2294 Sibenik Ruderverein Krka Steg

Huberlinger36

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Sep. 2005
Beiträge
1.065
Zustimmungen
302
Punkte
83
#2
Ich tippe mal auf ein ausdientes Förderband, das für eine bestimmte Tätigkeit ausgebreitet wurde. Wo und warum? Keine Ahnung. Mit mir warst Du jedenfalls niemals dort....
Gruß vom Huberlinger36
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
15.812
Zustimmungen
10.385
Punkte
113
Ort
Medulin
#4
Das Ding liegt ja ueblicherweise ja nicht so am Steg sondern liegt da nur zum Trocknen oder zur Reinigung, richtig?
Hat es was mit einer Fenderfunktion zu tun?
Ist dieser Schlauch aufblasbar?
Ist das ueberhaupt ein Schlauch?
 

claus-juergen

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
11.539
Zustimmungen
9.586
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#5
Hallo Marius,

Alles falsch. Das Ding liegt da am Steg weil es da hin gehört. Es wurde somit nicht zum Trocknen oder zur Reinigung ausgelegt. Es handelt sich auch nicht um eine Art Fender. Es ist kein Schlauch und auch nicht aufblasbar.

Grüsse

Jürgen
 

Suncokret

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2. Feb. 2013
Beiträge
1.145
Zustimmungen
762
Punkte
113
#7
Ja, erst mal hilft es dabei, dass Jürgen beim Fotografieren nicht ausrutscht. Außerdem könnte man es als Wasserski-Startbahn benutzen.
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.898
Zustimmungen
5.652
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#8
Mojen @Suncokret ,

wenn unser Claus-Jürgen sich noch ein bisserl weiter verplappert hätte......Windensystem oder Kransystem hatte ich schon im Hinterkopf. Diese Dinger sind ja zudem verschiebbar. Da kommt man sodann dem techn. Einsatzzweck ruckzuck näher.

Gruss

Gerd
 

claus-juergen

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
11.539
Zustimmungen
9.586
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#10
hallo die Herren,

da konzentriert ihr euch auf den Steg und dann kommt die Elke daher, schaut sich den Hintergrund an und meint "das kenn ich doch - das ist doch in Sibenik". Dazu kurz auf Google Earth geschaut und schwuppdiwupp ist das Rätsel schon gelöst. So schnell kann es gehen. :)

Ja, es handelt sich um den Steg, wo die Ruderer des Ruderclubs ihre Boote zu Wasser lassen. Da ist verständlich, daß Gummimatten die Boote vor Beschädigungen am Steg schützen, aber auch verhindern, daß die Ruderer ausrutschen und sich verletzen.

Im eingangs gezeigten Bild kann man links eine schwarze Rolle sehen. Die dient zum Slippen der Boote. Dann hält man es längsseits vom Steg und die Ruderer können einsteigen.


Die Infotafel sagt uns, daß es während der italienisch-deutschen Besetzung im Jahr 1941 aus war mit dem Rudern. Der Verein wurde wohl geschlossen und die Ruderer oder Funktionäre verfolgt oder ermordet.


Aus erhöhter Position schaut die Anlage mit dem Vereinsheim so aus.


Vielen Dank fürs Mitmachen sagt

jürgen

PS: "Again what learned" würde wohl Loddar Matthäus sagen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ELMA

Globale Moderatorin
Mitarbeiter
Registriert seit
30. März 2018
Beiträge
1.026
Zustimmungen
2.447
Punkte
113
#11
schaut sich den Hintergrund an und meint "das kenn ich doch
Jürgen, Du scheinst mich ein wenig zu kennen..
das WAS interessierte mich zunächst weniger,
Aber das WO !
Doch die Perspektive ist etwas ungewöhnlich, so weit am Ende des Hafenbereichs war ich in Sibenik noch nie .

Aber Du musst ja jede Ecke erkunden! Da sind wir schon einiges von Dir gewöhnt.
:zustimm:

Gruß,
Elke
 
Top Bottom