Schlauchboot in Hvar?

Gyula

neues Mitglied
Registriert seit
30. Juni 2020
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Punkte
1
#1
Hallo, wir haben ein Airstar 320 Schlauchboot von Allroundmarine mit einem 10 PS-Motor. Max. Beladung 4,5 Pers. / 500 kg. Da wir seid Jahren nach Hvar fahren, würden wir dieses Jahr das Boot gerne mitnehmen, um damit zu den vorgelagerten Inseln zu fahren. Von der Entfernung her sind es knapp 2,5 km, wobei man den größtenTeil entlang der Insel fährt. Das kroatische Küstenpatent haben wir. Das Gewässer kennen wir gut, waren schon oft mit anderen Booten oder auch im Kajak unterwegs. Trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob das Boot dafür nicht doch zu klein ist? Wir sind 2 Erwachse und 2 Kinder, 12 und 14 Jahre. Schwimmwesten und Ausrüstung haben wir. Fahren würden wir natürlich nur bei schönem Wetter. Genutzt werden würde es um auf die Inseln und wieder zurück zu fahren. Wäre für Einschätzungen eurerseits dankbar. Danke!
 

Gyula

neues Mitglied
Registriert seit
30. Juni 2020
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Punkte
1
#2
Das ist das Boot hat eine Gesamtlänge von 317 cm, Breite 154 cm, Schlauchdurchnesser 43, wiegt 33 kg und hat eine Ladekapazität von 600 kg (habe mich oben vertan). Es hat einen Hartluftboden und einen Luftkiel.
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
3.497
Zustimmungen
4.638
Punkte
113
#3
Hallo Gyula ein Boot über 4m wäre besser auch bei kleineren Wellengang.Gruß Traudl
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
5.833
Zustimmungen
10.797
Punkte
113
Alter
46
Ort
Kassel
#4
Wo sind die Bootsexperten? Ist das denkbar oder eher nicht?
 
Registriert seit
16. Juli 2013
Beiträge
100
Zustimmungen
152
Punkte
43
#5
Hallo,
das kannst du schon machen. Behalte aber immer den Wetterbericht, am Besten den Nautischen, im Auge. Wenn Gewitter gemeldet sind, kann es schnell ungemütlich werden. Bei höheren Wellen kannst du halt mit einem kleinen Boot nicht mehr in Gleitfahrt fahren und brauchst dann halt lange bis du zurück kommst.
Aber keine Sorge untergehen wirst du nicht, aber mit Sicherheit wird alles nass was du im Boot hast. Hier würde ich dir raten, die Sachen in sogenannte Drybags zu packen.
Hab das schon erlebt, als wir mit unserem Boot von Prtlog nach Rabac zurückfuhren. Auf halben Weg, sahen wir ein Schlauchboot (auch ca. 3 m lang) mit vier nicht gerade leichten Menschen drin, das auch in Richtung Rabac fuhr. Wir konnten mit unserem 5 Meter Boot auch nur in langsamer Gleitfahrt fahren. In Rabac angekommen haben wir die Kids ausgeladen, das Boot an die Boje gebracht, aufgeräumt und die Persenning aufgezogen. Als wir damit fertig waren, kamen die Vier im Schlauchboot gerade in die Bucht von Rabac rein. Die werden für 5 km etwa eine Stunde gebraucht haben. Also es geht schon auch bei Seegang zu fahren.
 
Top Bottom