Am Kanal Sv. Ante bei Sibenik - Teil 1

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.700
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Sibenik in Norddalmatien liegt in einer geschützten Bucht die mit dem offenen Meer durch den Kanal Sv. Ante verbunden ist. Die Landschaft an diesem Kanal ist wirklich sehenswert. Dazu kommt auf einer Insel mitten im Kanal die ehemalige venezianische Festung Sv. Nikola.

So sieht das aus der Luft aus. Im Vordergrund erkennt man die Stadt Sibenik, dahinter den Kanal und das offene Meer und die Festung Sv. Nikola.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63688

Die Zufahrtstraße endet am Meer. Dort kann man auch schwimmen gehen was ich natürlich auch nach meiner kleinen Exkursion gemacht habe.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63684

Blickt man durch den Anker erkennt man die Festung im Hintergrund.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63686

Die war mein erstes Ziel.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63683

Hinter dieser Anlegestelle für Boote sieht man einen Strand, der vor allem am Wochenende von den Einheimischen aufgesucht wird.

Rechts im Bild erkennt man den Leuchtturm. Alle Schiffe, die nach Sibenik oder auch bis Skradin wollen müssen hier vorbei.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63694

Ich will da hin. Die Festung steht zwar auf einer Insel. Das Wasser davor ist allerdings so flach, daß man hinüberwaten oder auf Steinen zum Bauwerk gehen kann.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63685

Ein Hochzeitspaar hatte mit dem Fotografen das selbe Ziel wie ich vor Augen.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63687

Der Weg durch das Marschland ist befestigt.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63690

Über das flache Wasser führt ein Steg mit Planken.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63693

Vor der Festung gehts jedoch zuerst auf eine andere bewaldete Insel mit dem Namen Skoljica.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63696

Auf der stehen die Reste von alten militärischen Unterständen.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63698

In diese Löcher zieht es mich gerade nicht hinein.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63695


Schauen wir uns das Ganze doch noch mal von oben an.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63697

Dann liegt das jahrhundetealte Bauwerk vor mir.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63692

Ich komme zwar hin bis zur Mauer. Der Eingang befindet sich jedoch auf der Seite des Meeres und dahin müsste ich schwimmen.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63691

Die Venezianer haben sich schon was gedacht mit dem Bau dieser Festung an strategisch günstiger Stelle.

?random=0&maxWidth=0&embedded=0#imageAnker_63689

An diesem Tag bin ich jedoch nicht nur zur Festung gelaufen sondern danach auch in die andere Richtung immer am Kanal entlang bis zu einem ominösen Tunnel...

Weitere Bilder der Gegend findet ihr in diesem Bericht von Daniel - der war auch nicht in der Festung drin...


und von Uwe - der war drin.


jürgen
 
Top Bottom