Umgehung bei Überlastung der Mautstelle Triest in Monfalcone

V

vn15biker

Guest
#1
Zur Mautstelle Triest : Diese ist ja eigentlich schon in Monfalcone. Wenn man nun Kenntnis oder starke Vermutung hat, dass dort völlige Überlastung und Stau herrscht, so kann man bereits die Abfahrt "Redipuglia Monfalcone Ovest" nehmen und durch Monfalcone fahren. Bei normalem Verkehr ca. 15 min. - immer noch besser, als 1 Std. vor der großen Mautstelle anzustehen.....
und fährt hinter der Mautstelle direkt in "Monfalcone est" wieder auf. Ab dort ist's kostenlos. Oder man folgt der SS14 noch ein Stück bis "Sistiana" und dort erst wieder drauf.
Bei der o.a. Abfahrt ist selbstverständlich ebenfalls zu zahlen, dort fahren aber keine Touristenströme lang, wenig los da !
Ist schon irre : normalerweise umfährt man Städte auf Umgehungsstraßen, hier hab ich's umgekehrt gemacht : zur Umgehung durch die Innenstadt.
hier bin ich abgefahren : Redipuglia - die kleene Mautstation ist kurz nach dem gelben Bereich zu erkennen.

hier die Strecke durch Monfalcone - 15 min - wenn kein Berufsverkehr ist.

hier wieder auf die Autobahn - die umgangene Mautstation ist oben gut zu erkennen.
Maut spart man nicht - aber bei Stau doch Zeit.
 
Top Bottom