Touristenrekord in Kroatien

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.508
Zustimmungen
2.002
Punkte
113
Ort
Manching
#2
Kann mich noch gut erinnern als 2010 irgendjemand aus dem Forum einen leeren Parkplatz in Pula gesehen hat um uns dann groß zu verkünden daß es mit dem Tourismus in Kroatien schwer bergab gehen würde.
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.665
Zustimmungen
11.578
Punkte
113
Ort
Saarland
#4
Wir waren am Sonntag auf der Vakanza ,einer Tourismusmesse in Luxemburg.
Von Schiffreisen ,Busreisen über Flugreisen sowie Hotels und Individualreisen ...aus aller Herren Länder wurde alles geboten.
LTU bot einige Pauschalreisen nach Kroatien an.
Ebenso vertreten war der kroatische Tourismusverband. Klar peilten wir direkt diesen Stand an. Waren leider die einzigen Interessenten dort.
Ok die meisten Broschüren die dort auslagen zielten auf Camping ab. Ich hab mich gleich eingedeckt;)
Während unseres Aufenthalts auf der Messe tat sich an einigen Ständen sehr viel . Auch wurde wohl schon fleißig gebucht. Es waren gute Angebote dabei. Das Interesse schien dort sehr groß.
Wie gesagt bei den Kroaten tat sich nicht viel. Das heißt aber nix.
Die Luxemburger haben ihren Flughafen und können/wollen wohl in die große weite Welt.
Camping steht bei diesem Land auch nicht so im Focus, denk ich mal.
 

pedro55

aktives Mitglied
Registriert seit
9. Feb. 2017
Beiträge
443
Zustimmungen
891
Punkte
93
Alter
64
Ort
Fichtelgebirge
#6
Habe erst gestern wieder eine Werbung zur besten Sendezeit im TV über Kroatien gesehen. Meine LG hat gleich gesagt die sollen bloß nicht so viel Werbung machen. Wir fahren auch so wieder hin. Und den Massentourismus wollen wir nicht und ich glaube der Kroate selber auch nicht!
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
2.868
Zustimmungen
4.157
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#7
Den Massentourismus haben wir leider längst. Es liegt in der Natur der Sache, dass sich der reisende Mensch neue Gebiete erschließt und wenn es schön ist, wieder kommt.
Bis? Es überlaufen ist oder er die Preise nicht mehr bezahlen will. Schauen wir mal, was eher eintritt.
 
N

nihil-est

Guest
#8
Also für ganz Kroatien können wir sicherlich noch lange nicht von gar Massentourismus sprechen. Echten Massentourismus hat Kroatien in den üblichen Top Reisezielen, da erwartet der Urlauber dies Ambiente ja schliesslich auch.

Logisch, über die Jahre gesehen verändert sich ja auch die altbekannte Urlaubsdestination. Ob nun immer zum Vorteil bezweifele ich denn doch auch.

Selbst an den Küsten gibt es noch viele eher touristisch schwach erschlossene Orte. Vom Hinterland, wer mag, mal ganz abgesehen.

Also, auch Dank des Forums hier wo man ja endlos Tipps erhalten kann, denke ich das sich Kroatien noch einige Jahre neue Touristenrekorde leisten kann bevor nix mehr geht.

Gruss in die Runde


Gerd
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.002
Zustimmungen
2.363
Punkte
113
#9
wie heute in Glas Istre steht, erwartet Pula - Flughafen in 2018 über 700000 Gäste

das ist schon was, für den kleinen Flughafen.

Jadran
 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
14.933
Zustimmungen
14.698
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#10
Ich hab auch noch nie einen Luxemburger in Kroatien getroffen
Dann solltest du dich einfach mal in den Touristengebieten umsehen. Ich weis jedenfalls in Medulin und Liznjan von Touristen aus allen möglichen mittel-, nord- und osteuropäischen Staaten. Teilweise haben die dort sogar Ferienwohnungen gekauft. Selbst ein Luxemburger ist darunter. ;)

grüsse

jürgen
 

Bernd T.

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juli 2005
Beiträge
231
Zustimmungen
220
Punkte
43
#11
Letztes Jahr auf Valkanela waren die Gebetsroither-Wohnwagen um uns herum sehr stark von Benelux-Familien (also nicht die üblichen Holländer) sowie Dänen und Norwegern frequentiert...
 
Top Bottom