Wanderung Naturpark ist nicht mehr kostenlos

Christl

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
19.741
Zustimmungen
51.574
Punkte
113
Ort
Bayern + Istrien
#1
heute in Glas Istre:

Ucka Nature vom 2. bis zum Verkauf der Tickets beginnen. Für Erwachsene werden 20 Kuna, und für Kinder 7-18 Jahre alt, Studenten, Senioren ab 65 Jahren Mitglieder der kroatischen Berg Unternehmen 10 HRK. Kinder bis 7 Jahre, Dorfbewohner von der Stadt Opatija, der Gemeinde Kršan, Lanišće, Opatija, Lupoglav Matulji und Moscenicka Draga, dann das Feld von sieben lokalen Gebietskörperschaften, wo Naturpark Učka erstreckt, die Mitglieder der lokalen Berggesellschaft ("Glas Istre" "Knezgrad", "Lisa", "Abbey", "Orljak", "Tris") und die Mitglieder der GSS-und Führungsdienste HPS, werden kostenlos nach unten gehen in den Park.

Der Eintritt zum Park Ucka gültig an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, und werden Passanten durch Učka nicht geladen werden, um die alte Straße gehen, um Istrien oder aus ihm heraus.

- Die Transitstraße durch Učka keiner Sammlung. Diejenigen, die passen Poklon einen Drink oder im Restaurant "Dopolavoro" speisen wird auch nicht ein Ticket kaufen.

Gebühr gilt nur für diejenigen, die die Infrastruktur des Parks nutzen, Wanderer, Radfahrer, Naturliebhaber, so dass die Besucher, die in den Naturpark kommen gezielt, und nicht zu denen, die auf der Durchreise sind, sagte der Direktor der öffentlichen Einrichtung "Naturpark Učka" Egon Vasilić .

Erklären, warum die 15 Jahre, die seit der Einrichtung des Parks durchlaufen haben, entschieden, um das Billing-System eingeben, wird Vasilić sagen, dass dies wollen mit den Praktiken der anderen geschützten Gebieten in Kroatien ausrichten, wenn man bedenkt, dass Učka einer von zwei, drei Parks in Kroatien , die bisher noch keinen Eintritt.

- In unserer Gegend das ist neu, aber die Praxis ist in Kroatien und im Ausland tief verwurzelt. Ausländische Besucher sind bisher sehr oft gefragt, wo man ein Ticket für den Park zu besuchen kaufen, sagt Vasilić. Er weist auch darauf hin, dass die Kosten des Besuchs Učka eine der niedrigsten auf dem kroatischen Territorium.
 
V

vize2

Guest
#2
Hallo Christl

Dass die Pflege des schönen Reservats irgendwie finanziert werden muss, leuchtet mir absolut ein, sofern die Eintrittsgelder zweckgebunden(Infrastruktur) verwendet werden!
Die Begründung von Herrn Vasilić bringt mich allerdings zum Schmunzeln...:D

Eine Gebühr zu erheben, weil einige Touristen nach einem Ticket gefragt haben, erscheint mir schon etwas abenteuerlich.
(Münchner Beispiel: "Kostet das hier Eintritt im Englischen Garten?" "Ja wennst mi so fragst, dann gib mir halt an Fünfer!")

Schönes Wochenende und liebe Grüsse
Viktor
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.500
Zustimmungen
9.448
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#3
Danke Christl für die Information.

Das war irgendwann mal abzusehen, dass man den Ucka nur noch kostenpflichtig besichtigen kann.

Gut dass ich in meinen frühen Istrien-Urlauben wohl jedes Jahr auf diesem Gipfel war.

Viel Spaß auf einen Ucka-Trip.

[h=2]NATURPARK UCKA > Faszination Ucka[/h]
http://www.adriaforum.com/kroatien/showthread.php?t=61980

burki
 

m.w.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Sep. 2005
Beiträge
1.748
Zustimmungen
489
Punkte
83
#4
- In unserer Gegend das ist neu, aber die Praxis ist in Kroatien und im Ausland tief verwurzelt. Ausländische Besucher sind bisher sehr oft gefragt, wo man ein Ticket für den Park zu besuchen kaufen, sagt Vasilić. Er weist auch darauf hin, dass die Kosten des Besuchs Učka eine der niedrigsten auf dem kroatischen Territorium.
das kommt davon, wenn man blöde Fragen stellt... 8) Wenn das wirklich die Begründung sein sollte, dann bestätigt sich wiedermal "Schweigen ist Gold" ;)

damit haben die Kroatien für Merkel und Co. auch eine Begründung für die Einführung der PKW-Maut in Deutschland geliefert: "die Touristen haben uns gefragt, wie die Autobahnmaut bezahlt werden kann..."
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
14.694
Zustimmungen
14.199
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#5
hallo,

ich werde da nicht schlau draus. muß ich jetzt nur zahlen, wenn ich auf den vojak zu fuß rauf will und nicht, so wie viele die eigentlich gesperrte straße zum gipfel hochfahre?

was ist, wenn ich auf den planik wandere. nehme ich diese route, ist es umsonst?

http://www.adriaforum.com/kroatien/showthread.php?t=61925&highlight=planik+wanderung

starte ich aber vom poklon paß, muß ich dann zahlen?

http://www.adriaforum.com/kroatien/showthread.php?t=69555&highlight=planik+wanderung

grüsse

jürgen
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
14.694
Zustimmungen
14.199
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#7
hallo Jürgen,

am besten, du probierst es aus und berichtest dann darüber ;)
hallo christl,

klar, daß ich mal wieder die oben genannten wanderungen unternehme. nur hab ich doch bei meinen aufenthalten im land immer so ein riesenprogramm, so daß es durchaus sein kann, daß es wieder ein paar jahre dauert, bis ich da mal hinkomme, zumal ich erst im vorjahr das letzte mal auf dem vojak, zugegebenermaßen allerdings auch mit pkw, war. bis dahin dürften meine fragen jedoch von anderen unternehmungslustigen naturfreunden beantwortet worden sein. ;)

grüsse

jürgen
 

wallbergler

Travel Junkie
Registriert seit
22. Aug. 2006
Beiträge
3.579
Zustimmungen
735
Punkte
113
Alter
75
#8
War ja wohl abzusehen, dass so was kommt. Hoffentlich ist da die schon vielseits befürchtete Luftsteuer enthalten.

Spaß beiseite, klar kostet die Pflege von Naturparks Geld. Leider ist halt manchmal dieses dafür gedachte Geld anderweitig verschwunden.

Das ist bei uns genau so. Ev. in subtilerer Form.

Es sollte halt dann auch für die Aufrechterhaltung der Ordnung und einiger notwendiger Sanierungen vorbehalten bleiben.

euer
wallbergler
 
Top Bottom