Welcher Campingplatz und welche Region in Dalmatien?

Registriert seit
24. Juli 2011
Beiträge
25
Zustimmungen
0
Punkte
1
#1
Hallo ihr Lieben, ich bin etwas überfragt. Wir waren vor einigen Jahren schonmal in Krotaien auf dem Bi Village in Istrien. Die letzten Jahre fuhren wir immer nach Italien, wie zuvor auch schon. Aber man hört immer wieder von den schönen Gegenden in Kroatien, so dass ich gerne 2018 nach Dalmatien fahren würde. Allerdings bin ich auch von der Gegend her schon etwas überfragt. Für uns ist wichtig, dass es Ende August/Anfang September noch schön warm ist, darum bin ich nicht sicher, ob Norddalmatien da so richtig für uns ist. Vom Campingplatz her wäre eine Anlage mit Pool und Wasserlandschaft wie Rutschen sehr toll. Auch Angebote wie Jetski, Bananaboot etc. wäre für die Kinder schön. Größere Plätze stören uns jetzt nicht, sind iwr in Italien auch meistens. Ich hab es jetzt was von dem Camping Zaton gehört, und bei Go4 Camp ein Bungalowzelt angefragt. Vielleicht weiß ja jemand wo diese Zelte genau stehen. Ich weiß das vieles in Zaton extra bezahlt werden muss, gibt es denn ähnliche Plätze die auch so ein Wassersportangebot haben? Den Solaris habe ich auch schon entdeckt. War denn schon jemand auf diesen Plätzen und kann mir etwas berichten, oder auf anderen Plätzen die zu uns passen, die ich aber noch gar nciht auf dem Schirm habe? Wiegesagt wichtig ist eigentlich nur, dass es noch warm ist, natürlich kann man das nie ganz vorhersagen und dass die Kinder Wassersportmöglichkeiten und auch einen Pool mit Rutschen haben. Vielleicht ist ja eher Süd oder Mitteldalmatien für uns geeignet. Ich danke jedem der mir etwas weiter helfen kann. Lieben Dank
 

jim

aktives Mitglied
Registriert seit
19. Sep. 2008
Beiträge
299
Zustimmungen
149
Punkte
43
Alter
58
#2
Ende August/Anfang September ist es im Normalfall an der Adriaküste noch schön warm , und Zaton müsste in dein Beuteschema passen . Campingplätze mit Pool und Wasserlandschaft wie Rutschen etc sind mir weiter südlich nicht bekannt .
 
Registriert seit
24. Juli 2011
Beiträge
25
Zustimmungen
0
Punkte
1
#3
Hallo vielen lieben Dank für die Antwort. Dann hast du mir schon riesig geholfen, dann dreht sich die Entscheidung zwischen Solaris oder Zaton. Hat denn jemand dazu noch Erfahrungen?
 

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#4
Solaris unbedingt frühzeitig vorbuchen.
Wir standen da letzes Jahr Mitte September fassunsgslos vor einem nahezu völlig ausgebuchtem Campingplatz, wo wir - allein aufgrund der Tatsache das wir ein Zelt haben und damit flexibel aufbauen konnten - einen schönen Stellplatz bekommen haben.
Mit grösserem Caravan oder Reisemobil wäre uns ohne Reservierung die hinterste Reihe bzw. der Platz gegenüber von Sanitär, Surfclub oder anderen Lautstärkequellen sicher gewesen.

Zaton kenne ich von einer Besichtigung in 2013. Die Lage des Camps hat mir nicht gefallen, da im Prinzip eine isoliert gelegener Ferienpark. Das trifft zwar auch auf Solaris zu, aber dort gibt es durch die vielen Hotels und die gemeinsam nutzbaren Einrichtungen doch mehr das "dörfische" Gefühl, das man von Campingplätzen die an einen gewachsenen Ort angrenzen, kennt.
Schön auf Solaris ist, das die Mobilheimsiedlungen weitgehend örtlich getrennt von den Stellplätzen liegen - zwischen Camp und Hotels bzw. vor den Hotels gelegen. Auf Zaton hat man in meiner Erinnerung die Mobilheime mitten rein ins Camp gestellt (nicht nur Mobilheime auch die immer beliebter werdenden Lodge-Zelte stehen dort innerhalb des Campingbereichs).
Seit 2013 ist da sicher nicht besser geworden, eher wurden seitdem wohl noch mehr Container und Mietzelte aufgebaut, ein Trend der auf allen grösseren Campingplätzen in HR feststellbar ist.

Wir sind damals nach Besichtigung von Zaton weiter zum Camping Strasko. Aber das Camp (Strasko) ist mittlerweile ähnlich überlaufen wie Solaris, hat dazu keinen Wasserpark.
Der Poolneubau in 2015/16 hat dort das etablierte Preisgefüge ausgehoben und in der Hauptsaison verlangen die inzwischen italienische Preise.
Oben in Istrien scheint es, inzwischen im September leerer zu sein als in Dalmatien. Wegen des (vermeintlich) beständigeren Wetters reisen viele direkt weiter nach Dalmatien. Sämtliche Camper mit denen wir uns letzes Jahr unterhalten haben, berichteten von gut bis sehr gut belegten Camps in Dalmatien und dass es weiter nördlich leerer gewesen sein soll.

Dieses Jahr eröffnen einige weitere 4-Sternecamps und erstmals auch zwei 5-Sterne-Anlagen in HR (eine auf der Insel Krk und eine bei Zadar, die ersten beiden 5-Sterne-Campinganlagen in HR überhaupt!).
Der Trend zu Anlagen die man aus Italien kennt mit allen Formen der Freizeitgestaltung direkt am Platz mit Unterhaltung und Sportangebot von früh bis spät, buchbaren Ausflugspaketen, permanent wachsene Mobilheimsiedlungen etc. ist in HR sehr stark zu bemerken.
Bis nächstes Jahr wird es wahrscheinlich auch südlich von Sibenik einen Wasserpark geben. (Ich bin da nicht die Fachfrau, aber ich meine gelesen zu haben, dass ein Campingplatz bei Trogir - oder Split ?? einen solchen aktuell am bauen ist ??? ).

In Istrien und der Kvarner ist das Wetter übrigens im September auch noch ziemlich gut. Wir waren schon häufig auf Rundreise in HR und ein grosser Temperaturunterschied zwischen Istrien, den Kvarner Inseln wie z.B. Cres/Mali Losinj/Rab/Krk und Norddalmatien ist m.E. nicht wirklich feststellbar und belegbar für den Zeitraum Ende August bis Mitte Sept.
Ab Mitte Sept. merkt man dann aber ggf. schon, dass es in Süd- und Mitteldalmatien etwas wärmer ist als im Norden des Landes. Regentage sind im Sept. i.d.R. spärlich, können aber überall vorkommen, sind meist aber nur ein Phänomen von 1-2 Tagen. Die Bora kann auch wüten. Wenn Bora oder sonstige Winde auftreten, ist es überall kühler und man mag nicht wirklich an den Strand oder gar ins Wasser gehen.

Lange Rede kurzer Sinn: frühzeitiges Vorbuchen ist anzuraten wenn man in die Ferienzeiten reinfällt (bis Mitte September haben Bayern, Slowenen und auch viele Ungarn und Tschechen noch Sommerferien und sind zahlreich auf den Campingplätzen des Adriastaates zu finden).

Buchungen zwischen den Jahren sind - erfahrungsgemäss aufgrund dessen was man in Campingforen liest - i.d.r. schon zu spät wenn man 1. oder 2. Reihe am Meer stehen will. Die Plätze werden vielfach schon im Sommer für die nächste Saison vor Ort reserviert, weil viele Urlauber in HR "Wiederholungstäter" sind und ihren Stammcamping direkt wieder fest machen für das nächste Jahr.

Grüsse Kate
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert seit
24. Jan. 2014
Beiträge
108
Zustimmungen
84
Punkte
28
Ort
Fulda (Hessen)
#5
Hallo,
wir waren im letzten Jahr auf dem CP Zaton und uns hat es dort sehr gut gefallen.
Es gibt dort wirklich alles, was das Camperherz begehrt (ob man es braucht oder nicht;)).
Die Lokale am Platz sind gut. Bei Beppo in der Mitte des CPs hat es uns am Besten geschmeckt.
Wir sind Abends oft nach Nin gelaufen oder mit dem Fahrrad hingefahren. Hier hat es uns auch gut gefallen.
Der Pool war wie bei allen CP in der Hauptsaison sehr voll....mit schwimmen war da nichts.
Im Meer gab es noch den obligatorischen Spielepark und eine lange, große Rutsche.
Einen Rutschenpark habe ich dort nicht gesehen.
Das Meer geht am Hauptstrand sehr seicht ins Wasser. Es dauert sehr lange, bis man als Erwachsener schwimmen kann.
Für kleinere Kinder ist es aber ideal.
Auch der Minigolfplatz ist sehr schön angelegt.
Klar kostet vieles extra, aber ich denke das ist heute überall so.
Ponyreiten, Fish Spa, Segway, Minigolf, Wasserpark, Henna Tattoo usw. muss man denke ich überall bezahlen.
Der Platz ist wirklich riesig. Ich bin mal mit dem Hund vom Hundestrand außen entlang bis zum oberen Eingang gelaufen und war über 45 Minuten unterwegs.
Fahrräder sind hier wirklich angebracht. Es fährt auch von den oberen Plätzen regelmäßig eine Bimmelbahn zum Strand (ob die etwas kostet, weiß ich leider nicht).
Da die Bungalowzelte in der Mitte liegen, ist es bis zum Strand schon ein gutes Stück. Dafür ist man recht schnell beim Supermarkt:)
Die Sanitäranlagen sind sehr schön und waren bei unserem Aufenthalt in der HS auch immer sauber.
Falls Du noch Fragen zum Zaton hast, kannst Du mich gerne ansprechen oder oben in der Suchfunktion Zaton eingeben, hier im Forum wurde schon viel darüber diskutiert.
Viele Grüße
Susanne
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
6.488
Zustimmungen
13.919
Punkte
113
#6
Hallöchen, ich würde Camping Solaris in Sibenik empfehlen. Mein Hausarzt und Nachbar, fahren da schon Jahre hin. Alles sauber, viel für Kinder und auch für Erwachsene ein Genuss. Meine Schwester ist immer mit Kinder und Fam. in PAG/Novalja und das auch schon Jahre! Grüssle
 
Registriert seit
24. Jan. 2014
Beiträge
108
Zustimmungen
84
Punkte
28
Ort
Fulda (Hessen)
#7
Hallo,
ich wollte noch anmerken, dass CP Zaton wohl ab diesem Jahr die Poollandschaft erheblich vergrößert und mit kleineren Rutschen und einem Kletterturm ausgestattet hat.
Auf Facebook konnte man heute ein Video dazu betrachten.....
Nur der Vollständigkeit wegen....
Viele Grüße
Susanne
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
6.488
Zustimmungen
13.919
Punkte
113
#8
Zaton ist auch prima und sehr aufregend für Kinder,viel los! Das muss man mögen! Das ist in Sibenik aber auch so!Und wie wäre es mit Jezevac auf Krk? Meine Kollegin fährt im September immer dorthin,soll auch super sein, und nicht so teuer wie in Dalmatien! Eigentlich ist es doch überall schön! Braucht ein Kind am Meer einen Wasserpark? Das muss jeder für sich aussuchen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom