2447 Nedescina ehemalige Lungenklinik für Bergleute

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.696
Zustimmungen
16.048
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#1
hallo Rätselfreunde,

anscheinend sind meine Rätsel derzeit zu leicht. Das letzte wurde von Hannes und Julia recht schnell gelöst. Somit wird es Zeit für ein richtig schweres Rätsel. Wer kann mir die frühere Funktion dieses Gebäudes nennen?



Um die Schwierigkeit zu erhöhen gibt es vorerst nur ein Bild von der Rückseite.

Viel Spaß wünscht

jürgen
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
8.784
Zustimmungen
17.415
Punkte
113
#2
Hallo Jürgen, war das vielleicht einmal ein Heim? Und ist dieses Gebäude etwa in Istrien oder eher Richtung Dalmatien zu finden?
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
8.784
Zustimmungen
17.415
Punkte
113
#4
Dann rate ich einfach weiter!
War dieses Gebäude vielleicht eine Schule? Steht es in der Nähe von Pula?
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
8.784
Zustimmungen
17.415
Punkte
113
#6
Na dann war es sicherlich einmal ein Hotel oder ein Gefängnis:D
Vielleicht in Rasa?
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
2.071
Zustimmungen
4.438
Punkte
113
Alter
46
Ort
Landkreis Börde
#9
Hallo Jürgen.

Ist es vielleicht das Geburtshaus oder ehemalig Wohnhaus einer istrischen Persönlichkeit?

Viele Grüße, Daniel.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.696
Zustimmungen
16.048
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#10
hallo Daniel und Tobias,

schöne, daß ihr auch bei diesem Rätsel dabei seid. Tobias hat noch dazu auf Anhieb einen Volltreffer gelandet. Ja, das Gebäude war einmal ein Krankenhaus. Allerdings reicht mir diese Bezeichnung noch nicht. Es handelte sich hier um eine Spezialklinik. Aber welches Art von Krankheiten wurden hier einstmals behandelt? Dazu hätte ich gerne noch den Standort gewußt. Wenn ihr den herausfindet, könnte der medizinische Fachbereich auch gefunden werden.



Hier die Ansicht von vorne.

grüsse

jürgen
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
3.146
Zustimmungen
4.699
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#13
Lungen- und Atemwegserkrankungen waren der Grund für Europäer, an die nördliche Adria zu kommen.
Deshalb tippe ich mal auf Kvarner, eventuell Opatija, Rijeka, vielleicht auch Mali Losinj.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.696
Zustimmungen
16.048
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#14
Hallo Michael,

Dein Posting klingt durchaus logisch. Allerdings befinden sich Opatija und die Nachbarorte wie auch die Inseln im Kvarner nicht in Istrien. Dazu kommt, dass in dieser Spezialklinik die Erkrankungen der Atemwege von Einheimischen behandelt wurden.

Grüsse

Jürgen
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
8.784
Zustimmungen
17.415
Punkte
113
#16
Hat man da erstmals Tuberkulosepatienten behandelt? Oder Typhus, Malaria? Und war das eine Klinik in Medulin?
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
8.784
Zustimmungen
17.415
Punkte
113
#18
Steht dieses veraltete Gebäude etwa in Oprtalj. Diese Luft dort oben, wäre eine gute Luft für die Lunge:p
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.696
Zustimmungen
16.048
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#19
Steht dieses veraltete Gebäude etwa in Oprtalj. Diese Luft dort oben, wäre eine gute Luft für die Lunge:p
hallo Julia,

nein, auch Oprtalj ist weit weg vom gesuchten Ort.

Nun gebe ich euch einen Tipp. Bei einer bestimmten Berufsgruppe waren Lungenkrankheiten fast an der Tagesordnung und so lag es nahe, eine Lungenklinik da zu bauen, wo viele Menschen diesen Beruf ausgeübt haben. Nun sind oder waren von allem Bäcker oder Angestellte von Getreidemühlen wie auch das Personal in Zementwerken anfällig für Lungenkrankheiten. Um diese Berufsgruppen geht es hier jedoch nicht.

grüsse

jürgen
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
8.784
Zustimmungen
17.415
Punkte
113
#20
Ich kann davon ein Lied singen. Mein geliebter Onkel ist mit 44 an so einer Berufskrankheit gestorben, und ist elendig erstickt:(
Ist das vielleicht in Koromacno?
 
Top Bottom