Unsere Karwoche auf CP Simuni und CP Sirena

Registriert seit
5. Nov. 2013
Beiträge
139
Zustimmungen
343
Punkte
63
Ort
Klagenfurt
Website
www.womoreisen.net
#1
Hallo liebe Forumsmitglieder! Waren die Karwoche vom 11. bis 18. April am CP Simuni auf der Insel Pag und die letzten drei Tage in Novigrad am CP Sirena. Es war wieder ein tolles Erlebnis auf der Insel Pag. Ein Freund der auch mit von der Partie war hat einen Pickup mit einer Tischer Wohnkabine. Diese stellten wir auf der Parzelle ab und so hatten wir auf einfache Art die Möglichkeit Ausflüge zu unternehmen. Über Pag nach Zadar oder hinauf nach Lun, Novalja...
Leider gibt es auf Simuni nicht mehr viele Möglichkeiten in der ersten Reihe zu stehen - außer auf der Halbinsel - hier hat man sogar noch mehr Stellplätze geschaffen. Aber dzt. ist dort eine Baustelle und man kann dort nicht stehen. Ab Mittwoch war Bora und so beschlossen wir weiter in den Norden nach Istrien zu fahren und machten auf dem CP Sirena/Novigrad halt. Natürlich ging keine Fähre und so mussten wir über die Gott sei Dank nicht gesperrte Pager Brücke fahren.
Alles in Allem war es wieder eine wunderschöne Woche in unserer "wiederentdeckten Heimat" :smile:
Hier noch ein paar Bilder.
Wem mehr interessiert - www.womoreisen.net - wird hier fündig.


"Gelandet" auf der Insel Pag


Die neu errichteten Stellplätze oben unter der Hauptstraße


Unsere Parzellen 4009 und 4010




Jause in der menschenleeren Bucht


Premium Mare Stellplätze am CP Sirena/Novigrad


Die neuen Premium Vista Stellplätze am CP Sirena/Novigrad


Die neuen Premium Vista Homes am CP Sirena

LG
Albert
 

tosca

Globale Moderatorin
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.471
Zustimmungen
4.733
Punkte
113
Ort
Südbaden
#2
Hallo Albert,

da kommen schöne Erinnerungen auf an unseren Simuni-Urlaub vor ca 12 Jahren :) Wir hatten damals einen super Stellplatz vorne am Strand unterhalb der Pizzeria bei der Dusche - herrlich!!
Damals gab es auch noch keine Mobilhomes und der Platz war noch nicht so erweitert wie jetzt. Sind denn die Sanitägebäude inzwischen auch mal renoviert oder erneuert worden? Das war ein Manko damals und in halber Höhe zum oberen Sanigebäude stand ein Kontainer mit Toiletten und Waschbecken. Zwar sauber aber nicht so schön anzusehen ;-)

Auch der Camping Sirena erscheint mir recht neu angelegt zu sein, wir hatten uns den mal vor einigen Jahren angeschaut, da scheint sich auch einiges getan zu haben. Der sieht schön aus.

Danke für Deinen schönen Bericht mit den Bildern :)
 
Registriert seit
5. Nov. 2013
Beiträge
139
Zustimmungen
343
Punkte
63
Ort
Klagenfurt
Website
www.womoreisen.net
#3
Hallo tosca, auf Simuni hat sich in 12 Jahren sicherlich einiges getan. Ich weiß zwar nicht wie die Sanitärgebäude vor 12 Jahren ausgesehen haben aber viel anders kann es nicht gewesen sein. Sie sind sehr veraltet und viele Leitungen, etc. sind improvisiert. Da ist sicher Handlungsbedarf! Auch im Bereich der Chemietoilettentsorgung - hier gibt es nur ein Becken im Sanitärgebäude 1. Also - Trolli mitnehmen.
Der CP Sirena wurde vor drei Jahren neu übernommen und seitdem geht einiges weiter. Der Platz ist mittlerweile wirklich ein vier Sterne Platz geworden - leider natürlich auch der Preis :(
Aber man kann auch noch günstige Plätze beziehen und die schönen und neu renovierten Sanitärgebäude benutzen ;) Wir lieben aber die Premiumplätze.

LG
Albert
 

perenospera

aktives Mitglied
Registriert seit
8. Mai 2005
Beiträge
312
Zustimmungen
352
Punkte
63
#4
hallo albert,
sehr schöne bilder sind das! mich würde mal interessieren wie störend sich der
steinbruch und die schiffsverladung auf den cp sirena auswirken. ist es sehr laut und
staubig? wie lange wird dort täglich gearbeitet?

viele liebe grüsse jochen
 
W

Wuppi1009

Guest
#5
Hallo Albert,
danke für Deinen Bericht war aufschlußreich.
Frage ward Ihr nicht zur Jahreswende in Vrsar, Porto Sole, geht es da wieder hin
zum Jahresende?
Gruß
 
Registriert seit
5. Nov. 2013
Beiträge
139
Zustimmungen
343
Punkte
63
Ort
Klagenfurt
Website
www.womoreisen.net
#7
hallo albert,
sehr schöne bilder sind das! mich würde mal interessieren wie störend sich der
steinbruch und die schiffsverladung auf den cp sirena auswirken. ist es sehr laut und
staubig? wie lange wird dort täglich gearbeitet?

viele liebe grüsse jochen
Hallo Jochen, mich persönlich stört der Steinbruch jetzt nicht sonderlich. Wenn kein Schiff zur Verladung anliegt, ist es gar nicht tragisch. Wenn ein Schiff, so wie vergangenen Samstag anlegt, dann werden diese riesigen Steinblöcke mit drei großen Baggern verladen. Das ganze hat von ca. 8:30 bis ca. 19:30 Uhr gedauert. Auch über mittag, also ständig durch. Am Sonntag war dann nix - war richtig auffällig ruhig :)

LG
Albert
 

tosca

Globale Moderatorin
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.471
Zustimmungen
4.733
Punkte
113
Ort
Südbaden
#10
Hallo,

Freunde von uns waren mal auf dem dem Sirena gegenüberliegenden LanternaCamp. Sie hatten einen Stellplatz ziemlich hinten, eigentlich ganz schön. Aber... Anf. September gingen die Verladungen los von denen in der Augustwoche zuvor nichts zu hören war (vielleicht gibts ja da auch sowas wie Betriebsferien oder während der HS wird nicht gearbeitet) - Den ganzen Tag hatten sie den Lärm über die Bucht von der anderen Seite zu ertragen, weshalb sie dann den Urlaub auf Lanternacamp abgebrochen haben.
 
Registriert seit
5. Nov. 2013
Beiträge
139
Zustimmungen
343
Punkte
63
Ort
Klagenfurt
Website
www.womoreisen.net
#13
Dass in der Hauptsaison nicht gearbeitet wird, das könnte ich mir auch vorstellen. Auch kann ich mir vorstellen, dass es störend ist, wenn man dort zwei Wochen steht. Wie schon geschrieben, mich stört es nicht sonderlich und schon gar nicht wenn ich nur übers WE dort bin.

LG
Albert
 
Top Bottom