TÜV Wohnwagen in Kroatien?

Morten24

neues Mitglied
Registriert seit
14. Aug. 2011
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Punkte
0
#1
Hallo an alle Camper, ich hab mal eine Frage, vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen. Wir haben seit jahren unseren Wohnwagen in Kroatien auf einem Depot stehen, er ist in Deutschland angemeldet und hat noch bis 2012 TÜV , bis jetzt hatten wir immer das Glück den TÜV so zu bekommen, wie das nächstes Jahr wird wissen wir noch nicht. Wir wollen den WW aber nicht mehr ziehen, obwohl er noch nicht so alt ist 10 Jahre erst. Wenn wir ihn in Kroatien einführen, müssten wir noch ganz schön viel bezahlen, nun hat uns jemand erzählt, dass wir gar kein TÜV brauchen, wenn wir den WW nur in Deutschland angemeldet lassen und dann könnte auch der Depot Besitzer von uns keinen TÜV verlangen. Weiß vielleicht im Forum jemand darüber Bescheid oder hat Erfahrung damit gemacht.

Ich danke schon mal im voraus und freue mich auf eure antworten

Liebe grüsse
Bettina
 
Registriert seit
26. Feb. 2010
Beiträge
138
Zustimmungen
42
Punkte
28
#2
servus morten 24,ich schliesse mich deiner frage an,wird immer wieder hier in anderer form gestellt,leider genaues weiss ich auch nicht.vielleicht haben wir ja glück,und jemand bringt uns auf den neuesten stand.

gr.waschhaus
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.752
Zustimmungen
16.130
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#3
hallo bettina,

mit einem in deutschland zugelassenen fahrzeug, also auch einem wohnwagen verhält es sich ganz einfach. du bezahlt versicherung und steuer in deutschland und mußt entsprechend der gesetzlichen vorschriften hauptuntersuchung und evtl. au regelmäßig durchführen lassen. wenn das fahrzeug nun jahre lang nur im ausland bewegt wird oder dort wie dein wohnwagen herumsteht, interessiert der fehlende tüv-stempel dort niemand. bei der wiedereinfuhr nach deutschland solltest du darauf hinweisen, daß dein wohnwagen jahrelang im ausland war und nun bist du verpflichtet, die hauptuntersuchung durchführen zu lassen, wenn der ww auf öffentlichem verkehrsgrund bewegt wird. wenn du das ding in deinen garten stellst und weiter zugelassen hast, braucht du auch keine hauptuntersuchung machen zu lassen.

grüsse

jürgen
 
Registriert seit
22. Juli 2011
Beiträge
58
Zustimmungen
6
Punkte
8
#4
Hallöle...

ich hab das Problem das mein WW als Standwagen in Österreich steht. TÜV abgelaufen Oktober 1995... interessiert dort keinen.... Das Problem was du bekommst ist die Einreise nach Deutschland. Die Polizei erstellt dir keine Außnahmegenemigung damit du zum nächsten TÜV kommst. Ich muss jetzt ne Tages oder Wochenzulassung holen das ich meine WW wieder TÜVen kann und ihn in bewegen darf....

Herbert
 

Rabac-Fan

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
4. Apr. 2007
Beiträge
1.400
Zustimmungen
386
Punkte
83
Ort
bei Bremerhaven
#5
Genauso ist es! Der TÜV-Stempel gilt nur in Deutschland, im Ausland hat er keine Bedeutung! Wenn man seinen Wohnwagen (oder auch sein Auto) im Ausland ohne gültigen TÜV-Stempel bewegt, dann muss er aber trotzdem verkehrssicher sein. Aufgrund eines fehlenden gültigen TÜV-Stempels kann Dir im Ausland - egal ob innerhalb der EU oder außerhalb - keiner was anhaben, wenn das Fahrzeug in Deutschland noch zugelassen und versichert ist.

Gruß Arno
 

Morten24

neues Mitglied
Registriert seit
14. Aug. 2011
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Punkte
0
#6
Hallo Leute, ich danken allen die mir so schnell geantwortet haben. Ich hoffe wir kommen auch bei unserem Depot, wo der WW steht, damit weiter. Wir werden den WW, auch wenn er noch verkehrstüchtig ist, nicht mehr aus rovinj weg bewegen. Er wird nur vom Depot ca. 500 m vom depotbesitzer auf den Campingplatz gezogen. Wir haben leider den Rest des Jahres aus beruflichen gründen keine Zeit damit zu fahren. Ich werde berichten, was daraus geworden ist. Vielen dank nochmal an alle und eine gute Nacht

Bettina
 
K

klaus52

Guest
#7
Hallo Bettina,
es ist so, wir schon geschrieben, im Ausland geht es auch ohne den TÜV. Ich schreibe eigentlich nur um dir den Tipp zu geben: Wechsele doch das Depot, wenn die Schwierigkeiten machen, was ich mir aber nicht vorstellen kann. Wie sollen dort die anderen Wohnwagen TÜV bekommen?
mfg. Klaus
 
Registriert seit
10. Feb. 2009
Beiträge
60
Zustimmungen
0
Punkte
6
Ort
Nähe Bremen
#9
Hallo Freunde,
so nun mal bitte für ganz blöde wie mich, nochmals zusammen gefasst :oops:

Ich nehme meinen Wohnwagen mit nach Kroatien, stell ihn dort über 2 Jahre in ein Depot.
Ich lass ihn angemeldet und versichert.
Wenn ich den Wohnwagen nach mehr als 2 Jahren wieder nach Deutschland haben will, hole ich mir
Kennzeichen für eine Überführung und fahre dann in Deutschland wieder zum TüV zb nach Bremen.
Wenn ich das richtig verstanden habe brauche ich dann keine Neuabnahme??.

Ist das jetzt alles so richtig? Oder habe ich das flasch verstanden ?

Lieben Gruß :cool:
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.752
Zustimmungen
16.130
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#10
...Ich nehme meinen Wohnwagen mit nach Kroatien, stell ihn dort über 2 Jahre in ein Depot.
Ich lass ihn angemeldet und versichert.
Wenn ich den Wohnwagen nach mehr als 2 Jahren wieder nach Deutschland haben will, hole ich mir
Kennzeichen für eine Überführung und fahre dann in Deutschland wieder zum TüV zb nach Bremen.
Wenn ich das richtig verstanden habe brauche ich dann keine Neuabnahme??..
hallo supiecht,

nein, du hast das nicht richtig verstanden. wenn dein ww mehr als 2 jahre in kroatien rumsteht, du das ding angemeldet und versichert läßt, benötigst du doch für die wiedereinfuhr nach deutschland keine überführungskennzeichen. dein altes läßt du einfach am ww dran. jetzt bringst du das ding am haken nach deutschland und fährst den ww beim tüv vor. wenn du glück hast, kommst du gleich durch und bekommst anstandslos eine neue plakette, egal wie lange das ding in kroatien gestanden hat.

ein wichiger hinweis noch: seit 1.1.2012 wird bei der zuteilung der plakette nicht mehr rückdatiert. das bedeutet, daß du wieder volle 2 jahre tüv ab vorführung hast.

allles klar?

grüsse

jürgen
 
Registriert seit
10. Feb. 2009
Beiträge
60
Zustimmungen
0
Punkte
6
Ort
Nähe Bremen
#11
Hallo Jürgen,
erstmal danke für deine schnelle Antwort ;-)
aber bekomme ich dann kein Ärger wenn ich mit einem Wohnwagen( sagen wir mal 3 Jahre kein Tüv ) durch Österreich und Deutschland fahre ohne TÜV ??
lg danke
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.752
Zustimmungen
16.130
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#12
...aber bekomme ich dann kein Ärger wenn ich mit einem Wohnwagen( sagen wir mal 3 Jahre kein Tüv ) durch Österreich und Deutschland fahre ohne TÜV...
hallo supiecht,

du bekommst nur ärger, wenn dein wohnwagen nicht mehr verkehrstüchtig ist. dies könnte beispielsweise der fall sein, wenn die bremsen oder beleuchtung nicht mehr funktioniert. solltest du in deutschland von der polizei aufgehalten werden, erkläre, daß du eben aus kroatien kommst und das ding da stand. in deutschland solltest du den ww nicht länger auf öffentlichem verkehrsgrund abstellen. es empfielt sich, sofort nach ankunft in deutschland einen tüv-termin zu vereinbaren. die austronauten geht dein abgelaufener tüv nichts an.

grüsse

jürgen
 
Registriert seit
10. Feb. 2009
Beiträge
60
Zustimmungen
0
Punkte
6
Ort
Nähe Bremen
#13
hallo supiecht,

du bekommst nur ärger, wenn dein wohnwagen nicht mehr verkehrstüchtig ist. dies könnte beispielsweise der fall sein, wenn die bremsen oder beleuchtung nicht mehr funktioniert. solltest du in deutschland von der polizei aufgehalten werden, erkläre, daß du eben aus kroatien kommst und das ding da stand. in deutschland solltest du den ww nicht länger auf öffentlichem verkehrsgrund abstellen. es empfielt sich, sofort nach ankunft in deutschland einen tüv-termin zu vereinbaren. die austronauten geht dein abgelaufener tüv nichts an.

grüsse

jürgen

Wowww Danke Jürgen,

dann werde ich mal ein Depot suchen in der nähe von Cp Valkanela ;-)

Solltest du da auch was tolles wissen oder jemand anderes freue ich mich über eine Nachricht.

Danke nochmals an Jürgen !!!!!

lg Supiecht
 

Huberlinger36

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Sep. 2005
Beiträge
1.066
Zustimmungen
316
Punkte
83
#14
Da meine Caravaner-Laufbahn einige Zeit beendet ist, bin nicht nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Vor paar Jährchen wurden in den Depots die abgestellten WW vom Zoll überprüft. Eine abgelaufene TÜV-Plakette weckte bei den Zöllnern den Verdacht, dass der WW schon länger in Kroatien herumsteht und damit Einfuhrzoll zu zahlen war. Angeblich hat das dann zu Problemen geführt. Leider habe ich zu den damals Betroffenen keinerlei Kontakt mehr.Vielleicht hat ein sprachkundiger Fori vor Ort die Möglichkeit, beim dortigen Zoll die aktuelle Handhabung zu erfragen.
LG Huberlinger36
 
Registriert seit
10. Feb. 2009
Beiträge
60
Zustimmungen
0
Punkte
6
Ort
Nähe Bremen
#15
Da meine Caravaner-Laufbahn einige Zeit beendet ist, bin nicht nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Vor paar Jährchen wurden in den Depots die abgestellten WW vom Zoll überprüft. Eine abgelaufene TÜV-Plakette weckte bei den Zöllnern den Verdacht, dass der WW schon länger in Kroatien herumsteht und damit Einfuhrzoll zu zahlen war. Angeblich hat das dann zu Problemen geführt. Leider habe ich zu den damals Betroffenen keinerlei Kontakt mehr.Vielleicht hat ein sprachkundiger Fori vor Ort die Möglichkeit, beim dortigen Zoll die aktuelle Handhabung zu erfragen.
LG Huberlinger36
Hi Huberlinger,
tja das mit dem Zoll sollte schon geklärt werden ;-)
Vll weiß ja jemand bescheid??

Auch dir erstmal Danke für die Antwort !!

LG supiecht
 

kugelfisch63

aktives Mitglied
Registriert seit
9. März 2011
Beiträge
175
Zustimmungen
159
Punkte
43
#16
Fast richtig, Jürgen. Ich hab auch gedacht dass ab 1. Januar nicht mehr zurückdatiert wird. Deshalb hab ich auch ein wenig überzogen und bin am 03.01.12 beim TÜV erschienen um dann zu erfahren, dass erst ab dem 01.04.12 nicht mehr zurückdatiert wird. Allerdings wird ab diesem Zeitpunkt auch der Fehlerspeicher beim PKW ausgelesen. Bestimmt wirds dann auch wieder ein wenig teurer...
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.752
Zustimmungen
16.130
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#17
Fast richtig, Jürgen. Ich hab auch gedacht dass ab 1. Januar nicht mehr zurückdatiert wird. Deshalb hab ich auch ein wenig überzogen und bin am 03.01.12 beim TÜV erschienen um dann zu erfahren, dass erst ab dem 01.04.12 nicht mehr zurückdatiert wird. Allerdings wird ab diesem Zeitpunkt auch der Fehlerspeicher beim PKW ausgelesen. Bestimmt wirds dann auch wieder ein wenig teurer...
hallo kugelfisch,

geldgierige haie sind das. einem freund von mir ist es bereits im oktober beim tüv so ergangen, daß im vorgriff auf die regelung vom 1.1.2012 bei einem "überzogenen termin" nicht zurückdatiert wurde, so daß er seine vollen 2 jahre bekam. scheinbar kommt es auf die einzelnen prüfstellen an.

grüsse

jürgen
...der früher immer überzogen hat.
 
Top Bottom