ,fühlen sich sogar die Schildkröten wohl.

Bild 20.jpg


Ansicht der Kirche von oben. Im Hintergrund die Hafenkräne.

Bild 23.jpg

Gebet dem seligen Otto

Herr Gott ,du hast den Seligen Otto aus Pula als Zeugen
und Boten des Friedens erwählt.
Hör auf das Gebet,das ich wegen seiner Führsprache an Dich richte...
Ehre dem Vater ...



Wenn man den Weg weiter hoch geht erreicht man den höchsten Punkt Pulas mit der Festung. Von dort hat man einen wunderbaren Blick über Pula und das Meer.

Hier der Blick auf die Arena und links davon das Hotel Riviera.
Bild 24.jpg


Rechts der Arena ,die Kirche des hl.Antonius .

Bild 25.jpg

Für einen kleinen Eintrittspreis kann man die Kirche und das Kloster besichtigen. Der Erlös ist zur Erhaltung des Anwesens bestimmt. Interessant für Ruhesuchende und Geschichts -und Architekturbegeisterte.
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
3.928
Zustimmungen
9.929
Punkte
113
Ort
Saarland
#5
Nee ,echt jetzt . Du kennst was nicht?

Glaube es gibt wenige hier die so viel wissen und entdeckt haben in und um Pula wie du. Und nicht nur dort!

Das glaube ich dir jetzt nicht wirklich.
 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.401
Zustimmungen
10.911
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#6
Hallo Ute,

Ja, so ist es. Tatsächlich gibt es immer noch weiße Flecken auf meiner persönlichen Istrienkarte wie auch auf dem Stadtplan von Pula. Ich arbeite jedoch daran, diese weiße Fleckn zu tilgen auch wenn mir das nie vollständig gelingen wird. ;)

Jetzt sag mir aber, wo genau dieses Kloster in Pula ist.

Grüße

Jürgen
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
3.928
Zustimmungen
9.929
Punkte
113
Ort
Saarland
#7
Hallo Jürgen ,hoffe jetzt hast du den Plan.;)

Bild 149.jpg
Schickst mich zur Festung wo du auch schon warst. Unmittelbar 2 Straßen darunter ist dieses Kloster.

Es führt von der Altstadt eine steile Treppe hinauf und du kannst den Kirchturm vom Kastell aus auch sehen.


Bild 26.jpg


Dann freu ich mich auf deinen Bericht wenn du im Oktober wieder runter fährst. :)
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.401
Zustimmungen
10.911
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#8
hallo Ute,

tatsächlich, da bin ich schon oft vorbei gekommen, habe aber dieses Kloster irgendwie nie beachtet. Meine Augen waren wohl jedes mal stur auf die Zitadelle oben am Berg gerichtet so daß ich nicht sah, was links oder rechts der steilen Treppen an Gebäuden steht. Vielleicht sollte ich doch mal an die Klosterpforte klopfen und dort ein paar Tage in Klausur gehen. Allerdings nehme ich an, daß das Kloster als Institution vermutlich aufgelöst ist. ;)

grüsse

jürgen
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
3.928
Zustimmungen
9.929
Punkte
113
Ort
Saarland
#9
Wenn ich mal eine Auszeit brauche, geh ich mit :)
Mönche hab ich keine gesehen ,hab auch nix im Netz dazu gefunden.
Ein Mosaikboden gibt es dort noch zu sehen ,nur gibt es von mir leider davon kein Foto.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.401
Zustimmungen
10.911
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#10
...Ein Mosaikboden gibt es dort noch zu sehen ,nur gibt es von mir leider davon kein Foto.
hallo Ute,

ich wollte dir eigentlich zum Ausgleich das Mosaik "die Bestrafung der Dirke" aus Pula zeigen und habe dabei festgestellt, daß ich kein Bild davon habe. Schade. Gerne hätte ich dir dieses antike Mosaik neben der Fußgängerzone gezeigt. Das ist nicht einfach zu finden.

Vielleicht knips ich es beim nächsten Besuch in der Stadt.

grüsse

jürgen
 
Top Bottom