Unerwarteter Feiertag in Kroatien

  • Ersteller des Themas nihil-est
  • Erstellungsdatum
N

nihil-est

Guest
#2
Einen weiteren Beitrag der Medien möchte ich gerne anfügen.

Textauszug:
Die frühesten Erwähnungen der Krawatte gehen auf das Jahr 1380 zurück. Der französische Balladendichter Eustache Dechamps berichtet von einer «Cravate», deren Name offensichtlich von den Kroaten stammt. Es sollen vorab kroatische Söldner gewesen sein, welche das geknotete Halstuch in die Welt trugen. Die ersten «Krawattierten» waren sie aber mitnichten...
Link, Volltext: http://www.nzz.ch/lebensart/stil/gedenktag-fuer-eine-verschmaehte-1.18631015

Naja, ich hab so 5 + 2 im Kleiderschrank.
5+2????

Klar, geht ( bei mir ) natürlich :):):):)

Die 5 üblichen Dingerl trag ich zu offiziellen Anlässen. Also wenn´s im Dienst mal erforderlich sein sollte. Mit den Dingern ( Pardon ) steh ich ja auf kriegsfuss. Nicht mal zur Hochzeit ( hatte Hemd mit Stehkragen extra gewählt!!!! ) wär´s mir in den Sinn gekommen privat die zu tragen.

Blieben die 2 anderen:p:p:p:p
Tjajaaaaaaaaa, die trag ich nu doch was öfters. Freiwillig gar, hört, hört.
Auch wenn die Krawatterl mich nu nicht zum Teenager oder auch Twen machen: Da geht was;).

Eene Krawatte ist aus Holz - die andere aus Metall.
Das wirkt!!! Echt. Een Hingucker kann ich da nur sagen.

Niemand hat schliesslich gesagt ne Krawatte müsste aus Stoff oder Seide sein.


Gruss in die Runde
 
Top Bottom