Wanderung zum Wasserfall Zarecki Krov bei Pazin

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
5.951
Punkte
113
Ort
Saarland
Einen Tag besuchten wir das Hinterland von Istrien. Dabei stand der Wasserfall bei Pazin mit auf der Liste. Den möchte ich euch zeigen. Es ist eher ein Spaziergang als eine Wanderung dennoch sehr schön und abwechslungsreich.
Hier noch eine Beschreibung aus dem Netz dazu.


Von Motovun auskommend sind wir durch Pazin durchgefahren , Richtung Cerovlje. Am Ortsausgang befindet sich linker Hand ein großer Parkplatz mit dazugehörigem Hinweisschild das sich dort der Wasserfall befindet.
Dort findet man ausreichend Parkmöglichkeiten. Der Parkplatz ist kostenpflichtig . Es gibt ein Kassenhäuschen mit Parkwächter. Augenscheinlich kostet der Parkplatz 50 Kuna , der Wächter verlangte jedoch nur 30 .


Der Weg zum Wasserfall beginnt auch gleich beim Parkplatz.
Zuerst ein etwas sandiger Weg


der kurze Zeit später ziemlich steinig wird. Dort geht es auch schon bergab. Man läuft vielleicht 20 min. also nichts anstrengendes.


Rechts des Weges sieht man ein fast ausgetrocknetes Flussbett. Der Fluss nennt sich Pazinčica.


Es geht noch ein kurzes Stück steil nach unten , aber mit Geländer gesichert ist der Weg gut zu gehen.

Dann offenbart sich dieser imposante Anblick.
Der Wasserfall der zu der trockenen Zeit sogar Wasser führt. Beim Anblick des trockenen Flussbettes hatte ich schon so meine Bedenken.


In ganz langer Vorzeit hat sich hier ein Becken gebildet in der sich der Wasserfall verliert.







Diese Becken lädt natürlich zum Baden ein. Leider war das Wasser eisig, der Sohn hat’s getestet.


Unterhalb des Wasserfalls befindet sich eine Höhle.


Die Natur hat hier großartiges geleistet. Der Anblick ist atemberaubend.


Nach einer Rast am Wasser laufen wir den Rundweg entlang, nun geht es bergan. Oben angekommen erwarten uns mehrere Sitzmöglichkeiten im schattigen Wald.


Hippe Musik hallt dezent aus Lautsprechern. Ein dazugehöriger Kiosk bietet verschiedene Getränke um den Durst bei der Hitze zu stillen.
Nach einem kühlen Getränk laufen wir wieder zurück zum Parkplatz.
Hier wieder noch ein Blick auf das Flussbett der Pazinčica.




Eine schöne, leichte Wanderung mit vielen tollen Eindrücken geht zu Ende. Sie hat sich schon dahingehend sehr gelohnt weil man den Wasserfall sehen konnte. Das ist im Sommer eher selten der Fall. Ob der 2 tägige Regen davor die Ursache war ? Mit Sicherheit ist es im Herbst / Winter noch imposanter den Wasserfall zu bestaunen.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
22.936
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Hallo Ute,

Es tut sich also was am mir wohlbekannten Wasserfall wenn es ihn den auch gibt. Meist ist er trocken. Auch der Parkplatz ist wohl neu. In meinem Bericht findest du Bilder von mehreren Besuchen zu unterschiedlichen Jahreszeiten.


Danke für die „Neuvorstellung“ sagt

Jürgen
 
Top Bottom