Sehenswertes rund um Slatine (Trogir / Ciovo)

tigerschnuck

neues Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2012
Beiträge
8
Zustimmungen
4
Punkte
3
#1
Hallo zusammen,
bald geht's los in Richtung Slatine auf der Insel Ciovo. So weit südlich sind wir zum ersten Mal, bisher sind wir der Kvarner Bucht treu geblieben. Kann uns jemand Tipps geben, was man unbedingt gesehen haben sollte, wo man eine nette kleine Bucht zum baden findet... Interessant wäre auch die Frage, lohnt sich Dubrovnik und wie ist die Anreise (Fahrzeit, Strecke, Grenze...)? Fest geplant sind die Krka Wasserfälle. Ich habe gehört, man sollte das Badezeug nicht vergessen. Wir kennen bisher nur Plitvice und da ist baden verboten. Hat da jemand Erfahrungen und kann darüber und allgemein über den Park (Wo starten, was angucken, Preise...) berichten? Wir freuen uns über Insider-Berichte.
Gruß aus NRW
 

alterego

aktives Mitglied
Registriert seit
17. Mai 2012
Beiträge
166
Zustimmungen
470
Punkte
63
#2
Hallo tigerschnuck,

von Slatine nach Dubrovnik sind es über die Autobahn über 3 Stunden,
die Küstenstraße würde euch für eine Strecke sogar 4.5 Stunden Fahrt abverlangen.
Ganz zu schweigen davon, dass ihr bei Neum Kroatien kurz verlassen und durch
Bosnien-Herzegowina fahren würdet.
Für einen Tagesausflug also undenkbar.

Split wäre kurzfristig erreichbar und der Diokletian-Palast ist auf jeden Fall sehenswert.
Da gibt es jede Menge zu sehen und man kann sich Stundenlang dort herumtreiben.
Richtung Norden würde ich Sibenik empfehlen, eine wirklich schöne Altstadt, für die man aber gut zu Fuß sein sollte,
da sie steil am Hang liegt. Hier würde ich empfehlen bei der Feuerwehr zu parken und die Altstadt von oben nach unten zu besichtigen.
Zurück dann seitlich über den Park. Auch die Franziskanerkirche, vor allem die Statue des Heiligen im kleinen Park davor,
sollte man sich nicht entgehen lassen.

Was nun die Krka Wasserfälle angeht:
In Kroatien sollte man das Badezeug generell nicht vergessen ;) und bei den Krka Wasserfällen kann man baden, tut das
aber mit tausenden anderen zusammen. Wer's mag...

Euch allen das Beste

alterego
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.944
Zustimmungen
9.480
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#3
Na ja, Freunde von mir hatten letztes Jahr ihr Domizil in Seget Donji bei Trogir. Die haben einen Tagesausflug nach Dubrovnik gemacht. Ganz früh morgens losgefahren. ICH würde das auch machen, aber ich weiß, dass die meisten das als zu anstrengend empfinden würden. Dabei ist doch die Fahrt darunter auch schon ein Erlebnis. Hinzu kommt natürlich noch, dass man von Slatine aus ja auch noch über die Trogir-Brücke fahren muss. Wenn man dort in der Hauptsaison dann auch noch eine Stunde warten muss, da sich ja der Verkehr hinter der Brücke in Trogir - gerade in der Hauptsaison und an An- und Abreisetagen (also Samstag) - sehr staut, dann macht das wirklich bald keinen Sinn mehr.

In der Nähe von Slatine gibt's doch so eine kleine Kapelle an der Küste, zu der man hinlaufen könnte. Der Name fällt mir gerade jedoch nicht ein. Südlich von Okrug Gornji befindet sich die hübsche Bucht Duga mitsamt der Konoba Duga. Ich denke, hier ist es hübsch, habe aber von einem Besuch 2015 abgesehen, da das Warten an der Brücke bei Trogir zu lange dauerte.

An der Westküste bei Okrug Gornji liegt der lange, sehr beliebte Strand Copacabana.

Ein hübscher Küstenabschnitt zum Baden befindet sich auch direkt in Seget Donji. Die sieben Kastele zwischen Trogir und Split sind ebenfalls sehenswert. Von Trogir aus könnte man mit der Fähre einen kleinen Ausflug zu den kleinen, noch etwas ruhigeren Inseln Drvenik Mali und Drvenik Veli machen. Die antike Stadt Salona liegt unweit von Split. Die Festung Klis im Hinterland von Split gefiel mir sehr gut. Und die Špilja Vranjača (Tropfsteinhöhle) bei Kotlenice haben wir ebenfalls besucht.

Für jemanden, der so nahe bei Split seine Unterkunft hat, für den bietet sich auch immer eine Übersetzung per Fähre nach Brač, Šolta oder Hvar an. Vom Fährhafen Split kann man sich sogar seit einiger Zeit per Wasserflugzeug nach Jelsa auf Hvar fliegen lassen. Es gibt in dieser Region tausende Möglichkeiten. Omiš ist wunderschön und liegt doch eigentlich auch noch in der Nähe, selbst Makarska. Ach so, Rogoznica ist hübsch und Primošten sowieso.

Vor den sieben Kastelen zwischen Trogir und Split befinden sich massenhaft schöne Bademöglichkeiten. Auch Split hat hübsche Strände, wie z. B. Bačvice und Kašuni.

Ich höre jetzt erst mal auf. Sollten aber noch weitere detaillierte Fragen bestehen, wir helfen gern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klenkes

aktives Mitglied
Registriert seit
8. Juni 2009
Beiträge
173
Zustimmungen
351
Punkte
63
Ort
Aachen
#4
Wenn der Heiko einmal geantwortet hat, dann habt ihr eigentlich alle Tipps bekommen, die es für die Gegend gibt :). Da bekommt man direkt Lust auch loszufahren! Mir fällt eigentlich nichts mehr ein ;).
Ich würde persönlich eine Nacht in Dubrovnik bleiben. Am schönsten ist es doch, wenn die Kreuzfahrtschiffe wieder weg sind und man abends in Ruhe die Stadt genießen kann. Und dann ist die ganze Fahrt auch nicht so anstrengend. Ansonsten defintiv nach Split und auch die beiden kleinen Inseln Drvenik Mali und Drvenik Veli.
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.944
Zustimmungen
9.480
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#5
In der Nähe von Slatine ist die Bucht Kava und die Wallfahrtskirche Gospe od Prizidnica. Die Bucht soll hübsch und der Fußweg zur Kapelle idyllisch sein. Ich selbst war noch nicht da. Das sind vielleicht keine Dinge, die man gesehen haben muss, aber wenn man schon mal in Slatine wohnt...



Hier noch ein Link mit Infos über die Kirche:

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://galerie.kroatien-tipps.de/albums/userpics/10053/P226.jpg&imgrefurl=http://www.kroatien-tipps.de/forum/regionen/dalmatien/reiseberichte/die-wallfahrtskirche-gospe-od-prizidnica-auf-ciovo.6866&h=600&w=800&tbnid=jCasiUkMrjzGnM:&docid=Shgaj6MGOXPL4M&ei=f6d6V4_5F8udsAHJzL-ACw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=21931&page=1&start=0&ndsp=32&ved=0ahUKEwjPtL7ytNrNAhXLDiwKHUnmD7AQMwgoKAQwBA&bih=877&biw=1752

Es gibt also auch auf Čiovo durchaus mehr zu sehen als Okrug Gornji und die Strände im Inselwesten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.944
Zustimmungen
9.480
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#7
Denkt vor allem an die Brücke zwischen Trogir und Čiovo. Mit dem Stau hier ist nicht zu spaßen. Wenn ich z. B. nachmittags eine bestimmte Fähre in Split erreichen möchte, würde ich lieber anderthalb Stunden mehr Anfahrtszeit einplanen. Bei Tagesausflügen am Besten gleich morgens (8:00 oder 9:00) die Insel verlassen.
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.290
Zustimmungen
12.433
Punkte
113
Ort
Medulin
#9
Der Artikel ist ziemlich lustig. Zuerst gab es Probleme mit dem Fundament, was zu Verzögerungen führte und zusätzlich passierte noch das hier:

Bei einem der Zulieferer der Stahlkonstruktion, einer griechischen Firma, die aufgrund der Bankensituation in Griechenland nicht an die geplanten Finanzierungen kam, war man der Ansicht, dass die Bezahlung der Lieferung komplett erst nach Anlieferung der Stahlkonstruktion erfolgen würde, weswegen man dort offenbar versuchte, die erforderliche Finanzierung doch irgendwie auf die Beine zu stellen, während man den Auftraggeber immer wieder vertröstete.
Tatsächlich war aber vereinbart - das ist auch branchenüblich - dass die Bezahlungen monatlich je nach Baufortschritt und Meilensteinen (Teilabnahmen) erfolgen. Der Zulieferer ist jetzt informiert und kann die Herstellung der Stahlkonstruktion fortsetzen.

:-D
 

waldkauz

aktives Mitglied
Registriert seit
18. Jan. 2012
Beiträge
185
Zustimmungen
322
Punkte
63
Ort
in der Nähe von Erfurt (Thüringen)
#10
Marius, das erscheint mir doch ziemlich abgefahren. Ich gehe doch davon aus, dass auch griechische Geschäftsleute Verträge lesen können zumal, wie du richtig schreibst die Zahlungsziele in der Branche allgemein üblich sind.
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.290
Zustimmungen
12.433
Punkte
113
Ort
Medulin
#11
Eben, im Artikel steht ausdruecklich, dass niemandem klar ist, wie die Griechen zu dieser Meinung gekommen sind.
Kann mir das nur mit unerfahrenen Projektleitern erklaeren, angesichts der Umbrueche in Griechenland durchaus moeglich.
Keine Ahnung, vielleicht steckt auch irgendein Trick dahinter, geiechischen und kroatischen Firmen und Behoerden traue ich grundsaetzlich alles zu.
Irgendjemand wird schon was davon gehabt haben. :)
 
Top Bottom