welchen CP wählen

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
490
Zustimmungen
225
Punkte
43
#1
-- welchen Campingplatz wählen --

das ist die Frage !!!

-- Und sorry :angelic: glaube auch falsche Rubrik. Kann ein Moderator das bitte in die Richtige Region verschieben. Hier drin gehts wohl um Ferienwohnungen und nicht um CP. orry. Wer lesen kann .......
Hallo aus Sachsen,


so. Nachdem wir ( ich und meine Gute ) uns die Tage mal intensiv über den möglichen Urlaub 2019 unterhalten haben, wurde mir ans Herz gelegt, das ich doch die Fähre möglichst weglassen soll. Ich hatte ja Sardinien noch einmal oder aber Sizilien angebracht.
Meine liebe Frau mag das halt nicht obwohl die letzten Überfahrten immer toll waren. Naja – die Überfahrt 1997 hat Spuren bei Ihr hinterlassen.
Also bleiben wir in Kroatien. Und da die Frau meist die Chefin ist , soll die Anreise auch nicht länger wie max. 2 Tage dauern. Ich sage da – der klügere gibt nach aber bis Dalmatien ist das ab Dresden mit Caravan nicht machbar. da wirds etwas länger dauern mit Zwischenstopp eben.
Da wir ja in Istrien schon viele Orte und CP besucht haben, bliebe nur die Gegend um Umag. Das wäre Plan C. Aber Krk, Cres , Rab und Losinij sind auch mal eine Reise wert. Plan B dann .
Aber wir kennen die Gegend um Peljesac etwas von vor 4 Jahren. Camp Nevio, Pod Maslinom und Dubrovnik. Da wollte ich gern noch einmal hin. Aber Solitudo nimmt schon reichlich € für den Aufenthalt. Schauen wir mal.
Wie ich schon geschrieben habe sind wir relativ anspruchslos. Gutes und sauberes Sanitär ist wichtig. Dann würden wir gern die Räder im Urlaub nutzen um am Meer entlang zu fahren und auch in die Städtchen wenn’s zum Bummeln geht.
Und dann wollen wir gern die CC ACSI Card oder Campcard ADAC nutzen. Keine Bedingung aber Wenn wir sie schon haben dann nehmen wir sie auch gern. Mittlerweile sollten die Stellplätze dann auch groß sein für den neuen Caravan mit 750cm.
Jetzt brauche ich mal eure Hilfe. Der link zeigt die CP die der CC ACSI anbietet in dieser Gegend. Helft mir mal mit Tipps und Ratschlägen.
https://www.campingcard.com/de/kroatien/dubrovnik-neretva/
Verbessert mich gern – sollten das wirklich die einzigen sein ??? Es gibt ja noch die sogenannten Minicamps. Hatte ich irgendwo schon was darüber gelesen.
Und welche könntet Ihr empfehlen.
Eigene Eindrücke – habt Ihr CP davon schon besucht.
Könnt Ihr mir weiterhelfen. Es hat ja Zeit das ganze Jahr -- den gute Planung zahlt sich meistens aus -- soll um Pfingsten 2019 mit 85%iger Wahrscheinlichkeit in diese Gegend wieder gehen.
Würden gern dann dort viel mit dem rad machen. Zum bummeln fahren , gern auch Korcula mit dem rad etwas befahren oder Peljesac.

P.S.
bevor jetzt einige wieder meckern - ja ich frage betreffend des geeigneten Cp und der Gegend auch in anderen Foren rum. Ist eben so wenn man da auch aktiv ist. Das hat ja nix schlimmes.
Nur eben stört das vermutlich einige wenn man(n) zweigleisig fährt.

P.S. hab jetzt die Minicamp Seite gefunden und lese mich da mal rein.
https://www.camping.hr/de/ok-mini-camps

LG andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.346
Zustimmungen
10.801
Punkte
113
Ort
Saarland
#2
Hallo Andreas , bedenke bitte daß Mini Cp.Auch wirklich Mini sind. Sprich vom Stellplatz her. Nicht wirklich für einen WW.mit 750cm geeignet. Diese Plätze liegen oft sehr idyllisch , jedoch gestaltet sich die Zufahrt schwierig. Eher was für Zelter und Bullis bzw.kleine Womos.Wir hatten schon keine Chance einen geeigneten Platz zu finden mit 728cm (mit Deichsel) Das war der Cp.Adriatique auf Peljesac ,hatte ich irgendwo schon mal was darüber geschrieben. Leider wird das auf den Cp.Seiten nicht immer erwähnt. Aber mit Sicherheit findet ihr auch einen Mini Cp. Du solltest dir halt die Zufahrt und die Stellplätze bei Google anschauen, dann kannst du dir ein Bild von der evt.Größe machen. Viele Stellplätze werden mit 100 qm+ anegeben. Oft ist der Platz mit Hecken eingezäunt oder ein Baum steht drauf,dann ist der Platz zu deiner Überraschung viel kleiner. Aber du bist ja Campingerfahren.
Mit Acsi kann ich nicht dienen.Ich finde es nervig einen Platz nach der Karte auszusuchen. Entweder stimmt die Einsatzzeit nicht,oder sie nehmen mittlerweile keine mehr,viele sind nur Acsi inspiziert d.h. daß nicht danach abgerechnet wird...
Bis nächstes Jahr hast du mit Sicherheit den geeigneten Platz gefunden.;)
 

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
490
Zustimmungen
225
Punkte
43
#3
Hallo Andreas , bedenke bitte daß Mini Cp.Auch wirklich Mini sind. Sprich vom Stellplatz her. Nicht wirklich für einen WW.mit 750cm geeignet. Diese Plätze liegen oft sehr idyllisch , jedoch gestaltet sich die Zufahrt schwierig. Eher was für Zelter und Bullis bzw.kleine Womos.Wir hatten schon keine Chance einen geeigneten Platz zu finden mit 728cm (mit Deichsel) Das war der Cp.Adriatique auf Peljesac ,hatte ich irgendwo schon mal was darüber geschrieben. Leider wird das auf den Cp.Seiten nicht immer erwähnt. Aber mit Sicherheit findet ihr auch einen Mini Cp. Du solltest dir halt die Zufahrt und die Stellplätze bei Google anschauen, dann kannst du dir ein Bild von der evt.Größe machen. Viele Stellplätze werden mit 100 qm+ anegeben. Oft ist der Platz mit Hecken eingezäunt oder ein Baum steht drauf,dann ist der Platz zu deiner Überraschung viel kleiner. Aber du bist ja Campingerfahren.
Mit Acsi kann ich nicht dienen.Ich finde es nervig einen Platz nach der Karte auszusuchen. Entweder stimmt die Einsatzzeit nicht,oder sie nehmen mittlerweile keine mehr,viele sind nur Acsi inspiziert d.h. daß nicht danach abgerechnet wird...
Bis nächstes Jahr hast du mit Sicherheit den geeigneten Platz gefunden.;)
Danke Ute,
Du hast ja Recht.
Grobplanung läuft und wenn dann der Urlaub genehmigt ist , dann kann ich das konkret alles machen. Aber vorinfos holen , das muß sein.
Das Problem beim arbeitenden Volk ist heutzu Tage -- 3 Wochen Urlaub am stück bekommen.
Sollten es nur 2 werden, dann ist die Anreise zu weit. dann wird es nur Krk oder die Umgebung da.
LG andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
490
Zustimmungen
225
Punkte
43
#4
So.
Die Planungen und Infos einholen zum Urlaub 2019 sind im vollen Gange. Zuerst aber gehts nun endlich in 3 Wochen etwa nach Sardinien. Wird auch Zeit. Jahresurlaub im September ist doof.
Für 2019 sieht es zumindest mir der Wahl des Landes und Gegend gut aus. wir wollen gern 2 x nach krk.
Definitiv 1x nach Njivice. Als 2 CP suchen wir was ähnliches. Da wir bisher eigentlich keinen CP 2 x angefahren sind um länger dort zu bleiben wollen wir das beibehalten. Meine Frau traut mir da eben.
Nun habe ich beim suchen und recherchieren diesen gefunden. Wer kann bzw. kann überhaupt jemand dazu schon was sagen.
http://www.hadria.biz/de/1/home/
https://www.campingomisalj.com/de/stellpltze/#section-1
https://www.campingomisalj.com/de/campingplatz/campingplatz-plan/

LG andreas
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.346
Zustimmungen
10.801
Punkte
113
Ort
Saarland
#5
Hallo Andreas ,hab die schon an anderer Stelle zum Camping Glavotok geantwortet . Hab geschrieben das Wuppi dazu geantwortet hat. .War aber der für dich interessante CP.Omisalj. Ich kopier das mal hier rein. Sehr schön beschrieben und bebildert von Manfred. Der Platz ist ja neu und bietet kaum Schatten. Die Bäume müssen erst wachsen. Aber sehr schön angelegt.So lieben wir das auch .

http://www.adriaforum.com/kroatien/threads/camping-omisalj-auf-insel-krk-vormals-pusca.82963/
 

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
490
Zustimmungen
225
Punkte
43
#6
Hallo,
Um meinen beitrag #4 zu erweitern habe ich mal mich mit dem Thema - geeignete CP für uns - weiterbeschäftigt.
Und so kommt zum camping krk noch der Camping Jesevac dazu.
Ich glaube für unsere Belange ist dieser dann besser geeignet wie der Omisalij.
Also begrenze ich das nun mit den Infos erbeten auf CP krk und jesevac.
LG andreas
 

mptuc

Mitglied
Registriert seit
1. Feb. 2009
Beiträge
46
Zustimmungen
21
Punkte
8
#7
Hi Andreas
Unweit vom CP Jesevac ist der CP Bor. Ist zwar etwas weiter vom Strand (zu Fuss ca. 10 Minuten) uns hat er ganz gut gefallen. Saubere Sanis, nettes Personal, gutes Restaurant, grosse SP

Gruss
micha
 

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
490
Zustimmungen
225
Punkte
43
#8
Um nicht alles mehrmals zu schreiben -- hier meine Updates zu meinem Thread. hat sich etwas geändert aber in Bezug auf die Wahl der Gegend dann doch genauer. Habs gleich Kopiert aus dem WW - forum wo ich auch aktiv bin und angefragt habe. Hier ist es aber sicher besser platziert.
Kroatien --Camping auf der Insel Krk
Vor 10 Minuten
Hallo Caravaner,
Um nicht gleich einen Shitstorm zu bekommen -- dies geht ja heut zu tage schnell -- ja ich habe mich schon informiert und auch Beiträge zu ähnlichen Themen geschrieben und nein - es muß nicht immer alle 100tausendmal erzählt werden.
Ich habe schon mal hier geschaut und es gibt zu vielen CP schon aussagekräftige Threads bzw. Beiträge. Einige schon recht alt und weitere sehr allg. gefast. Zur Grobinfo reicht das auch. Aber vielleicht können einige mir dann doch nachfühlen - wenn zuviel Angebot dann ist die Auswahl manchmal eine Qual. Und jeder hat auch verschiedene Beweggründe für seine Auswahl des CP.
Zum Thema:
Ich hatte in anderen Threads schon mich beteiligt und wir waren da schon weit in Bezug auf die Auswahl der CP.
Njivice ist schon ganz vorn. Sollte dieses Jahr hingehen aber wir haben uns beschwatzen lassen von camperfreunden und fahren nun nach Sardinien wieder. Auch schön. Bleibt also 2020 definitiv der Juni und september. Da wollte ich gern je 2 Wochen auf die Insel. Sind in 2 Tagen unten und auch wieder zurück. Bleiben also 2 Arbeitswochen als Urlaub.
Wir orientieren uns am CC ACSI und deren Angeboten. Und auf den diesjährigen wollte ich mich beziehen. Da sind allein 12 CP aufgelistet. Und somit ist dann doch die Auswahl schwer.
campingcard.com/de/kroatien/primorje-gorski-kotar/
campingcard.com/de/kroatien/krk/

Und hier wollte ich gern die Erfahrungen und persönlichen Eindrücke von euch nutzen. Zu unseren Kriterien.
-- sauberes Sanitär
-- große Stellplätze
-- sonnig gelegen
-- schöne Strände
-- fußläufig zum Ort gern wegen bummeln und essen gehen
-- Pool ( kein muß )
wir wollen dann doch gern relaxen
und würden auch gern mal zum tagestrip nach Rjieka fahren. Eben Generation 50+

Da ich diesmal dann doch auch vorreservieren wollte , fang ich schon sehr früh an damit zu sondieren. Helft mir mal mit Tipps und persönlichen Infos zu den CP.
Als fix CP würde ich Njivice schon ansehen. Eben dann nur wählen ob Juni oder September. Manfred hatte mir da schon sehr viel weitergeholfen.

LG andreas
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.346
Zustimmungen
10.801
Punkte
113
Ort
Saarland
#9
Hallo Andreas, unser Favorit auf Krk ist eindeutig CP. Skrila. Dazu gibt es einen Bericht von mir hier im Forum. Fußläufig bis Stara Baska geht auch , dauert halt etwas länger, naja , bietet außer Restaurants und nettem Hafen und Traumaussichten weiter nix. Uns reicht es vollkommen. Wenn wir mehr Unterhaltung wollen fahren wir nach Krk Stadt oder Punat ... Kommt dann im Urlaub 2-3 x vor. CP. Jesevac wurde hier schon genannt ist direkt Stadtnah. Alle CP.sind sehr gepflegt und geben sich von der sonstigen Ausstattung auch nicht viel. CP. Krk sticht da hervor , hat aber auch seinen Preis.
Cp. Pila in Punat liegt eher schattig , von der Lage direkt beim Zentrum, weitere Ausstattung kenne ich pers. nicht. Haben ihn nur von außen begutachtet. Cp. Omisalj wäre für uns auch was , hat noch wenig Schatten . CP. Glavotok liegt auch eher abgelegen , da ist nix mit fußläufig. Da kannst du ein Rad gebrauchen . Die Lage ist auch sehr schön und der Strand nicht zu groß, aber nett gemacht mit kl. Bar und der Tauchbasis dabei.
Ich weiß es ist nicht einfach den passenden Platz zu finden. Ich entscheide oft aus dem Bauch heraus und alle sind zufrieden. Obwohl wie oben schon gesagt , unser Favorit ist...
Wenn wir am Urlaubsort sind schauen wir uns auch schon mal Plätze für weitere Urlaube an, nur so als Tip.
Leider geht bei uns Camping urlaubstechnisch dieses Jahr gar nichts , deshalb fliegen wir im Mai nach Boa Vista und im September wenigstens 1Woche nach Rabac. Hoffe das es bei uns dann nächstes Jahr auch wieder mit dem campen klappt. Wünsche dir schon mal viel Freude bei deiner Vorauswahl und Buchung.
 

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#10
Hallo,

mein Favorit auf Krk mit fussläufiger Bummelmöglichkeit ist Camp Zablace in Baska, das nunmehr unter der Bezeichnung Baska Beach Resort firmiert.

Die haben in den letzten 3 Jahren den Platz komplett umgebaut, u.a. das sehr in die Jahre gekommene Sanitär modernisiert!, kleinen Laden gebaut und für 2019 im Juni soll der neue Pool fertig sein (bisher Poolnutzung im angeschlossenen Hotel möglich).
Stellplätze grösstenteils alle sonnig (wenig natürlicher Schatten im Camp).
Leider auch dort viele Mobilheime aufgestellt, allerdings so, dass sie sich gut einfügen und die Reisecamper mit eigenem Equipment nicht verdrängen wie das andernorts vielfach geschieht.

Der Strand von Baska (Vela Plaza) ist ein Traum, wunderschön halbmondförmige Kiesbucht, eingerahmt von weissen Felsen.
Zählt für mich zu den allerschönsten ortsnahen Stränden in HR. In der Nebensaison auch wirklich erträglich was den Betrieb angeht. Entlang der Promenade ziehen sich diverse Konobas, Restaurants und Cafe/Eisdielen. Trotzdem hat sich der Ort viel Charme bewahrt, insbesondere in den schmalen Altstadtgässchen vergisst man schnell, das Baska ein beliebter Ferienort ist. Zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen und Radtouren (Kartenmaterial und Tourenvorschläge gibt es auch kostenlos auf dem Campingplatz).
In der Hauptsaison nach Aussagen von meinem Schwager ist Baska aber die Hölle, weil übervoll und die Promenade und der ganze Ort total überlaufen und kein freier Parkplatz zu bekommen.

Das erwähnte Camp Njivice kenne ich auch, dort waren wir 2017 für ein paar Tage. Anversich ein schönes Camp, aber m.E. im Vergleich mit dem Camp in Baska bei mir nicht an erster Stelle. Ich finde den Strand dort nicht so schön. Den Pool kenne ich nicht, der war seinerzeit noch im Bau. Die Platzaufteilung einigermassen gelungen, allerdings stört mich dort, dass eine Seite des Camps bis zum Strand runter komplett mit Mobilheimen vollsteht und Reisecamper in die hinteren Reihen verdrängt werden. Die neu angelegten hinteren Stellplätze (in 2017 erschlossen) ziemlich abseits (ich glaube aber es war dort auch ein weiteres Sanitär geplant um die Wege zu verkürzen).
Vom Camp auch ein etwas weiterer Weg in den Ort (mit Verbot von Fahrrädern entlang der Promenade, was wir nicht toll finden weil unser kleiner Sohn noch nicht sicher genug auf den Strassen fährt).

Campingresort Krk in Stadt Krk ist ein sehr gediegener, schon beinahe nobler Platz. Unter den vielen Seniorenpaaren die im September dort vor Ort sind, wären wir als kleine Familie mit Zelt ziemlich aufgefallen zwischen den hochpreisigen Reisemobilen. Wir hätten uns dort sicherlich nicht so wohl gefühlt wie auf anderen Anlagen wo man neben Reisemobilen auch noch Zelt- und Buscamper sieht.
Wir haben dort seinerzeit auch deshalb nicht eingecheckt, weil der Weg mit dem Rad in die Stadt auch nur über die (in dem Fall auch noch stark befahrene) Hauptstrasse möglich ist (entlang der Bucht ein schmaler Trampelpfad Richtung Altstadt).

Mit ACSI Karte sind alle diese Vielsterne-Campings im September ziemlich günstig. Bei manchen beginnt die Nachsaison und damit der Rabattzeitraum erst Ende September.

Einige andere Campingplätze auf der Insel Krk kenne ich nur von aussen, weil wegen der Lage die Plätze selbst nicht besichtigt wurden.

Ansonsten kann ich auch noch einen Tipp etwas weiter südlich geben:
Camping Strasko auf Pag, ein weiterer Favorit von uns im nördlichen Kroatien wo wir schon mehrmals waren (wir reisen selten mehrmals auf den gleichen Platz, das nur wenn uns die Gegend oder die Anlage so gut gefällt, das sich eine Wiederholung lohnt).
Strasko ist eine superschöne Anlage die seit 2 Jahren auch über einen Pool verfügt. In der Nebensaison mit Campingkarte immer noch günstig (in der Hauptsaison jenseits der 70 Euro).

Grüsse Kate
 
Zuletzt bearbeitet:

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
490
Zustimmungen
225
Punkte
43
#11
Hallo,

mein Favorit auf Krk mit fussläufiger Bummelmöglichkeit ist Camp Zablace in Baska, das nunmehr unter der Bezeichnung Baska Beach Resort firmiert.

Die haben in den letzten 3 Jahren den Platz komplett umgebaut, u.a. das sehr in die Jahre gekommene Sanitär modernisiert!, kleinen Laden gebaut und für 2019 im Juni soll der neue Pool fertig sein (bisher Poolnutzung im angeschlossenen Hotel möglich).
Stellplätze grösstenteils alle sonnig (wenig natürlicher Schatten im Camp).
Leider auch dort viele Mobilheime aufgestellt, allerdings so, dass sie sich gut einfügen und die Reisecamper mit eigenem Equipment nicht verdrängen wie das andernorts vielfach geschieht.

Der Strand von Baska (Vela Plaza) ist ein Traum, wunderschön halbmondförmige Kiesbucht, eingerahmt von weissen Felsen.
Zählt für mich zu den allerschönsten ortsnahen Stränden in HR. In der Nebensaison auch wirklich erträglich was den Betrieb angeht. Entlang der Promenade ziehen sich diverse Konobas, Restaurants und Cafe/Eisdielen. Trotzdem hat sich der Ort viel Charme bewahrt, insbesondere in den schmalen Altstadtgässchen vergisst man schnell, das Baska ein beliebter Ferienort ist. Zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen und Radtouren (Kartenmaterial und Tourenvorschläge gibt es auch kostenlos auf dem Campingplatz).
In der Hauptsaison nach Aussagen von meinem Schwager ist Baska aber die Hölle, weil übervoll und die Promenade und der ganze Ort total überlaufen und kein freier Parkplatz zu bekommen.

Das erwähnte Camp Njivice kenne ich auch, dort waren wir 2017 für ein paar Tage. Anversich ein schönes Camp, aber m.E. im Vergleich mit dem Camp in Baska bei mir nicht an erster Stelle. Ich finde den Strand dort nicht so schön. Den Pool kenne ich nicht, der war seinerzeit noch im Bau. Die Platzaufteilung einigermassen gelungen, allerdings stört mich dort, dass eine Seite des Camps bis zum Strand runter komplett mit Mobilheimen vollsteht und Reisecamper in die hinteren Reihen verdrängt werden. Die neu angelegten hinteren Stellplätze (in 2017 erschlossen) ziemlich abseits (ich glaube aber es war dort auch ein weiteres Sanitär geplant um die Wege zu verkürzen).
Vom Camp auch ein etwas weiterer Weg in den Ort (mit Verbot von Fahrrädern entlang der Promenade, was wir nicht toll finden weil unser kleiner Sohn noch nicht sicher genug auf den Strassen fährt).

Campingresort Krk in Stadt Krk ist ein sehr gediegener, schon beinahe nobler Platz. Unter den vielen Seniorenpaaren die im September dort vor Ort sind, wären wir als kleine Familie mit Zelt ziemlich aufgefallen zwischen den hochpreisigen Reisemobilen. Wir hätten uns dort sicherlich nicht so wohl gefühlt wie auf anderen Anlagen wo man neben Reisemobilen auch noch Zelt- und Buscamper sieht.
Wir haben dort seinerzeit auch deshalb nicht eingecheckt, weil der Weg mit dem Rad in die Stadt auch nur über die (in dem Fall auch noch stark befahrene) Hauptstrasse möglich ist (entlang der Bucht ein schmaler Trampelpfad Richtung Altstadt).

Mit ACSI Karte sind alle diese Vielsterne-Campings im September ziemlich günstig. Bei manchen beginnt die Nachsaison und damit der Rabattzeitraum erst Ende September.

Einige andere Campingplätze auf der Insel Krk kenne ich nur von aussen, weil wegen der Lage die Plätze selbst nicht besichtigt wurden.

Ansonsten kann ich auch noch einen Tipp etwas weiter südlich geben:
Camping Strasko auf Pag, ein weiterer Favorit von uns im nördlichen Kroatien wo wir schon mehrmals waren (wir reisen selten mehrmals auf den gleichen Platz, das nur wenn uns die Gegend oder die Anlage so gut gefällt, das sich eine Wiederholung lohnt).
Strasko ist eine superschöne Anlage die seit 2 Jahren auch über einen Pool verfügt. In der Nebensaison mit Campingkarte immer noch günstig (in der Hauptsaison jenseits der 70 Euro).

Grüsse Kate
Hallo Kate ;)
Deine ausführliche und intensive Beschreibung der möglichen CP läst mich dann doch an meiner möglichen Auswahl zweifeln. Nicht das ich dann von meinem lieben Frauchen mecker bekomme.
Ich schau mir da jetzt noch einmal CP KRK und den Zablace ( Baska Beach Resort ) an. Mal sehen ob die die CC ACSI nehmen.
Somit habe ich wieder zu tun im Web und meine Frau kann in ruhe lesen im E-Book. :smug:
 
Top Bottom