Winde der Adria

E

ELMA

Guest
#1
Winde der Adria​

Es gibt in Kroatien für die Winde der Adria einige Namen, die von Istrien bis nach Dalmatien gleich sind.

Bedingt durch die Vielfalt der Dialekte und Sprachen in Kroatien gibt allerdings auch regionale Bezeichnungen, wie dies hier auf der Windrose im Hafen von Rovinj zu sehen ist.



E
Levant-Livante
Istočnjak – Levante
(Istok : Kroatisch für Osten)

NE

Grego - Grigo
Bura - Bora/Greco

N

Tramuntana
Sjeverac – Tramontana
(Sjever: Kroatisch für Norden)

NW

Maestral - Maistro
Maestral - Maestrale

W

Puneat - Punente
Zapadnjak – Ponente
( Zapad: Kroatisch für Westen)

SW

Garbin - Garbein
Lebić - Libeccio

S

Uostro
Ostro - Australe

SE
Siroko - Siruocco
Jugo – Scirocco

Auch die Richtungen , aus denen bestimmte Winde wehen, weisen regionale Unterschiede auf.

Bedingt durch die sehr unterschiedlichen geographischen Lagen und Formen der Küste weht z.B. der "gleiche" Jugo oder die Bura aus unterschiedlichen Richtungen (Ablenkungen durch Berge, Täler, Inseln, Kaps etc.)

Weitere Informationen sowie Windrosen, auf denen dies sichtbar wird, sind hier zu finden
http://www.adriaforum.com/kroatien/woher-weht-die-bura-t62418/

Hier ein paar interessante alte Beschreibungen :

die Bura
http://www.adriaforum.com/kroatien/ausgefallene-40-jahre-alte-bora-beschreibung-t61496/

der Schirokko
http://www.adriaforum.com/kroatien/ausgefallene-40-jahre-alte-schirokko-beschreibung-t61497/

der Lebić/ Garbin
http://www.adriaforum.com/kroatien/ausgefallene-40-jahre-alte-libeccio-beschreibung-t62463/

die Tramontana
http://www.adriaforum.com/kroatien/ausgefallene-40-jahre-alte-tramontana-beschreibung-t62498/

der Maestral
http://www.adriaforum.com/kroatien/ausgefallene-40-jahre-alte-maestral-beschreibung-t62497/


So kann eine Orkanbura aussehen:
Windgeschwindigkeiten in Böen von 200km/h und mehr
Erlebt am 10. März 2010 bei Senj
http://www.adriaforum.com/kroatien/orkanbura-der-kvarner-region-hautnah-erlebt-t62251/



Die Bura fegt zu allen Jahreszeiten und überall entlang der Küste und auf den Inseln aber auch oft den Himmel blank und verschafft klare Farben und gute Sicht.
Hier im Juni mit Blick auf den Korculanski Kanal und im Hintergrund das Biokovogebirge bei Makarska



ELMA
 
Top Bottom