Wanderkarten / Wanderführer für Montenegro

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#1
Hallo Zusammen,

für unsere Montenegro-Reise war ich auf der Suche nach Wanderkarten für das Land.

Einen Wanderführer zu finden ist kein Problem, es gibt einen deutschsprachigen Titel aus dem Bergverlag Rother.
Ansonsten noch einen Cicerone-Guide Mountains of Montenegro.
Bücher von Cicerone habe ich für andere Regionen schon ausprobiert wo es keine oder kaum deutschsprachige Wanderliteratur gibt und kann die emfpehlen.

Mit Karten ist das schon schwieriger, aber ich habe einen Laden im Netz gefunden der für viele Balkanländer Karten und Führer anbietet:
http://www.mapsofbalkan.com/shop/index.php/cPath/9

Die Tourismuswebsite von Montenegro hat ein gutes, kostenloses Angebot für Literatur zu Wander- und Biketouren im Land. Als PDF-Download auf dieser Seite:
http://www.montenegro.travel/xxl/de/brochures/

Grüsse
Kate
 
E

ELMA

Guest
#2
Karten und Wanderführer, die wir auf unseren Montenegroreisen verwenden


Von freytag & berndt eine sehr dataillierte Straßenkarte von ganz Montenegro, auf der auch ganz kleine Straßen zu finden sind
1: 150 000



Eine Straßen –und Wanderkarte – nur der Küstenbereich ( bis ca Podgorica)
1:100 000




Eine sehr genaue Wanderkarte des Durmitorgebirges und der Taraschlucht – gekauft habe ich sie im Touristenbüro in Zabljak
1: 25 000



Ein ausgezeichneter Bergführer ( 99 Seiten) mit geologischen, klimatischen und vielen anderen Informationen sowie detaillierten Berg – und Tourenbschreibungen und einer
Wanderkarte 1:25 000

Wird zur Zeit leider nicht aufgelegt- evtl. antiquarisch zu bekommen

Branislav Cerović
Durmitor und der Canyon Tara
Belgrad 1986





Außerdem die beiden Reiseführer

DUMONT Montenegro ISBN 978-3-7701-7205-4
Marko Pleschnik Montenegro Trescher Verlag ISBN 978-3-89794-127-4

ELMA
 

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#3
Hallo Zusammen,

fast hätte ich ja noch die prima Wandervorschläge aus dem Montenegro Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag vergessen.


von Achim Wigand
264 Seiten
2. Auflage 2010
ISBN 978-3-89953-466-5

Wir verreisen gerne mit den Michael Müller-Reiseführern da der Verlag an Camper und Aktivurlauber denkt und immer zahlreiche Vorschläge und Beschreibungen sowohl für Campingplätze als auch für Outdooraktivitäten bereit hält. Dies ist auch beim Montenegro-Titel der Fall (wobei Montenegro noch nicht viele Campingplätze abseits der Küste zu bieten hat und dadurch insgesamt nur wenige gelistet werden können).

Für Aktivurlauber besonders interessant sind die 15 Tourenvorschläge für Wanderungen.
Zu 13 der beschriebenen Touren kann man sich dazu auf der Website des Verlages die GPS-Tracks herunterladen.
GPS Track.

Kostenlose Karten für Garmin-GPS-Geräte und andere gibt es z.B. hier:
http://www.mapsntrails.com/de/montenegro

Viel Spass beim Wandern und Aktiv urlauben in Montenegro!

Grüsse
Kate
 
E

ELMA

Guest
#4
Hallo Kate!

Ich habe mir in einer großen Fachbuchhandlung ( Freitag & berndt in Wien in der Kohlgasse)vor kurzem mal etliche Montenegroreise- und Wanderführer in deutscher und englischer Sprachen angeschaut.
Sie sind sicher meist brauchbar was kulturelle Informationen und auch Beschreibungen von Wanderwegen betrifft.

Aber ich habe keinen neuen Führer ( 2009 oder 2010) entdeckt - meist waren es die 2. und 3. Auflagen , die nicht überarbeitet wurden.

Montenegro ist ein Land, das sich zur Zeit sehr schnell verändert. Was 2006 oder 2007 war, ist oft schon veraltet

Wenn ihr die Absicht habt, quer durch Montenego zur reisen, so verlasst Euch nicht auf Tipps zu Hotels, Restaurants oder Übernachtungsmöglickeiten wie Hütten oder auch zu Campingplätzen. Und auf die angegebenen Preise schon gar nicht.

Wir fahren seit 2003 jedes Jahr nach MNE und jedes Jahr gibt es in dieser Hinsicht Überraschungen.

Wer Montenegro individuell bereist, muss flexibel sein und bereit sein, mit Unvorgesehenem zurechtzukommen.
Das kann sehr positiv sein - aber auch enttäuschend, wenn man z.B. plötzlich irgendwo an einem Platz , der als paradiesisch einsame Idylle beschrieben wurde, Gedänge antrifft und überzogene Preise ( Ich könnte ein paar Plätze nennen)

Da wir hier im Montenegroteil des Adriaforums sind , möchte ich Euch jetzt schon bitten, nach Eurer BIH und/oder MNE Reise Eure eigenen Erfahrungen in Form von Reiseberichten hier im Forum einzubringen.

Ich würde mich sehr darüber freuen und es würde allen helfen, die solch eine Reise ( oder auch nur einen Ausflug von Kroatien aus) planen.

Gruß,
ELMA
 
U

Ursie

Guest
#5
Hallo ELMA,bin im Besitz vom Routardführer 2009 und schaue mal ,ob es bei uns in der Buchhanlung schon 2010/2011 Führer gibt, die mit Insidertipps dich versorgen.
Unterkunft , Essen und Kultur zum bestmöglichsten Tarif, wo wann und wie.
Habe diesen Sommer leider keinen offiziellen Prospekt mehr in Cetinje haben können, da sie vergriffen waren. Habe einen Führer , für Agrarprodukte- Direkteinkauf von Honig aber noch mitgenommen.Es gibt noch einen Franzosen, der organisierte Wandertouren anbietet. Und in Podgorica gibt es Montainbiketourveranstalter.
Wir haben übrigens die Festung in Kotor besichtigt und alles abgewandert.
In Cetinje genau dasselbe und den alten Weg -Strasse von Kotor über Lovcen nach Cetinje .
Und dann Budva Tivat Lepetane.
Normalerweise geht auch eine Eintagestour von Dubrovnik aus über Herzog Novi mit der Fähre dann nach Lepetane Tivat Kotor.
Soll ich mal einen Bericht schreiben?Dank dir schon im Voraus für die techn. Hilfe, bin im Bildereinfügen nicht so gut.
Bis dann viele Gruesse von Ursie
 
E

ELMA

Guest
#7
ob es bei uns in der Buchhanlung schon 2010/2011 Führer gibt,
Danke, Ursie!

Ich bin vor allem an Neuerscheinungen 2010 /2011 interessiert und nicht an 2., 3. oder 4 Auflagen "alter" Reiseführer und Guides!! Auch die Infos müssen aktuell sein und nicht von irgendwo übernommen!!

Soll ich mal einen Bericht schreiben?Dank dir schon im Voraus für die techn. Hilfe, bin im Bildereinfügen nicht so gut.
Keine Frage, Ursie , mach es!!
Lies schon mal das hier durch - und schick mir bitte eine PN, wenn Du Hilfe bei den Bildern brauchst - ich helfe Dir per PN!!!

In diesem Thread sollten wir bei Karten und Führer aus MNE bleiben - für Berichte ist hier Platz!!
http://www.adriaforum.com/kroatien/ausfluege-nachbarlaender/

Gruß,
ELMA
 

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#8
Hallo ELMA,

Wer Montenegro individuell bereist, muss flexibel sein und bereit sein, mit Unvorgesehenem zurechtzukommen.
Genau das ist der Grund warum wir uns für Montenegro (und Bosnien-Herzegowina) entschieden haben. Für den Fremdenverkehr straff durchorganisierte Länder bzw. Regionen interessieren uns weniger. Wir mögen das Ursprüngliche und Unbekannte, sind gerne auf abenteuerlichen Pfaden unterwegs und besuchen gerne die Orte die der (Standard)Reiseführer nicht kennt - immer auf der Suche nach schöner Natur, einem Stück Einsamkeit und Landschaften die noch nicht in jedem Bildband über das Land anzutreffen sind. MNE und BiH sind vom Tourismus (aus Mitteleuropa) ja bisher kaum berührt, sozusagen eine Terra Incognita mitten in Europa. ;) Und die dinarischen Alpen versprechen spektakuläre Naturszenerien.

Da wir hier im Montenegroteil des Adriaforums sind , möchte ich Euch jetzt schon bitten, nach Eurer BIH und/oder MNE Reise Eure eigenen Erfahrungen in Form von Reiseberichten hier im Forum einzubringen.
Über die Reisetage in BiH und MNE schreibe ich gerne einen Bericht, aber nicht über die ganze Tour mit Kroatien. Die Berichte von unseren 3-Wochen-Touren zu schreiben, schaffe ich zeitlich nicht mehr.

Grüsse
Kate
 
E

ELMA

Guest
#9
Kate - ich bin schon sehr neugierig auf das, was Ihr erlebt und entdeckt!!
Hören wir was von Euch , wenn Ihr zurück seid??

Ich wäre sehr interessiert an Euren Erfahrungen, da wir ja auch zu den Individualtouristen gehören.

Gruß
ELMA
 

Segelfilmer

aktives Mitglied
Registriert seit
5. Jan. 2009
Beiträge
304
Zustimmungen
2
Punkte
0
Website
www.segelfilmer.de
#12
...
Außerdem die beiden Reiseführer

DUMONT Montenegro ISBN 978-3-7701-7205-4
Marko Pleschnik Montenegro Trescher Verlag ISBN 978-3-89794-127-4

ELMA
Zu dem Dumont hatte ich Anfang des Jahres eine Videorezension erstellt, die sollte eigentlich in Amazon rein. Doch irgendwie funktioniert das für Dumont offenbar nicht.

Damit sie nicht ganz nutzlos verstaubt habe ich diese Rezension jetzt auf meiner eigenen Seite :):

Videorezension Dumont Reiseführer

LIebe Grüße - Thomas
 

Kokanee

neues Mitglied
Registriert seit
13. Sep. 2013
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Punkte
0
#13
na sowas, jetzt hab ich ne Montenegro-Ecke gefunden. Wir waren diesen Sommer da, es hat mir sehr gut gefallen. Bzgl. Wanderführer fehlt hier das Standardwerk:

Montenegro Bergwanderführer von Daniel Vincek, Ratko R. Popofic und Mijo Kovacevic, gibt es auf Serbisch, Englisch und lieb übersetzt auf Deutsch. Gefunden im Buchladen von Herceg Novi, die Dame da ist sortiert etwa im Gegensatz zum Buchladen in Podgorica. Beschrieben sind einzelne Wanderregionen mit Routen. Es ist schon bald 10 Jahre alt, aber da es sonst wenig gibt, evtl. nach wie vor nützlich, mit lieb gemalten Karten (denen wir folgten und prompt war was falsch gezeichnet ... oder inzwischen geändert, am Lovcen) und sogar GPS-Koordinaten für zentrale Punkte während der Wanderung.

Ne Karte zum Durmitor hab ich für 2 Euro in Zabljak geschnappt, Internetcafé an der Kasse. Es gibt irgendwie zwei, eine davon soll besser sein, ich weiß nicht, ob es die bessere ist, die andere Karte habe ich nicht angeschaut.
 
E

ELMA

Guest
#14
Willkommen hier im Forum, Kokanee!
Wer etwas "mehr" Geld investieren möchte, der kauft in Zabljak die Geo- Wanderkarte für ( ich weiß nicht mehr so genau, da ich sie schon lange habe) für 5 oder 8 Euro.
Ich habe sie auf#2 gescannt( Geokarta)

Ich habe hier noch drei schöne Berichte über Aktivurlaub in Montenegro gefunden.
Ich denke, sportliche und abenteuerlustige User mit guter Kondition können hier Anregungen und Tipps zur Organisation finden und deshalb stelle ich die Links hier ein.

Eine Bergtour im Durmitorgebirge
Rafting auf der Tara
Canyoningtour durch die Komarnicaschlucht

Seit 2011 sind einige Straßen neu gebaut, bzw ausgebaut worden, und so ist die Anfahrt von der Küste nach Zabljak viel einfacher und schneller geworden.
http://www.adriaforum.com/kroatien/montenegro-2011-20-minuten-von-zabljak-nach-savnik-t68159/

Gruß,
Elke
 

Kokanee

neues Mitglied
Registriert seit
13. Sep. 2013
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Punkte
0
#15
Hallo Elke,

ja, deine Fotostrecken hab ich teils angeklickt - und Vieles wiedererkannt. Die Straße sind wir wohl gefahren mit dem Bus, es gibt eine Verbindung nach Kotor ein- oder zweimal am Tag, dauert ca. 3.30 Std. Zweimal vermutlich nur Hauptsaison und ob im nächsten Jahr noch, wage ich nicht zu beurteilen, war mit Kuli separat auf die Busliste gekritzelt, also vermutlich je nach Nachfrage. Sonst wohl alles über Podgorica.
Tara haben wir vorerst ausgelassen, niedriger Wasserstand, an sich bin ich an so Raftingtouren auch nicht so interessiert. Ich würd das gerne mit einem eigenen Boot machen oder zumindest mit dem Kajak - meine Begleitung saß noch nie im Kajak bzw. im "richtigen" Kajak, das müssen wir vorher noch mal kurz testen. Die Karte hat die Tara auf der Rückseite, die andere Karte aber wohl auch ;-)

Hm - und eigentlich bin ich am Zweifen, ob es nicht gar eine dritte Karte ist. Die 2 Euro waren wohl so ein dahingesagter Phantasiepreis (der Mann an der Kasse musste die Chefin fragen), sie ist einfach gefaltet ohne Deckblatt/-hülle, ergibt ca. DIN A 6, lag da als Stapelchen und ich meine mal gelesen zu haben, dass in so einem alten Durmitor-Wanderbuch auch ne Karte beilag ... naja, alles Theorie. Sieht halt ähnlich gemalt aus wie in besagtem obigen Wanderführer die Kartenskizzen. Sie heißt: Planinska Karta/Mountain Map DURMITOR - Kanjon Tare, Canyon of Tara. 1:25.000 und auf der Rückseite gibt es neben der Tara Wandervorschläge auch zweisprachig kurz aufgeführt.
Im Touristenbüro entfaltete die Dame eine andere, deren Maßstab war irgendwie schräg, 1:22.500? und sie sah anders aus. Gäbe es bei der Post, meinte die Dame, nicht bei ihr.
 
Top Bottom