Verkehr in Porec

bgoeni

Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2005
Beiträge
126
Punkte
16
Alter
36
...bin grad wieder aus Porec zurück und hatten 10 wunderschöne Tage dort.

Was mir aber von Jahr zu Jahr aufs neue negativ auffällt ist der zunehmende Straßenverkehr. Trotz der neuen Strasse nach Pula hat der Verkehr in Porec nicht abgenommen. Teilweise staut es sich vom Lacop bis zur Plava Laguna und irgendwie zerstört dieser Verkehr die schöne Athmospäre in Porec. Ich komm mir manchmal vor wie zur Rush Hour in Deutschland.

Öffentlichen Nahverkehr sehe ich in Porec so gut wie keinen und auch sonst werden Alternative Fortbewegungsmittel wie Fahrrad kaum gefördert.

Würde gerne wissen wie ihr das seht und ob es da vielleicht auch Pläne seitens der Stadt und Region gibt dies zu ändern.
 
C

Carlo

Guest
porec

Hallo Kritik nur Teilweise berechtigt

Sag wie man das abstellen könnte
Regionale Busse fahren! Haltestellen alleine von Porec bis Lacop 3
Busbahnhof Bolnica(Krankenhaus) und Lacop Taxis vorhanden Bimmelbahnen am Strand entlang auch aber wie kann man das regeln
eine Flut von Turis von Novigrad bis Vrsar fahren nach Porec zum Bummeln und Essen außer Gäste die über ganz Istrien verteilt sich Porec ansehen möchten.Einzige Kritik die ich kenne wäre die Zeitphase der Ampeln.Sollte man abstellen.Sogar unsere Forenwirtin fährt mit dem Fahrrad und Ihr Mann hat sich ein Motorrad gekauft und er wohnt direkt
am Hotel Diamant mfg Carlo
 
G

Guest

Guest
Zitat von bgoeni:
...bin grad wieder aus Porec zurück und hatten 10 wunderschöne Tage dort.

Was mir aber von Jahr zu Jahr aufs neue negativ auffällt ist der zunehmende Straßenverkehr. Trotz der neuen Strasse nach Pula hat der Verkehr in Porec nicht abgenommen. Teilweise staut es sich vom Lacop bis zur Plava Laguna und irgendwie zerstört dieser Verkehr die schöne Athmospäre in Porec. Ich komm mir manchmal vor wie zur Rush Hour in Deutschland.

Öffentlichen Nahverkehr sehe ich in Porec so gut wie keinen und auch sonst werden Alternative Fortbewegungsmittel wie Fahrrad kaum gefördert.

Würde gerne wissen wie ihr das seht und ob es da vielleicht auch Pläne seitens der Stadt und Region gibt dies zu ändern.



Hallo.

Jaja der Verkehr..

Ich fahre nicht in deer Hochsaison.

Im September ist es ruhig

Liebe Grüsse Hans
 

bgoeni

Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2005
Beiträge
126
Punkte
16
Alter
36
Re: porec

Zitat von Carlo:
Hallo Kritik nur Teilweise berechtigt

Sag wie man das abstellen könnte

...das man genügend Alternativangebote schafft und diese auch den Touristen vermittelt.

Z.b Fahrradwege und mehr Busse.

Ich denke jeder würde gerne auf sein Auto im Urlaub verzichten und es nur nutzen wenn es nicht anders geht.
 
G

Guest

Guest
[quote="valkanela


Im September ist es ruhig

[/quote]
So isses und im Mai auch
 
C

Carlo

Guest
Porec

Also noch mehr Busse mußte vergessen in dem Dorf Porec

Fahrradwege vorhanden und sogar schöne ob es nun von den Hotelanlagen am Strand entlang ist oder an der Hauptstr.Novigrad Vrsar
und zeige mir einen der sein Auto selbst bei 40 Grad im Schatten stehen läßt.Wenige.Selbst die Parkplätze sind voll in Porec trotz Gebühr.
mfg carlo
 
R

riwerndrei

Guest
Hallo,

dieses Problem ist mittlerweile Weltweit, selbst Städte wie Bankok,
in denen vor 30 Jahren noch Rickscha und Fahrrad die Hauptverkehrsmittel waren, ersticken mittlerweile im Autoverkehr.

Das Auto ist ein Molloch geworden, es will halt jeder mobil sein und Auto
fahren- ich natürlich nicht ausgenommen.

Problem ist auch das gerade Deutschland eine sehr starke Autoindustrie
hat, wenn der Absatz stagniert oder zurückgeht, bekommen wir sofort
Probleme, aber wo sollen denn die ganzen Autos hin :?:

Eine Sättigung ist doch schon erkennbar, der Strassenbau ist auch nicht
ewig erweiterbar und ohne Stau ist heute fast keine grössere Reise
zu unternehmen.

In Croa kommt noch das unvernünftge wilde Parken hinzu, manchmal
stehen das Autos voll auf dem Bürgersteig.
 
S

seadiver

Guest
Zitat von bgoeni:
...was mir aber von Jahr zu Jahr aufs neue negativ auffällt ist der zunehmende Straßenverkehr. Ich komm mir manchmal vor wie zur Rush Hour in Deutschland.


Wie und mit was bist du nach Porec gekommen und mit was warst du 10 Tage unterwegs?! Zu Fuss, mit dem Fahrrad, dem Mofa oder doch dem Auto? Es ist verdammt schwierig und wir sind alle mitsammen nicht unschuldig. Wir sind aktive Mitglieder eines Forums, und beschreiben tagtäglich wie wunderschön es doch in Istrien/Kroatien ist. Locken aber dadurch natürlich jede Menge neuer Interessenten dort hin und die kommen nunmal nicht zu Fuss... Ergo, der Verkehr nimmt zu, man baut eine neue Schnellstrasse, es kommen noch mehr ... NOCH FRAGEN DAZU?!?! :tanz:
 

kroatien

Mitglied
Registriert seit
13. März 2005
Beiträge
28
Punkte
1
Alter
63
Moin zusammen,
also man kann sicherlich der Stadt Porec keinen vorwurf machen, es fahren seit diesem Jahr auch Boote von jedem Campingplatz rund um Porec stündlich hin und zurück ! ( Was wir auch in anspruch genommen haben ) Ausser in der Mittagszeit da wird es wohl nicht so viel genutzt.
Ansonsten wie gesagt alle stunde zb. von Bijela Uvala immer um halb und das letzte Schiff fährt dann also um 00:00 Uhr vom Hafen Porec zurück zum CP Bijela Uvala. Auch von Lanterna habe ich am Hafen so ein Boot gesehen!

Von Bijela Uvala kosstet eine einfache fahrt 25 Kuna (knapp unter 4 €)

Ich denke man kann den Kroaten keinen vorwurf machen das nichts getan wird,wenn die Gäste das angebot nicht warnehmen.

Gruß Uwe ( der schon wieder auf den nächsten Urlaub wartet....?

Ein Bild von dem Boot ankunft Bijela Uvala. Ich weiss leider nicht wie ich es kleiner bekomme!!! (Nu weiß ich es ! Danke)
boot.jpg


hab den Link erst mal unbrauchbar gemacht..bitte in der Größe 650 pix in der Breite reinstellen.. burki

Alles klar ich hoffe so geht es !! Danke
 
F

Franky

Guest
Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass man die chaotischen Verhältnisse
an bestimmten Tagen von Lacop bis Zelena Laguna wesentlich entspannen kann, selbst beim besten willen.
Dazu hat Porec einfach zuviel Autos im Sommer zu verkraften.

Ich habe auch versucht den Infarkt zu umgehen und bin von Brulo bis Hafen mit der "Bimmelbahn" und zurück mit der Fähre gefahren.
Zwei ganz klare Kritikpunkte sind da angebracht: "Zu wenig Kapazität" und "ein wenig teuer".

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das viele Touristen abschreckt und sie deshalb für den kurzen Innenstadt-Besuch nicht auf Ihr Auto verzichten wollen.
 
G

Guest

Guest
Zitat von Franky:
Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass man die chaotischen Verhältnisse
an bestimmten Tagen von Lacop bis Zelena Laguna wesentlich entspannen kann, selbst beim besten willen.
Dazu hat Porec einfach zuviel Autos im Sommer zu verkraften.

Ich habe auch versucht den Infarkt zu umgehen und bin von Brulo bis Hafen mit der "Bimmelbahn" und zurück mit der Fähre gefahren.
Zwei ganz klare Kritikpunkte sind da angebracht: "Zu wenig Kapazität" und "ein wenig teuer".

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das viele Touristen abschreckt und sie nicht auf Ihr Auto nicht verzichten.


Hallo.
Ich fahre gern ans Meeer,, warum schafft es Istrien nicht das Wasser etwas süsser zu machen

Hans
 

bgoeni

Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2005
Beiträge
126
Punkte
16
Alter
36
Zitat von seadiver:
Zitat von bgoeni:
...was mir aber von Jahr zu Jahr aufs neue negativ auffällt ist der zunehmende Straßenverkehr. Ich komm mir manchmal vor wie zur Rush Hour in Deutschland.


Wie und mit was bist du nach Porec gekommen und mit was warst du 10 Tage unterwegs?! Zu Fuss, mit dem Fahrrad, dem Mofa oder doch dem Auto? Es ist verdammt schwierig und wir sind alle mitsammen nicht unschuldig. Wir sind aktive Mitglieder eines Forums, und beschreiben tagtäglich wie wunderschön es doch in Istrien/Kroatien ist. Locken aber dadurch natürlich jede Menge neuer Interessenten dort hin und die kommen nunmal nicht zu Fuss... Ergo, der Verkehr nimmt zu, man baut eine neue Schnellstrasse, es kommen noch mehr ... NOCH FRAGEN DAZU?!?! :tanz:


...ich bin natürlich auch Teil des Problems. Wir sind mit dem Auto angereist, sind täglich mit dem Auto zur Plava Laguna gefahren, haben Ausflüge nach Buja,Motovun und Rovinj mit dem Auto unternommen und standen auch selbst im Stau.
 
S

seadiver

Guest
Zitat von bgoeni:
...ich bin natürlich auch Teil des Problems. Wir sind mit dem Auto angereist, sind täglich mit dem Auto zur Plava Laguna gefahren, haben Ausflüge nach Buja,Motovun und Rovinj mit dem Auto unternommen und standen auch selbst im Stau.

Siehst du, damit gibst du dir ja schon selber die Antwort auf deine Frage. Bingo!!! :gut:
 
C

Crisi

Guest
Hallo, also wir fahren neuerdings von Campingplatz Ulika bis Porec mit dem Fahrrad. Hat im vorigen Jahr gut geklappt!!! sind ca 4km und ich find es einfach toll, da geht eine kleine Straße direkt am Meer entlang und du bist in einer halben Stunde im Zentrum.
Werden es auf jeden Fall im September wieder machen, Auto bleibt auf dem Campingplatz.
Gruß crisi.
 
R

riwerndrei

Guest
Hallo,

whauuuuu, das mit dem Verkehr in Porec stimmt aber wirklich,
bin sonst immer nur in der Nebensaison dort, diesmal musste ich
aber wegen einer Reparatur dort hin.
Parken in Porec nur abseits möglich, dann wandern in die Stadt.

"Autobahn" Hinreise ganz OK, Rückreise am 22.8 um 11.00 Uhr
ab Baderna, Durchreise Kooper 15,00 Uhr also 4 Stunden für
76 km !!!!!
Überall Italiener, in den Marinas, Restaurants usw. Nein im August
nie mehr :( :(
 
Top Bottom